Themenseite KAG
>> Alle Themenseiten
Partrizia benennt KAGs um – Künzinger folgt Wesch

Partrizia benennt KAGs um – Künzinger folgt Wesch

Die Immobilien-AG Patrizia will mit der Umbenennung ihrer Immobilien-Kapitalanlagegesellschaft in “Patrizia Wohninvest Kapitalanlagegesellschaft” sowie der in Hamburg ansässigen”LB Immo Invest” in “Patrizia Gewerbeinvest Kapitalanlagegesellschaft” für einen einheitlichen Marktauftritt sorgen. In der Geschäftsführung der Gewerbeinvest-KAG löst Sabine Künzinger Ende Oktober Torsten Wesch ab. 

WGF erhält grünes Licht für Immobilien-KAG

WGF erhält grünes Licht für Immobilien-KAG

Die auf Hypothekenanleihen spezialisierte WGF Finanzgruppe hat von der Finanzaufsicht Bafin die Erlaubnis für ihre Immobilien-KAG erhalten Der Konzern will sein Produktspektrum um Immobilien-Spezialfonds für institutionelle Anleger wie Versicherungen, Pensionskassen, Versorgungswerke oder kirchliche Organisationen erweitern.

Universal Investment erweitert Führungsteam

Universal Investment erweitert Führungsteam

Die Frankfurter Kapitalanlagegesellschaft (KAG) Universal-Investment hat ihre Führungsmannschaft verstärkt. Drei langjährige Führungskräfte des Hauses erweitern künftig die Geschäftsleitung. Zudem hat das Unternehmen Zahlen zur Geschäftsentwicklung 2010 veröffentlicht.

Kolumnisten auf Cash.Online

BaFin genehmigt LaSalle-KAG

BaFin genehmigt LaSalle-KAG

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat die Gründung einer von der LaSalle GmbH, München, beantragten Kapitalanlagegesellschaft für Immobilien-Spezialfonds (KAG) genehmigt. Die bereits bestehende LaSalle Vermögensverwaltungs GmbH firmiert nach der nunmehr erteilten Erlaubnis der BaFin fortan als LaSalle Investment Management Kapitalanlagegesellschaft mbH, kurz: LaSalle KAG. Gesellschafter ist zu 100 Prozent die LaSalle GmbH.

Patrizia kauft Spezialfondsanbieter LB Immo Invest

Patrizia kauft Spezialfondsanbieter LB Immo Invest

Die Patrizia Immobilien AG hat die Immobilien-Kapitalanlagegesellschaft LB Immo Invest GmbH erworben. Das Hamburger Unternehmen legt Spezialfonds auf und ist im Markt für Gewerbeimmobilien etabliert. Verkäufer ist die HSH Real Estate AG, eine Tochter der HSH Nordbank AG. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Axa Immoselect bleibt für maximal noch ein Jahr zu

Axa Immoselect bleibt für maximal noch ein Jahr zu

Die Kapitalanlagegesellschaft Axa Investment Managers Deutschland hat die nun ein Jahr andauernde Aussetzung der Rücknahme von Anteilscheinen für den offenen Immobilienfonds Axa Immoselect um bis zu weitere zwölf Monate verlängert. Damit können auch nach dem 16. November 2010 keine Verkaufsaufträge ausgeführt werden.

Patrizia legt fünften Spezialimmobilienfonds auf

Patrizia legt fünften Spezialimmobilienfonds auf

Mit Patrizia Domizil I legt die Patrizia Kapitalanlagegesellschaft (KAG), eine Tochtergesellschaft der Patrizia Immobilien AG, ihren fünften Spezialimmobilienfonds auf. Der Spezialfonds mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von 300 Millionen Euro wird für eine berufsständische Altersversorgungseinrichtung eingerichtet. Im Fokus von Domizil I stehen reine Wohnimmobilien, aber auch Geschäftshäuser mit anteiliger Wohnnutzung.

Mehr Cash.

UBS baut Immobiliengeschäft in Deutschland aus

UBS baut Immobiliengeschäft in Deutschland aus

UBS Global Asset Management, die Vermögensverwaltung der Schweizer Investmentbank UBS, hat angekündigt, die Beteiligung an der Immobilien-Fondgesellschaft UBS Real Estate KAG um 43,9 Prozent auf 94,9 Prozent zu erhöhen. Die Transaktion soll bis Oktober 2010 abgeschlossen sein.

Real I.S. bringt KAG für Spezialfonds an den Start

Real I.S. bringt KAG für Spezialfonds an den Start

Das Münchener Emissionshaus Real I.S. hat eine Kapitalanlagegesellschaft gegründet, die künftig Spezialfonds nach deutschem Investmentrecht für institutionelle Anleger auflegen soll. Die Finanzaufsicht Bafin habe die neue Tochter Real I.S. Investment GmbH (KAG) bereits zugelassen, teilt das Unternehmen der Sparkassen-Finanzgruppe mit.

Wohnimmo-Spezialfonds aus dem Hause Warburg

Wohnimmo-Spezialfonds aus dem Hause Warburg

Mit Wohnen Deutschland hat der Verbund der Warburg-Gruppe über die Plattform-KAG Intreal einen Immobilien-Spezialfonds aufgelegt, der in Bestandswohnungen in vornehmlich westdeutschen Ballungszentren und Metropolregionen investieren soll.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Allianz Global Corporate & Specialty SE und Allianz Deutschland AG bauen Vorstand um

Rochaden im Allianz Vorstand: Joachim Müller, derzeit CEO der Allianz Versicherungs-AG und der Allianz Beratungs- und Vertriebs-AG (ABV), wird neuer CEO der Global Corporate & Specialty SE (AGCS). Andreas Kanning, derzeit Vorstandsmitglied der ABV, wird CEO der ABV und Vorstandsmitglied der Allianz Deutschland AG für das Ressort Vertrieb. Klaus-Peter Röhler, CEO der Allianz Deutschland AG, übernimmt zusätzlich den Vorstandsvorsitz der Allianz Versicherungs-AG.

mehr ...

Immobilien

Besitz eines Eigenheims erhöht Dating-Chancen

Wer heute Single ist, muss nicht mehr darauf warten, potenzielle Partnerinnen oder Partner im Freundeskreis oder Sportverein kennenzulernen. Dank Onlinedating geht das auch bequem von der heimischen Couch. Aber welche Attribute finden Beziehungswillige besonders anziehend?

mehr ...

Investmentfonds

Ungemach für Apple Pay?

Ein deutscher Gesetzentwurf könnte das heutige Geschäftsmodell von Apple bei seiner Bezahlplattform Apple Pay torpedieren.

mehr ...

Berater

“Riester ist zu teuer”: Pflichtvorsorge bei der Rente gefordert

Der CDU-Sozialflügel fordert eine vom Staat organisierte Pflichtvorsorge bei der Rente. Beim CDU-Bundesparteitag Ende kommender Woche soll ein entsprechender Antrag eingereicht werden, wie Karl-Josef-Laumann, Chef der Christlich-Demokratischen Arbeitnehmerschaft (CDA), der “Wirtschaftswoche” sagte. 

mehr ...

Sachwertanlagen

Aquila eröffnet Niederlassung Nummer 14

Das auf alternative Anlagen spezialisierte Investmentunternehmen Aquila Capital eröffnet eine Repräsentanz in Lissabon. Das Unternehmen reagiert damit auf die zunehmende Bedeutung von Portugal als Investmentziel und kündigt weitere Investitionen in  dem Land an.

mehr ...

Recht

Betriebskostenabrechnung: 5 Tipps für Vermieter

Heizung, Wasser, Abwasser, Müllentsorgung, Versicherungen, Gebäudereinigung, Verwaltungskosten, Leerstand und mehr: Was ist umlagefähig, was nicht? Vor dieser Frage stehen Eigentümer von Mietimmobilien spätestens dann, wenn sie die jährliche Betriebskostenabrechnung erstellen und bestimmte Mindestanforderungen beachten müssen. Gerade Vermieter von kleineren Immobilien, die diese selbst verwalten, werden dabei vor einige Herausforderungen gestellt. Der Full-Service Immobiliendienstleister McMakler fasst daher zusammen, was zu einer rechtssicheren und ordnungsgemäßen Betriebskostenabrechnung gehört.

mehr ...