Themenseite Iphone
>> Alle Themenseiten
Hanse Merkur mit erster Reiseversicherungs-App

Hanse Merkur mit erster Reiseversicherungs-App

Der Versicherer Hanse Merkur geht mit einer Reiseversicherungs-App an den Markt. Sie ermöglicht den Abschluss von Urlaubspolicen über mobile Endgeräte wie iPhone und iPad.

Continentale bringt BU- und KV-Apps

Continentale bringt BU- und KV-Apps

Der Dortmunder Versicherer Continentale bietet ab sofort mit dem „BU-Rechner“ und dem „KV-Rechner“ zwei neue Apps für Vermittler. Damit soll es möglich sein, Beitragsberechnungen für Berufsunfähigkeits- und Krankenversicherungen durchzuführen.

Neue App: Arztrechnung übers Iphone

Neue App: Arztrechnung übers Iphone

Der Hamburger Krankenversicherer Hanse Merkur erweitert sein interaktives Service-Angebot um eine Rechnungs-App. PKV-Kunden sollen damit ab sofort Arztrechnungen über ihr Iphone oder Ipad 2 einreichen können.

Kolumnisten auf Cash.Online

Studie: Worauf es bei Versicherungs-Apps ankommt

Studie: Worauf es bei Versicherungs-Apps ankommt

Versicherer setzen inzwischen zunehmend auf das mobile Internet und bauen ihr App-Angebot stetig aus. Doch die Kundschaft ist wählerisch. Wer mit den Mini-Programmen Interesse wecken will, muss einiges beachten.

Zurich mit neuer Service-App

Zurich mit neuer Service-App

Der Versicherer Zurich Deutschland bietet mit der „Helppoint App“ einen neuen Service für das Iphone. Die Applikation, kurz App, soll Nutzern unter anderem Anleitungen für Erste-Hilfe oder Tipps zur Absicherung einer Unfallstelle geben. Auch eine Schadenmeldung soll möglich sein.

Vertriebs-Support: Nürnberger bietet Pflege-App

Vertriebs-Support: Nürnberger bietet Pflege-App

Die Nürnberger Versicherungsgruppe hat ihr mobiles Angebot für Vermittler ausgebaut. Mit der Applikation „Pflegeinfo“ soll es möglich sein, im Beratungsgespräch dem Kunden Versorgungslücken aufzuzeigen, sich zum Thema Pflege zu informieren und Angebote direkt zu berechnen.

Commerzbank bietet mobilen Wertpapierhandel

Commerzbank bietet mobilen Wertpapierhandel

Die Frankfurter Commerzbank hat ihr Angebot für Nutzer von Online-Banking ausgebaut. Ab sofort können mit dem Mobiltelefon in Echtzeit Wertpapiere ge- und verkauft werden.

Mehr Cash.

Dialog bringt Bedarfsrechner aufs Iphone

Dialog bringt Bedarfsrechner aufs Iphone

Der Maklerversicherer Dialog erweitert seinen Service für Vertriebspartner um Bedarfsrechner für die Berufsunfähigkeitsversicherung (“BU-Bedarfsrechner”) und die Risikolebensversicherung (“RLV-Bedarfsrechner”). Beide Tools bietet das Unternehmen auch als App für Iphone und Ipad. 

Technik: Mobil Versicherungen vergleichen

Technik: Mobil Versicherungen vergleichen

Mit einer App, die das Softwarehaus Innosystems entwickelt hat, können Vermittler und Endkunden ab sofort auch unterwegs Versicherungsvergleiche durchführen. Das Angebot erstrecke sich über sämtliche Sparten, teilt das Unternehmen mit Sitz in Wörthsee mit.

Infratrust 8: BAC stockt Fondsvolumen kräftig auf

Infratrust 8: BAC stockt Fondsvolumen kräftig auf

Der Berliner Initiator BAC hat seinen im April gestarteten Mobilfunk-Infrastrukturfonds „Infratrust 8“ fünf Monate früher als geplant vollplatziert und eine Erhöhungsoption gezogen. Statt der ursprünglich geplanten 7,25 Millionen Euro soll das Volumen des Eigenkapitalfonds nun 22,25 Millionen Euro betragen.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Staatliche Rente: Was Sie noch erwarten können

Wenn Sie noch nicht in der Nähe des Rentenalters sind, haben Sie sich vielleicht schon einmal die Frage gestellt, ob und wenn ja, wie Sie privat vorsorgen können. Die Botschaften der Politik unterscheiden sich maßgeblich von denen der Banken- und Versicherungsbranche. Als Laie ist es tatsächlich schwierig, darauf gute Antworten zu erhalten. Finanzexperte Maxim Bederov. nimmt sich in diesem Artikel jedoch kein Blatt vor den Mund und sagt, was tatsächlich Sache ist.

mehr ...

Immobilien

Betriebskostenabrechnung: 5 Tipps für Vermieter

Heizung, Wasser, Abwasser, Müllentsorgung, Versicherungen, Gebäudereinigung, Verwaltungskosten, Leerstand und mehr: Was ist umlagefähig, was nicht? Vor dieser Frage stehen Eigentümer von Mietimmobilien spätestens dann, wenn sie die jährliche Betriebskostenabrechnung erstellen und bestimmte Mindestanforderungen beachten müssen. Gerade Vermieter von kleineren Immobilien, die diese selbst verwalten, werden dabei vor einige Herausforderungen gestellt. Der Full-Service Immobiliendienstleister McMakler fasst daher zusammen, was zu einer rechtssicheren und ordnungsgemäßen Betriebskostenabrechnung gehört.

mehr ...

Investmentfonds

Berater-Barometer: Anlageprofis sehen Gefahr der Blasenbildung durch Niedrigzinspolitik

Als derzeit größtes Risiko für die Kapitalmärkte sehen Berater und professionelle Anleger die Gefahr, dass es aufgrund des anhaltenden Niedrigzinsumfelds zu Blasen in einzelnen Martktsegmenten kommt. Wo die größten Risiken liegen.

mehr ...

Berater

Was Frauen gegen Altersarmut tun können

Nadine Kostka von der Finanzberatung Sommese gibt zehn Tipps für Frauen, um gezielt gegen Altersarmut vorzubeugen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Marvest startet drittes Crowdinvesting-Projekt

Die auf den maritimen Sektor spezialisierte Online-Plattform Marvest hat ihr drittes Projekt für Investoren veröffentlicht. Die Anleger können über eine “Schwarmfinanzierung” in ein Darlehen für einen Mehrzweckfrachter investieren. 

mehr ...

Recht

Blitzer-Urteil: Messungen von privaten Dienstleistern sind rechtswidrig

Das Oberlandesgericht Frankfurt am Main hat in einer Grundsatzentscheidung bestätigt, dass Verkehrsüberwachungen durch private Dienstleister gesetzeswidrig sind und auf einer solchen Grundlage keine Bußgeldbescheide erlassen werden dürfen (Beschluss vom 6.11.2019, Az. 2 Ss-OWi 942/19).

mehr ...