Themenseite Innofact
>> Alle Themenseiten
Bieterwettstreit treibt Preise

Bieterwettstreit treibt Preise

Mehr als jeder fünfte Immobilienkäufer zahlt nicht den Preis, der im Exposé ausgeschrieben war. Doch der Preis wird nicht nur gedrückt. Bei besonders begehrten Objekten kommt es auch zum Bieterwettstreit mit Geboten, die deutlich über dem ursprünglichen Angebotspreis liegen. Das zeigt eine Studie des Portals Immowelt.de.

Zensus 2011: Zwei Drittel der Immobilienbesitzer wissen zu wenig über ihre Auskunftspflicht

Zensus 2011: Zwei Drittel der Immobilienbesitzer wissen zu wenig über ihre Auskunftspflicht

Im Rahmen der bundesweiten Volkszählung Zensus 2011 wird eine Gebäude- und Wohnungszählung durchgeführt. Zwei Drittel der Wohnraumeigentümer fühlen sich jedoch nicht gut über ihre Auskunftspflicht informiert; vielen ist die Tatsache sogar gänzlich unbekannt. Das ist Ergebnis einer Umfrage des Online-Portals Immobilienscout 24.

Inflationsangst: Jeder vierte Deutsche erwägt Immobilienkauf

Inflationsangst: Jeder vierte Deutsche erwägt Immobilienkauf

Jeder vierte Deutsche überlegt, sich durch die Investition in eine vermeintlich wertbeständige Immobilie gegen die Eurokrise abzusichern. Das hat die repräsentative Studie “Wohnen und Leben Winter 2011” des Marktforschungsinstituts Innofac im Auftrag des Portals Immowelt.de ergeben. Vor allem Selbstständige und Großstädter wollen demnach einer drohenden Eurokrise mit dem Kauf einer Immobilie trotzen.

Kolumnisten auf Cash.Online

Junge Familien sind die Wunschnachbarn

Junge Familien sind die Wunschnachbarn

Die unangefochtenen Wunschnachbarn der Deutschen sind junge Familien. Wohngemeinschaften hingegen stehen auf der Beliebtheitsskala ganz unten stehen. Dies ist das Ergebnis einer repräsentative Umfrage des Portals Immowelt.de.

Die meisten Eigentümer würden energetisch sanieren

Die meisten Eigentümer würden energetisch sanieren

Mehr als zwei Drittel (77 Prozent) der Eigentümer wären bereit, in eine bessere Dämmung ihrer selbstgenutzten Immobilie zu investieren. Diese Zahl hat eine repräsentative Umfrage des Immobilienportals Immowelt.de ergeben.

Drohende Inflation beeinflusst Investitionsneigung

Drohende Inflation beeinflusst Investitionsneigung

61 Prozent der Deutschen haben laut Trendbefragung der Scout 24-Gruppe vom Juni 2010 Angst vor einer Euro-Entwertung auf Grund der aktuellen wirtschaftlichen Entwicklungen. Knapp 20 Prozent der Befragten gaben an, dass ihre Angst sehr groß sei. Im Ost-West-Vergleich zeigen sich deutliche Unterschiede.

Besserverdiener präferieren im Alter Wohneigentum

Besserverdiener präferieren im Alter Wohneigentum

Der Lebensabend im eigenen Heim wird mit steigendem Einkommen immer wichtiger. Das ergab eine repräsentative Umfrage des Immobilienportals Immowelt.de. Anders die Geringverdiener: Für sie ist vor allem wichtig, im Ruhestand mit Partner, Kindern und Enkelkindern zusammenzuleben – unabhängig davon, ob es zur Miete oder im Eigentum ist.

Mehr Cash.

Geldanlage: Produkte sollen sicher sein

Geldanlage: Produkte sollen sicher sein

Legten die Deutschen im Jahr 2009 Geld an, so hatten sie immer den Sicherheitsaspekt im Hinterkopf. 52 Prozent haben sich online über Tages- und Festgeld-Angebote informiert. Das ist das Ergebnis einer Analyse der Scout24-Gruppe in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Innofact.

Hohe Kundenzufriedenheit nach Online-Abschlüssen

Hohe Kundenzufriedenheit nach Online-Abschlüssen

40 Prozent der Internetnutzer in Deutschland haben in den vergangenen zwölf Monaten online nach einer neuen Versicherung gesucht. Knapp zwei Drittel (64 Prozent) davon sind auch fündig geworden, wie eine Analyse der Scout24-Gruppe in Zusammenarbeit mit dem Marktforschungsinstitut Innofact zeigt.Trans in

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Der stationäre Versicherungs-Vertrieb auf dem Abstellgleis?

Digitalisierung, Self-Services, Kunden-Portale, künstliche Intelligenz: Schlagworte, die uns suggerieren möchten, dass der Mensch in vielen Berufsbildern nach und nach durch moderne Technologien ersetzt werden kann. Aber trifft das auch auf den stationären Vertrieb in der Versicherungsbranche zu?

mehr ...

Immobilien

Erstes Hotelprojekt von Novum Hospitality bei Barcelona gesichert

Mit der Unterzeichnung des Franchise- und Mietvertrags mit der InterContinental Hotels Group und dem Hamburger Projektentwickler Europa-Center sichert sich Novum Hospitality das erste Hotelprojekt in Spanien.

mehr ...

Investmentfonds

BlackRock Managed Index Portfolios von WWK IntelliProtect

Die WWK Lebensversicherung bietet bei ihren Fondsrenten mit Garantie in allen Schichten ab sofort auch vier ETF-basierte BlackRock Managed Index Portfolios an.

mehr ...

Berater

Nur wenige Banken erhöhen die Gebühren

Trotz schwächelnder Gewinne setzt im Augenblick nur eine Minderheit der Kreditinstitute in Deutschland auf Gebührenerhöhungen. Bei einer Umfrage unter 120 Geldhäusern gaben 16 Prozent an, in diesem Jahr an der Gebührenschraube zu drehen. Das geht aus einer Untersuchung des Prüfungs- und Beratungsunternehmens EY hervor.

mehr ...

Sachwertanlagen

PIM-Insolvenzverwalter auf Goldsuche

Der vorläufige Insolvenzverwalter der PIM Gold GmbH, Rechtsanwalt Dr. Renald Metoja, hat mit der Auswertung der Buchhaltung des Unternehmens begonnen. Daneben geht er einer eigenen Mitteilung zufolge Hinweisen auf den Verbleib weiterer Vermögenswerte nach.

mehr ...

Recht

Financial Modeling für Start-ups: Erfolg bei Finanzierungsrunden

Zu den kritischen Erfolgstreibern bei Start-ups zählen nicht nur bahnbrechende Ideen und innovative Produkte, sondern auch ein solides umfassendes Konzept – der Business Plan. Er wird regelmäßig in einem Finanzmodell in Excel zusammengefasst und insbesondere bei Finanzierungsrunden von den potenziellen Investoren unter die Lupe genommen. Für ein zielführendes Pitch Deck oder für eine erfolgreiche Finanzierungsrunde sollte das Finanzmodell entsprechend der „goldenen Regeln” des Financial Modeling aufgebaut werden.

mehr ...