Themenseite Lebensversicherung
>> Alle Themenseiten
Verzinsung von Lebens- und Rentenversicherungen bleibt auf Talfahrt

Verzinsung von Lebens- und Rentenversicherungen bleibt auf Talfahrt

Die Verzinsung von Lebens- und Rentenversicherungen ist weiter auf Talfahrt. Einer Studie der Ratingagentur Assekurata zufolge sank die laufende Verzinsung der Altersvorsorgeklassiker im Jahr 2019 über alle ausgewerteten Produktarten und Laufzeiten im Schnitt auf 2,74 Prozent.

Versicherer aus Liechtenstein verliert die Geschäftserlaubnis

Versicherer aus Liechtenstein verliert die Geschäftserlaubnis

Die Finanzmarktaufsicht (FMA) Liechtenstein hat den Versicherungsbestand des liechtensteinischen Lebensversicherers Sikura Leben AG mit sofortiger Wirkung auf die liechtensteinische Quantum Leben AG übertragen. Außerdem wurde der Sikura Leben AG die Erlaubnis zum Geschäftsbetrieb entzogen.

OLG Oldenburg verurteilt Heidelberger Lebensversicherung AG

OLG Oldenburg verurteilt Heidelberger Lebensversicherung AG

Der Kläger aus Oldenburg schloss im Jahr 1999 eine fondsgebundene Lebensversicherung bei der MLP Lebensversicherung AG, der heutigen Heidelberger Lebensversicherung AG, ab. Diesem Vertrag widersprach er Ende 2017 und machte die Rückabwicklung des Lebensversicherungsvertrages geltend.

Kolumnisten auf Cash.Online

Beim Kunden punkten

Beim Kunden punkten

Erfüllt ein Versicherungsmakler seine Betreuungspflichten, stärkt er damit das 
Vertrauensverhältnis gegenüber seinem Kunden. Gerade am Beispiel Run-off in der 
Lebensversicherung wird klar, wie aktive Beratung gewinnbringend für alle Seiten wirken 
kann – denn wer die Lebensversicherung einfach kündigt, hat in jedem Fall verloren. 
Es gibt diverse Möglichkeiten zur effektiven Stornovermeidung. Gastbeitrag von Efstratios Bezas, stellvertretender Leiter Vertrieb bei Policen Direkt

LV: “Gelitten haben alle”

LV: “Gelitten haben alle”

Unterschiedliche Meldungen zum Zustand der Lebensversicherung erscheinen in den vergangenen Tagen. Doch wie ist es wirklich um die Lebensversicherung bestellt? Ein Kommentar von Dean Goff, Vorstand Partner in Life S.A..

Ablaufprognosen der Lebensversicherer: Wer vor 2005 abschloss, der hat ein solides Produkt

Ablaufprognosen der Lebensversicherer: Wer vor 2005 abschloss, der hat ein solides Produkt

Wie stark haben die deutschen Lebensversicherungsgesellschaften und deren Kunden in den letzten acht Jahren im Zinstief gelitten? Dieser Frage geht eine Auswertung des Analysehauses Partner in Life S.A. (PiL) nach. So haben 90 Prozent der Policen aller Versicherungsgesellschaften Kürzungen hinnehmen müssen; im Marktdurchschnitt in Höhe von 5,5 Prozent im Vergleich zu den Ablaufprognosen aus dem Jahr 2002.

“Ob die Zinszusatzreserve dann langfristig ausreicht, kann sehr unterschiedlich sein”

“Ob die Zinszusatzreserve dann langfristig ausreicht, kann sehr unterschiedlich sein”

Die Lebensversicherer steuern auf eine neue Talsohle niedriger Zinsen zu. Dies meldet die Deutsche Presse Agentur (dpa) heute morgen. Cash.Online fragt nach, Lars Heermann, Bereichsleiter Analyse und Bewertungen bei Assekurata, antwortet.

Mehr Cash.

Lebensversicherungen statt Aktien: So sparen die Deutschen

Lebensversicherungen statt Aktien: So sparen die Deutschen

Deutsche Sparer trotzen den Zinsen, indem sie so viel Geld wie nie zuvor auf der hohen Kante haben. 6.170 Milliarden Euro schwer sind die Sparstrümpfe. Was zur privaten Geldrücklage treibt.

Lebensversicherung: Weitere Zinstalfahrt erwartet

Lebensversicherung: Weitere Zinstalfahrt erwartet

Lebensversicherungskunden müssen sich nach einer kleinen Pause auf eine Fortsetzung der Zinstalfahrt einstellen. “Das jetzige Zinsniveau an den Kapitalmärkten erhöht den Druck auf die Unternehmen”, sagte der Vorsitzende der Deutschen Aktuarvereinigung (DAV), Guido Bader, der Deutschen Presse-Agentur.

EUROPA: Neuer Premium-Tarif in der Risiko-Lebensversicherung

EUROPA: Neuer Premium-Tarif in der Risiko-Lebensversicherung

Die EUROPA erweitert zum 1. Juli ihren Premium-Tarif in der Risiko-Lebensversicherung. Eine Marktneuheit ist dabei ein Baustein, der die Pflege von Angehörigen berücksichtigt. Zusätzlich führt die EUROPA einen neuen Partnerschutz ein und bietet deutlich höhere Leistungen beim Kinder-Bonus.

Lebensversicherung: “Branche und Verbraucherschützer sind zur Aufklärungsarbeit aufgefordert”

Lebensversicherung: “Branche und Verbraucherschützer sind zur Aufklärungsarbeit aufgefordert”

Laut Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) sind von den Mitgliedsunternehmen auch im vergangenen Jahr wieder mehr als 12 Mrd. Euro für vorzeitig gekündigte Lebensversicherungsverträge ausgezahlt worden. „Dieses enorme Stornovolumen zeigt, dass Versicherte sich aus den unterschiedlichsten Gründen gegen die Lebensversicherung entscheiden, aber offenbar nicht wissen, dass Sie bei Verkauf mehr Geld zurück bekommen“, sagt Dr. Marcus Simon, Vorstand der Winninger AG.

Gesetzliche Hinweispflicht fehlt: Deutsche verschenken knapp 80 Millionen Euro

Gesetzliche Hinweispflicht fehlt: Deutsche verschenken knapp 80 Millionen Euro

Das Stornovolumen ist im vergangenen Jahr im Vergleich zu 2017 um 2,6 Prozent zurückgegangen und beträgt in der Lebensversicherung somit 2018 12,3 Milliarden Euro1. Die Stornoquote, gemessen an der Zahl der Verträge ist mit 2,64 Prozent nahezu konstant geblieben (2017: 2,65%).

Lebensversicherer zahlen fast 79 Milliarden Euro an Kunden aus

Lebensversicherer zahlen fast 79 Milliarden Euro an Kunden aus

Die deutschen Lebensversicherer haben 2018 rund 2,5% höhere Leistungen an ihre Kunden ausgezahlt als im Vorjahr. Auch die Kapitalanlagen und die Leistungsverpflichtungen gegenüber Lebensversicherungskunden legten zu, wie aus der Publikation „Lebensversicherung in Zahlen 2019“ hervorgeht.

LV: Niedrigste Anzahl und höchste Beitragseinnahmen seit 20 Jahren

LV: Niedrigste Anzahl und höchste Beitragseinnahmen seit 20 Jahren

Die Anzahl von Lebensversicherungen ist im vergangenen Jahr auf den niedrigsten Stand seit mehr als 20 Jahren gefallen. Das zeigen Daten des Versichererverbandes GDV, über die das Finanzmagazin „Börse Online“ berichtet.

Run-Off der Generali: Was Kunden mit Lebens- oder Rentenversicherung erwartet

Run-Off der Generali: Was Kunden mit Lebens- oder Rentenversicherung erwartet

Die Umbenennung der Generali Leben in Proxalto schließt in dieser Woche die Übernahme durch viridium ab. Warum die Übernahme durch Abwicklungsgesellschaften nicht grundsätzlich negativ sein muss und das Handeln der Generali für andere Versicherer zur Blaupause werden könnte.

Auf die Bindung des Unternehmers kommt es an!

Auf die Bindung des Unternehmers kommt es an!

Handelsvertretern – nach dem Gesetz – steht wegen der von Ihnen vermittelten dynamischen Lebensversicherungen auch für Erhöhungsgeschäfte, die nach ihrem Ausscheiden erfolgen, Provisionen zu. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden.

Gastbeitrag von Jürgen Evers, Evers Rechtsanwälte für Vertriebsrecht

Generali Leben: Verkauf an Viridium ist perfekt

Generali Leben: Verkauf an Viridium ist perfekt

Der Verkauf von Millionen Lebensversicherungsverträgen der Generali in Deutschland an den Abwickler Viridium ist perfekt. Viridium übernimmt 89,9 Prozent an Generali Leben, wie der Versicherer am Dienstagabend in München mitteilte.

Makler-Champions 2019: Die Top Ten der Lebensversicherer

Makler-Champions 2019: Die Top Ten der Lebensversicherer

Welche konkreten Vorteile haben Vermittler durch die Serviceleistungen der Versicherer? Schon zum achten Mal hat das Analysehaus Servicevalue nach dem Mehrwert der partnerschaftlichen Zusammenarbeit gefragt und die Versicherer geprüft.

Allianz & Altersvorsorge: “Wir wollen Menschen ermutigen, zu investieren”

Allianz & Altersvorsorge: “Wir wollen Menschen ermutigen, zu investieren”

Beinahe jeder vierte Altersvorsorgevertrag wird bei der Allianz abgeschlossen. Cash. sprach mit Michael Bastian, Fachbereichsleiter Maklervertrieb bei der Allianz Leben und Kranken, über Finanzstärke, Produktkonzepte und vieles mehr.

Risikoleben: Lassen Sie Ihren Partner nicht im Regen stehen!

Risikoleben: Lassen Sie Ihren Partner nicht im Regen stehen!

Stirbt ein geliebter Mensch, so bleibt nicht nur im Herzen eine Lücke – sondern häufig auch im Geldbeutel. Eine Risikolebensversicherung kann den Partner im Ernstfall vor den gröbsten finanziellen Problemen schützen.

Lebensversicherung: “Verschenkte Milliarden”

Lebensversicherung: “Verschenkte Milliarden”

Wenn eine Lebensversicherung abläuft, landet das Geld zu selten wieder bei der Versicherung: Dieses Problem hat die Assekuranz bislang versäumt zu lösen – was seit Jahren richtig Geld kostet.

Lebensversicherungen: Mehr Durchblick für Kunden

Lebensversicherungen: Mehr Durchblick für Kunden

Lebensversicherungskunden erhalten inzwischen mehr und bessere Informationen über die Entwicklung ihrer privaten Altersvorsorge. Das zeigt eine aktuelle Studie von Policen Direkt.

Ungeeignet zur Altersvorsorge: BdV stellt Lebensversicherung in Frage

Ungeeignet zur Altersvorsorge: BdV stellt Lebensversicherung in Frage

Der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hat Ende Januar Angaben zu aktuellen Stornozahlen in der Lebensversicherung gemacht. Demnach liegt die Stornoquote bei 2,6 pro Jahr. Für den Bund des Versicherten sind die Zahlen kein Grund zum Feiern, werden doch 70 Prozent aller Verträge vor Erreichen der Rente gekündigt.

Die Top 5 der Woche: Versicherungen

Die Top 5 der Woche: Versicherungen

Welche Versicherungsthemen stießen bei den Lesern von Cash.Online in dieser Woche auf besonders großes Interesse? Das neue wöchentliche Ranking zeigt es auf einen Blick.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Versicherer europaweit unter Druck

Der Stoxx Europe 600 Insurance mit den Versicherungswerten ist am Freitag mit einem Abschlag von drei Prozent mit weitem Abstand schwächster Sektor in Europa gewesen. Auch im Dax lagen Allianz und Munich Re mit minus 1,5 Prozent am Ende.

mehr ...

Immobilien

Wohnungspolitik in Zeiten der Corona-Krise weltweit: Herausforderungen und Lösungen

Die Corona-Pandemie, die im Dezember 2019 ihren Anfang nahm und sich derzeit weltweit rasch ausbreitet, wirkt sich auf die Wirtschaft und damit auch auf den Immobilienmarkt spürbar aus. Private MieterInnen sind betroffen, wenn sie wegen der Eindämmungsbestimmungen kein oder deutlich weniger Einkommen beziehen. Erste Vorschläge und staatliche Maßnahmen zielen darauf ab, den gewerblichen und privaten MieterInnen und WohnimmobilienbesitzerInnen in diesen schwierigen Zeiten möglichst unbürokratisch zu helfen. Welche Regierung was beschlossen hat oder plant, stellt das DIW Berlin vor.

mehr ...

Investmentfonds

Coronakrise: “Gesundheit und stabile Wirtschaft schließen sich nicht aus”

Die geltenden Beschränkungen in Gesellschaft und Wirtschaft allmählich zu lockern und dabei die medizinische Versorgung der gesamten Bevölkerung zu sichern – dafür plädiert jetzt eine interdisziplinäre Gruppe renommierter Wissenschaftler. In ihrem Positionspapier zeigen die Forscher um ifo-Präsident Clemens Fuest und Martin Lohse, Präsident der Gesellschaft Deutscher Naturforscher und Ärzte, Wege zu diesem Ziel auf.

mehr ...

Berater

DIN-Norm 77230: Prüfungen jetzt online möglich

Wegen der Coronakrise bietet das Defino Institut für Finanznorm Prüfungen für die Zertifizierung zum “Spezialisten für die private Finanzanalyse – DIN 77230” ab sofort auch im Online-Verfahren an.

mehr ...

Sachwertanlagen

BVT schließt institutionellen US-Fonds und investiert erneut in Boston

Die BVT Unternehmensgruppe, München, hat über ihre Kapitalverwaltungsgesellschaft Derigo für den von ihr verwalteten geschlossenen Spezialfonds BVT Residential USA 12 die dritte Investition vorgenommen. Ein Nachfolge-Spezialfonds ist geplant.

mehr ...

Recht

Neuer Mieterschutz in Kraft: Wie Sie durch die Krise kommen

Ab heute gilt für Mieterinnen und Mieter, die durch finanzielle Einschnitte in besonderem Maße von der Corona-Krise betroffen sind, ein erweiterter Kündigungsschutz. Es ist aber für Betroffene laut GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen weitere Unterstützung nötig.

mehr ...