Themenseite Kfz-Versicherung
>> Alle Themenseiten
Cashback für Kfz-Versicherte bei R+V

Cashback für Kfz-Versicherte bei R+V

Geld zurück bei günstigem Schadenverlauf in der Gemeinschaft – das bietet die R+V mit Mitglieder-Plus jetzt auch bei Kfz-Versicherungen über die Volksbanken Raiffeisenbanken an.

Farbwechsel nach 55 Jahren: Die Grüne Versicherungskarte wird weiß

Farbwechsel nach 55 Jahren: Die Grüne Versicherungskarte wird weiß

Seit 1965 dient die Grüne Versicherungskarte in vielen Ländern als Nachweis der Kfz-Versicherung. Bislang war sie nur gültig, wenn sie auf grünem Papier gedruckt war – daher ihr Name. Ab dem 1. Juli 2020 wechselt nun die Farbe, der Name jedoch bleibt.

Alterszuschlag in der Kfz-Versicherung steigt

Alterszuschlag in der Kfz-Versicherung steigt

Der Alterszuschlag in der Kfz-Versicherung steigt. Das zeigt eine Auswertung des Kfz-Versicherungsindex von Verivox. Zugleich gibt es auch Entlastung, aber nur für unfallfreie Senioren.

Kolumnisten auf Cash.Online

Universa bringt neuen Kfz-Tarif

Universa bringt neuen Kfz-Tarif

Neue Naturgewaltendeckung, Schutz bei Cyberangriffen und eine verbesserte Eltern-Kind-Regelung: Die Universa hat sich bei ihrem neuen Kfz-Tarif FLEXXdrive einiges einfallen lassen.

Elektroautos richtig versichern: Darauf müssen Autofahrer achten

Elektroautos richtig versichern: Darauf müssen Autofahrer achten

In diesem Jahr bringen beinahe alle großen Autohersteller neue E-Automodelle auf den Markt. Die Zukunft fährt mit Strom. Welche Versicherungen sind für das Elektrofahrzeug vorgeschrieben, welche sind sinnvoll? Und mit welcher Förderung können Verbraucher rechnen? Ein Überblick des Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft liefert Antworten.

HDI bringt neuen Kfz-Tarif: „Ein Beitragssatz von 14 Prozent in der Vollkasko“

HDI bringt neuen Kfz-Tarif: „Ein Beitragssatz von 14 Prozent in der Vollkasko“

HDI hat seine Schadenfreiheitrabatt-Staffel bei PKW überarbeitet und auf SF 50 erweitert. Außerdem können zusätzliche Schutzbriefleistungen bereits in Wohnortnähe in Anspruch genommen werden. Darüber hinaus lässt sich ein Elektroschutz-Paket auch für E-Transporter abschließen. Vereinfacht wurde zudem der Abschlussprozess für den Kfz-Versicherungsschutz.

Bayerische entwickelt Telematiktarif: Wer nicht fährt, bezahlt (fast) nichts

Bayerische entwickelt Telematiktarif: Wer nicht fährt, bezahlt (fast) nichts

Im ersten Halbjahr 2020 plant die Bayerische stufenweise einen App-basierten Telematik-Tarif und verknüpft “pay as you drive” mit “pay how you drive”. Hierfür haben der Münchener Versicherer und das Schweizer Insurtec Kasko2go ein gemeinsames Projekt gestartet.

Mehr Cash.

Weniger Wechselgeschäft in der Kfz-Versicherung

Weniger Wechselgeschäft in der Kfz-Versicherung

Jeder Zwanzigste (5,2%) der rund 40 Millionen Kfz-Versicherungsnehmer hat zum Jahresende mindestens eine Kfz-Versicherung gewechselt. Damit haben zu diesem Jahreswechsel rund 200.000 Kunden weniger als im Vorjahr ihre Kfz-Versicherung gewechselt.

Die unterschätzte Gefahr

Die unterschätzte Gefahr

Auf Deutschlands Straßen verursacht Ablenkung jeden zehnten Unfall oder führt zu einer gefährlichen Situation. Damit stellt die Ablenkung statistisch gesehen eine ebenso große Gefahr dar wie zu schnelles Fahren. Das ist das Ergebnis einer Studie, die von DA Direkt in Auftrag gegeben wurde.

Fahrerflucht bei Parkplatzbeule – das kann teuer werden

Fahrerflucht bei Parkplatzbeule – das kann teuer werden

Vielen Autobesitzern ist es bereits passiert. Das Auto wird auf dem proppenvollen Parkplatz des Einkaufszentrums abgestellt. Nach dem Einkauf stellt man fest, dass sich eine lange Schramme über den Kotflügel zieht oder dass eine Stoßstange eingedellt ist. Weit und breit ist kein Unfallverursacher zu sehen. Der hat sich schnellstmöglich aus dem Staub gemacht. Die Folgen für Verursacher und Geschädigte.

Wenn sich Langfinger mit dem GPS-System vom Acker machen

Wenn sich Langfinger mit dem GPS-System vom Acker machen

Die LVM-Kraftfahrtversicherung hat ihr Leistungsportfolio in der Kaskoversicherung weiter ausgebaut. Zu den Leistungsverbesserungen gehört eine wesentliche Neuerung für die Landwirtschaft: Der Versicherer übernimmt ab sofort die Kosten für den Diebstahl mobiler GPS-Geräte aus landwirtschaftlichen Zug- und Arbeitsmaschinen.

Kfz-Wechselgeschäft: Der Preiskampf ist eröffnet

Kfz-Wechselgeschäft: Der Preiskampf ist eröffnet

Der Preiskampf der Kfz-Versicherer zur Wechselsaison ist in vollem Gange. Verbraucher zahlen aktuell im Schnitt 275 Euro für die Kfz-Haftpflichtversicherung. Laut Check24 sind das 21 Prozent weniger als im August (346 Euro).

Wenn die Kfz-Versicherung Wildschäden nicht mit einschließt

Wenn die Kfz-Versicherung Wildschäden nicht mit einschließt

2018 gab es rund 270.000 Wildunfälle mit Kfz-Beteiligung. Doch nicht immer kommt die Kfz-Versicherung für die Unfälle auf. Es lohnt sich in jedem Fall, die Versicherung zu checken.

Kfz-Versicherer senken Prämien nur für Neukunden

Kfz-Versicherer senken Prämien nur für Neukunden

Über alle Verträge hinweg dürften die Prämien in den Haftpflicht- und Vollkasko-Tarifen in etwa stabil bleiben, doch laut Hannover Rück profitieren Neukunden vom Preiskampf der deutschen Kfz-Versicherungen.

Kfz-Versicherung: Preiswettbewerb zeigt sich auch bei Kosten für Werbung bei Google

Kfz-Versicherung: Preiswettbewerb zeigt sich auch bei Kosten für Werbung bei Google

Der Preiskampf der Kfz-Versicherer zur Wechselsaison macht sich bereits bemerkbar: Verbraucher zahlen aktuell im Schnitt 301 Euro für die Kfz-Haftpflichtversicherung. Das sind 13 Prozent weniger als im August (346 Euro). Wo sich der Preiswettbewerb noch zeigt.

Kfz-Versicherung: Kaum Aufpreis für erweiterte Wildschadendeckung

Kfz-Versicherung: Kaum Aufpreis für erweiterte Wildschadendeckung

Wildschäden prägen den Herbst für viele Autofahrer. Der Aufpreis für diese Absicherung hält Viele davon ab, Schäden durch Haarwild einzuschließen. Eine Fehlannahme, wie sich jetzt zeigt.

Neue Ergo-Kampagne für Kfz-Tarife

Neue Ergo-Kampagne für Kfz-Tarife

„Zeit für Anderes“, statt Stress nach einem Autounfall – denn dank der neuen Ergo Kfz-Tarife können sich Kunden entspannt zurücklehnen. Ergo kümmert sich um die Abwicklung.

Mehrheit für Fahreignungstests ab 75 Jahren

Mehrheit für Fahreignungstests ab 75 Jahren

Mehr als die Hälfte (54 Prozent) der deutschen Bevölkerung spricht sich für verpflichtende Fahreignungstests für Autofahrerinnen und Autofahrer ab 75 Jahren aus. Das ergab eine repräsentative Befragung von 2.000 Personen im Auftrag des Deutschen Verkehrssicherheitsrates (DVR), durchgeführt vom Marktforschungsinstitut Ipsos.

Beim Tarifwechsel: Für Vorschäden verlangen die meisten keinen zusätzlichen Aufschlag

Beim Tarifwechsel: Für Vorschäden verlangen die meisten keinen zusätzlichen Aufschlag

Wer seine Kfz-Versicherung wechseln möchte, muss angeben, ob der bisherige Versicherer Vorschäden reguliert hat. Eine aktuelle Untersuchung von Finanztip zeigt: Ein regulierter Schaden sorgt zwar für schlechtere Schadenfreiheitsklassen, bei den meisten Versicherern wird es beim Wechsel durch den Vorschaden nicht teurer. Nur einzelne Anbieter verlangen höhere Beiträge, teilweise bis zu 20 Prozent.

ADAC verschärft Wettkampf in der Autoversicherung

ADAC verschärft Wettkampf in der Autoversicherung

Der Wettbewerb der Autoversicherer wird in der diesjährigen Wechselrunde schärfer: Der ADAC tritt ab 1. Oktober mit neuen Kfz-Policen an, wie der Autoclub mitteilte. Das Ziel: Nummer eins unter den 20 Millionen ADAC-Mitgliedern werden, wie Marion Ebentheuer, Chefin der ADAC Versicherung AG, sagte. Verkauft werden die ADAC-Policen aber auch an Nichtmitglieder.

Allianz erlegt sich beim Autodatenhunger Selbstbeschränkung auf

Allianz erlegt sich beim Autodatenhunger Selbstbeschränkung auf

Die Allianz will bei der Aufklärung leichterer Verkehrsunfälle auf die Auswertung der Fahrdaten verzichten. Nur bei schweren Autounfällen mit Toten oder Verletzten und Verkehrsstraftaten will das Unternehmen Zugriff auf Datenaufzeichnungen der Fahrzeuge haben – auch wenn die Fahrer das ablehnen. Das kündigte Joachim Müller, Chef der Sachversicherung bei der Allianz Deutschland, an.

Neuer Kfz-Tarif: Was ERGO Kunden nun bietet

Neuer Kfz-Tarif: Was ERGO Kunden nun bietet

ERGO bietet ab sofort einen neuen Kfz-Tarif mit den Produkten Smart und Best an, der kundenfreundlich und verständlich ist. Umfassende Leistungen sind serienmäßig enthalten. Zudem wurde die Schadenbearbeitung digitalisiert: Kunden können Schäden nun leicht online melden und den Status verfolgen.

R+V/KRAVAG unterstützen Verkehrssicherheitskampagne BE SMART!

R+V/KRAVAG unterstützen Verkehrssicherheitskampagne BE SMART!

Die bundesweite Verkehrssicherheitskampagne „BE SMART! Hände ans Steuer – Augen auf die Straße“, die vom Automobilclub Mobil in Deutschland und TÜV SÜD ins Leben gerufen wurde, bekommt Zuwachs. Gemeinsam mit den Versicherern R+V und KRAVAG wird die Aufklärungsarbeit zum Thema der Ablenkung am Steuer weiter vorangetrieben.

Kfz-Versicherung: 75-Jährige zahlen 60 Prozent mehr als Jüngere

Kfz-Versicherung: 75-Jährige zahlen 60 Prozent mehr als Jüngere

Mit zunehmenden Alter wird die Kfz-Versicherung teurer. Bereits für Halter ab 65 Jahren steigen die Beiträge für die Autoversicherung spürbar an. Wer mit 75 Jahren noch hinter das Steuer steigt, zahlt schnell 60 Prozent mehr als ein vergleichbarer Fahrer im Alter von 55 Jahren. Das zeigt eine aktuelle Untersuchung des Verbraucher-Ratgebers Finanztip.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Nach Bundestag stimmt auch Bundesrat für die Grundrente

Nach dem Bundestag hat am Freitag auch der Bundesrat der Grundrente zugestimmt, durch die kleine Renten von rund 1,3 Millionen Menschen aufgebessert werden sollen.

mehr ...

Immobilien

Trotz Corona ins Eigenheim: Was Immobilieninteressenten jetzt beachten sollten

Das eigene Zuhause ist wichtiger denn je: Selten zuvor waren die Menschen so viel zuhause wie jetzt in der Corona-Krise. Die eigenen vier Wände sind für viele zum Schutzraum geworden. Hier verbringen sie Zeit mit der Familie, arbeiten im Home-Office oder bringen ihren Kindern Mathe und Deutsch bei. „Die Corona-Pandemie mit all ihren Einschränkungen des Alltags hat in vielen Menschen den Wunsch nach Wohneigentum gestärkt“, sagt Roland Hustert, Geschäftsführer der LBS Immobilien NordWest.

mehr ...

Investmentfonds

Ermittlungen gegen Wirecard-Manager auch wegen Untreueverdachts

Im Skandal um fehlende Milliarden beim Dax-Konzern Wirecard ermittelt die Münchner Staatsanwaltschaft nach Informationen der “Süddeutschen Zeitung” nun auch wegen Untreueverdachts gegen den Ex-Vorstandschef und weitere Manager.

mehr ...

Berater

Soli-Umfrage: Mehrheit der Deutschen erwägt Soli-Ersparnis in Altersvorsorge zu investieren

Willkommener Geldsegen für eine finanziell selbstbestimmte Zukunft: Die Deutschen begrüßen die „Soli-Abschaffung“ und erwägen die Ersparnis für die eigene Altersvorsorge einzusetzen. Das geht aus einer von Swiss Life Select in Auftrag gegebenen repräsentativen YouGov-Studie mit 2.048 Personen hervor.

mehr ...

Sachwertanlagen

Immer weniger Deutsche wollen reich werden

Nur noch eine knappe Mehrheit der Deutschen findet es erstrebenswert, reich zu sein. Gleichzeitig werden die Chancen auf ein hohes Vermögen immer schlechter eingeschätzt – auch wegen Corona. Das ergab eine repräsentative Umfrage der GfK für die “4. Reichtumsstudie” des Private-Equity-Spezialisten RWB Group.

mehr ...

Recht

Wirecard-Skandal – Wirtschaftsprüfer im Auge des Sturms

Der Bilanzskandal um den mittlerweile insolventen Zahlungsdienstleister Wirecard hat Anleger Milliarden gekostet. Mittlerweile steht auch der zuständige Wirtschaftsprüfer EY im Fokus. Der Prozessfinanzierer Foris AG arbeitet mit führenden Bank- und Kapitalrechtskanzleien an gemeinsamen Lösungen.

mehr ...