Themenseite Martin Limbeck
>> Alle Themenseiten
Warum Vertriebsorganisationen heute klare Regeln brauchen

Warum Vertriebsorganisationen heute klare Regeln brauchen

Effizient und reibungslos, so muss Vertrieb heute funktionieren, um im härter werdenden Wettbewerb bestehen zu können. Die Limbeck-Kolumne

Zukunft des Verkaufens: Warum der Vertrieb jetzt „Digital Leader“ braucht

Zukunft des Verkaufens: Warum der Vertrieb jetzt „Digital Leader“ braucht

Wie sollte Vertriebsführung heute idealerweise aussehen? In der Diskussion rund um „New Work“ heißt es schnell, dass klassische Führungsmodelle ausgedient haben. Dass es idealerweise keine Hierarchien mehr gibt und die Zukunft sich selbst führenden Teams gehört. Doch gilt das auch für den Vertrieb? Die Limbeck-Kolumne.

I, (Sales) Robot: Warum KI noch lange nicht das Ende der Verkäufer bedeutet

I, (Sales) Robot: Warum KI noch lange nicht das Ende der Verkäufer bedeutet

Müssen Sie, wenn die Rede von künstlicher Intelligenz ist, auch an Filme wie Blade Runner, Matrix oder eben I, Robot denken? Wird ein hochintelligentes Computersystem die Steuerung unserer Welt übernehmen – und ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis Verkäufer allesamt durch „Replikanten“ oder Roboter ersetzt werden? Kolumne von Martin Limbeck, Inhaber der Limbeck ® Group.

Kolumnisten auf Cash.Online

Zurück auf die Gewinnerstraße: Systematische Weiterentwicklung statt Preiskampf!

Zurück auf die Gewinnerstraße: Systematische Weiterentwicklung statt Preiskampf!

Die abschwächende Konjunktur zeigt langsam erste Auswirkungen. Das sei noch lange kein Grund, in Panik zu verfallen. Einschneidende Veränderungen und Umbrüche hat es immer schon gegeben. Unternehmen sollten sich jedoch anpassen. Eine Kolumne von Martin Lumbeck, Inhaber der Limbeck® Group.

Limbeck: Finanzdienstleistung im Umbruch

Limbeck: Finanzdienstleistung im Umbruch

Digitalisierung – gerade in der Finanz- und Versicherungsbranche ein Buzzword, dass bei den Vorständen für Schweißtropfen auf der Stirn und bei den Mitarbeitern im Vertrieb für aufgestellte Nackenhaare sorgt.

Die Limbeck-Kolumne

Limbeck: Welche Vorteile bieten Messenger im Business?

Limbeck: Welche Vorteile bieten Messenger im Business?

Hand aufs Herz: Wonach greifen Sie morgens als Erstes? Wahrscheinlich zum Wecker – oder direkt zum Smartphone, das die Weckfunktion praktischerweise direkt mitübernimmt.

Die Limbeck-Kolumne

Buyer Personas: Finden Sie heraus, was Ihre Kunden wirklich wollen!

Buyer Personas: Finden Sie heraus, was Ihre Kunden wirklich wollen!

Wer in der Finanzdienstleistung weiterhin vorne mitspielen will, muss jetzt genau wissen, wie seine Kunden ticken. Und damit meine ich nicht nur Ihre Bestandskunden, sondern auch Ihre zukünftige Klientel.

Die Limbeck-Kolumne

Mehr Cash.

Limbeck: Mitarbeiter nur einen Click entfernt!

Limbeck: Mitarbeiter nur einen Click entfernt!

Das neue Jahr ist erst wenige Wochen alt und beginnt im Grunde so, wie 2018 geendet ist: mit düsteren Prognosen für die Zukunft der Finanzbranche. Besonders im Fokus – das Thema Recruiting.

Die Limbeck-Kolumne

Webinar-Marathon soll Umsatz-Maschine ankurbeln

Webinar-Marathon soll Umsatz-Maschine ankurbeln

Cash. Online präsentiert als Medienpartner einen Termin, den sich Finanzprofis vormerken sollten: Am 23. September veranstaltet die Weiterbildungsinitiative “Wir sind Umsatz” zum zweiten Mal ein 24-Stunden-Webinar für den Vertrieb.

Höhen und Tiefen des Verkäuferdaseins überstehen

Höhen und Tiefen des Verkäuferdaseins überstehen

Im Verkauf fehlen Typen. Originale mit Ecken und Kanten. Verkäufer, die mit Stolz sagen: Guten Tag ich bin Verkäufer und ich will Ihnen was verkaufen. Findet Martin Limbeck.

Verkauf: Abschlüsse machen statt Waren bewachen

Verkauf: Abschlüsse machen statt Waren bewachen

“Viele Verkaufsgespräche erfüllen den Tatbestand der Körperverletzung” – Martin Limbeck, Verkaufs- und Managementtrainer, über unmotivierte Verkäufer und die Angst vor dem Abschluss.

Gastkommentar: Martin Limbeck, Martin Limbeck Trainings

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Günstiger Schutz ab dem 10. Lebensjahr – Allianz präsentiert Schüler-BU

Die Allianz Lebensversicherung komplettiert ihr BU-Portfolio und hat eine BU-Versicherung für Schüler vorgestellt. Schüler können bereits ab dem zehnten Lebensjahr einen BU-Schutz erhalten. Zudem lässt sich der Vorsorge-Schutz in späteren Jahren flexibel auf das Berufsleben anpassen.

mehr ...

Immobilien

Maklerkosten: ZIA fordert deklaratorische Maklerklausel

Der Zentrale Immobilien Ausschuss ZIA, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, begrüßt den aktuellen Gesetzentwurf über die Verteilung der Maklerkosten bei der Vermittlung von Kaufverträgen über Wohnungen und Einfamilienhäuser. Gleichzeizig kritisiert er jedoch ein entscheidendes Detail.

mehr ...

Investmentfonds

Neuer Rekord bei ETF in Europa

Lyxor ETF Research veröffentlicht heute seinen Bericht “Money Monitor 2019”, eine eingehende Analyse der Zuflüsse in ETFs von Anbietern mit Sitz in Europa. Der Bericht berücksichtigt erstmals auch die Zuflüsse in aktive Fonds. Die neue Publikation basiert auf der Untersuchung von 47.000 Fonds und ETFs und bietet damit einen umfassenden Überblick über die wichtigsten Trends und Treiber in der europäischen Vermögensverwaltungsbranche.

mehr ...

Berater

Erbrecht: Fünf Irrtümer und wie Sie diese vermeiden

Rund um den Tod und das Erbe treten Fragen auf. Dazu gehören vermeintliche Sätze wie etwa: „Für die Beerdigung meines Vaters zahle ich keinen Cent“ oder „Meine enterbten Kinder bekommen nichts vom Nachlass“. Aufgrund dieser Irrtümer schließen viele Menschen gar keinen Erbvertrag ab und lassen die Planung nach dem eigenen Tod außen vor. Wie man besser vorgehen sollte.

mehr ...

Sachwertanlagen

BVT baut Geschäft mit Privatanlegern aus

Die BVT Unternehmensgruppe, München, konnte im vergangenen Jahr bei professionellen, semiprofessionellen und Privatanlegern insgesamt 146 Millionen Euro Eigenkapital platzieren. Einen Schwerpunkt bildete die Anlageklasse US-Immobilien, in der 2019 erstmals seit 10 Jahren auch wieder eine Beteiligungsmöglichkeit für Privatanleger angeboten wurde.

mehr ...

Recht

Immobilienkauf: Muss geschenktes Geld zurückgezahlt werden?

In den eigenen vier Wänden zu leben, ist der Wohntraum vieler, den sich dank historisch niedriger Zinsen auch etliche Menschen in Deutschland erfüllen können. Trotz der guten Zinslage gibt es aber eine Hürde, die besonders junge Immobilienkäufer nur mit der Unterstützung ihrer Eltern überwinden können: das benötigte Eigenkapital. Doch was geschieht, wenn Eltern dem eigenen Kind und dessen Partner Geld für den Immobilienkauf schenken, sich das Paar aber später trennt? Ein Beitrag von Rechtsanwalt Philipp Takjas, McMakler.

mehr ...