Themenseite Maklervertrieb
>> Alle Themenseiten
Versicherungsvertrieb: Machtübernahme durch freie Partner?

Versicherungsvertrieb: Machtübernahme durch freie Partner?

Der Anteil unabhängiger Vertriebspartner in der Assekuranz erhöht sich. Wenn die Versicherer ihre Vertriebssysteme nicht professionell ausrichten, droht eine Machtverschiebung, so das Fazit einer aktuellen Studie des Beratungsunternehmens Simon-Kucher.

Universa: Direkter Draht zwischen Maklern und Zentrale

Universa: Direkter Draht zwischen Maklern und Zentrale

Um ihre Position im Maklervertrieb auszubauen, richten die Nürnberger Universa Versicherungen für Vertriebspartner einen Direktkontakt zu Risiko- und Bestandsmanagern in der Hauptverwaltung ein. Mit dem sogenannten VIP-Service soll insbesondere der Antragsprozess optimiert und der Weg vom Antrag zum Vertrag beschleunigt werden.

Versicherungsvertrieb: Gutbetuchte gehen zum Makler

Gutbetuchte in

Neben den eigenen Vertretern öffnen der Assekuranz vor allem Makler die Türen zu gehobenen Privatkunden. Einer Studie zufolge erfolgt fast jeder fünfte Versicherungsabschluss in der begehrten Zielgruppe der Gutverdiener auf Initiative des Maklervertriebs – bei den Kunden mit geringerem Einkommen nur jeder zwanzigste.

Kolumnisten auf Cash.Online

Abwicklung: HDI-Gerling schließt Maklervertriebs-Töchter

Geschlossen-closed-top-teaser in

Der Talanx-Versicherer HDI Gerling Leben speckt seinen Maklervertrieb ab. Die Töchter Partner Office und Deutsche Privatvorsorge werden vom Markt genommen, so ein Sprecher gegenüber cash-online. Das Geschäft übernimmt der Maklerpool Clarus.

Maklervertrieb: Nachfrage klettert auf Vorkrisen-Niveau

Klettern-aufschwung-erholung in

Der Maklervertrieb spürt nichts mehr von der Krise. Allein der Absatz von Finanzprodukten bleibt trotz Erholung ein Sorgenkind.

Versicherungsvertrieb: Ausschließlichkeit und Makler gleichauf

Versicherungsvertrieb: Ausschließlichkeit und Makler gleichauf

Die Münchner Unternehmensberatung Bain & Company hat in Zusammenarbeit mit acht großen deutschen Versicherern die beiden wichtigsten Vertriebswege der Branche systematisch und quantitativ untersucht. Das Ergebnis: Ausschließlichkeit und Makler nehmen sich weder bei den Kosten noch in der Vertriebseffizienz viel.

Gothaer und BBV mit neuen Spitzenkräften im Vertrieb

Gothaer und BBV mit neuen Spitzenkräften im Vertrieb

Ulrich Neumann (45) leitet ab Juli 2010 den Maklervertrieb der Kölner Gothaer Versicherungen. Seine bisherige Aufgabe als Leiter der Ausschließlichkeitsorganisation Nord des Unternehmens übernimmt Uwe Mahrt (44), der bislang die Gothaer-Vertriebsdirektion in Berlin führte. Neumann folgt auf Martin Gräfer (41), der Vertriebsvorstand der Bayerischen Beamten Versicherungen (BBV) wird.

Mehr Cash.

Stuttgarter schickt DLV-Risikoleben-Police in den Maklervertrieb

Die Stuttgarter Lebensversicherung hat den Tarif Risikoleben Plus aus dem Portfolio der Direkte Leben Versicherung (DLV) in den eigenen Vertrieb über freie Vermittler und Makler aufgenommen.

BDAE: Erweiterter Online-Service für Makler

BDAE: Erweiterter Online-Service für Makler

Die auf langfristige Auslandsversicherungen spezialisierte Hamburger BDAE Gruppe hat ihren Online-Service für Vertriebspartner und Kunden optimiert. Auf der neuen Internetseite finden Makler Infos zu Vertriebsvereinbarungen und Kontaktdaten von Ansprechpartnern sowie Online-Formulare und Länderinfos.

Fondsnet zufrieden mit Start ins Versicherungsgeschäft

Fondsnet zufrieden mit Start ins Versicherungsgeschäft

Der Maklerpool Fondsnet zieht nach dem Einstieg ins Versicherungsgeschäft ein positives Zwischenfazit: 400 Vertriebspartner seien bereits gewonnen, teilt das Unternehmen aus Erftstadt bei Köln mit. Durch Bestandsübertragungen komme der Pool inzwischen auf mehr als 10.000 Verträge bei Versicherungsgesellschaften.

GSAM: Ex-DWS Vertriebsprofi Rahe soll IFA-Geschäft aufbauen

GSAM: Ex-DWS Vertriebsprofi Rahe soll IFA-Geschäft aufbauen

Goldman Sachs Asset Management (GSAM) rüstet sein Vertriebs- und Marketingteam in Deutschland weiter auf: Der ehemalige DWS- und Fidelity-Vertriebsprofi Oliver Rahe verantwortet ab Januar 2010 das bankenunabhängige Geschäft mit Independent Financial Advisors, kurz IFAs, dazu zählt unter anderem der Vertrieb über Fondsplattformen und Makler.

“Wir wollen bis zu 60.000 neue Kunden gewinnen”

“Wir wollen bis zu 60.000 neue Kunden gewinnen”

Das Jahresendgeschäft setzt den Kfz-Policen-Vertrieb mal wieder unter Hochdruck. Cash. sprach mit Dr. Klaus Heitmeyer, Vorstand der HDI-Gerling Firmen und Privat Versicherung AG.

„Das Wichtigste ist für uns der Vertrieb“

„Das Wichtigste ist für uns der Vertrieb“

Den im August veröffentlichten Halbjahreszahlen zufolge konnte die Wüstenrot & Württembergische-Gruppe der Krise zum Trotz im Ergebnis noch zulegen. Cash. befragte Dr. Alexander Erdland, den Vorstandsvorsitzenden der im Vorsorgebereich breit aufgestellten Stuttgarter zu den Gründen.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Mehr Schutz für die Zähne, ambulant und stationär?

Einfach geregelt. Mit den neuen Zusatzversicherungen der SDK. Als Einzelversicherung für Privatpersonen oder als betriebliche Krankenversicherung für Firmen.

mehr ...

Immobilien

ZIA: Bundesweiter Mietenstopp schadet Mietern

Der Zentrale Immobilien Ausschuss ZIA, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, kritisiert die aktuellen Vorschläge des Deutschen Mieterbundes für einen bundesweiten Mietenstopp.

mehr ...

Investmentfonds

Wie reagieren die Märkte auf den sich verschärfenden US-Präsidentschafts-Wahlkampf?

Die Corona-Krise hat Präsident Trump in eine etwas schwierige Lage gebracht. Dies hat dazu geführt, dass seine Chancen auf eine Wiederwahl im November von einigen Beobachtern in Frage gestellt wird. Wenn man bedenkt, was Präsident Trump während seiner Amtszeit zugunsten des Unternehmenssektors bewirkt hat, gibt es in der Tat guten Grund zur Sorge, sollten einige der von ihm eingeführten Maßnahmen im Falle eines Biden-Sieges rückgängig gemacht werden. Aber ist es so einfach? Genauso wichtig ist es zu berücksichtigen, wie der Kongress aufgeteilt sein wird. Ein Kommentar von François Rimeu, Senior Strategist, La Française AM

mehr ...

Berater

Steuerbetrug: Ein europäischer Wettbewerb

Deutschland verliert etwa 26 Prozent des erzielbaren Körperschaftsteueraufkommens durch Gewinnverschiebungen multinationaler Unternehmen. Forscher der Universitäten Berkeley und Kopenhagen haben herausgefunden, dass 2017 weltweit etwa 700 Milliarden US-Dollar an multinationalen Gewinnen in Steueroasen verschoben wurden. Die Statista-Grafik zeigt den geschätzten Anteil des gewonnenen oder verlorenen Körperschaftsteueraufkommens ausgewählter europäischer Länder für 2017.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance konzentriert institutionellen Vertrieb in der Schweiz

Die DF Deutsche Finance Capital Markets GmbH mit Sitz in Zürich verantwortet zukünftig das Capital Raising bei institutionellen Investoren. Kernaufgabe ist die Koordination und Durchführung der internationalen Distribution aller institutionellen Investitionsstrategien der Deutsche Finance Group.

mehr ...

Recht

Insolvenzen: Die Oktober-Welle abschwächen

Die Insolvenz-Zahlen für den April 2020 sagen nichts aus über die tatsächliche Zahlungsfähigkeit der Unternehmen in der Corona-Krise. Im Herbst steigt die Zahl der Insolvenzen voraussichtlich sprunghaft. Sicher kann der Staat nicht alle Firmen retten – und künstlich am Leben gehaltene Zombie-Firmen will niemand. Eine Insolvenzwelle würde aber auch den Bankensektor bedrohen. Anstelle von noch größeren Not-Krediten sollten die rückzahlbaren Liquiditätshilfen unter bestimmten Bedingungen in Zuschüsse umgewandelt werden.

mehr ...