Themenseite Insolvenz
>> Alle Themenseiten
Banken müssen sich auf mehr Firmenpleiten einstellen

Banken müssen sich auf mehr Firmenpleiten einstellen

Die Deutsche Bundesbank hat an die Kreditinstitute appelliert, den Geldhahn in der Corona-Krise auch bei steigenden Firmenpleiten offen zu lassen. Die sollen laut Schätzungen in den ersten Monaten des Jahres 2021 auf mehr als 6000 Fälle pro Quartal steigen. Das wären weniger als in der globalen Finanzkrise, als etwa 8000 Unternehmen pro Vierteljahr betroffen waren.

Insolvenzen durch Corona: Managern drohen Schadensersatzforderungen in Millionenhöhe

Insolvenzen durch Corona: Managern drohen Schadensersatzforderungen in Millionenhöhe

Durch die Coronakrise dürften zahlreichen Firmen in die Insolvenz rutschen. Nach einer aktuellen Analyse des GDV von 368 D&O-Schadenfällen nach Insolvenzen sollen die Verantwortlichen im Schnitt für fast sieben Millionen Euro aus ihrem Privatvermögen geradestehen. Am Ende mussten Manager im Schnitt  “nur” 140.000 Euro zahlen. Doch die Frage, ob Pflichtverletzung oder nicht, entscheidet sich oft erst vor den Gerichten.  

Insolvenz wegen Corona: Wie Unternehmer das als Chance nutzen

Insolvenz wegen Corona: Wie Unternehmer das als Chance nutzen

Die Auswirkungen der Corona-Krise treffen viele Unternehmen, einige stehen vor dem Aus. Eine Insolvenz kann ein Ausweg aus der Misere sein. Was gilt es zu beachten und was bringen die seit März 2020 geltenden Erleichterungen des Insolvenzrechts?

Kolumnisten auf Cash.Online

ifo Institut: Ein Fünftel der deutschen Firmen hält sich für gefährdet

ifo Institut: Ein Fünftel der deutschen Firmen hält sich für gefährdet

Ein gutes Fünftel der deutschen Unternehmen sieht sein Überleben durch die Coronakrise gefährdet. Das ergibt sich aus der neuesten Umfrage des ifo Instituts. 21 Prozent der Firmen antworteten im Juni, die Beeinträchtigungen durch Corona seien existenzbedrohend. „In den kommenden Monaten könnte sich eine Insolvenzwelle anbahnen“, sagt ifo-Forscher Stefan Sauer. Welche Branche sich als besonders gefährdet einschätzt.

Corona: Wenn der Arbeitgeber pleitegeht

Corona: Wenn der Arbeitgeber pleitegeht

Nach einer Umfrage des Münchener Ifo-Insituts aus April 2020 halten ein Drittel der deutschen Unternehmen die Einschränkungen durch Covid-19 nur noch maximal drei Monate aus. Danach bleiben die Türen für immer zu. Insolvenzbedingt könnten viele Arbeitnehmer ihren Job verlieren. Um das wegbrechende Gehalt auszugleichen, haben Betroffene Anspruch auf Insolvenzausfallgeld. Das fließt aber nicht automatisch, sondern muss von den Arbeitnehmern beantragt werden. Was es dabei zu beachten gibt.

Coronapandemie gefährdet Existenz vieler Unternehmen

Coronapandemie gefährdet Existenz vieler Unternehmen

Viele kleine Unternehmen sind finanziell nicht für Coronapandemie gerüstet und in ihrer Existenz bedroht. Das Leibniz-Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim und die Creditreform Wirtschaftsforschung erwartet ein Insolvenzwelle.

Bauherren: Keine Verbesserung beim Schutz vor Insolvenz des Bauträger

Bauherren: Keine Verbesserung beim Schutz vor Insolvenz des Bauträger

Der Referentenentwurf zur Modernisierung des Wohneigentumsgesetzes sieht keine Verbesserung zum Schutz der Verbraucher vor einer möglichen Insolvenz des Bauträgers vor. Darauf verweist der Bauherren-Schutzbund e.V. (BSB) in einem Positionspapier, das dem Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) vorliegt.

Mehr Cash.

Insolvenzverfahren: Künftig schneller schuldenfrei?

Insolvenzverfahren: Künftig schneller schuldenfrei?

Ein Insolvenzverfahren für Privatpersonen dauert in Deutschland bislang sechs Jahre. Im Verhältnis zu den europäischen Nachbarn ist das recht lang. Von Seiten der EU gibt es eine Richtlinie, wonach Vorgaben zur Entschuldung aufgestellt wurden. Ziel ist eine Vereinheitlichung in Europa. Danach soll die Entschuldung viel schneller möglich sein.

Privatinsolvenz: Wie sich Betroffene von den Schulden befreien

Privatinsolvenz: Wie sich Betroffene von den Schulden befreien

Über 6,9 Millionen Deutsche sind überschuldet. Eine Privatinsolvenz ist ein Lösungsansatz, um sich von den Schulden zu befreien. Das Verfahren dauert oft Jahre und fordert Entbehrungen. Was Betroffene wissen müssen.

Weltweite Insolvenzen steigen erstmals seit Finanz- und Wirtschaftskrise wieder an

Weltweite Insolvenzen steigen erstmals seit Finanz- und Wirtschaftskrise wieder an

Laut Atradius werden die weltweiten Insolvenzen in diesem Jahr erstmals seit der globalen Finanz- und Wirtschaftskrise wieder steigen. Als Ursache hierfür führt der internationale Kreditversicherer vor allem zunehmende Belastungen für internationale Geschäfte durch Handelskonflikte an.

Autark Capital Care GmbH insolvent

Autark Capital Care GmbH insolvent

Die Autark Capital Care GmbH aus Barntrup (Registergericht Lemgo) ist insolvent. Das Amtsgericht Detmold hat entsprechende Sicherungsmaßnahmen angeordnet. Das ursprünglich in Dortmund ansässige Unternehmen hatte einst Namensschuldverschreibungen als Vermögensanlagen angeboten.

Shit happens: Verbraucherzentrale Bremen meldet Insolvenz an

Shit happens: Verbraucherzentrale Bremen meldet Insolvenz an

Die Verbraucherzentrale Bremen hat einen Antrag auf Insolvenz in Eigenverwaltung eingereicht. So will sich der gemeinnützige Verein wirtschaftlich neu aufstellen, nachdem zu wenig Geld für Betriebsrenten zurückgelegt wurde.

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

P&R–Insolvenz: Über 4.500 Gläubiger in Münchner Olympiahalle

Für die ersten Gläubigerversammlungen der insolventen deutschen P&R-Gesellschaften fanden sich in dieser Woche 4.500 Gläubiger in der Münchner Olympiahalle ein. Was geschah dort?

Bürgschaften sind keine nachträglichen Anschaffungen

Bürgschaften sind keine nachträglichen Anschaffungen

Wird ein Gesellschafter im Insolvenzverfahren als Bürge für Verbindlichkeiten der Gesellschaft in Anspruch genommen, so kann er dies nicht mehr als nachträgliche Anschaffungskosten werten und somit auch nicht mehr steuermindernd geltend machen. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil (Aktenzeichen: IX R 36/15). Gastbeitrag von Holger Witteler, Kanzlei Husemann, Eickhoff, Salmen & Partner

„ITP 1“-Insolvenz beschäftigt bald wohl den Staatsanwalt

„ITP 1“-Insolvenz beschäftigt bald wohl den Staatsanwalt

Die BAC Verwaltung GmbH plant, als Hauptgläubiger des „Infratrust Premium Fonds Eins“ (ITP 1) Strafanzeige wegen Insolvenzverschleppung gegen die Fondsgeschäftsführung zu stellen.

Pleite-Fonds-Hotel Heiligendamm verkauft

Pleite-Fonds-Hotel Heiligendamm verkauft

Das insolvente Grand Hotel Heiligendamm hat neue Eigentümer. Wie Insolvenzverwalter Jörg Zumbaum mitteilt, hätten die Berliner Beratungs- und Immobilienfirma Palladio AG und die Investitionsgesellschaft De & De Holding GmbH den Komplex übernommen – Gerüchten zufolge zum Preis von 30 Millionen Euro.

DCM AG: Das Insolvenzverfahren ist eröffnet

DCM AG: Das Insolvenzverfahren ist eröffnet

Knapp zwei Monate nach der Antragstellung hat das Amtsgericht München das Insolvenzverfahren über das Vermögen der Münchner DCM Deutsche Capital Management AG (DCM AG) eröffnet.

CFB-Fonds 130: Anleger stimmen Lösungs-vorschlag zu und wenden Insolvenz ab

CFB-Fonds 130: Anleger stimmen Lösungs-vorschlag zu und wenden Insolvenz ab

Mit einer Mehrheit von 96 Prozent der vertretenen Stimmrechte haben die Anleger auf einer außerordentlichen Gesellschafterversammlung am 19. Juli 2012 des von der Insolvenz bedrohten CFB-Fonds 130  dem Rettungsvorschlag zugestimmt, den die Fondsgeschäftsführung und der Initiator Commerz Real entwickelt hatten.

Commerz Real kämpft und investiert, um Insolvenz des CFB-Fonds 130 abzuwenden

Commerz Real kämpft und investiert, um Insolvenz des CFB-Fonds 130 abzuwenden

Seit dem Auszug des Ankermieters Deutsche Börse im März 2011 erzielt der Fonds CFB 130 der Commerz Real keine Einnahmen mehr und ist überschuldet. Selbst wenn die Anleger das Angebot der Initiatorin annehmen, Objekt und Schulden zu übernehmen, drohen ihnen Verluste.

Anno August Jagdfeld muss Insolvenz des Hotel-Fonds Heiligendamm beantragen

Anno August Jagdfeld muss Insolvenz des Hotel-Fonds Heiligendamm beantragen

Knapp neun Jahre nach der Eröffnung des Fondsobjekts Grand Hotel Heiligendamm hat Anno August Jagdfeld, Geschäftsführer der Fondsgesellschaft Insolvenz beim zuständigen Amtsgericht in Aachen angemeldet. Der Hotelbetrieb soll dennoch weiterlaufen.

Container-Flotten-Fonds von Hanse Capital ist insolvent

Container-Flotten-Fonds von Hanse Capital ist insolvent

Das Amtsgericht Lingen (Az.: 18 IN 2/12) hat das Insolvenzverfahren über den“ HC Container-Flotten-Fonds“ des Emissionshauses Hanse Capital in Ammersbek bei Hamburg eröffnet. Die vier Einzelgesellschaften mit 1.129-TEU-Containerschiffen sind ebenfalls zahlungsunfähig.

Insolvente Werft Sietas bekommt Kredit und Schonfrist

Insolvente Werft Sietas bekommt Kredit und Schonfrist

Bei Hamburgs Traditionswerft Sietas bleiben trotz der drohenden Insolvenz die Lichter an – zumindest bis zum Sommer 2012. Die HSH Nordbank hat eine Kreditzusage über insgesamt 23,2 Millionen Euro gegeben.

Dr. Peters-Tankerfonds stellt Insolvenzantrag

Dr. Peters-Tankerfonds stellt Insolvenzantrag

Der Aframax-Tankerfonds “DS-Fonds Nr. 111” hat Insolvenz angemeldet. Laut Initiator Dr. Peters war die Fondsgeschäftsführung dazu gezwungen, nachdem Banken trotz eines Finanzierungsangebots der Gruppe die Fortführung abgelehnt und die Kredite gekündigt hatten.

BGH: Phoenix-Anleger müssen schneller entschädigt werden

BGH: Phoenix-Anleger müssen schneller entschädigt werden

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat im Fall des insolventen Vermögensverwalters Phoenix Kapitaldienst ein neues Urteil gefällt. Die EdW muss die Ansprüche der geprellten Anleger nun unverzüglich prüfen und bei Berechtigung spätestens drei Monate nach Feststellung auszahlen.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Telefonica und Allianz starten Glasfaserprojekt in Deutschland

Der spanische Telekomkonzern Telefonica hat sich beim Glasfasernetz-Ausbau die Allianz als Partner an Bord geholt. Beide Konzerne sollen jeweils zur Hälfte am Gemeinschaftsprojekt beteiligt sein, teilten sie am Donnerstag in Madrid und München mit.

mehr ...

Immobilien

Seehofer will erschwerte Umwandlung von Mietwohnungen

Bundesbauminister Horst Seehofer (CSU) plant nun doch höhere Hürden für die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen. Das sieht ein neuer Entwurf für das Baulandmobilisierungsgesetz vor, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt. Er soll voraussichtlich am kommenden Mittwoch vom Kabinett verabschiedet werden.

mehr ...

Investmentfonds

Ex-Wirecard-Manager wohl V-Mann von Geheimdienst in Österreich

Der frühere Wirecard-Manager Jan Marsalek war möglicherweise V-Mann des österreichischen Nachrichtendienstes. Einen V-Mann in einem Dax-Unternehmen zu platzieren, wäre ein Affront und könnte die deutsch-österreichischen Beziehungen belasten.

mehr ...

Berater

DKM 2020: digital.persönlich.erfolgreich

Der Umzug der DKM 2020 von der Messe Dortmund in die digitale Welt war ein voller Erfolg. Mit über 19.700* Messeteilnehmern verteilt auf 4 Messetage, 157 Ausstellern und mehr als 200 Programmpunkten bei Kongressen, Workshops, Roundtables und Speaker’s Corner hat die 24. Auflage der Leitmesse auch in der digitalen Version die Finanz- und Versicherungsbranche überzeugt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance mit 650-Millionen-Dollar-Closing in San Francisco

Der Asset Manager Deutsche Finance und SHVO Capital haben gemeinsam für ein institutionelles Joint Venture um die Bayerische Versorgungskammer den Gebäudekomplex „Transamerica Pyramid“ in San Francisco erworben.

mehr ...

Recht

Kauf bricht nicht Miete: Tipps für den Verkauf einer vermieteten Wohnung

Erst Vermieten, dann Verkaufen: Eine vermietete Wohnung zu verkaufen stellt Eigentümer vor besondere Herausforderungen. Denn das bestehende Mietverhältnis wirkt sich nicht nur auf den Verkaufspreis aus, auch die Käuferzielgruppe ist eine andere als bei einem unvermieteten Objekt. Welche Besonderheiten Eigentümer beim Verkauf einer vermieteten Wohnung beachten müssen, fassen die Experten des Full-Service Immobiliendienstleisters McMakler zusammen.

mehr ...