Themenseite Löwer-Kolumne
>> Alle Themenseiten
Ansparfonds: Die Zielgruppe ist nicht das Problem

Ansparfonds: Die Zielgruppe ist nicht das Problem

Die Löwer-Kolumne

Derzeit gewinnen geschlossene Fonds an Bedeutung, bei denen die Einzahlung der Zeichnungssumme in monatlichen Raten erfolgen kann. Nicht wenige Beobachter und Akteure sehen solche Konzepte grundsätzlich kritisch. Doch die Diskussion, die jüngst auch auf dem Mallorca-Forum des WMD-Verlags geführt wurde, ist geprägt von Vorurteilen.

VGF-Platzierungszahlen: Zuwachs statt Schrumpfung

VGF-Platzierungszahlen: Zuwachs statt Schrumpfung

Die Löwer-Kolumne

Für schlechte Stimmung im Markt der geschlossenen Fonds sorgen derzeit die Platzierungsergebnisse des ersten Quartals 2011, die der Branchenverband VGF bei seinen Mitgliedern erhoben hat. Es lohnt sich jedoch, etwas genauer hinzuschauen.

Schrumpfkur durch Vertriebsregulierung?

Schrumpfkur durch Vertriebsregulierung?

Die Löwer-Kolumne

Die Einteilung geschlossener Fonds und ihrer Anleger in Risikoklassen, die sich aus der geplanten Gesetzesnovelle zur Vertriebsregulierung ergibt, dürfte Vermittlern die Arbeit deutlich erschweren.

Kolumnisten auf Cash.Online

Was will Wolfgang Schäuble wirklich?

Was will Wolfgang Schäuble wirklich?

Die Löwer-Kolumne

Eigentlich hat der Bundesfinanzminister nichts gegen geschlossene Fonds. Auch der Anlegerschutz spielt bei dem Vorhaben von Wolfgang Schäuble (CDU), die Branche zu regulieren, allenfalls eine Nebenrolle.

Achten Sie auf die Feinheiten

Achten Sie auf die Feinheiten

Die Löwer-Kolumne

Das aktuelle Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) zur Prospekthaftung macht einmal mehr deutlich: Die Initiatoren können in den Prospekten nicht vorsichtig und akkurat genug sein. Sie müssen jedes Wort, jede Zahl, jedes Komma auf die Goldwaage legen.

Die Bafin stoppt die Rating-Manie

Die Bafin stoppt die Rating-Manie

Die Löwer-Kolumne

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) will es tolerieren, wenn Versicherungsgesellschaften wegen der Herabstufung von Ratings für griechische Staatsanleihen die gesetzliche Höchstquote an Papieren mit geringer Bonität überschreiten. Sie werde keine Notverkäufe wegen Überschreitung dieser „High-Yield-Quote“ fordern, so die Behörde.

Regulierung: Hart für den Vertrieb, weich für Initiatoren

Regulierung: Hart für den Vertrieb, weich für Initiatoren

Die Löwer-Kolumne

Für den Vertrieb geschlossener Fonds wird die Regulierung der Branche eine Zäsur sein. Auch wenn es den Vertriebsverbänden gelingen sollte, die in dem Gesetzentwurf von Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble geplante Einstufung der Fondsanteile als Finanzinstrumente noch wegzudiskutieren: Vermittler und Berater müssen sich auf grundlegende Änderungen einstellen.

Mehr Cash.

VSHV: Nachlässige Versicherer, Chance für Schäuble

VSHV: Nachlässige Versicherer, Chance für Schäuble

Die Löwer-Kolumne

Die Versicherungen für den Vertrieb geschlossener Fonds haben gewaltige Lücken. Hat der Wirtschaftsprüfer (WP) bei seinem Prospektgutachten einen Fehler übersehen oder falsch bewertet? War der Prospekt beim Beitritt des Anlegers bereits veraltet? Oder wurde ein zwar Nachtrag erstellt, aber nicht vom WP geprüft? Schon ist der Schutz der Vermittler durch die Vermögensschadenhaftpflichtversicherung (VSHV) in Gefahr.

Schäubles Sachverstand statt Aigners Vorurteile

Schäubles Sachverstand statt Aigners Vorurteile

Die Löwer-Kolumne

Der Vorstoß der Bundesregierung zur Regulierung des Vertriebs geschlossener Fonds kommt wenig überraschend. Erstaunlich allerdings ist, dass die Ankündigung des Gesetzentwurfs nicht aus dem Verbraucherschutzministerium von Ilse Aigner, CSU, stammt, sondern aus dem Finanzministerium von Wolfgang Schäuble, CDU.

Haftungsrisiken: Vorsicht ist die Mutter der Anlageberatung

Haftungsrisiken: Vorsicht ist die Mutter der Anlageberatung

Die Löwer-Kolumne

Vermittler und Anlageberater können bei geschlossenen Fonds nicht vorsichtig genug sein. Die Produkte sind komplex, die Rechtsprechung stellt höchste Ansprüche. Wer bei den Vorteilen übertreibt, Risiken schön redet oder Prospektfehler nicht erkennt, läuft Gefahr, eines Tages Schadenersatz leisten zu müssen.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

High on wheels – Cannabis am Steuer

Der 20. April oder “420 Day” ist  für Cannabis-Fans ein Pflichttermin: Denn 420, 4:20 oder 4/20 (engl.: four-twenty) ist in den USA ein Codewort für den Konsum von Haschisch und Marihuana. Hierzulande können Kranke auf Kassenkosten Cannabis als Medizin erhalten und müssen nicht mit Sanktionen rechnen – wenn sie sich an die Vorgaben des Arztes halten und fahrtüchtig sind. Anders sieht es aus, wer zum privaten Vergnügen kifft.

mehr ...

Immobilien

9 Urteile zum Thema Haus, Garten und Co.

Über die langen Monate des Winters konnten es Garten- und Balkonfreunde kaum erwarten, dass sie wieder ihren Lieblingsort betreten können. Sie vermissten das Leben im Freien beziehungsweise – im Falle des Balkons oder der Loggia – fast im Freien. Nun ist das witterungsbedingt wieder möglich, aber damit häufen sich auch entsprechende Streitfälle.

mehr ...

Investmentfonds

Aktienrückkäufe im Höhenflug

Immer mehr Unternehmen kaufen eigene Aktien zurück. 2018 war für die so genannten Share Buybacks ein Rekordjahr, doch vieles spricht für neue Höchstmarken in diesem Jahr. Ein Gastbeitrag von Benjardin Gärtner, Union Investment

mehr ...

Berater

Rente mit 67: Für viele Deutsche steigt das Armutsrisiko

Höhere Altersgrenzen bei der Rente bedeuten nicht unbedingt späteren Erwerbsaustritt. Sollte der Arbeitsmarktboom nicht anhalten, drohen insbesondere Menschen mit geringer Bildung, prekärer Beschäftigung und niedriger Gesundheit große sozialpolitische Risiken. Warum die Politik jetzt handeln muss.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Eines der besten Quartale unserer Unternehmenshistorie”

Solvium Capital hat die Vermögensanlage Wechselkoffer Euro Select 5 vorzeitig geschlossen und auch das Angebot Wechselkoffer Euro Select 6 steht kurz vor Schließung. Das Nachfolgeangebot und ein weiteres Konzept sollen in den nächsten Wochen folgen.

mehr ...

Recht

Rente unter Palmen – das müssen Sie wissen

Immer mehr Ruheständler entscheiden sich dafür, ihren Lebensabend jenseits der deutschen Grenzen zu genießen. Was zu beachten ist, damit man im Ruhestandsparadies auch auf die Rente aus Deutschland zugreifen kann.

mehr ...