Themenseite Kommalpha
>> Alle Themenseiten
Kommalpha und DIK wollen Türkei erschließen

Kommalpha und DIK wollen Türkei erschließen

Die Hannoveraner Fondsanalyse- und Beratungsgesellschaft Kommalpha hat eine Kooperation mit dem Berliner Investment- und Emissionshaus Deutsche Infrastrukturkapital (DIK) vereinbart. Projekte in der Türkei stehen im Mittelpunkt der Zusammenarbeit.

Umfrage: Finanzkrise tritt in den Hintergrund

Umfrage: Finanzkrise tritt in den Hintergrund

Die Finanzkrise belastet die Stimmung in der Investmentbranche offenbar immer weniger. Einer Blitzumfrage zufolge spielt sie in vielen Köpfen sogar kaum noch eine Rolle.

Investmentbranche setzt auf Altersvorsorge

Investmentbranche setzt auf Altersvorsorge

Die deutsche Investmentindustrie will sich noch stärker als Dienstleister im Altersvorsorgebereich positionieren. Gegenüber dem Vorjahr ist die Bedeutung dieses Geschäftsfelds erneut gestiegen, wie eine Umfrage unter Branchenvertretern ergeben hat.

Kolumnisten auf Cash.Online

Finanzindustrie verschenkt Social-Media-Potenzial

Finanzindustrie verschenkt Social-Media-Potenzial

Die deutsche Finanzbranche vernachlässigt Social-Media-Aktivitäten. Eine Studie zeigt, dass die Präsenz der Investmenthäuser auf Portalen wie Facebook, Twitter und Xing aktuell noch sehr begrenzt ist. Damit bleibt Potenzial ungenutzt.

Wie die Finanzkrise den deutschen Fondsmarkt umpflügt

Wie die Finanzkrise den deutschen Fondsmarkt umpflügt

Der deutsche Markt für Publikumsfonds hat die Finanzkrise weitgehend überwunden und seit Beginn des Krisenjahres 2008 rund drei Viertel seiner Volumeneinbußen wieder aufgeholt. Die Marktanteile haben sich allerdings deutlich verschoben, wie eine Studie zeigt.

Fondsabsatz: “Big Ships” machen das Rennen

Fondsabsatz: “Big Ships” machen das Rennen

In der Absatz-Statistik des Analysehauses Kommalpha für den deutschen Fondsmarkt haben sich die Trends des bisherigen Jahres im Juli bestätigt. Gewinner sind Misch- und Rentenfonds, Verlierer Geldmarktfonds. Der Bericht zeigt, dass die großen Akteure dominieren.

Offene Immobilienfonds: Top 4 gewinnen Marktanteile

Offene Immobilienfonds: Top 4 gewinnen Marktanteile

Die Anlageklasse der offenen Immobilienfonds hängt an ihren Marktführern. Wie eine aktuelle Studie des Analysehauses Kommalpha zeigt, ziehen die Flaggschiff-Fonds der großen Anbieter Union Investment, Deka, Commerz Real und SEB weiter Anlegergelder an, obwohl die Branche durch Liquiditätsengpässe unter Regulierungsdruck steht.

Mehr Cash.

Trend zu Indexprodukten ändert Vertriebskultur

Trend zu Indexprodukten ändert Vertriebskultur

Die Vorliebe institutioneller Investoren für indexbasierte Anlagekonzepte beeinflusst neben der Portfoliopolitik auch die Strukturen im Finanzvertrieb. Das Analysehaus Kommalpha hat deshalb in einer Studie gemeinsam mit den Vermögensverwaltern Avana Invest und Wegelin Asset Management sowie der Deutschen Börse AG untersucht, wie sich der anhaltende Trend zu Indexprodukten auswirkt.

Kommalpha-Studie: ETF-Markt ist am Limit

Kommalpha-Studie: ETF-Markt ist am Limit

Das Geschäft mit börsennotierten Indexfonds, sogenannten ETFs, hat seit Markteinführung vor knapp zehn Jahren stetig an Bedeutung gewonnen. Sowohl die Produktanzahl als auch das verwaltete Vermögen verzeichneten ein enormes Wachstum. Doch wie viele ETFs braucht der Markt? Mit dieser Frage hat sich das Analysehaus Kommalpha befasst.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Grundrente: Wer sie bekommt und wie sie berechnet wird

Pflegekräfte, Lkw-Fahrer, Reinigungskräfte oder die Erzieherinnen in der Kita gehören oft zu den Leistungsträgern unserer Gesellschaft. Um ihnen eine angemessene Altersversorgung zu garantieren, hat die GroKo die Grundrente nun durch den Bundestag gebracht. Was das für die Bezieher von Minirenten bedeutet.

mehr ...

Immobilien

“Die meisten Investoren gegenüber dem Thema ESG sehr aufgeschlossen”

Eine knappe Mehrheit der institutionellen Anleger (51 Prozent) rechnet mit langfristig höheren Immobilienrenditen, wenn bei Investitionsentscheidungen ESG-Kriterien berücksichtigt werden. Das ist das eines der Ergebnisse einer Umfrage, die Warburg-HIH Invest Real Estate unter rund 100 Teilnehmern durchgeführt hat.

mehr ...

Investmentfonds

Wirecard-Skandal – Wirtschaftsprüfer im Auge des Sturms

Der Bilanzskandal um den mittlerweile insolventen Zahlungsdienstleister Wirecard hat Anleger Milliarden gekostet. Mittlerweile steht auch der zuständige Wirtschaftsprüfer EY im Fokus. Der Prozessfinanzierer Foris AG arbeitet mit führenden Bank- und Kapitalrechtskanzleien an gemeinsamen Lösungen.

mehr ...

Berater

Blau direkt erweitert Geschäftsführung und erschließt damit den Investmentbereich

Oliver Lang, der kürzlich seinen Rücktritt aus dem Vorstand des Maklerpools Jung, DMS & Cie. bekannt gab, ergänzt als neuer CIO die Geschäftsführung des Lübecker Infrastrukturdienstleisters Blau direkt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Immer weniger Deutsche wollen reich werden

Nur noch eine knappe Mehrheit der Deutschen findet es erstrebenswert, reich zu sein. Gleichzeitig werden die Chancen auf ein hohes Vermögen immer schlechter eingeschätzt – auch wegen Corona. Das ergab eine repräsentative Umfrage der GfK für die “4. Reichtumsstudie” des Private-Equity-Spezialisten RWB Group.

mehr ...

Recht

Entscheidung über Bafin-Aufsicht vertagt

Die Entscheidung über den Gesetzentwurf zur Übertragung der Aufsicht über die unabhängigen Finanzanlagenvermittler auf die Bafin ist vom Finanzausschuss des Deutschen Bundestages erneut vertagt worden. Dies teilt der AfW Bundesverband Finanzdienstleistung mit.

mehr ...