Themenseite K-Sparte
>> Alle Themenseiten
“Ertragskraft und Solvabilität im Vordergrund”

“Ertragskraft und Solvabilität im Vordergrund”

Jürgen Junker, Vorstand des Versicherers VHV, sagt im Cash.-Live-Interview, welche Schwerpunkte sein Unternehmen in diesem Jahr setzt und was Vertriebspartner von den Hannoveranern erwarten können.  Trans in

W&W legt neuen Tarif für Motorradfahrer auf

W&W legt neuen Tarif für Motorradfahrer auf

Die Württembergische Versicherung erweitert ihr Angebot in der Kraftfahrtsparte. Ab sofort bietet das Unternehmen die Premium-Variante in der Fahrzeugversicherung auch für Motorradfahrer an. 

Autoversicherung: Für die Wechselschlacht gerüstet

Autoversicherung: Für die Wechselschlacht gerüstet

Wachwechsel in der Kraftfahrtsparte: Während die ersten Anbieter dem Preiskrieg zum Opfer fallen, drängt ein anderer an die Spitze. Das beschauliche Coburg in Oberfranken hat sich zum Machtzentrum im Markt für Kfz-Policen entwickelt.

Kolumnisten auf Cash.Online

Kfz-Versicherung: Mehr als eine Million Tarifwechsler erwartet

Kfz-Versicherung: Mehr als eine Million Tarifwechsler erwartet

Auch an der Kfz-Versicherung ist die Finanzkrise nicht spurlos vorbeigezogen: Die Wechselbereitschaft ist rückläufig, wie eine Studie zeigt. Trotzdem bleibt sie die Sparte, bei der mit Abstand am meisten Personen über einen Neuabschluss nachdenken.

Cross-Selling-Potenzial im Kfz-Geschäft ungenutzt

Cross-Selling-Potenzial im Kfz-Geschäft ungenutzt

Die Kfz-Versicherung hat für die Versicherungswirtschaft eine hohe strategische Bedeutung für den Verkauf weiterer Versicherungsprodukte. Doch das Cross-Selling-Potenzial bleibt oft ungenutzt, wie eine aktuelle Marktanalyse zeigt.

Folgen der Abwrackprämie belasten Kfz-Versicherer

Folgen der Abwrackprämie belasten Kfz-Versicherer

Keine Konjunkturmaßnahme wurde im vergangenen Jahr so kontrovers diskutiert wie die Abwrackprämie. Wie von vielen Experten prognostiziert, zeichnet sich nach dem Rekordhoch inzwischen ein Rekordtief bei den Neuzulassungen ab. Mit dem Kater nach dem Verkaufsrausch kämpfen unter anderem auch die Kfz-Versicherer, wie eine Studie des Beratungshauses Simon-Kucher & Partners zeigt.

Kalter Winter als Härtetest für Schadensregulierung

Kalter Winter als Härtetest für Schadensregulierung

Unfälle durch Schnee und Eis haben bei vielen Versicherern zu einem rapiden Anstieg des Schadensaufwands in der K-Sparte geführt. Schwächen in der Schadensregulierung werden so schonungslos offengelegt. Der Assekuranz schlägt damit die Stunde der Wahrheit. Denn: Für 73 Prozent der Deutschen ist eine großzügige, kulante und schnelle Abwicklung das wichtigste Kriterium beim Abschluss einer Police, wie eine aktuelle Studie zeigt.

Mehr Cash.

Kfz-Versicherung: DA Direkt will mit Sonderaktion im Preiskampf punkten

Kfz-Versicherung: DA Direkt will mit Sonderaktion im Preiskampf punkten

Die DA Direkt garantiert Neukunden und Fahrzeugwechslern bis zum 31. Dezember 2011 stabile Beiträge in der Kfz-Versicherung. Die Aktion gilt bei Neuverträgen, die bis zum 31. März 2010 abgeschlossen werden.

Kfz-Versicherung: Huk will im Preiskampf nicht nachgeben

Kfz-Versicherung: Huk will im Preiskampf nicht nachgeben

Die Huk-Coburg, Branchenzweite im deutschen Markt für Auto-Versicherungen, will den seit Jahren anhaltenden Preiskrieg in der Branche fortführen. Der Unterbietungswettkampf sei zwar „mörderisch“, lohne sich für das eigene Unternehmen jedoch, erklärte Huk-Vorstandssprecher Dr. Wolfgang Weiler im Interview mit der „Börsenzeitung“.

Studie: Wechselbereitschaft in der Kfz-Versicherung spürbar gesunken

Studie: Wechselbereitschaft in der Kfz-Versicherung spürbar gesunken

Mehr als sechs Millionen Bundesbürger haben in den vergangenen Monaten zumindest gelegentlich über den Wechsel ihrer Kfz-Versicherung nachgedacht. Gut ein Drittel davon (2,2 Millionen) will bis Ende November wechseln oder hat dies bereits getan. Insgesamt hat die Wechselbereitschaft im Vergleich zum Vorjahr aber deutlich abgenommen.

“Wir wollen bis zu 60.000 neue Kunden gewinnen”

“Wir wollen bis zu 60.000 neue Kunden gewinnen”

Das Jahresendgeschäft setzt den Kfz-Policen-Vertrieb mal wieder unter Hochdruck. Cash. sprach mit Dr. Klaus Heitmeyer, Vorstand der HDI-Gerling Firmen und Privat Versicherung AG.

Autoversicherung: Bundesbürger wollen Rabattschutz nach Unfällen

Autoversicherung: Bundesbürger wollen Rabattschutz nach Unfällen

Mehr als jeder achte deutsche Autofahrer (81,4 Prozent) hält es für wichtig, in der Kfz-Versicherung nach einem selbst verschuldeten Unfall nicht hoch gestuft zu werden. Das zeigt die zweite bundesweite Studie  “Kfz-Kompass”, die TNS Infratest im Auftrag des Kölner Versicherers DEVK erstellt hat.

Kfz-Versicherung: Eine Branche am Limit

Kfz-Versicherung: Eine Branche am Limit

Nach dem Auslaufen der Abwrackprämie ist der gnadenlose Wettbewerb der Autoversicherer in die nächste Runde gegangen. Doch die K-Sparte fährt 2009 auf der Felge zum Jahresendgeschäft. Die Ertragslage ist kritisch. Dauert der Preiskrieg trotzdem an?

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Getsafe-Chef Wiens: “Insurtechs sind krisenfest”

In der vergangenen Woche ist das US-amerikanische Insurtech Lemonade an die Börse gegangen, das Versicherungen per Smartphone-App anbietet. Der Aktienwert hat sich binnen 24 Stunden verdoppelt, die Bewertung des Unternehmens lag kurzfristig bei über vier Milliarden Dollar. Für Christian Wiens, CEO und Gründer des Wettbewerbers Getsafe, ist dies “ein positives Signal”.

mehr ...

Immobilien

Cash.EXTRA Wohngebäude-Versicherung: Schutz vor Extrem-Risiken

Eine Immobilie ist ein wertvoller Besitz. Egal ob Haus oder Wohnung. In beidem stecken erhebliche Werte. Daher sollte der Versicherungsschutz für Haus und Wohnen eigentlich essenziell sein, ist es aber bei Weitem nicht. Mit welchen Herausforderungen Versicherer und Assekuradeure zu kämpfen haben, zeigt das Cash.Extra Wohngebäudeversicherung mit Domcura-Produktvorstand Rainer Brand, Thomas Nairz, Hauptbevollmächtigter bei Iptiq Deutschland und Michael Neuhalfen, Leiter Vertrieb bei der Alte Leipziger Allgemeine.

mehr ...

Investmentfonds

Grönemeyer initiiert neuen Gesundheitsfonds

„Medizin mit Herz und Seele“. Das ist das Motto von Professor Dietrich Grönemeyer. Der Arzt, Wissenschaftler, Publizist, Unternehmer und Investor ist bisher an einer Reihe von nichtbörsennotierten Unternehmen beteiligt. Jetzt hat er einen Gesundheitsfonds initiiert, der seinen Namen trägt, den „Grönemeyer Gesundheitsfonds Nachhaltig“.

mehr ...

Berater

Wenn das Smartphone zur Versicherungszentrale wird

Das Smartphone dürfte sich in den kommenden Jahren zu einem wichtigen Vertriebskanal für Versicherungen entwickeln. Zwar haben bislang nur sechs Prozent der Bundesbürger eine Versicherung über ihr Smartphone abgeschlossen, jeder Dritte (33 Prozent) kann es sich aber in Zukunft vorstellen. Das ist das Ergebnis einer Befragung im Auftrag des Digitalverbands Bitkom.

mehr ...

Sachwertanlagen

Immer weniger Deutsche wollen reich werden

Nur noch eine knappe Mehrheit der Deutschen findet es erstrebenswert, reich zu sein. Gleichzeitig werden die Chancen auf ein hohes Vermögen immer schlechter eingeschätzt – auch wegen Corona. Das ergab eine repräsentative Umfrage der GfK für die “4. Reichtumsstudie” des Private-Equity-Spezialisten RWB Group.

mehr ...

Recht

ifo Institut: Ein Fünftel der deutschen Firmen hält sich für gefährdet

Ein gutes Fünftel der deutschen Unternehmen sieht sein Überleben durch die Coronakrise gefährdet. Das ergibt sich aus der neuesten Umfrage des ifo Instituts. 21 Prozent der Firmen antworteten im Juni, die Beeinträchtigungen durch Corona seien existenzbedrohend. „In den kommenden Monaten könnte sich eine Insolvenzwelle anbahnen“, sagt ifo-Forscher Stefan Sauer. Welche Branche sich als besonders gefährdet einschätzt.

mehr ...