Themenseite Köln
>> Alle Themenseiten
Wo Düsseldorf Köln beim Immobilienkauf abhängt – und umgekehrt

Wo Düsseldorf Köln beim Immobilienkauf abhängt – und umgekehrt

Welche rheinische Großstadt liegt beim Immobilienkauf vorne: Düsseldorf oder Köln? Der Baufinanzierer Hüttig & Rompf analysiert in seinem neuen Marktreport „Immobilienfinanzierung Köln / Düsseldorf“ die typischen Käufer in beiden Städten. 
CORESTATEs Micro Living: Neubau von 163 Mikro-Apartments in Köln

CORESTATEs Micro Living: Neubau von 163 Mikro-Apartments in Köln

CORESTATE Capital Holding S.A., ein unabhängiger Investment-Manager für Immobilien in Europa, hat in Köln-Deutz einen Mikro-Apartmentkomplex für den BVK-Residential Europe-Immobilienfonds der Bayerischen Versorgungskammer (BVK) erworben. Die BVK ist einer der größten institutionellen Anleger Deutschlands. Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt ca. 60 Millionen Euro.

Oppenheim will verantwortungsvoll investieren

Oppenheim will verantwortungsvoll investieren

Das Kölner Bankhaus Sal. Oppenheim legt den Nachhaltig Aktiv OP (LU0650605669) auf. Ins Anlageuniversum des Mischfonds sollen nur Unternehmen und Staaten passen, die verantwortungsvoll wirtschaften.

Kolumnisten auf Cash.Online

Wealth Cap erwirbt künftige Fondsimmobilie in Köln

Wealth Cap erwirbt künftige Fondsimmobilie in Köln

Der Münchner Initiator Wealth Cap hat ein Büroobjekt in der Kölner Adolf-Grimme-Allee erworben, das in den kommenden zwölf Jahren an die Sparkasse Köln/Bonn vermietet ist. Der zugehörige Immobilienfonds soll Ende März auf den Markt kommen.

FHH erwirbt Apartment-Hotel-Neubau in Köln

FHH erwirbt Apartment-Hotel-Neubau in Köln

Der Initiator Fondshaus Hamburg (FHH) hat von dem Immobilienentwickler Fay Projects für rund 13,5 Millionen Euro ein im Bau befindendes Aparthotel am Kölner Waidmarkt erworben. Anfang 2012 soll der Neubau den Anlegern über einen geschlossenen Fonds zur Beteiligung angeboten werden.

Sarasin baut Präsenz in Deutschland aus

Sarasin baut Präsenz in Deutschland aus

Die Schweizer Privatbank Sarasin lässt sich in Köln nieder. Leiter des Standorts ist Michael Rivera, der von der Deutschen Bank kommt, wo er sich um das Geschäft mit superreichen Privatkunden gekümmert hat.

Schwellenländer-Dachfonds von Sauren

Schwellenländer-Dachfonds von Sauren

Die in Köln ansässige Fondsgesellschaft Sauren bringt den Sauren Emerging Markets Balanced (LU0580224037) auf den deutschen Fondsmarkt. Ins Portfolio kommen Aktien-, Renten- und Hedgefonds.

Mehr Cash.

Wohnen: Mieten, Preise und Investments legen zu

Wohnen: Mieten, Preise und Investments legen zu

Scheinbar unbeeindruckt von der Finanz- und Wirtschaftskrise befindet sich der deutsche Wohnimmobilienmarkt weiter im Aufwärtstrend. Im zweiten Halbjahr 2009 sind in sieben der acht Städte, die Jones Lang LaSalle (JLL) in seinen Residential City Profiles untersucht hat, die angebotenen Durchschnittsmieten angestiegen. Bei den Angebotspreisen für Eigentumswohnungen zeigten sechs von acht untersuchten Städten eine steigende Tendenz.

Grünes Licht für Entwicklung des Gerling-Quartiers

Grünes Licht für Entwicklung des Gerling-Quartiers

Der Kölner Stadtrat hat am Dienstag mehrheitlich das Baurecht für die Umwandlung der hauptsächlich in den 50er Jahren errichteten ehemaligen Zentrale des Versicherungskonzerns Gerling in ein neues Stadtquartier geschaffen. Der Projektentwickler Frankonia Eurobau AG will nun mit den Baumaßnahmen beginnen, sobald die Baugenehmigungen vorliegen.

Im Sylter Promi-Dorf wohnt es sich am teuersten

Im Sylter Promi-Dorf wohnt es sich am teuersten

Deutschlands teuerste Wohnstraße liegt auf Sylt. Im Hobookenweg, gelegen an der Wattseite von Kampen, kostet ein Quadratmeter Wohnfläche zwischen 25.000 und 35.000 Euro. Das hat eine Auswertung von Daten der Engel & Völkers-Wohnimmobilienshops in Deutschland ergeben.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Quo vadis, Digitalisierung? Neue Wege für die Assekuranz

Die digitale Transformation gewinnt an Fahrt. Und sie erzwingt Veränderungen. Die Versicherungsbranche geht 2020 mit rasantem Schritt in Richtung Serviced Cloud, Künstliche Intelligenz und Kundenzentrierung. Ein Kommentar von René Schoenauer, Director Product Marketing EMEA bei Guidewire Software.

mehr ...

Immobilien

Umfrage: Fast die Hälfte der Mieter findet Nebenkosten zu hoch

Statistiken über Mietsteigerungen werden meist zur Entwicklung der Kaltmieten veröffentlicht. Die Wohnnebenkosten werden dabei in aller Regel ignoriert. Jedoch beziehen Mieter die Höhe der Nebenkosten mehrheitlich mit ein, wenn sie abschätzen, ob sie sich eine Mietwohnung leisten können: 82 Prozent der Mieter haben in der Umfrage angegeben, dass sie eher auf die Warmmiete statt auf die Kaltmiete achten würden, wenn sie eine neue Wohnung suchen würden. Die d.i.i. Gruppe hat eine repräsentative Umfrage zum Thema Mietnebenkosten bei dem Meinungsforschungsinstitut YouGov im Dezember 2019 in Auftrag gegeben.

mehr ...

Investmentfonds

Factor Investing: Nachhaltigkeit & Rendite Hand in Hand

Das verstärkte Engagement von Aktivisten hält die politische und öffentliche Diskussion über den Kampf gegen den Klimawandel in Gang. Auch bei der Geldanlage legen Investoren immer mehr Wert auf Nachhaltigkeit.

mehr ...

Berater

Finum.Finanzhaus will 2020 komplett klimaneutral werden

Nicht nur reden, sondern auch machen – das hat sich der Finanzvertrieb Finum.Finanzhaus vorgenommen und seine Jahrestagung komplett klimaneutral ausgerichtet. Damit verfolgt Finum.Finanzhaus das Thema Nachhaltigkeit und die sogenannten ESG-Kriterien nicht nur bei der Anlageberatung, sondern auch im eigenen Unternehmen und bei Veranstaltungen – wie jetzt bei der Jahrestagung in Stuttgart.

mehr ...

Sachwertanlagen

TSO Europe verkauft Objekt aus Private-Placement-Vermögensanlage

Die TSO Europe Funds, Inc. gab auf der Gesellschafterversammlung am 17. Januar 2020 bekannt, dass die TSO RE Opportunity, LP (“RE Opp”) das Bürogebäude 2850 Premiere Parkway in Duluth, Georgia, veräußert hat. Die Rendite für die Anleger ist zweistellig.

mehr ...

Recht

Begrenzt mobil: Elektromobilität in der Wohneigentumsgemeinschaft

Wer in der Wohneigentumsgemeinschaft (WEG) auf E-Mobilität setzen möchte, stößt auf eine Reihe von Hindernissen – menschlicher und technischer Natur. So manche Verwaltung winkt angesichts der Schwierigkeiten ab.

mehr ...