Themenseite Insurtech
>> Alle Themenseiten
simplesurance und Numbrs kooperieren im Bereich Produktversicherungen

simplesurance und Numbrs kooperieren im Bereich Produktversicherungen

simplesurance eines der führenden Insurtech Unternehmen mit Sitz in Berlin und Tokyo, hat sein Partnernetzwerk um eine neue In-App Partnerschaft mit Numbrs erweitert, der führenden unabhängigen Finanz-App im deutschen Markt. Das gaben die beiden Unternehmen heute bekannt. simplesurance bietet allen Nutzern der Numbrs App in Deutschland einen vollumfänglichen Schutz für Smartphones vor Beschädigung, Verlust oder Diebstahl sowie wahlweise eine zügige Reparatur oder eine Entschädigung an.

ERGO und innosure.me: “Derzeit handelt es sich um Jahrespolicen”

ERGO und innosure.me: “Derzeit handelt es sich um Jahrespolicen”

Neue Produkte schnell testen und sie dann weiter entwickeln. So könnte man die Initiative innosure.me der ERGO Direkt verstehen. Grund genug für Cash.Online bei der ERGO nachzufragen, wie das Projekt funktioniert und was mit den Kunden und ihren Verträgen nach Abschluss der Testphase passiert.

Expansion & neue Produkte: Die getsafe Strategie

Expansion & neue Produkte: Die getsafe Strategie

Kein Insurtech reagierte so stark auf Lemonade wie getsafe: Interviews, starke Aussagen und neue Produkte bringt das Handeln der vergangenen Wochen auf den Punkt. Doch was steckt hinter dem Trommeln des Heidelberger StartUps? 

Kolumnisten auf Cash.Online

Assekurata lobt Tarife von ottonova

Assekurata lobt Tarife von ottonova

Die Ottonova Krankenversicherung AG hat die Bedingungen ihrer Tarife First Class und Business Class überarbeitet. Dabei erhalten die neuen Tarife FC100 und BC100 die Note 1,1. Dies entspricht in beiden Fällen einem sehr guten Urteil im Hinblick auf Leistungsstärke, Fairness und Sicherheit.

Adam Riese erweitert Hausratversicherung

Adam Riese erweitert Hausratversicherung

Adam Riese, die Digitalmarke der Wüstenrot & Württembergische-Gruppe (W&W) im Versicherungsbereich, verbessert ihren Hausrattarif durch die drei neuen Zusatzbausteine Fahrrad, Glas und Elementar. Der neue Fahrradbaustein ersetzt Kunden die Kosten für die Neubeschaffung eines Fahrrads, wenn dieses gestohlen wird – unabhängig davon, wo es sich zum Zeitpunkt des Diebstahls befand. 

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

Friday erweitert Angebot um Hausratversicherung

Friday erweitert Angebot um Hausratversicherung

Mit Beginn der strategischen Phase «Simply Safe» gab die Baloise bekannt, mit FRIDAY den ersten digitalen Versicherer in Deutschland zu gründen. Seither begeistert FRIDAY Kunden, die eine einfach abschliessbare und kostenflexible Autoversicherung suchen. Das Konzept hat sich bewährt, neu bietet der führende Digitalversicherer deshalb nun auch eine Hausratsversicherung an und stellt eine weitere Innovation in Deutschland vor.

Mehr Cash.

ottonova erweitert Produktangebot

ottonova erweitert Produktangebot

Ab sofort bietet ottonova neue Krankenhauszusatzversicherungen an. Mit dem Angebot profitieren gesetzlich Versicherte bei stationären Klinikaufenthalten von Einzel- bzw. Zweibett-Zimmern, Chefarztbehandlung und weiteren Premiumleistungen. Junge Erwachsene können mit der Flex-Option besonders günstige Beiträge erhalten.

Wer hat Angst vor Onlineangeboten?

Wer hat Angst vor Onlineangeboten?

Deutsche Versicherer zittern vor der digitalen Konkurrenz. Die größten Sorgen lösen dabei Direktversicherungen aus, die sich online abschließen lassen. 77 Prozent der Manager erklären, dass dies die eigenen Erträge am stärksten angreift. Drei Viertel stufen zudem reine Online-Makler als bedrohlich ein. Damit liegen die digitalen Risiken noch vor den niedrigen Zinsen, die vielen Anbietern das Geschäft im Bereich Leben vermiesen. Das zeigt eine Umfrage der Software-Firma Camunda.

“Innovative Marktteilnehmer inspirieren uns”

“Innovative Marktteilnehmer inspirieren uns”

Neben neuen Marktteilnehmern wie Insurtechs stehen Vertriebe und Maklerpools vor der Herausforderung, sich aufgrund von zunehmender Regulatorik neu zu positionieren. Ein Weg dazu stellen Kooperationen zwischen Vertrieben und Vermittlern dar. Guntram Schloß, Vorstandsvorsitzender des Maklerpools der Apella Aktiengesellschaft, schildert seine Marktsicht und erläutert, wieso er sich von Insurtechs inspiriert fühlt. 

Quo vadis InsurTechs: Auf dem Weg zum ersten Einhorn?

Quo vadis InsurTechs: Auf dem Weg zum ersten Einhorn?

 InsurTechs sind in Deutschland weiter auf dem Vormarsch: allein im ersten Quartal 2019 konnten zwei deutsche InsurTechs eine Finanzierungsrunde im dreistelligen Millionenbereich für sich einwerben. Zwar ist die Gründungsdynamik von einst in Summe abgeflacht, doch setzen sich mittlerweile schnell wachsende Scale-ups vom restlichen Start-up-Feld ab. Das Marktpotenzial ist unverändert groß und birgt Chancen für das erste Einhorn. 

Trotz Branchen-Boom geben immer mehr FinTechs auf

Trotz Branchen-Boom geben immer mehr FinTechs auf

Die deutsche FinTech-Branche boomt – allerdings kennt die Euphorie auch eine Kehrseite, die bislang kaum beleuchtet wird: Während einzelne Finanz-Startups immer größer werden, geben viele andere oftmals unbemerkt auf. So zeigt der aktuelle Auszug des FinTech-Kooperationsradars der Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC, dass seit 2011 insgesamt 233 hiesige Finanz-Startups ihr Geschäft eingestellt haben.

Wie Insurtechs den Markt beurteilen

Wie Insurtechs den Markt beurteilen

Kaum hat Lemonade seine Expansion nach Deutschland bekannt gegeben, reagierte die deutsche Insurtech-Welt. Ein wichtiges Thema dabei sind die Besonderheiten des europäischen Marktes. Cash.. hat nachgefragt: Wie beurteilen Insurtechs den Versicherungsmarkt und seine fortlaufende Regulierung?

treefin jetzt mit BaFin-Lizenz

treefin jetzt mit BaFin-Lizenz

Die treefin GmbH, Entwicklerin der Multibanking- und Finanzassistenz-Apps „treefin“ und „FinanzGuide“, kann als einer der ersten Anbieter ihrer Branche ein weiteres, besonderes Qualitäts- und Sicherheitsmerkmal für ihre Nutzer vorweisen: Seit Juni verfügt die Tochter der W&W brandpool GmbH über die Lizenz der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin), Zahlungsauslöse- und Kontoinformationsdienste für ihre Kunden zu erbringen.

Nächste Kooperation: Allianz arbeitet nun auch mit Wrisk zusammen

Nächste Kooperation: Allianz arbeitet nun auch mit Wrisk zusammen

Allianz Partners hat mit seinem Geschäftsbereich Allianz Automotive, der sich auf die globalen Versicherungsbedürfnisse der Kunden von Automobilherstellern fokussiert, eine Kooperationsvereinbarung mit dem britischen InsurTech-Unternehmen Wrisk unterzeichnet. Ziel der Partnerschaft ist es, gemeinsam neue Kfz-Versicherungsprodukte auf der mobilen Plattform von Wrisk anzubieten, die in Zusammenarbeit mit den Automobilherstellern am Point of Sale bereitgestellt werden.

Insurtech: Jeder zweite Versicherer möchte ein StartUp gründen

Insurtech: Jeder zweite Versicherer möchte ein StartUp gründen

Zwei von drei Versicherern in Deutschland wollen selber Software entwickeln. Mehr als die Hälfte hat damit schon begonnen, jede siebte steht kurz davor, das zu machen. Dabei werden sowohl bestehende IT-Abteilungen erweitert als auch neue Teams gegründet, die sich nur damit beschäftigen sollen. Die Branche macht sich so unabhängiger von Dienstleistern. Das ist das Ergebnis einer Umfrage der Software-Firma Camunda.

Lemonade und die Frauen: Womit Insurtechs punkten können

Lemonade und die Frauen: Womit Insurtechs punkten können

Das StartUp Lemonade wirbt damit, dass es besonders attraktiv für Frauen wirkt. Jeder zweite Vertrag wird von einer Versicherungsnehmerin abgeschlossen. Doch ist dies ein Alleinstellungsmerkmal von Lemonade oder steckt hinter diesem Trend mehr als das bloße Interesse an Versicherung? 

Getsafe: Mit digitaler Hausratversicherung 100.000 Kunden bis Jahresende gewinnen?

Getsafe: Mit digitaler Hausratversicherung 100.000 Kunden bis Jahresende gewinnen?

Nach 60.000 verkauften Haftpflichtpolicen erweitert das Heidelberger Startup Getsafe sein Leistungsportfolio um eine Hausratversicherung. Damit komplettiert das Unternehmen sein Angebot speziell für Versicherungseinsteiger und hilft ihnen, das zu schützen, was ihnen wichtig ist.

Allianz kooperiert mit Numbrs

Der Versicherer Allianz kooperiert ab sofort mit dem Schweizer Technologieunternehmen Numbrs Personal Finance AG. Mit der Partnerschaft eröffnen die beiden Unternehmen Nutzern der Numbrs-App einen unkomplizierten Abschluss leistungsstarker Versicherungslösungen – in nur zwei Minuten komplett über ihre mobilen Endgeräte.

Porazik: “Makler bleiben zukunftsfähigste Marktteilnehmer”

Porazik: “Makler bleiben zukunftsfähigste Marktteilnehmer”

Gemessen an Provisionserlösen ist die Fonds Finanz der erfolgreichste deutsche Maklerpool. Wir sprachen mit den beiden geschäftsführenden Gesellschaftern Norbert Porazik und Markus Kiener über die Themen Digitalisierung, Nachfolgeplanung und die Zukunft des Maklers. Teil 2 des Exklusiv-Interviews

Wefox holt sich Vertriebskompetenz in die Führungsebene

Wefox holt sich Vertriebskompetenz in die Führungsebene

Das Berliner Insurtech wefox erweitert seine Führungsebene. Seit Anfang Dezember bekleidet Torsten Richter (46) die neu geschaffene Position des Head of Sales bei der wefox Germany GmbH und zeichnet damit für den Vertrieb in Deutschland verantwortlich.

Neodigital wird neues Mitglied von Insurlab Germany

Neodigital wird neues Mitglied von Insurlab Germany

Die Neodigital Versicherung AG wird als erstes Full Stack-InsurTech mit BaFin-Lizenz neues Mitglied von InsurLab Germany und soll in dieser Funktion aktiv am Aufbau eines digitalen Ökosystems für die Versicherungsbranche mitarbeiten.

Das Netflix für Versicherungen – Hepster bringt neues Abo-Modell

Das Netflix für Versicherungen – Hepster bringt neues Abo-Modell

Das Rostocker Insurtech Hepster launcht am heutigen Tag das weltweit erste Abomodell für Versicherungsprodukte. Das Start-up reagiert damit auf die veränderten Kundenbedürfnisse der heutigen, zunehmend digitalen Gesellschaft.

DKM 2018: Insurtech – dem Angriff der Internetriesen zuvorkommen

DKM 2018: Insurtech – dem Angriff der Internetriesen zuvorkommen

Nicht nur zahlreiche Start-ups in der Versicherungsbranche treiben die Digitalisierung in der Versicherungswirtschaft voran. Auch die Sorge, dass Wirtschaftsriesen aus den USA oder aus China mit gewaltiger Kapitalkraft die bestehende Marktordnung verändern und die bisherigen Geschäftsmodelle marginalisieren könnten, treibt die Branche um.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Welt-Alzheimertag: Welcher Versicherungsschutz ist für Demenzkranke wichtig?

Am kommenden Samstag ist Welt-Alzheimertag. An diesem Tag wird jährlich auf das Thema Demenz und die Situation Demenzkranker aufmerksam gemacht. 1,7 Millionen Menschen sind laut Deutscher Alzheimer Gesellschaft in Deutschland von dieser Krankheit betroffen. 2060 sollen es nach dem Statistikportal Statista bereits 2,88 Millionen sein.

mehr ...

Immobilien

Weshalb der Staat das denkbar schlechteste Wohnungsunternehmen ist

Ob BMW, Lufthansa oder Deutsche Wohnen – niemand ist mehr sicher vor einer Verstaatlichung oder euphemistisch: „Rekommunalisierung“. Gemeinsam propagieren sie den falschen Glauben daran, dass der Staat der bessere Unternehmer sei. Wenn Wohnungen in der Hand des Staates sind, so die Annahme der Berliner Initiative „Deutsche Wohnen Enteignen“, wird alles besser. Ein Kommentar von Daniel Föst, bau- und wohnungspolitischer Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion und Vorsitzender der FDP Bayern.

mehr ...

Investmentfonds

Wir gehen auf die Straße!

Am 20. September findet der dritte globale Klimastreik statt – weltweit werden Menschen auf die Straße gehen und für die Einhaltung des Parisabkommens und gegen die anhaltende Klimazerstörung laut werden. Seit 1995 tritt ÖKOWORLD für den Klimaschutz und für die Ökologisierung der Wirtschaft ein.

mehr ...

Berater

Allianz Global Wealth Report: Es gibt keine Gewinner

Der zehnte „Global Wealth Reports“ der Allianz zeigt, dass 2018 erstmals die Geldvermögen in Industrie- und Schwellenländern gleichzeitig zurückgegangen sind. Selbst 2008, auf dem Höhepunkt der Finanzkrise, war dies nicht der Fall. Ein Kommentar von Michael Heise, Chefvolkswirt der Allianz.

mehr ...

Sachwertanlagen

PATRIZIA erwirbt Wohnanlage in Aarhus, Dänemark

Die PATRIZIA AG, der globale Partner für paneuropäische Immobilieninvestments, hat zusammen mit Universal-Investment im Auftrag der Bayerischen Versorgungskammer (BVK) ein Wohnbauprojekt mit 136 Einheiten im dänischen Aarhus erworben. Der Ankauf erfolgte im Rahmen einer off-market Transaktion. Verkäufer ist ein Konsortium privater Investoren.
mehr ...

Recht

Sicherheit auf der Baustelle: Das Schild „Eltern haften für ihre Kinder“ reicht nicht aus

Wer baut, haftet für mögliche Personen- oder Sachschäden auf der Baustelle. Bauherren und Grundstückseigentümer tragen eine Mitverantwortung für den Arbeits- und Gesundheitsschutz sowie für die Absicherung der Baustelle. Darauf verweisen die Experten des Bauherren-Schutzbunds.

mehr ...