Themenseite IVG Immobilien AG
>> Alle Themenseiten
Designierter IVG-Aufsichtsratsvorsitzender steht fest

Designierter IVG-Aufsichtsratsvorsitzender steht fest

Dr. Michael F. Keppel, geschäftsführender Gesellschafter der Keppel Managementpartners GmbH in Frankfurt, ist seit 10. Juni 2013 Mitglied des Aufsichtsrats der Bonner IVG Immobilien AG und soll kurzfristig den Vorsitz des Gremiums übernehmen.

IVG shoppt auf der Frankfurter Zeil

IVG shoppt auf der Frankfurter Zeil

Die Bonner IVG Immobilien AG hat für zwei Spezialfonds institutioneller Investoren das Einzelhandelsobjekt „Zeil 94“ in der Frankfurter Einkaufsstraße Zeil im Wege eines Club-Deals erworben.

Immobilienkonzern IVG bleibt trotz Restrukturierung in den roten Zahlen

Immobilienkonzern IVG bleibt trotz Restrukturierung in den roten Zahlen

Die Bonner IVG Immobilien AG meldet auf Basis vorläufiger Zahlen für das Geschäftsjahr 2012 erneut ein negatives Konzernergebnis in Höhe von – 98,7 Millionen Euro. Sonderaufwendungen für Projektentwicklungen aus den Jahren 2006 bis 2008 hätten die Bilanz erneut belastet.

Kolumnisten auf Cash.Online

IVG: Platzierung neuer Aktien abgeschlossen

IVG: Platzierung neuer Aktien abgeschlossen

Die Bonner IVG Immobilien AG hat die Platzierung neuer Aktien abgeschlossen und sich damit rund 145 Millionen Euro frisches Kapital besorgt. Ein Großteil davon soll in das Kavernengeschäft investiert werden.

IVG zurück in den schwarzen Zahlen

IVG zurück in den schwarzen Zahlen

Die IVG AG ist im dritten Quartal 2011 mit einem Konzernergebnis von drei Millionen Euro nach einem Vorquartalsverlust in Höhe von 68,8 Millionen Euro wieder in die Gewinnzone zurückgekehrt. Das berichtet die Kölner Immobilien-AG.

US-Immobilienmärkte: Zwischen Double-Dip und Dynamik

US-Immobilienmärkte: Zwischen Double-Dip und Dynamik

Die Beyerle-Kolumne: Das Bild, das sich aus der Analyse der US-Gewerbeimmobilienmärkte ergibt, ist gegenwärtig unscharf. Die Vorzeichen und klassischen Indikatoren sehen auf den ersten Blick eher düster aus. Dennoch hat sich seit Lehman auch einiges ins Positive bewegt.

Europäische Immobilien-AGs: 70 Prozent setzen auf Nachhaltigkeit

Europäische Immobilien-AGs: 70 Prozent setzen auf Nachhaltigkeit

Europäische börsennotierte Immobilienunternehmen setzen verstärkt auf das Thema Nachhaltigkeit. Das ist das Ergebnis eines Researchberichts der Bonner IVG Immobilien AG.

Mehr Cash.

Epra: Deutsche Immoaktien mit größtem Potenzial

Epra: Deutsche Immoaktien mit größtem Potenzial

Der deutsche Markt für Immobilienaktien und REITs könnte nach Einschätzung der European Public Real Estate Association (Epra) in den kommenden Jahren deutlich wachsen. Ein Grund dafür liegt in der Schwäche der offenen Immobilienfonds.

Niesslein verlässt IVG – Schäfers wird neuer Vorstandssprecher

Niesslein verlässt IVG – Schäfers wird neuer Vorstandssprecher

Der Sprecher des Vorstands des Bonner Immobilienkonzerns IVG, Dr. Gerhard Niesslein, wird seinen Ende Oktober 2011 auslaufenden Vorstandsvertrag aus persönlichen Gründen nicht verlängern. Der Aufsichtsrat hat Finanzvorstand Professor Dr. Wolfgang Schäfers zu seinem Nachfolger ernannt.

IVG: Nachfrage an B-Standorten steigt

IVG: Nachfrage an B-Standorten steigt

Die wirtschaftliche Erholung in Deutschland hat das Interesse an gut vermieteten Gewerbeimmobilien nach einem Researchbericht der Bonner IVG Immobilien AG so stark gesteigert, dass nach den Preissteigerungen im engen Spitzensegment von einem sich abzeichnenden Aufschwung auch an zahlreichen B- Standorten gesprochen werden könne.

IVG schreibt wieder schwarze Zahlen

IVG schreibt wieder schwarze Zahlen

Die IVG Immobilien AG, Bonn, hat nach vorläufigen Zahlen im Jahr 2010 wieder die Gewinnzone erreicht. Demnach weist das Unternehmen für das vergangene Jahr einen Konzerngewinn von 23,2 Millionen Euro aus.

Mann will IVG-Aktienanteil weiter aufstocken

Mann will IVG-Aktienanteil weiter aufstocken

Die Mann Immobilien-Verwaltung AG, Karlsruhe, beabsichtigt in Abhängigkeit von der Marktentwicklung innerhalb der nächsten zwölf Monate in begrenztem Umfang weitere Stimmrechte an der IVG AG, Bonn, zu erwerben.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Rentner bekommen ab nächstem Monat mehr Geld

Die rund 21 Millionen Rentner in Deutschland bekommen ab Juli mehr Geld. Der Bundesrat hat am Freitag in Berlin der entsprechenden Verordnung der Bundesregierung zugestimmt. Demnach steigen im Zuge der jährlichen Rentenanpassung die Bezüge im Osten um 4,2 und im Westen um 3,45 Prozent. Die Ost-Renten nähern sich damit weiter den West-Bezügen an.

mehr ...

Immobilien

Marc Drießen wird Aufsichtsrat bei Corestate

Der Immobilien und Investment Manager Corestate Capital Holding S.A. hat auf seiner Online-Hauptversammlung wie angekündigt den Aufsichtsrat neu besetzt. Eines der neuen Mitglieder ist ein langjährig bekanntes Gesicht aus der Sachwertbranche. Außerdem: Die Dividende fällt aus.

mehr ...

Investmentfonds

Deutsche Wirtschaft holt nach tiefer Rezession wieder auf

Nach der tiefen Rezession im zweiten Quartal dieses Jahres wird sich die deutsche Wirtschaft gemäß den aktuellen Bundesbank-Projektionen wieder erholen. Wie weit es runter geht und wann die Erholung in welchem Umfang wieder einsetzt.

mehr ...

Berater

Neues STO: Mit der Blockchain nach Mallorca

Die Palmtrip GmbH aus Rabenau (bei Gießen) hat die Billigung für eine tokenbasierte Schuldverschreibung von der Finanzaufsicht (BaFin) erhalten, also für ein digitales Wertpapier. Auch rechtlich betritt das Unternehmen mit den “Palm Token” Neuland – und hat dabei einen prominenten Berater.

mehr ...

Sachwertanlagen

Gezeitenkraft-Vermögensanlage von Reconcept platziert

Die als operative KG-Beteiligung konzipierte Vermögensanlage “RE13 Meeresenergie Bay of Fundy” der Reconcept aus Hamburg hat das angestrebte Platzierungsvolumen erreicht und wurde für weitere Investoren geschlossen. Das Geld fließt in schwimmende Gezeitenkraftwerke vor der Küste Kanadas.

mehr ...

Recht

Corona-Krise treibt Nachfrage nach telefonischer Rechtsberatung in die Höhe

Noch nie haben sich so viele Kunden innerhalb kürzester Zeit bei Rechtsfragen an ihren Rechtsschutzversicherer gewandt, wie in den Wochen der Corona-Krise. Im März und April konnte Versicherten in knapp 285.000 anwaltlichen Telefonberatungen geholfen werden. In normalen Monaten sind es etwa 115.000. Das zeigt eine Sonderauswertung des Gesamtverbands der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV).

mehr ...