Themenseite Miete
>> Alle Themenseiten
Vorvermietungsquoten bei Neubauvorhaben: Extrem hoch oder absichtlich niedrig

Vorvermietungsquoten bei Neubauvorhaben: Extrem hoch oder absichtlich niedrig

Die Flächenknappheit auf dem Münchner Büroimmobilienmarkt wirkt sich deutlich auf Neubauvorhaben aus. Ein Indikator dafür sind die so genannten Vorvermietungsquoten. Sie zeigen den Vermietungsstand von Neubauprojekten vor Fertigstellung an.

Studie: Wohnen in Deutschland vergleichsweise günstig

Studie: Wohnen in Deutschland vergleichsweise günstig

Ungeachtet des rasanten Anstiegs der Immobilienpreise in den Großstädten ist Wohnen in Deutschland immer noch weniger teuer als in vielen anderen europäischen Ländern. Zu diesem Ergebnis kommen die Immobilienfachleute des Beratungsunternehmens Deloitte in einer am Mittwoch veröffentlichten neuen Studie. Das gilt sowohl für das Kaufen als auch das Mieten.

Altersarmut: So wirkt der Immobilienpreis auf die Vorsorge

Altersarmut: So wirkt der Immobilienpreis auf die Vorsorge

HAUSGOLD legt eine Prognose für Berlin vor: Ein Haus kostet im Jahr 2025 voraussichtlich knapp über zwei Millionen Euro. Wer in jungen Jahren kein Eigenheim besitzt, der muss insbesondere in Städten mit hohen Mieten rechnen. Sebastian Wagner, CEO von HAUSGOLD, zum Zusammenhang von Mieten und Altersvorsorge.

Kolumnisten auf Cash.Online

Bauen – Kaufen – Mieten: Wann sich das Eigenheim lohnt

Bauen – Kaufen – Mieten: Wann sich das Eigenheim lohnt

Seit Jahren steigen die Mieten. Auch 2019 sollen sie um drei bis fünf Prozent zulegen. Besonders hart trifft es Neumieter in den deutschen Großstädten, wo die Nachfrage größer als das Angebot ist.  Aufgrund der hohen Mieten fangen vor allem junge Familien an zu rechnen, ob der Kauf einer Immobilie bei dem anhaltend niedrigen Zinssatz nicht günstiger als endlose Mietzahlungen ist.

Lebens(t)raum Immobilie: Wie die Deutschen wohnen wollen

Lebens(t)raum Immobilie: Wie die Deutschen wohnen wollen

Die Mehrheit der Deutschen hat eine klare Vorstellung davon, was das Zuhause zum Wohntraum macht. Die Lage und das Umfeld spielen dabei eine entscheidende Rolle. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Wohntraumstudie von Interhyp.

Mieterhöhungen – Das sind die Regeln

Mieterhöhungen – Das sind die Regeln

Ihr Zuhause ist mehr als ein Dach über dem Kopf – es ist auch ein Ort für persönliche Entfaltung. Diese Lebensqualität hat natürlich ihren Preis. Es gibt gute Gründe, weshalb Vermieter die Miete erhöhen. Dabei müssen sie sich aber an eng gesteckte Grenzen und zahlreiche Regeln halten.

 

Umfrage: Jugend träumt vom Eigenheim

Umfrage: Jugend träumt vom Eigenheim

77 Prozent der deutschen Jugendlichen wollen später einmal in ihren eigenen vier Wänden leben, nur neun Prozent zur Miete. Das geht aus einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der Landesbausparkassen (LBS) hervor.

Mehr Cash.

Büroobjekte in Deutschlands Metropolen wieder auf dem Weg nach oben

Büroobjekte in Deutschlands Metropolen wieder auf dem Weg nach oben

Der Wertentwicklungsindikator „Victor“ für vermietete Büroflächen an den fünf wichtigsten Standorten Berlin, Hamburg, Frankfurt, München und Düsseldorf  des Immobiliendienstleisters Jones Lang LaSalle (JLL), konnte im ersten Halbjahr um 2,1 Prozent zulegen und notiert derzeit bei 103 Zählern.

Exklusivität kostet

Exklusivität kostet

Außergewöhnliche Wohnungen haben ihren Preis: Für ein Penthouse zahlen Mieter deutlich mehr als für eine vergleichbar große Standard-Wohnung. Das hat eine Datenanalyse des Immobilienportals Immowelt.de ergeben.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Wenn sich Langfinger mit dem GPS-System vom Acker machen

Die LVM-Kraftfahrtversicherung hat ihr Leistungsportfolio in der Kaskoversicherung weiter ausgebaut. Zu den Leistungsverbesserungen gehört eine wesentliche Neuerung für die Landwirtschaft: Der Versicherer übernimmt ab sofort die Kosten für den Diebstahl mobiler GPS-Geräte aus landwirtschaftlichen Zug- und Arbeitsmaschinen.

mehr ...

Immobilien

Reform des Mietspiegels: BFW warnt vor Schönfärberei

Die schwarz-rote Bundesregierung plant den Mietspiegel anders als bislang berechnen zu lassen. Heute findet zu den geplanten neuen Regelungen eine Anhörung im Rechtsausschuss des Deutschen Bundestags statt. Der BFW bemängelt unter anderem fehlende Realitätsnähe.

mehr ...

Investmentfonds

Das Versprechen der Künstlichen Intelligenz einlösen

Es scheint nicht so lange her zu sein, dass Künstliche Intelligenz und Machine Learning als Science Fiction angesehen wurden. Jetzt beschäftigen seine Auswirkungen die Gedanken der Menschen in allen Branchen – und Asset Management ist da keine Ausnahme, meint Charles Ellis von Mediolanum International Funds.

mehr ...

Berater

Digitalisierung in der bAV: Abwarten ist der schlechteste Ausweg

Die Verwaltung der betrieblichen Altersversorgung (bAV) wird aktuell auf breiter Fläche modernisiert. So verwendet ein Drittel der Unternehmen bis zu 30 Prozent seiner Administrationsbudgets für Digitalisierungsprojekte. Im Vorjahr investierte erst ein Fünftel eine vergleichbare Summe. Dies ergab eine Befragung von 54 Unternehmen durch den bAV-Dienstleister Willis Towers Watson.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Bestes Platzierungsergebnis der Unternehmensgeschichte”

Der Fonds Nr. 42 des Asset Managers ILG ist vollständig platziert. In elf Wochen wurden demnach rund 42,4 Millionen Euro Eigenkapital von privaten und semiprofessionellen Anlegern für den alternativen Investmentfonds (AIF) eingeworben.

mehr ...

Recht

GroKo verpasst echte Chance auf “Meilenstein”

Als „sozialpolitischen Meilenstein“ hatten die Spitzen der Großen Koalition am Sonntag die Ergebnisse des Koalitionsausschusses bezeichnet und ihre Einigung, etwa zur Grundrente und einem weitergehenden Sozial-und Leistungspaket vorgestellt. Für den DFK – Verband für Fach- und Führungskräfte eine vertane Chance.

mehr ...