Themenseite Infinus-Razzia
>> Alle Themenseiten
Infinus: Insolvenzverfahren ist eröffnet

Infinus: Insolvenzverfahren ist eröffnet

Das Insolvenzverfahren über das Vermögen der “Infinus AG Ihr Kompetenz-Partner” (rote Infinus) ist eröffnet. Der entsprechende Beschluss des Amtsgerichts Dresden ist am 31. Januar 2014 ergangen. Zur Insolvenzverwalterin wurde Bettina Schmudde bestellt.

Brenneisen will Aktien zurückkaufen

Brenneisen will Aktien zurückkaufen

Manfred Brenneisen, Vorstandsvorsitzender der Brenneisen Capital AG (BCAG), verhandelt mit dem Insolvenzverwalter der Infinus-Gruppe über den Rückkauf der Aktien seines Unternehmens. Dies teilte er anlässlich eines Pressegesprächs in Hamburg mit.

Infinus-Skandal: Staatsanwaltschaft Wien ermittelt

Infinus-Skandal: Staatsanwaltschaft Wien ermittelt

Die Folgen des Skandals um die Dresdener Unternehmensgruppe könnten noch schwerwiegender sein als bisher angenommen. Medienberichten zufolge ermittelt die Staatsanwaltschaft Wien gegen Infinus wegen des Verdachts der Geldwäsche. Unterdessen warnt ein Experte davor, dass ein Insolvenzverfahren bis zu einem Jahrzehnt andauern könnte. 

Kolumnisten auf Cash.Online

Infinus: Bafin beantwortet häufige Fragen

Infinus: Bafin beantwortet häufige Fragen

Im Zuge der Ermittlungen gegen die Infinus-Gruppe haben sich Anleger, Rechtsanwälte und Gläubiger mit Anfragen an die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) gewandt. Die Bafin hat nun ihre Antworten auf die häufigsten Fragen ins Netz gestellt.

Infinus: Haftungsdach-Partner dürfen vermitteln

Infinus: Haftungsdach-Partner dürfen vermitteln

Medienberichten zufolge können seit Montag gebundene Vermittler der Infinus AG Finanzdienstleistungsinstitut (blaue Infinus) wieder Finanzprodukte verkaufen. Das Haftungsdach agiere dabei als eine von der Dresdener Unternehmensgruppe  rechtlich unabhängige Gesellschaft.

Infinus: Weitere Unternehmen stellen Insolvenzanträge

Infinus: Weitere Unternehmen stellen Insolvenzanträge

Gestern haben fünf weitere zur Dresdener Infinus-Gruppe gehörende Gesellschaften Insolvenzanträge gestellt. Bisher sind insgesamt zehn Unternehmen vorläufig insolvent, darunter auch die “rote” Infinus AG Ihr Kompetenzpartner (IKP).

Infinus: Fubus-Insolvenzverwalter informiert Anleger

Infinus: Fubus-Insolvenzverwalter informiert Anleger

Der vorläufige Insolvenzverwalter der zur Infinus-Gruppe gehörenden Future Business (Fubus), Dr. Bruno M. Kübler, hat für die geschädigten Fubus-Anleger erste Informationen bereitgestellt.

Mehr Cash.

Infinus: Fubus-Insolvenzverwalter beruhigt Gläubiger

Infinus: Fubus-Insolvenzverwalter beruhigt Gläubiger

Der vorläufige Insolvenzverwalter der Future Business (Fubus) weist darauf hin, dass zurzeit kein Gläubiger Sorge haben muss, Fristen zu versäumen. Das Insolvenzverfahren des zur Dresdner Infinus-Gruppe gehörenden Finanzkonzerns beginne in etwa drei Monaten.

Infinus: Rechtsanwalt Norman Wirth beantwortet Vermittler-Fragen

Infinus: Rechtsanwalt Norman Wirth beantwortet Vermittler-Fragen

Seit Beginn der Ermittlungen gegen den Dresdener Finanzdienstleister Infinus hat die Berliner Kanzlei Wirth-Rechtsanwälte eine Vielzahl von Anfragen von Vermittlern erhalten, die mit der Infinus-Gruppe zusammen gearbeitet haben. Wirth hat die wichtigsten Fragen und Antworten zusammengestellt.

Infinus-Razzia: Future Business und Prosavus vorläufig insolvent

Infinus-Razzia: Future Business und Prosavus vorläufig insolvent

Das Amtsgericht Dresden hat für die zur Infinus-Gruppe gehörenden Unternehmen Future Business (Fubus) und Prosavus, die vorläufige Insolvenzverwaltung angeordnet. Zudem haben zwei weitere Infinus-Töchter Insolvenzanträge eingereicht.

Infinus-Razzia: Future Business und Prosavus stellen Insolvenzantrag

Infinus-Razzia: Future Business und Prosavus stellen Insolvenzantrag

Die zur Dresdner Infinus-Gruppe gehörenden Unternehmen Future Business und Prosavus haben beide einen Antrag auf Eröffnung eines Insolvenzverfahrens gestellt. Eine ordnungsgemäße Weiterführung des Geschäftsbetriebes sei nicht mehr gegeben, so die Unternehmen.

Infinus-Razzia: Brenneisen Capital nicht betroffen

Infinus-Razzia: Brenneisen Capital nicht betroffen

Wie der Wieslocher Spezialvertrieb von Fonds für Sachwert-Investmentvermögen mitteilt, ist das Unternehmen nicht Gegenstand der Ermittlungen gegen das Partnerunternehmen Infinus. Als juristisch eigenständige Gesellschaft agiere man gegenüber seinen Kunden und Geschäftspartnern autark.

Infinus-Razzia: Hans John Versicherungsmakler beruhigt Vermittler

Infinus-Razzia: Hans John Versicherungsmakler beruhigt Vermittler

Aufgrund der laufenden Ermittlungen bei der Infinus Gruppe hatten sich besorgte Vermittler an das Hamburger Unternehmen gewandt. Wie der VSH-Spezialist mitteilt, haben die Vorfälle bei der Partnergesellschaft keinerlei Einfluss auf bestehende Vermögensschadenhaftpflichtversicherungen (VSH) .

Infinus: Ermittlungen wegen Betrugsverdachts

Infinus: Ermittlungen wegen Betrugsverdachts

Laut einer Medieninformation des Landeskriminalamts (LKA) Sachsen und der Staatsanwaltschaft Dresden wurden im Rahmen der gestrigen Razzia bei Infinus in Deutschland und Österreich Geschäfts- und Privaträume durchsucht. Infinus wird vorgeworfen, falsche Angaben zu Emittenten gemacht zu haben.

Infinus wehrt sich gegen Vorwürfe

Infinus wehrt sich gegen Vorwürfe

In einer Stellungnahme zu den Durchsuchungen der Infinus-Standorte in Dresden bezeichnet der Finanzdienstleister die Anschuldigungen der Staatsanwaltschaft als haltlos. Man strebe eine enge Kooperation mit den Behörden an, um schnellstmöglich die Geschäftstätigkeit wieder aufnehmen zu können.

Razzia bei Infinus in Dresden

Razzia bei Infinus in Dresden

Medienberichten zufolge hat die Polizei ab Dienstagvormittag die Grundstücke und Häuser des Finanzdienstleisters Infinus durchsucht. Wie die Sächsische Zeitung (SZ) berichtet, ist es im Rahmen der Durchsuchung zu zwei Verhaftungen gekommen. Zudem wurden demnach Firmenfahrzeuge abgeschleppt.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Deutlicher Rückgang der Fallzahlen beim Kfz-Diebstahl

Das Bundeslagebild “Kfz-Kriminalität 2018” zeigt einen deutlichen Rückgang der Zahl dauerhaft gestohlener Kraftfahrzeuge (Kfz) in Deutschland. Insgesamt 16.613 Personenkraftwagen (Pkw) wurden im Berichtsjahr 2018 entwendet. Wie sich der Trend entwickelt.

mehr ...

Immobilien

Abwarten und Geld parken

Wirtschaftspolitische Spannungen wie der Handelskonflikt zwischen China und den USA, ein immer wahrscheinlicher werdender No-Deal-Brexit und Rezessionsängste schüren bei Anlegern Unsicherheit. Was tun mit dem Geld? Ein Kommentar von Volker Wohlfarth, Geschäftsführer bei der Crowdinvestment-Plattform zinsbaustein.de.

mehr ...

Investmentfonds

Wir gehen auf die Straße!

Am 20. September findet der dritte globale Klimastreik statt – weltweit werden Menschen auf die Straße gehen und für die Einhaltung des Parisabkommens und gegen die anhaltende Klimazerstörung laut werden. Seit 1995 tritt ÖKOWORLD für den Klimaschutz und für die Ökologisierung der Wirtschaft ein.

mehr ...

Berater

“Dann ist es vorbei”: Finnland setzt Johnson Frist beim Brexit

Der derzeitige EU-Ratsvorsitzende Antti Rinne hat dem britischen Premierminister Boris Johnson eine Frist bis zum Monatsende gesetzt, um Änderungswünsche am Brexit-Abkommen einzureichen.

mehr ...

Sachwertanlagen

PATRIZIA erwirbt Wohnanlage in Aarhus, Dänemark

Die PATRIZIA AG, der globale Partner für paneuropäische Immobilieninvestments, hat zusammen mit Universal-Investment im Auftrag der Bayerischen Versorgungskammer (BVK) ein Wohnbauprojekt mit 136 Einheiten im dänischen Aarhus erworben. Der Ankauf erfolgte im Rahmen einer off-market Transaktion. Verkäufer ist ein Konsortium privater Investoren.
mehr ...

Recht

Sicherheit auf der Baustelle: Das Schild „Eltern haften für ihre Kinder“ reicht nicht aus

Wer baut, haftet für mögliche Personen- oder Sachschäden auf der Baustelle. Bauherren und Grundstückseigentümer tragen eine Mitverantwortung für den Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie für die Absicherung der Baustelle. Darauf verweisen die Experten des Bauherren-Schutzbunds.

mehr ...