Themenseite Kundenbeziehung
>> Alle Themenseiten
Kundenbeziehung: Worauf die Deutschen in Partnerschaften Wert legen

Kundenbeziehung: Worauf die Deutschen in Partnerschaften Wert legen

Wie wichtig ist den Deutschen Partnerschaft – im Privaten und in Bezug auf Organisationen? Was macht eine gute Partnerschaft aus? Und in welchen Bereichen wünschen sich die Deutschen, häufiger als Partner gesehen und behandelt zu werden? Die repräsentative AXA Partnerschaftsstudie 2019, eine großangelegte Umfrage des Meinungsforschungsinstitut IPSOS im Auftrag der AXA Versicherung, spiegelt die Einschätzungen und Erwartungen der Deutschen.

Neuer Umsatz mit alten Kunden

Neuer Umsatz mit alten Kunden

Nichts geht über die Jagd nach Neukunden. Hier ist am meisten Umsatz drin, oder? Von wegen! Im eigenen Kundenstamm findet sich oft jede Menge Kaufkraft. Um die “alten Hasen” neu anzukurbeln, braucht es jedoch besonderes Marketing.

Limbeck: Welche Vorteile bieten Messenger im Business?

Limbeck: Welche Vorteile bieten Messenger im Business?

Hand aufs Herz: Wonach greifen Sie morgens als Erstes? Wahrscheinlich zum Wecker – oder direkt zum Smartphone, das die Weckfunktion praktischerweise direkt mitübernimmt.

Die Limbeck-Kolumne

Kolumnisten auf Cash.Online

Digitalisierung: Der Hebel liegt nicht im Vertrieb

Digitalisierung: Der Hebel liegt nicht im Vertrieb

Wie sieht “Versicherung” aus, wenn die Prognosen zur Digitalisierung wahr werden? Werden Vermittler überhaupt noch gebraucht? Die Zukunft scheint trostlos. Ich sehe es etwas anders.

Die Haff-Kolumne

Verkaufen nach Farben: Die Biostruktur-Analyse

Verkaufen nach Farben: Die Biostruktur-Analyse

Im Verkauf ist häufig von “grünen”, “roten” und “blauen” Kunden die Rede. Mit dieser sogenannten Biostruktur-Analyse lassen sich potentielle Abnehmer in drei grobe Kategorien einteilen. Die Vorteile dieses Systems erklärt der Vertriebstrainer und Gründer von OK-Training Oliver Kerner.

Zurich: Neues Vorstandsressort für die Kundenperspektive

Zurich: Neues Vorstandsressort für die Kundenperspektive

Die Zurich Gruppe schafft zum 1. November ein neues Vorstandsressort, das die Sicht der Kunden möglichst umfassend und mit entsprechender Priorität abbilden soll.

Wechselnde Lebensumstände erfordern individuelle Vorsorgelösungen

Wechselnde Lebensumstände erfordern individuelle Vorsorgelösungen

Im Finanz- und Vorsorgebereich ist eine konsequente Kundenorientierung besonders wichtig, denn die Logik hinter dem Zusammenhang zwischen bedarfsgerechten Vorsorgelösungen für den Kunden und seinen individuell wechselnden Lebensumständen ist unbestritten.

Dr. Matthias Wald, Swiss Life Select Deutschland

Mehr Cash.

Finanzprodukte: Standardisierung schafft Transparenz

Finanzprodukte: Standardisierung schafft Transparenz

Die digitale Revolution ist auch in der Finanzbranche angekommen, das dürfte niemanden mehr überraschen. Schließlich sind Finanzprodukte ihrer Struktur nach für den Online-Vertrieb geradezu prädestiniert.

Produktanalyse versus Vertriebsstory: Kriterien der Produktauswahl

Produktanalyse versus Vertriebsstory: Kriterien der Produktauswahl

Erfolg hat im Bereich der Finanzdienstleistungen, wer Kundenwünsche mit dem “richtigen” Produkt nachhaltig befriedigt. Ein Kriterienkatalog, der zu diesen Produkten führt, gibt es nicht. Sehr wohl möglich ist allerdings der Ausschluss von unüberschaubaren Risiken – den sogenannten K.O.-Kriterien.

Mehr Kundentermine: IVM veranstaltet Vortragstage

Mehr Kundentermine: IVM veranstaltet Vortragstage

Die in Ingolstadt ansässige IVM GmbH, die den Vertrieb von Projekten des auf Denkmalimmobilien spezialisierten Bauträgers Thamm & Partner leitet, veranstaltet im Juli 2014 in Nürnberg, Mannheim und Münster Seminare zum Thema “Wege zu mehr Kundenterminen”.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Versicherer europaweit unter Druck

Der Stoxx Europe 600 Insurance mit den Versicherungswerten ist am Freitag mit einem Abschlag von drei Prozent mit weitem Abstand schwächster Sektor in Europa gewesen. Auch im Dax lagen Allianz und Munich Re mit minus 1,5 Prozent am Ende.

mehr ...

Immobilien

Wohnungspolitik in Zeiten der Corona-Krise weltweit: Herausforderungen und Lösungen

Die Corona-Pandemie, die im Dezember 2019 ihren Anfang nahm und sich derzeit weltweit rasch ausbreitet, wirkt sich auf die Wirtschaft und damit auch auf den Immobilienmarkt spürbar aus. Private MieterInnen sind betroffen, wenn sie wegen der Eindämmungsbestimmungen kein oder deutlich weniger Einkommen beziehen. Erste Vorschläge und staatliche Maßnahmen zielen darauf ab, den gewerblichen und privaten MieterInnen und WohnimmobilienbesitzerInnen in diesen schwierigen Zeiten möglichst unbürokratisch zu helfen. Welche Regierung was beschlossen hat oder plant, stellt das DIW Berlin vor.

mehr ...

Investmentfonds

Coronakrise: “Gesundheit und stabile Wirtschaft schließen sich nicht aus”

Die geltenden Beschränkungen in Gesellschaft und Wirtschaft allmählich zu lockern und dabei die medizinische Versorgung der gesamten Bevölkerung zu sichern – dafür plädiert jetzt eine interdisziplinäre Gruppe renommierter Wissenschaftler. In ihrem Positionspapier zeigen die Forscher um ifo-Präsident Clemens Fuest und Martin Lohse, Präsident der Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte, Wege zu diesem Ziel auf.

mehr ...

Berater

DIN-Norm 77230: Prüfungen jetzt online möglich

Wegen der Coronakrise bietet das Defino Institut für Finanznorm Prüfungen für die Zertifizierung zum “Spezialisten für die private Finanzanalyse – DIN 77230” ab sofort auch im Online-Verfahren an.

mehr ...

Sachwertanlagen

BVT schließt institutionellen US-Fonds und investiert erneut in Boston

Die BVT Unternehmensgruppe, München, hat über ihre Kapitalverwaltungsgesellschaft Derigo für den von ihr verwalteten geschlossenen Spezialfonds BVT Residential USA 12 die dritte Investition vorgenommen. Ein Nachfolge-Spezialfonds ist geplant.

mehr ...

Recht

Neuer Mieterschutz in Kraft: Wie Sie durch die Krise kommen

Ab heute gilt für Mieterinnen und Mieter, die durch finanzielle Einschnitte in besonderem Maße von der Corona-Krise betroffen sind, ein erweiterter Kündigungsschutz. Es ist aber für Betroffene laut GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen weitere Unterstützung nötig.

mehr ...