Themenseite IPD
>> Alle Themenseiten
Offene Immobilienfonds: Performance 2011 gestiegen

Offene Immobilienfonds: Performance 2011 gestiegen

Die offenen Immobilien-Publikumsfonds haben im Jahr 2011 nach Angaben der IPD Investment Property Databank eine durchschnittliche Performance von 1,5 Prozent erzielt und damit besser abgeschnitten als deutsche Immobilienaktien.

IPD: Energieeffiziente Wohnimmobilien erzielen höhere Renditen

IPD: Energieeffiziente Wohnimmobilien erzielen höhere Renditen

Mit energieeffizienten Immobilien lassen sich nach einer Untersuchung der IPD Investment Property Databank höhere Renditen erzielen. Gleichwohl kenne die Bereitschaft der Mieter, dafür einen höheren Mietpreis zu bezahlen, auch Grenzen.

IPD: Große Unterschiede bei offenen Immobilienfonds

IPD: Große Unterschiede bei offenen Immobilienfonds

Der Gesamtmarkt der offenen Immobilien-Publikumsfonds erzielte im September 2011 nach Angaben der IPD Investment Property Databank eine Rendite von 0,1 Prozent. Auf Deutschland ausgerichtete Fonds schnitten deutlich besser ab.

Kolumnisten auf Cash.Online

Offene Immo-Fonds: Renditen erholen sich

Offene Immo-Fonds: Renditen erholen sich

Nach dem Einbruch im vergangenen Herbst normalisieren sich die Renditen offener Immobilienfonds wieder. Das zeigen die entsprechenden Indizes des Wiesbadener Analyse-Hauses IPD.

Renditen offener Immo-Fonds weiter auf Talfahrt

Renditen offener Immo-Fonds weiter auf Talfahrt

Die Wertentwicklung offener Immobilienfonds ist im ersten Quartal 2011 weiter gesunken, wie die Performance-Indizes des Analysehauses IPD zeigen. Zumindest liegen die Produkte durchschnittlich im positiven Bereich.

Solvency II: Kapitalanforderungen für Immobilienanlagen laut Studie zu hoch

Solvency II: Kapitalanforderungen für Immobilienanlagen laut Studie zu hoch

Die im Rahmen des EU-Regelwerks “Solvency II” geplanten Eigenkapitalanforderungen für Immobilienanlagen von Versicherungsunternehmen sind zu hoch. Zu diesem Ergebnis kommt eine vom europäischen Investorenverband INREV (European Association for Investors in Non-Listed Real Estate vehicles) initiierte Studie.

IPD: Renditen offener Immo-Fonds drehen ins Plus

IPD: Renditen offener Immo-Fonds drehen ins Plus

Zumindest was die Performance betrifft, geht es für offene Immobilienfonds wieder bergauf. Im vierten Quartal 2010 hat sich die Wertentwicklung in der Anlageklasse deutlich verbessert, wie die Ofix-Indizes des Wiesbadener Analysehauses IPD zeigen. 

Mehr Cash.

Immo-Fonds-Pleiten lassen Performance-Indizes abstürzen

Immo-Fonds-Pleiten lassen Performance-Indizes abstürzen

Die zuletzt in der Abwicklung von drei Produkten gipfelnde Krise der offenen Immobilienfonds hat zu einem massiven Einbruch der Performance geführt. Immobilieninvestoren sind erstmals mit negativen Quartalsrenditen auf breiter Front konfrontiert.

IPD-Studie: Renditen von Immobilien-Spezialfonds eingebrochen

IPD-Studie: Renditen von Immobilien-Spezialfonds eingebrochen

Die Renditen von Immobilien-Spezialfonds sind im Jahr 2009 massiv eingebrochen. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie der IPD Investment Property Databank, Wiesbaden. Damit haben nicht nur die offenen Immobilienfonds mit Schwierigkeiten zu kämpfen, sondern auch ihr Pendant für institutionelle Investoren.

Energieeffizienz hebt Immobilienrendite

Energieeffizienz hebt Immobilienrendite

Je energieeffizienter Gebäude sind, umso günstiger sind sie in der Bewirtschaftung. Zudem gewährleisten sie ihren Eigentümern nach einer Auswertung IPD Investment Property Databank, Wiesbaden, eine stabilere Netto-Cash-Flow-Rendite.

IPD: Renditerückgang bei offenen Immobilienfonds

IPD: Renditerückgang bei offenen Immobilienfonds

Die Performance von offenen Immobilien-Publikumsfonds ist im zweiten Quartal 2010 gesunken. Mit 0,1 Prozent lag die Wertentwicklung der Assetklasse nur noch knapp im positiven Bereich, wie die vom Wiesbadener Analysehaus IPD berechneten Ofix-Indizes zeigen.

Wohnimmobilien: Top-Lagen zahlen sich aus

Wohnimmobilien: Top-Lagen zahlen sich aus

Mit Wohnimmobilien-Investments haben institutionelle Investoren in den vergangenen zehn Jahren an Top-Standorten deutlich mehr Rendite gemacht als an Nebenstandorten. Entscheidend war die Wertentwicklung der Objekte.

Büro-Investments 2009 mit magerer Performance

B Roimmobilien in

Büro-Investments in Deutschland machten Anlegern im vergangenen Jahr nicht sonderlich viel Freude. Im Durchschnitt ließ sich damit eine geringe Performance erzielen: Die IPD Investment Property Databank (IPD) weist für deutsche Büro-Immobilien einen Total Return von zwei Prozent aus – nur Industrieobjekte schnitten mit minus 2,9 Prozent schlechter ab.

Globale Immobilienperformance in 2009 gefallen

Globale Immobilienperformance in 2009 gefallen

Weltweite Immobilieninvestments haben nach Angaben der IPD Investment Property Databank im Jahr 2009 einen negativen Total Return erwirtschaftet. Er liegt bei minus 7,3 Prozent und sank damit gegenüber dem Vergleichsraum 2008 nochmals um 2,6 Prozentpunkte.

Offene Immobilienfonds büßen weiter Rendite ein

Offene Immobilienfonds büßen weiter Rendite ein

Gute Nachrichten bleiben im Zusammenhang mit offenen Immobilienfonds Fehlanzeige: Nach anhaltenden Liquiditätsproblemen und massiven Abwertungen einiger Marktteilnehmer zeigt eine Studie des Analysehauses IPD nun, dass die Renditen von Produkten für Privatanleger im zweiten Jahr in Folge gesunken sind.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Altersarmut trifft vor allem Frauen 

Frauen trifft die Altersarmut immer stärker. Laut einer Studie der Bertelsmann Stiftung steigt die Zahl der alleinstehenden 67-Jährigen, deren Einkommen nicht fürs Leben reicht, in den nächsten Jahren rasant an: Von gut 16 Prozent in 2016 auf knapp 30 Prozent in 2036.
 Was Frauen tun können, hat die Arag aufgelistet.

mehr ...

Immobilien

Warburg-HIH Invest verkauft Bürogebäude in Hamburg an Berenberg-Fonds

Die Warburg-HIH Invest Real Estate GmbH hat in der Schäferkampsallee im Hamburger Bezirk Emsbüttel eine Büroimmobilie an einen von Berenberg initiierten Fonds verkauft.

mehr ...

Investmentfonds

Neuer Rekord bei ETF in Europa

Lyxor ETF Research veröffentlicht heute seinen Bericht “Money Monitor 2019”, eine eingehende Analyse der Zuflüsse in ETFs von Anbietern mit Sitz in Europa. Der Bericht berücksichtigt erstmals auch die Zuflüsse in aktive Fonds. Die neue Publikation basiert auf der Untersuchung von 47.000 Fonds und ETFs und bietet damit einen umfassenden Überblick über die wichtigsten Trends und Treiber in der europäischen Vermögensverwaltungsbranche.

mehr ...

Berater

Erbrecht: Fünf Irrtümer und wie Sie diese vermeiden

Rund um den Tod und das Erbe treten Fragen auf. Dazu gehören vermeintliche Sätze wie etwa: „Für die Beerdigung meines Vaters zahle ich keinen Cent“ oder „Meine enterbten Kinder bekommen nichts vom Nachlass“. Aufgrund dieser Irrtümer schließen viele Menschen gar keinen Erbvertrag ab und lassen die Planung nach dem eigenen Tod außen vor. Wie man besser vorgehen sollte.

mehr ...

Sachwertanlagen

BVT baut Geschäft mit Privatanlegern aus

Die BVT Unternehmensgruppe, München, konnte im vergangenen Jahr bei professionellen, semiprofessionellen und Privatanlegern insgesamt 146 Millionen Euro Eigenkapital platzieren. Einen Schwerpunkt bildete die Anlageklasse US-Immobilien, in der 2019 erstmals seit 10 Jahren auch wieder eine Beteiligungsmöglichkeit für Privatanleger angeboten wurde.

mehr ...

Recht

Begrenzt mobil: Elektromobilität in der Wohneigentumsgemeinschaft

Wer in der Wohneigentumsgemeinschaft (WEG) auf E-Mobilität setzen möchte, stößt auf eine Reihe von Hindernissen – menschlicher und technischer Natur. So manche Verwaltung winkt angesichts der Schwierigkeiten ab.

mehr ...