Themenseite Jupiter
>> Alle Themenseiten
Jupiter baut Vertrieb weiter aus

Jupiter baut Vertrieb weiter aus

Karl E. Banyai (47) verantwortet ab sofort die Vertriebsaktivitäten der Fondsgesellschaft Jupiter Asset Management in Österreich. Banyai berichtet an Andrej Brodnik, Head of Sales Germany, Austria and Switzerland.

Brodnik leitet Jupiter-Vertrieb

Brodnik leitet Jupiter-Vertrieb

Andrej Brodnik wird neuer Vertriebsleiter für Jupiter Asset Management in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die britische Fondsgesellschaft will ihr Geschäft in der Region ausbauen.

Neuer Anleihefonds von Jupiter

Neuer Anleihefonds von Jupiter

Die britische Fondsgesellschaft Jupiter hat den Jupiter Dynamic Bond (LU0459992896) auf den Markt gebracht. Der Rentenfonds soll flexibel in das gesamte Spektrum festverzinslicher Instrumente, Regionen und Ratingklassen investieren.

Kolumnisten auf Cash.Online

Jupiter verstärkt Deutschland-Vertriebsteam

Jupiter verstärkt Deutschland-Vertriebsteam

Die börsennotierte britische Investmentboutique Jupiter Asset Management hat Bernd Vogel (36) als Sales Manager für Deutschland und Österreich in ihr Vertriebsteam berufen. 

Jupiter lanciert neuen Europafonds

Mit dem Jupiter European Absolute Return (Sicav) (LU0459992037) startet Jupiter Asset Management im Januar einen Europafonds, der seinen Investoren unabhängig von der Marktlage Erträge liefern soll.

Nachhaltiger China-Fonds von Jupiter

Nachhaltiger China-Fonds von Jupiter

Auch die britische Fondsgesellschaft Jupiter Asset Management verknüpft China-Investments mit nachhaltiger Kapitalanlage. Mit dem Jupiter China Sustainable Growth Fund können sich demnächst Privatanleger an wachstumsstarken Unternehmen aus dem Reich der Mitte beteiligen.

Alle Themenseiten





Cash.Aktuell

Cash. 05/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Private Equity – Büroflächenmangel – Datenschutz

Rendite+ 1/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Marktreport Sachwertanlagen – Windkraft – Vermögensanlagen – Bitcoin & Co.

Ab dem 22. März im Handel.

Versicherungen

LV-Provisionsdeckel: Mögliche Auswirkungen in verschiedenen Szenarien

Bereits vor einem Jahr hat die zeb Unternehmensberatung aufgezeigt, wie sich in unterschiedlichen Szenarien eine Obergrenze bei den Abschlussprovisionen für Lebensversicherungen auf die Vergütung von Versicherungsvermittlern auswirken würde.

Gastbeitrag von Fabrice Gerdes und Dieter Kipp, Unternehmensberatung zeb

mehr ...

Immobilien

Deutsche wollen smarter wohnen

Das Smart Home gilt seit einigen Jahren als der Standard von morgen. Eine Deloitte-Studie zeigt: Das Interesse an diesen Anwendungen ist groß, der Datenschutz bleibt jedoch ein wichtiges Thema. Immerhin 13 Prozent der Haushalte verfügen bereits über einen intelligenten Lautsprecher. Bei der Art der bevorzugten Smart-Home-Lösungen gibt es zudem Unterschiede zwischen den Altersgruppen.

mehr ...

Investmentfonds

Vier Schritte zu mehr Nachhaltigkeit

Investoren müssen nachhaltiges Verhalten nicht auf ihren Alltag beschränken. Fondsmanager können bei der Auswahl von Aktien und Anleihen vier Wege gehen, um den CO2-Abdruck ihres Fonds zu verringern. Auch die Entscheidungen eines Unternehmens und die Unternehmensführung können sie beeinflussen.

mehr ...

Berater

Neue Kooperationspartner der BCA AG

Der Oberurseler Maklerpool BCA präsentiert mit der xbAV Beratungssoftware GmbH sowie Honorar Konzept GmbH zwei Unternehmen, die ihre Services den BCA-Partnern zur Verfügung stellen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Umbau von Aktionärsstruktur und Aufsichtsrat abgeschlossen

Die Lloyd Fonds AG teilt mit, dass die im März angekündigten Änderungen in ihrer Aktionärsstruktur nun umgesetzt und die üblichen Vorbehalte aufgehoben wurden. Zudem wurde der Aufsichtsrat mehrheitlich neu besetzt.

mehr ...

Recht

Bürgschaften sind keine nachträglichen Anschaffungen

Wird ein Gesellschafter im Insolvenzverfahren als Bürge für Verbindlichkeiten der Gesellschaft in Anspruch genommen, so kann er dies nicht mehr als nachträgliche Anschaffungskosten werten und somit auch nicht mehr steuermindernd geltend machen. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil (Aktenzeichen: IX R 36/15). Gastbeitrag von Holger Witteler, Kanzlei Husemann, Eickhoff, Salmen & Partner

mehr ...