Anzeige
Themenseite Makler
>> Alle Themenseiten
Neodigital gewinnt Aon als Partner

Neodigital gewinnt Aon als Partner

Neodigital und Aon Deutschland werden künftig zusammenarbeiten. Ziel sei es, mit der Neodigital-Produktpalette und den damit verbunden Abschlussmöglichkeiten die digitale Transformation des Privatkundengeschäfts zu beschleunigen. Damit gewinnt der digitale Sachversicherer, der Anfang April erst seine BaFin-Lizenz erhalten hatte, einen der renommiertesten Versicherungsmakler Deutschlands als Partner.

Charta: Michael Franke hört nach über 20 Jahren auf

Charta: Michael Franke hört nach über 20 Jahren auf

Paukenschlag beim Maklerverbund Charta: Michael Franke, im Vorstand der Charta Börse für Versicherungen AG zuständig für die Bereiche IT und Maklerrecht, wird seinen zum Ende dieses Jahres auslaufenden Vertrag nicht verlängern.

Nichts haftet so gut wie der Makler?!

Nichts haftet so gut wie der Makler?!

Ein sehr aktuelles Urteil des BGH zur Haftung von Versicherungsmaklern birgt jede Menge Zündstoff für weitere juristische Auseinandersetzungen, meint Stephan Michaelis von der Kanzlei Michaelis in Hamburg.

Kolumnisten auf Cash.Online

Neue digitale Plattform für Makler

Neue digitale Plattform für Makler

Makler haben die Möglichkeit, mit einer von der Deutschen Gesellschaft für Ruhestands Planung (DGFRP) entwickelten Plattform, ihre Geschäftsprozesse vollständig digitalisiert abzuwickeln. 

Praxiswissen für Versicherungsmakler

Praxiswissen für Versicherungsmakler

Die Kanzlei Michaelis Rechtsanwälte veranstaltet am 25. Februar in Hamburg eine Fachtagung für Versicherungsmakler. Die jährlich stattfindende Veranstaltung befasst sich in diesem Jahr mit Strategien und Konzepten zur Erhöhung des Unternehmenswertes von Maklerfirmen.

Studie: Makler sehen Vorsorge durch GKV gefährdet

Studie: Makler sehen Vorsorge durch GKV gefährdet

Die Mehrheit der Makler bewertet die Versorgung seiner Kunden durch die gesetzlichen Krankenkassen (GKV) als nicht optimal. Über die Hälfte (59 Prozent) betrachtet diese als „mittelmäßig“ oder sogar „schlecht“.

Bethke übernimmt Geschäftsführung der Lizenzsparte bei Dahler & Company

Bethke übernimmt Geschäftsführung der Lizenzsparte bei Dahler & Company

Die 27-jährige Führungskraft beim Maklerhaus Dahler & Company Annekathrin Bethke ist seit dem 1. April Geschäftsführerin der Lizenzsparte Dahler & Company Franchise GmbH & Co. KG. Zu ihren Aufgaben zählt, das Lizenzmanagement zu optimieren und das Repräsentantennetzwerk auszubauen. Zudem ist sie weiter für die Markenführung verantwortlich.

Mehr Cash.

Zielgruppen-Management: Best Ager

Zielgruppen-Management: Best Ager

Best Ager sind interessante Kunden für Versicherungs- und Finanzmakler – aber wer ist das denn nun, der Best Ager? Ist das wirklich schon die Zielgruppe?

Gastbeitrag von Robert Zimmerer, Deutsche Makler Akademie

Häger erweitert Immobilienversicherung

Häger erweitert Immobilienversicherung

Der Häger Versicherungsverein a.G. hat die Leistungen seiner Immobilienversicherung erweitert und alle drei Tarifoptionen optimiert.

Versicherer ACE holt Stephan Best

Versicherer ACE holt Stephan Best

Stephan Best (37) wird ab 2. April 2012 als neuer Director Broker & Middle Market Sales bei dem Versicherer ACE European Group in Frankfurt beginnen.

Makler wollen einfachere Portalnutzung

Makler wollen einfachere Portalnutzung

Laut einer aktuellen Umfrage wünschen sich Makler von Software und Portalen ihrer Produktanbieter vor allem leichtere Bedienbarkeit. Zudem bemängeln die Befragten den uneinheitlichen Zugang sowie schlechte Übersichtlichkeit und Verknüpfung mit eigener Software.

Umfrage: Makler erwarten Wachstum

Umfrage: Makler erwarten Wachstum

Trotz leichtem Rückgang der Nachfrage zum Jahresende, rechnen Finanz-und Versicherungsmakler mit einem wachsenden Geschäft, so eine Umfrage des Marktforschungsinstituts You Gov. Während das Privatkundengeschäft im letzten Quartal auf Vorjahrsniveau lag, sank die Nachfrage bei Firmenkunden.

Rekordjahr für Engel & Völkers

Rekordjahr für Engel & Völkers

Die Hamburger Engel & Völkers-Gruppe mit dem gleichnamigen Maklerhaus hat 2011 ein Rekordjahr verbucht. Eigenen Angaben zufolge überstieg der Markencourtageumsatz erstmals die 200-Millionen-Euro-Grenze. 

Leadhändler schließen sich zusammen

Leadhändler schließen sich zusammen

Das Vergleichsportal Finanzen.de übernimmt 51 Prozent an dem Dienstleister Finance Circle, der die Leadplattform datensatzboerse.de betreibt. Damit soll Deutschlands größter Leadhändler für Versicherungen und Finanzen entstehen.

Friends Provident mit Online-Tool für Makler

Friends Provident mit Online-Tool für Makler

Der angelsächsische Versicherer Friends Provident International (FPI) bietet für Makler einen neuen web-basierten Online-Service. Unter dem Namen „Systemplattform“ sollen Informationen und Vertriebshilfen nach Themenschwerpunkten bereitstehen.

Support: Ratgeber zum Wechsel des Maklerpools

Support: Ratgeber zum Wechsel des Maklerpools

Der Münsteraner Maklerpool Akkurat Financial Service hat einen Leitfaden zum Thema Poolwechsel erstellt. Der Ratgeber soll Maklern helfen, den Prozess zu planen und Fehler zu vermeiden.

Maklervertrieb: Erwartungen trüben sich ein

Die seit Wochen schwelenden Konflikte um Rettungsschirme für überschuldete Euro-Staaten schlagen auch auf die Stimmung der Makler durch. Die Werte des “Makler-Absatzindex” für das Privatkunden- und das Firmenkundengeschäft des Marktforschers You Gov Psychonomics brechen ein.

Umfrage: Was Kunden von Maklern erwarten

Umfrage: Was Kunden von Maklern erwarten

Für knapp zwei Drittel der Bundesbürger ist es einer Umfrage zufolge wichtig, dass ein Makler offen sagt, wenn ihr Kunde ein bestimmtes Produkt nicht benötigt. An welchen Eigenschaften Kunden außerdem eine gute Beziehung zum Makler festmachen.

Fonds Finanz und Winlocal kooperieren

Fonds Finanz und Winlocal kooperieren

Der Münchener Maklerpool Fonds Finanz und der Internetdienstleister Winlocal arbeiten ab sofort zusammen. Winlocal soll angeschlossene Vermittler bei der Gewinnung von Neukunden im Internet unterstützen.

Immobilieninteressenten setzen hohen Energiestandard zunehmend voraus

Immobilieninteressenten setzen hohen Energiestandard zunehmend voraus

Ein hoher Energiestandard wird bei der Immobilienvermarktung von Interessenten zunehmend vorausgesetzt. Das zeigt der “Marktmonitor Immobilien 2011” des Portals Immowelt.de sowie des Professors Dr. Stephan Kippes von der Hochschule Nürtingen-Geislingen.

VDVM: Honorarberatung nur eine Option

VDVM: Honorarberatung nur eine Option

Das Vergütungsmodell Beratung gegen Honorar hat bei den Maklern weiter keine Chance. Das zeigt die aktuelle Mitgliederbefragung des Verbands Deutscher Versicherungsmakler (VDVM), die bei einem Pressegespräch in Hamburg vorgestellt wurde.

Central-Vertrieb soll an DVAG ausgelagert werden

Central-Vertrieb soll an DVAG ausgelagert werden

Der Unternehmensumbau der Generali-Tochter Central Kranken schreitet voran. Einem Medienbericht zufolge wurden die Ausschließlichkeitsvertreter des Versicherers gestern darüber informiert, dass sie künftig dem Finanzvertrieb DVAG zugeordnet werden.

Makler setzen auf mobile Endgeräte mit Apps

Makler setzen auf mobile Endgeräte mit Apps

Die überwiegende Mehrheit der Versicherungsmakler geht davon aus, dass iPads und Apps geschäftlich wie privat zunehmend genutzt werden. Das ist das Ergebnis einer Umfrage unter den eigenen Vertriebspartnern zum Thema “Mobile Welt und Versicherungs-Apps” der Dialog Lebensversicherung.

Pools wollen bessere Betreuung

Pools wollen bessere Betreuung

Maklerpools erfreuen sich nach wie vor reger Nachfrage. Jedoch haben nicht nur die Makler Erwartungen an die Pools, sondern auch die Pools an die Assekuranz, wie eine aktuelle Studie zeigt. Welche Versicherer diese am besten erfüllt haben.

Alle Themenseiten





Cash.Aktuell

Cash. 10/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Multi-Asset – Kfz-Policen – Immobilieninvestments – Ruhestandsplanung

Ab dem 13. September im Handel.

Jubiläumsheft

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Zukunft der Versicherungsbranche + Unangenehme Wahrheiten: Vermittlerzahlen täuschen

Versicherungen

Rechtschutz: Sinn oder Unsinn? Eine Frage der Perspektive

“Coram iudice et in alto mare in manu dei soli sumus“, lautet ein römisches Sprichwort: “Vor Gericht und auf hoher See sind wir allein in Gottes Hand”.  Wer eine ungefähre Ahnung hat, wie hoch die Kosten bei Rechtsstreitigkeiten sein können, und wie ungewiss deren Ausgang bei fehlender juristischer Unterstützung, dürfte die Möglichkeiten des Rechtsschutzes zu schätzen wissen. Nun hat die Württembergische Versicherung AG, ein Unternehmen der Wüstenrot & Württembergische-Gruppe, neue Rechtsschutztarife eingeführt.

 

mehr ...

Immobilien

Baufinanzierung: Zinsen werden volatiler

Die Europäische Zentralbank (EZB) beschäftigt sich unter anderem mit der finanziellen Lage Italiens, während die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) wieder einmal am Leitzins gedreht hat.

mehr ...

Investmentfonds

Sieben Anlagestrategien für den Spätzyklus

Die USA erleben ihre zweitlängste wirtschaftliche Expansion, die bereits zehn Jahre andauert. Und auch wenn derzeit kein Ende in Sicht ist, stellt sich die Frage, wie lange dieser noch anhalten wird. Laut Tilmann Galler, Kapitalmarktstratege bei J.P. Morgan Asset Management, spricht vieles dafür, dass sich die US-Konjunktur im Spätzyklus befindet. Er nennt sieben Strategien, mit denen Anleger ihre Portfolios defensiver Ausrichten können.

mehr ...

Berater

Fintechs: Die fairsten digitalen Finanzberater

Auf dem deutschen Markt tummeln sich bereits über 300 verschiedene sogenannte Fintechs – Tendenz laut Experten steigend. Welche davon am fairsten aufgestellt sind, hat das Analysehaus Servicevalue in Kooperation mit Focus Money untersucht.

mehr ...

Sachwertanlagen

Falschberatung: Sparkasse muss zahlen

Mangelhafte Beratung kann den Berater teuer zu stehen kommen. Das erfährt eine oberpfälzische Sparkasse gerade am eigenen Leib, wie ein aktuelles Urteil des Landgerichts Nürnberg-Fürth zeigt.

mehr ...

Recht

Heckenschnitt: Was gilt im Streitfall?

Landesrechtliche Regelungen geben oft vor, wie hoch eine Hecke auf einer Grundstücksgrenze sein darf. Nachbarn können jedoch nicht verlangen, dass der Eigentümer seine Hecke vorsorglich im Herbst und Winter so stark herunterschneidet, dass sie im Sommer die zulässige nicht Höhe überschreitet. Dies entschied laut D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH das Landgericht Freiburg.

mehr ...