Themenseite Interhyp
>> Alle Themenseiten
Interhyp: Unsicherheiten halten Zinsen für Immobilienkredite tief

Interhyp: Unsicherheiten halten Zinsen für Immobilienkredite tief

Das Bauzins-Trendbarometer sieht kurzfristig gleichbleibend niedrige Konditionen und erwartet auch auf Jahressicht nur begrenztes Aufwärtspotenzial bei Immobilienkrediten. Für Immobilienkäufer bleibt das Zinsumfeld weiter attraktiv.

Lebens(t)raum Immobilie: Wie die Deutschen wohnen wollen

Lebens(t)raum Immobilie: Wie die Deutschen wohnen wollen

Die Mehrheit der Deutschen hat eine klare Vorstellung davon, was das Zuhause zum Wohntraum macht. Die Lage und das Umfeld spielen dabei eine entscheidende Rolle. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Wohntraumstudie von Interhyp.

Ein Monat Baukindergeld: “Jeder Fünfte fragt im Erstgespräch”

Ein Monat Baukindergeld: “Jeder Fünfte fragt im Erstgespräch”

Einen Monat nach Einführung des Baukindergeldes am 18. September verzeichnet Interhyp, Deutschlands größter Vermittler privater Baufinanzierungen, reges Interesse an der staatlichen Förderung.

Kolumnisten auf Cash.Online

Neun von zehn Immobilienkäufern legen Wert auf gute Energiebilanz

Neun von zehn Immobilienkäufern legen Wert auf gute Energiebilanz

Der energetische Zustand einer Immobilie beeinflusst die Kaufentscheidung von Immobilieninteressenten stark. Bei der Einschätzung des Objekts gilt der Energieausweis jedoch oft als wenig hilfreich. Das zeigt das Immobilienbarometer von Interhyp und Immobilienscout 24.

Deutsche träumen vom Eigenheim am Stadtrand

Deutsche träumen vom Eigenheim am Stadtrand

Nach einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Baufi-Brokers Interhyp sind lediglich 38 Prozent der Deutschen mit ihrer aktuellen Wohnsituation sehr zufrieden. Weit oben auf der Wunschliste rangiert unter anderem eine hohe Energieeffizienz der eigenen vier Wände.

Immobilienkauf: Kalkül versus Emotion

Immobilienkauf: Kalkül versus Emotion

Der ideale Kaufzeitpunkt ist für die meisten Kapitalanleger dann erreicht, wenn die äußeren Konditionen stimmen. Wer hingegen das Objekt selbst beziehen möchte, agiert oft emotionaler. Das zeigt das aktuelle “Immobilienbarometer” des Baugeldbrokers Interhyp und des Portals Immobilienscout 24.

Interhyp: Zinsen bleiben vorerst niedrig

Interhyp: Zinsen bleiben vorerst niedrig

Nach Einschätzung des Baufinanzierungsbrokers Interhyp werden die Zinsen für Baugeld in Deutschland vorerst auf niedrigem Niveau bleiben. Der Grund dafür liege unter anderem in den Stützungsaktionen der Notenbanken.

Mehr Cash.

Kapitalanleger zieht es in die Stadt

Kapitalanleger zieht es in die Stadt

Mehr als die Hälfte aller Kapitalanleger bevorzugt beim Immobilienkauf Wohneigentum in städtischen Lagen. Das zeigt das aktuelle Immobilienbarometer von Interhyp und Immobilienscout24, für das 1.590 Interessenten von Kaufimmobilien befragt wurden.

Test: Die besten Direkt-Baufinanzierer

Test: Die besten Direkt-Baufinanzierer

Für Eigenheimer, die bei der Baufinanzierung auf einen direkten Ansprechpartner vor Ort verzichten können, sind Direkt-Anbieter eine attraktive Alternative. Doch sind die Angebote im Internet wirklich überzeugend? Wie gut die Beratung am Telefon oder per Email ist, hat das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) untersucht.

Baufi: Kein Königsweg beim Eigenkapitaleinsatz

Baufi: Kein Königsweg beim Eigenkapitaleinsatz

Immobilienkäufer wählen den Eigenkapitaleinsatz für ihre Finanzierung ihren Bedürfnissen entsprechend sehr individuell, ein breites und flexibles Bankenangebot macht dies auch möglich. Die aktuelle Immobilienbarometer-Umfrage des Portals Immobilienscout 24 und des Finanzierungsvermittlers Interhyp zeigt, dass ehemals als starr erachtete Regeln mittlerweile nicht mehr gelten. 

Interhyp: Neuer Online-Rechner für Immo-Anleger

Interhyp: Neuer Online-Rechner für Immo-Anleger

Der Baufinanzierungs-Vermittler Interhyp will der gestiegenen Nachfrage nach Wohnimmobilien zur Kapitalanlage mit einem neuen Online-Tool begegnen. Der Rechner soll Anlegern helfen, Kapitalanlageimmobilien mit festverzinslichen Geldanlagen zu vergleichen und so ihre Wirtschaftlichkeit zu prüfen.

Zinsen und Immobilienpreis bestimmen Kaufzeitpunkt

Zinsen und Immobilienpreis bestimmen Kaufzeitpunkt

90 Prozent der deutschen Immobilienkäufer sind überzeugt, dass es einen idealen Zeitpunkt zum Erwerb von Betongold gibt. Allerdings hängt dieser nicht vorrangig von der persönlichen Familienplanung oder der Lebens- beziehungsweise Jobsituation ab, sondern von äußeren Rahmenbedingungen. Zu diesem Ergebnis kommt das aktuelle “Immobilienbarometer” von Interhyp und Immobilienscout 24. 

Hauskauf = Konsumverzicht? Jeder Dritte glaubt es

Hauskauf = Konsumverzicht? Jeder Dritte glaubt es

Jeder dritte Immobilienkäufer in Deutschland rechnet damit, nach dem Immobilienkauf finanziell kürzer treten zu müssen. Um das Haus oder die Wohnung finanzieren zu können, soll vor allem bei Auto und Urlaub gespart werden. Zu diesem Ergebnis kommt das aktuelle Immobilienbarometer des Finanzierungsportals Interhyp sowie der Immobilienplattform ImmobilienScout24. 

Interhyp-Gründer wechseln 2011 in den Aufsichtsrat

Interhyp-Gründer wechseln 2011 in den Aufsichtsrat

Robert Haselsteiner und Marcus Wolsdorf, Gründer und Co-CEOs des Vermittlers privater Baufinanzierungen Interhyp, werden 2011 in den Aufsichtsrat wechseln. Ihre Mandate werden beide mit Wirkung zum 31. März 2011 niederlegen. Den Vorstandsvorsitz übernimmt ab 1. Januar 2011 Michiel Goris. Gleichzeitig werden die stellvertretenden Vorstände Mirjam Mohr und Benjamin Papo zum 1. Januar 2011 zu ordentlichen Mitgliedern des Vorstands ernannt.

Kaufimmobilien: Es schlägt die Stunde der Eigennutzer

Kaufimmobilien: Es schlägt die Stunde der Eigennutzer

Eigenheim – Glück allein: 90 Prozent der deutschen Immobilienkäufer entscheiden sich aktuell für ein Objekt, um es selbst zu nutzen. Lediglich jeder vierte Käufer interessiert sich dafür, wie sich der Wert seiner Immobilie in Zukunft entwickelt. Zu diesem Ergebnis kommt eine aktuelle Umfrage der Baufi-Plattform Interhyp und des Online-Portals Immobilienscout 24.

Baufi-Plattform Interhyp muss Abstriche machen

Baufi-Plattform Interhyp muss Abstriche machen

Der Münchner Baufinanzierer Interhyp hat im vergangenen Jahr 36.040 Baufinanzierungen vermittelt. Damit liegt das Unternehmen etwas unter dem Vorjahresergebnis (2008: 38.908). Entsprechend ging auch das abgeschlossene Finanzierungsvolumen von 5,9 auf 5,2 Milliarden Euro zurück.

Rechnet sich die Vielfalt am Finanzierungsmarkt?

Rechnet sich die Vielfalt am Finanzierungsmarkt?

Regionalbanken mischen mit attraktiven Zinsen den Baufinanzierungsmarkt auf – und beziehen erstmals Baugeldvermittler in ihre Marketingstrategie ein. Davon profitieren Häuslebauer und -käufer, die so an niedrig verzinste Hypothekendarlehen gelangen. Doch scheint es fraglich, ob sich die Regionalbanken dauerhaft an der Spitze halten können. Das ist Ergebnis einer Expertendiskussion im Rahmen der Verleihung der FMH-Awards.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Dafür lässt sich ein Bausparvertrag einsetzen

Wer Geld in einen Bausparvertrag anlegt, kann seinen Traum von den eigenen vier Wänden mit einem zinsgünstigen Darlehen finanzieren – das wissen die meisten. Doch neben Kaufen und Bauen gibt es noch viele weitere Vorhaben, die mithilfe eines Bauspardarlehens realisiert werden können. Einzige Voraussetzung: Das Geld muss für eine wohnwirtschaftliche Maßnahme verwendet werden. Annkathrin Bernritter von der Bausparkasse Schwäbisch Hall klärt auf, welche Bau- und Renovierungsmöglichkeiten sich hinter diesem Schlagwort verbergen.

mehr ...

Immobilien

Trennung nach Schenkung: Geld zurück, bitte!

Geldgeschenke der Eltern eines Partners müssen zurückgezahlt werden, wenn sich das Paar kurze Zeit nach der Schenkung trennt. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden (Urteil vom 18. Juni 2019 – X ZR 107/16).

mehr ...

Investmentfonds

Facebook plant Weltwährung

Facebook-Chef Mark Zuckerberg will die Finanzwelt umkrempeln und hat eine neue globale Währung erfunden. Für Milliarden Nutzer weltweit – wie er hofft. Was es damit auf sich hat

mehr ...

Berater

Nullzinspolitik: Banken werden bei Digitalisierung ausgebremst

Nach dem Willen der EZB bleiben die Nullzinsen im Euroraum noch mindestens bis 2020 bestehen. Viele Banken stellt das vor ernsthafte Probleme. 80 Prozent der Institute sagen, dass die Zinsen steigen müssen, damit sie wieder Geld verdienen. Drei Viertel verlangen von der Politik, Banken besser zu schützen und mehr zu deregulieren. Das geht aus einer Umfrage der Software-Firma Camunda hervor. 102 Führungskräfte und Projektleiter wurden befragt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Was waren die interessantesten Sachwert-Themen und Meldungen der Woche? Welche Beiträge wurden von den Cash.Online-Lesern besonders häufig geklickt? Unser Wochen-Ranking zeigt das Wichtigste auf einen Blick.

mehr ...

Recht

Landesgesetz zur Mietpreisdeckelung verhindern Regelungen des Bundes

Das von der Berliner Senatorin für Stadtentwicklung und Wohnen, Katrin Lompscher (Die Linke), vorgelegte Eckpunktepapier soll am 18. Juni 2019 vom Berliner Senat beschlossen werden und ein erster Gesetzesentwurf bereits Ende August vorliegen. Ein entsprechendes Gesetz könnte damit schon im Januar 2020 verkündet werden. Ein Gesetz in dieser Form wird einer umfassenden verfassungsrechtlichen Überprüfung nicht standhalten. Ein Kommentar von Dr. Markus Boertz, Kanzlei bethge | immobilienanwälte.steuerberater.notar.

mehr ...