Themenseite Kredit
>> Alle Themenseiten
Die Welle der Kreditausfälle kommt – was Anleger jetzt tun sollten

Die Welle der Kreditausfälle kommt – was Anleger jetzt tun sollten

An den Anleihemärkten droht eine weltweite Welle von Kreditausfällen und Rating-Abstufungen. Bislang hält die lockere Geldpolitik der Notenbanken die Kreditausfallraten künstlich niedrig. Doch dies dürfte bald vorbei sein – allen neuen Zinsschritten und Anleihekaufprogrammen zum Trotz. Ein Kommentar von Daniel Kerbach, Chief Investment Officer bei Merck Finck Privatbankiers.

Sozialkreditsystem für Unternehmen in China – Wahrheit und Mythos

Sozialkreditsystem für Unternehmen in China – Wahrheit und Mythos

Die EU- und die Deutsche Handelskammer haben Alarm geschlagen: 2020 führt China ein landesweites Rating für Unternehmen ein und die Mehrheit deutscher und europäischer Firmen ist nicht vorbereitet. Was sollten Unternehmen in China über das neue System wissen und wie können sie vorsorgen? Ein Kommentar von Dr. Falk Lichtenstein, Partner bei der Wirtschaftskanzlei CMS in Peking.

Restkreditversicherung: Verbraucher wollen Sicherheit

Restkreditversicherung: Verbraucher wollen Sicherheit

Jeder vierte Verbraucherhaushalt in Deutschland nutzt regelmäßig Ratenkredite, um Konsumgüter wie Möbel oder Autos anschaffen zu können. Dabei gewinnt die Absicherung der monatlichen Raten immer mehr an Bedeutung.

Kolumnisten auf Cash.Online

Insolvente Werft Sietas bekommt Kredit und Schonfrist

Insolvente Werft Sietas bekommt Kredit und Schonfrist

Bei Hamburgs Traditionswerft Sietas bleiben trotz der drohenden Insolvenz die Lichter an – zumindest bis zum Sommer 2012. Die HSH Nordbank hat eine Kreditzusage über insgesamt 23,2 Millionen Euro gegeben.

Phoenix-Entschädigung: Bund gibt EdW neuen Millionen-Kredit

Phoenix-Entschädigung: Bund gibt EdW neuen Millionen-Kredit

Die Bundesregierung greift der EdW laut einem Pressebericht erneut unter die Arme, damit diese den geprellten Anlegern im Fall Phoenix Entschädigungen zahlen kann. Die EdW sei “faktisch insolvent”, meint der Branchenverband der Vermögensverwalter.

Umfrage: Was die Deutschen daran hindert, Wohneigentümer zu werden

Umfrage: Was die Deutschen daran hindert, Wohneigentümer zu werden

Die hohe finanzielle Belastung eines Immobilienkredits ist der Hauptgrund dafür, dass die Mehrheit der Deutschen nicht in den eigenen vier Wänden lebt. Das geht aus einer neuen repräsentativen Umfrage des Mannheimer Baugeldvermittlers Hypotheken Discount unter 1.000 Bundesbürgern hervor.

Tagesgeld allein macht nicht glücklich

Tagesgeld allein macht nicht glücklich

Deflation, Inflation, Hyperinflation – wohin geht die Reise? Viele Anleger spüren, dass ihr Geld auf dem Sparbuch oder in Form von Staatsanleihen mit Minirenditen nicht gut aufgehoben ist, besonders wenn die Inflation kommt.

Gastkommentar: Hans-Jörg Naumer, Allianz GI

Mehr Cash.

Volkswohl Bund ist Planet-Home-Produktpartner

Volkswohl Bund ist Planet-Home-Produktpartner

Der Volkswohl Bund vertreibt ab sofort Immobilienkredite über die Baufinanzierungs-Plattform von Planet Home. Damit können andere Banken, Sparkassen und Finanzvertriebe bei Planet Home aktuell auf Kreditangebote von mehr als 70 Instituten zugreifen, wenn sie für ihre eigenen Kunden die passende Immobilienfinanzierung suchen.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

MLP: Gesamterlöse steigen deutlich

Trotz der erwarteten negativen Auswirkungen der Corona-Pandemie auf einzelne Geschäftsfelder konnte die MLP Gruppe ihren Wachstumstrend der vergangenen Quartale fortsetzen und hat die Gesamterlöse im ersten Halbjahr 2020 um 9 Prozent auf den Höchstwert von 359,0 Mio. Euro gesteigert.

mehr ...

Immobilien

ZIA begrüßt e-Wertpapiere, will aber mehr

Der Zentrale Immobilien Ausschuss ZIA, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, bewertet den kürzlich vorgelegten Gesetzentwurf zur Ein­füh­rung von elek­tro­ni­schen Wert­pa­pie­ren als einen “Meilenstein auf dem Weg hin zum digitalen Kapitalmarkt”. Doch der Verband hofft auf einen weiteren Schritt.

mehr ...

Investmentfonds

ifo Institut: Firmen erwarten normale Geschäftslage erst in 11 Monaten

Die deutschen Unternehmen erwarten erst in durchschnittlich 11,0 Monaten eine Normalisierung ihrer eigenen Geschäftslage. Das ist das Ergebnis der aktuellen ifo Konjunkturumfrage vom Juli.

mehr ...

Berater

Insolvenzen: Das dicke Ende kommt mit Sicherheit

Die durch die Corona-Pandemie verursachten Wachstumseinbrüche im 2.Quartal waren ohne Zweifel dramatisch. Allerdings zeigt sich in den Konjunkturdaten sowie in den nunmehr akribisch verfolgten täglichen und wöchentlichen Echtzeitindikatoren, dass die meisten Länder den Weg aus der Talsohle bereits im Mai wieder eingeschlagen haben. Also alles wieder gut? Ein Kommentar von Stefan Schneider vom Deutsche Bank Research Management.

mehr ...

Sachwertanlagen

Fondsbörse sieht Zweitmarkt “zwischen Corona-Sorgen und Optimismus”

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG verzeichnete im Juli-Handel im Vergleich zu den Vorjahren eine leicht unterdurchschnittliche Handelstätigkeit bei etwas ermäßigten Kursen. Jedoch zeichne sich im Vergleich zu den Corona-geprägten Vormonaten eine leichte Erholung ab.

mehr ...

Recht

Banken profitieren von steigender Zinsmarge bei Wohnimmobilienkrediten

Wo sich noch ein freies Grundstück (in Ballungszentren) findet, wird gebaut und die eigenen vier Wände gelten als sicherer Rückzugsort – insbesondere für das eigene Geld. Von dieser Entwicklung profitieren insbesondere Banken bzw. Baufinanzierer.

mehr ...