Themenseite Michael Kiefer
>> Alle Themenseiten
IMX: Angebotspreise für Wohneigentum steigen im Februar weiter

IMX: Angebotspreise für Wohneigentum steigen im Februar weiter

Im Februar sind die Angebotspreise für Wohnimmobilien weiter angestiegen, insbesondere in den deutschen Metropolen. Dort steigen die Kaufpreise inzwischen stärker als die Mietpreise. Das zeigt der aktuelle Immobilienindex IMX von Immobilienscout24.

IMX: Angebotspreise im Bestand auf Höchststand

IMX: Angebotspreise im Bestand auf Höchststand

Die Angebotspreise für Bestandsimmobilien sind im letzten Quartal 2011 wieder stark angestiegen. Das zeigt die jüngste Auswertung des IMX Immobilien-Angebotspreisindex von Immobilienscout 24.

IMX-Index: Korrektur bei Neubaupreisen

IMX-Index: Korrektur bei Neubaupreisen

Der Immobilienindex IMX weist einen Rückgang der deutschlandweiten Neubaupreise für Wohnimmobilien im Monat November aus. In den Top-Metropolen sei dagegen ein weiterer Anstieg zu beobachten, so das Portal Immobilienscout 24.

Kolumnisten auf Cash.Online

Wohnimmobilienpreise mittelfristig stabil

Wohnimmobilienpreise mittelfristig stabil

Die Zeit großer Preissprünge im Wohnimmobilienmarkt ist vorerst vorbei. In den nächsten Monaten werden die Preise für Bestandsobjekte bundesweit meist stagnieren. Nur im Neubaubereich ist mit einem weiteren Anstieg zu rechnen, so die Prognose des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung (RWI).

Reiche Griechen kaufen deutsches Betongold

Reiche Griechen kaufen deutsches Betongold

Die Nachfrage aus Griechenland für deutsche Immobilien hat sich in den letzten zwölf Monaten mehr als verdoppelt. Das hat eine Datenauswertung des Internetmarktplatzes Immobilienscout 24 ergeben.

IMX: Leichte Abkühlung am Wohnimmobilienmarkt

IMX: Leichte Abkühlung am Wohnimmobilienmarkt

Erstmals in diesem Jahr sind die Angebotspreise für Bestandsimmobilien im dritten Quartal leicht gesunken. Hohe Baukosten und Grundstückspreise sorgen jedoch für ein weiteres Ansteigen der Neubaupreise. Das zeigt der Angebotspreisindex IMX von Immobilienscout 24.

Immobilienscout 24 stellt Indikator für Preisblasen vor

Immobilienscout 24 stellt Indikator für Preisblasen vor

Das Portal Immobilienscout 24 hat einen Indikator zur Früherkennung von Preisblasen am Wohnimmobilienmarkt vorgestellt. Der IMX Bubble Indikator setzt Mieten und Kaufpreise zueinander in Relation.

Mehr Cash.

IMX-Index: Preisanstieg bei Neubauimmobilien setzt sich fort

IMX-Index: Preisanstieg bei Neubauimmobilien setzt sich fort

Die Angebotspreise für Neubauwohnimmobilien sind nach den Ergebnissen des von Immobilienscout 24 erhobenen IMX-Preisindex im Monat August weiter gestiegen. Insbesondere Eigentumswohnungen sind deutlich teurer als vor Jahresfrist.

Preise für Neubauwohnungen geben leicht nach

Preise für Neubauwohnungen geben leicht nach

Die Angebotspreise für Neubauwohnungen in Deutschland sind im April 2011 erstmals seit langem wieder leicht gesunken. Diese Entwicklung weist der Angebotspreisindex IMX des Portals Immobilienscout 24 aus.

Angebotspreise für Wohnungen auf Rekordniveau

Angebotspreise für Wohnungen auf Rekordniveau

Die Angebotspreise für Wohneigentum sind im ersten Quartal 2011 spürbar angestiegen. Insbesondere die Wohnungspreise befinden sich derzeit auf Rekordniveau. Das zeigt der aktuelle Angebotspreisindex IMX des Portals Immobilienscout 24.

IMX 2010: Neubaupreise stabil, leichte Abschläge im Bestand, München top

IMX 2010: Neubaupreise stabil, leichte Abschläge im Bestand, München top

Das Wohnimmobilienjahr 2010 erweist sich rückblickend als sehr stabil. Vor allem die Neubaupreise konnten im Bundesdurchschnitt ihr Preisniveau weitgehend halten. Im Bestand sind leichte Preisabschläge zu beobachten. Deutliche Preiszuwächse gab es in München. Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle Angebotspreisindex IMX des Portals Immobilienscout 24. 

IMX: Hauspreise wieder im Aufwind

IMX: Hauspreise wieder im Aufwind

Die Preiskurve für neu gebaute Häuser zeigt erstmals seit April wieder nach oben. Das zeigt der von dem Internetmarktplatz Immobilienscout 24 gebildete Angebotsindex IMX.

IMX: Immobilienpreise stabilisieren sich im Oktober

IMX: Immobilienpreise stabilisieren sich im Oktober

Nachdem der IMX in den letzten Monaten leicht rückläufige Angebotspreise für Immobilien gespiegelt hat, zeigt der Oktober erste Anzeichen für eine Stabilisierung. Am deutlichsten ist der Trend bei Wohnhäusern im Bestand zu beobachten. Das zeigt der aktuelle auf Basis von über acht Millionen Immobilienangeboten auf dem Internetmarktplatz Immobilienscout 24 gebildete Angebotsindex. 

IMX: Immobilienpreise sinken im dritten Quartal

IMX: Immobilienpreise sinken im dritten Quartal

Die Angebotspreise für Wohnimmobilien in Deutschland sind laut dem aktuellen von Immobilienscout24 ermittelten Index IMX auch im dritten Quartal rückläufig. Damit setzt sich der Trend der Vormonate weiter fort. Lediglich bei Häusern im Bestand scheint die Preisuntergrenze erreicht zu sein. Der IMX wird auf Basis von über acht Millionen Immobilienangeboten gebildet.

IMX: Weiter leicht rückläufige Immobilienpreise

IMX: Weiter leicht rückläufige Immobilienpreise

Der Trend zu leicht rückläufigen Preisen in allen Segmenten des Wohnimmobilienmarktes, der sich bereits im zweiten Quartal gezeigt hat, setzt sich auch in diesem Monat weiter fort. Dies zeigt der IMX-Immobilienpreisindex für August des Portals Immobilienscout 24.

IMX: Stabilisierung der Preise für Kaufimmobilien

IMX: Stabilisierung der Preise für Kaufimmobilien

Die Märkte für Wohnimmobilien in Deutschland haben sich im zweiten Quartal 2010 zunehmend beruhigt. Während die hohen Preise für Neubauten leicht zurückgehen, ist bei Bestandsimmobilien, die in manchen Lagen zuletzt an Wert verloren hatten, nun eine Stabilisierung eingetreten. Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle Immobilienindex IMX von ImmobilienScout24.

IMX: Immobilienpreise im Osten unter Druck

Preisverfall-hausmarkt-immobilienpreise-unter-druck in

Während in den alten Bundesländern zahlreiche Spitzenlagen für Stabilität bei den Kaufpreisen für Wohnimmobilien sorgen, geraten die Preise im Osten Deutschlands zunehmend unter Druck. Lediglich Neubauwohnungen in den neuen Bundesländern erweisen sich als robust. Zu diesem Ergebnis kommt der aktuelle Immobilienindex IMX von Immobilienscout 24, der auf Basis von über acht Millionen Immobilienangeboten gebildet wird.

IMX zeigt Abkühlung auf dem Bestandshausmarkt

IMX zeigt Abkühlung auf dem Bestandshausmarkt

Die Aprilausgabe des neuen Immobilienindex IMX des Internetportals Immobilienscout 24 zeigt bei Wohnhäusern im Bestand im letzten Monat einen Preisrückgang von minus 1,3 Prozent. Im selben Zeitraum sind die Preise von Bestandswohnungen stabil geblieben (plus 0,1 Prozent). Häuser und Wohnungen im Neubaubereich verzeichnen weiterhin leichte Preissteigerungen.

IMX Immobilienindex: Wohnimmobilienpreise leicht gestiegen

IMX Immobilienindex: Wohnimmobilienpreise leicht gestiegen

Die Internetplattform Immobilienscout24, Berlin, hat erstmals eine Auswertung ihres neu begründeten Immobilienindex IMX vorgelegt. Demnach verzeichnet der deutsche Markt für Wohnimmobilien leichte Preissteigerungen in allen Segmenten. Das weiterhin günstige Zinsniveau für Immobilienkredite stimuliere die Nachfrage bei gleichzeitig leicht sinkendem Angebot.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Neuer Streit um die Grundrente: Was DGB und CDU zu sagen haben

Abseits der Frage, wie sich Menschen künftig durch Städte bewegen, findet eine neuerliche Auseinandersetzung zur Grundrente statt. Kontrahenten dieses Mal sind Amelie Buntenbach, Mitglied im DGB-Vorstand, und Joachim Pfeiffer, wirtschaftspolitischer Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag. “Sozialklimbim” oder nicht lautet ihr Streitthema.

mehr ...

Immobilien

Studentenstädte: Hohe Mieten fressen Bafög-Wohnpauschale

Um die Bafög-Förderung an die aktuellen Preisentwicklungen anzupassen, hat der Bundestag die Anhebung des Satzes beschlossen. Doch die gewünschte Entlastung für Studenten bleibt in vielen Städten aus, wie eine aktuelle Analyse von immowelt.de zeigt.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Was waren interessantesten Investment-Themen und Meldungen der Woche? Welche Beiträge wurden von den Cash.Online-Lesern besonders häufig geklickt? Unser Wochen-Ranking zeigt das Wichtigste auf einen Blick.

mehr ...

Berater

Kapitalmarkt: Europäische Finanzminister machen Druck

Angesichts mangelhafter Finanzierungschancen für Firmen in Europa machen Deutschland, Frankreich und die Niederlande Druck für einen einheitlicheren Kapitalmarkt. Das geht aus einem Brief der Finanzminister der Länder an die EU-Institutionen hervor.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A-“ für ProReal Deutschland 7

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet die von der One Group aus Hamburg konzipierte Vermögensanlage ProReal Deutschland 7 mit insgesamt 77 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A-).

mehr ...

Recht

Urteil: Nur Auslands-Krankenschutz hilft bei hohen Kosten

Ein aktuelles Urteil des Sozialgerichtes Gießen zeigt einmal mehr, warum auch bei Reisen in Länder, mit denen Deutschland ein Sozialversicherungsabkommen hat, ein Auslandsreise-Krankenschutz abgeschlossen werden sollte. Denn die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen bei Krankheit oder Unfall im Urlaub meist nur einen Bruchteil der Kosten.

mehr ...