Anzeige
Themenseite Mietpreisbremse
>> Alle Themenseiten
Grüne warnen vor dem Auslaufen der Mietpreisbremse in vielen Städten

Grüne warnen vor dem Auslaufen der Mietpreisbremse in vielen Städten

Die Mietpreisbremse gegen überzogene Mietforderungen könnte nach Auskunft der Bundesregierung in fast allen Bundesländern im Jahr 2020 auslaufen – und damit auch in Deutschlands größten Städten nicht mehr greifen. Die Grünen warnen vor dem Wegfall der Regelung.

SPD widerspricht CDU: Freie Marktkräfte lösen die Wohnungsnot nicht

SPD widerspricht CDU: Freie Marktkräfte lösen die Wohnungsnot nicht

Vor dem Gipfel der Bundesregierung zur Wohnungsnot hat SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil den Ansatz des Koalitionspartners CDU heftig kritisiert. Die Kräfte des Marktes allein werden nicht für erschwinglichen Wohnraum sorgen, so der Politiker.

Mietpreisbremse: Kabinett beschließt Verschärfung

Mietpreisbremse: Kabinett beschließt Verschärfung

Am Mittwoch hat sich das Bundeskabinett entschieden, neue Rechte für Mieter und schärfere Regeln für Vermieter auf den Weg zu bringen, darunter auch eine Verschärfung der sogenannten Mietpreisbremse. Schwere Kritik an der Entscheidung kommt vom Immobilienverband IVD.

Kolumnisten auf Cash.Online

Beratergremium gegen Mietpreisbremse und Sozialwohnungen

Beratergremium gegen Mietpreisbremse und Sozialwohnungen

Zur Bekämpfung der Wohnungsknappheit empfiehlt ein Beratergremium der Bundesregierung ein grundsätzliches Umdenken in der Wohnungspolitik. So soll die kontrovers diskutierte Mietpreisbremse ersatzlos gestrichen werden.

Drei Jahre Mietpreisbremse: Wohnkosten steigen weiter

Drei Jahre Mietpreisbremse: Wohnkosten steigen weiter

Trotz der Mietpreisbremse wachsen die Mieten in den meisten Millionenstädten weiter. In Berlin sind die Mieten seit Inkrafttreten des Gesetzes vor drei Jahren noch stärker gestiegen als zuvor, wie eine aktuelle Analyse des Online-Portals Immowelt zeigt.

Habeck: Besitzer von Brachflächen zum Bauen verpflichten

Habeck: Besitzer von Brachflächen zum Bauen verpflichten

In Regionen mit Wohnungsnot sollten Besitzer von Brachflächen nach Ansicht des Grünen-Vorsitzenden Robert Habeck zum Bauen von Häusern verpflichtet werden. Das sagte er den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

Mieterbund: Mieter sollen sich gegen hohe Mieten wehren

Mieterbund: Mieter sollen sich gegen hohe Mieten wehren

Der Deutsche Mieterbund Baden-Württemberg hat Mieter dazu aufgerufen, gegen zu hohe Mieten vorzugehen. Das gelte auch für Mieter, die bereits einen Vertrag mit hohen Mieten unterschrieben haben.

Mehr Cash.

Landgericht: Mietpreisbremse in Hessen hat keine Rechtskraft

Landgericht: Mietpreisbremse in Hessen hat keine Rechtskraft

Das Landgericht Frankfurt hat die Mietpreisbremse in Hessen für unwirksam erklärt. Das Land habe die Rechtsverordnung nicht ordnungsgemäß begründet, entschied die Kammer am Dienstag.

Städte- und Gemeindebund: Mietpreisbremse wenig wirksam

Städte- und Gemeindebund: Mietpreisbremse wenig wirksam

Knapp drei Jahre nach der Einführung hat der Deutsche Städte- und Gemeindebund die Mietpreisbremse als wenig wirksam kritisiert. Allein 2017 seien die Durchschnittsmieten bundesweit um mehr als vier Prozent gestiegen.

Bundesverfassungsgericht soll Mietpreisbremse prüfen

Bundesverfassungsgericht soll Mietpreisbremse prüfen

Das Berliner Landgericht will die Mietpreisbremse vom Bundesverfassungsgericht überprüfen lassen. Die 67. Zivilkammer des Gerichts hatte bereits im September erklärt, das Gesetz für nicht verfassungsgemäß zu halten. Nun legt die Kammer diese Frage in einem anderen Mietstreit den Karlsruher Richtern vor.

CDU will Mietpreisbremse auslaufen lassen

CDU will Mietpreisbremse auslaufen lassen

Die CDU will sich einem Zeitungsbericht zufolge von der Mietpreisbremse verabschieden. Ziel sei es, sich bei Gesprächen über eine Jamaika-Koalition aus Union, Grünen und FDP auf ein Auslaufen der Mietpreisbremse im Jahr 2020 zu verständigen, berichten die “Stuttgarter Nachrichten” unter Berufung auf Unionskreise.

Immobilienwirtschaft hofft auf Aus für Mietpreisbremse

Immobilienwirtschaft hofft auf Aus für Mietpreisbremse

Nach der kritischen Bewertung des Berliner Landgerichts zur Mietpreisbremse machen sich die Verbände der Immobilienwirtschaft Hoffnungen, dass die Regelung wieder abgeschafft wird. Die SPD hält dagegen an der Preisbremse fest.

Berliner Landgericht hält Mietpreisbremse für verfassungswidrig

Berliner Landgericht hält Mietpreisbremse für verfassungswidrig

Gründe dafür, dass die Mietpreisbremse verfassungswidrig ist, nennt das Berliner Landgericht in einem Hinweisbeschluss. Aufgekommen ist die Frage der Verfassungswidrigkeit in einem Rechtsstreit, in dem die Klägerin einen Teil der – ihrer Ansicht nach überhöhten – Mietzahlungen zurückforderte.

Immobilienwirtschaft: Mietpreisbremse nutzt in erster Linie Gutverdienern

Immobilienwirtschaft: Mietpreisbremse nutzt in erster Linie Gutverdienern

Die Mietpreisbremse nutzt nach Einschätzung der Immobilienwirtschaft vor allem Besserverdienenden, die sich wegen ihres Jobs oder aus Lifestyle-Gründen kein Eigentum zulegen. Viele Vermieter halten sich zudem nicht an die Regelung.

Mietpreisbremse: Mieterbund fordert schärfere Regeln

Mietpreisbremse: Mieterbund fordert schärfere Regeln

Der Deutsche Mieterbund sieht die Eindämmung steigender Wohnkosten durch die Mietpreisbremse als gescheitert an. Er fordert daher strengere Regeln und spricht sich zudem für mehr Sozialwohnungen aus.

Union sperrt sich gegen Nachbesserungen bei der Mietpreisbremse

Union sperrt sich gegen Nachbesserungen bei der Mietpreisbremse

Die Union lehnt Vorschläge von SPD und Opposition für Nachbesserungen bei der Mietpreisbremse ab. Diese würden zu einer “Strangulierung des Mietwohnungsbaus” führten, warnte der Finanzpolitiker Hans Michelbach (CSU) am Donnerstag im Bundestag.

GdW: Mehr bezahlbare Wohnungen statt Diskussionen über das Mietrecht

GdW: Mehr bezahlbare Wohnungen statt Diskussionen über das Mietrecht

Der GdW Bundesverband hat die vom Deutschen Mieterbund veröffentlichte Studie zur Mietpreisbremse als mängelbehaftet kritisiert. Entlastung für den Wohnungsmarkt könne nur mehr Neubau von bezahlbarem Wohnraum bringen.

Mieter-Studien: Die meisten Vermieter ignorieren die Mietpreisbremse

Mieter-Studien: Die meisten Vermieter ignorieren die Mietpreisbremse

Die Mehrzahl der Vermieter in den großen Städten schert sich nach Untersuchungen für den Deutschen Mieterbund nicht um die Mietpreisbremse.

SPD-Fraktion will Mietpreisbremse verschärfen

SPD-Fraktion will Mietpreisbremse verschärfen

Rund ein Jahr nach Inkrafttreten der Mietpreisbremse drängt die SPD-Bundestagsfraktion auf Verschärfungen. Bundesjustizminister Heiko Maas zeigt sich für die Vorschläge offen.

Mietpreisbremse: “Herumkurieren an Symptomen”

Mietpreisbremse: “Herumkurieren an Symptomen”

Die Mietpreisbremse sollte abgeschafft werden. Eine gezielte Bekämpfung der Ursachen für die hohen Mieten wäre die bessere Alternative. Gastbeitrag von Dr. Reiner Braun, Empirica

Umfrage: Mietpreisbremse bewirkt sinkende Investitionsbereitschaft

Umfrage: Mietpreisbremse bewirkt sinkende Investitionsbereitschaft

Die Mietpreisbremse führt zu einer sinkenden Investitionsbereitschaft und Wohnqualität sowie einem geringeren Interesse an Neubauprojekten. Das sind zwei der zentralen Ergebnisse einer Umfrage, die die Hans Schütt Immobilien GmbH in Kiel unter ihren Hausverwaltungskunden durchgeführt hat.

Aengevelt: “Es bleibt dabei: Nur bauen hilft”

Aengevelt: “Es bleibt dabei: Nur bauen hilft”

Die Mietpreisbremse wurde am 1. Juni 2015 eingeführt. Gleichzeitig führte Berlin sie flächendeckend ein. Knapp ein Jahr später stellt eine Studie des auf Wohnraum- und Wirtschaftsförderung spezialisierten privaten Forschungsinstitutes “Regio Kontext” im Auftrag des Berliner Mietervereins kaum überraschend fest: Die Mietpreisbremse wirkt nicht, die Mietpreise in der Hauptstadt seien durchschnittlich 31 Prozent höher als zulässig. Ein Kommentar von Wulff Aengevelt, Geschäftsführer von Aengevelt Immobilien.

Fast jede dritte Wohnung von Mietpreisbremse betroffen

Fast jede dritte Wohnung von Mietpreisbremse betroffen

Die im Juni eingeführte Mietpreisbremse gilt einem Bericht zufolge inzwischen für nahezu jede dritte Wohnung in Deutschland. Dies sei für Neumieter jedoch nicht immer transparent, bemängelt der Deutsche Mieterbund.

Der Boom geht weiter

Der Boom geht weiter

Kaufpreise und Mieten sind in Deutschland in den letzten Jahren rasant gestiegen. Um Mieter zu schützen, hat der Gesetzgeber die Mietpreisbremse eingeführt. Das Internet-Portal Immobilienscout24 hat untersucht, wie das Gesetz wirkt.

Alle Themenseiten





Cash.Aktuell

Cash. 11/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Megatrend Demografie – Indizes – Naturgefahren – Maklerpools

Ab dem 16. Oktober im Handel.

Cash.Special 3/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Riester-Rente – bAV – PKV – Bedarfsanalyse

Ab dem 22. Oktober im Handel.

Versicherungen

Digitalisierung: “Technische Infrastruktur wird Erfolgsfaktor”

Die Digitalisierung stellt Versicherer und Vertriebe vor enorme Herausforderungen. Denn neben dem Aufbau neuer IT-Strukturen oder effizienter Backend-Prozesse geht es auch um Prozesse zur Digitalisierung des Vertriebs und der Kundenbetreuung.

mehr ...

Immobilien

Brände zerstören Teile Kaliforniens – auch Thomas Gottschalks Haus betroffen

Gewaltige Brände im Norden und Süden Kaliforniens haben Hunderte Quadratkilometer Wald vernichtet und Tausende Häuser zerstört. Nach Angaben des kalifornischen Feuerwehrverbands CPF mussten rund 250.000 Menschen vor den Flammen fliehen. Auch die Häuser zahlreicher Prominenter sind betroffen.

mehr ...

Investmentfonds

Ölpreise steigen wieder

Nach den Verlusten der vergangenen Wochen, ziehen die Ölpreise wieder an. Das liegt unter anderem an dem knapperen Angebot. Ob die Opec-Mitglieder ihre Fördermenge in nächster Zeit reduzieren, ist unentschieden. Russland und Saudi-Arabien sind unterschiedlicher Meinung.

mehr ...

Berater

Bundesregierung warnt Banken vor hartem Brexit

Die Bundesregierung mahnt die Finanzbranche, sich trotz jüngster Lichtblicke bei den Brexit-Verhandlungen auf einen möglichen ungeregelten Austritt Großbritanniens aus der EU einzustellen.

mehr ...

Sachwertanlagen

INP kauft drei weitere Pflegeheime

Die INP-Gruppe aus Hamburg hat drei Pflegeeinrichtungen der Wolf-Gruppe aus Eschwege, Hessen, übernommen. Zwei der drei Immobilien wurden für den offenen Spezial-AIF “INP Deutsche Pflege Invest” erworben, die dritte für einen Publikumsfonds.

mehr ...

Recht

PRIIP und die UCITS-KIID: Fallstricke in der Umstellung?

Das ifa-Ulm sieht bei der Umstellung von UCITS-KIID zu PRIIP-spezifischen Angaben neue Herausforderungen auf die Versicherer zukommen. Denn gerade beim Umgang mit laufenden Jahresbeiträgen liefern die technischen Regulierungsstandards keine klaren Vorgaben.

 

mehr ...