Anzeige
Themenseite Morgen & Morgen
>> Alle Themenseiten
Morgen & Morgen KV-Unternehmensrating: Der Markt ist stabil

Morgen & Morgen KV-Unternehmensrating: Der Markt ist stabil

Das Analysehaus Morgen & Morgen hat im Rahmen einer Fünfjahres-Betrachtung die zehn wichtigsten Bilanzkennzahlen von 30 privaten Krankenversicherern für die Jahre 2013 bis 2017 unter die Lupe genommen. Mit der Alten Oldenburger, der LVM, der Provinzial, der R+V und die Signal-Iduna erhielten fünf private Krankenversicherer die Bestbewertung, fünf Sterne. Acht Versicherer bekamen eine Vier-Sterne-Bewertung.

Pflegetagegeldtarife häufig nur Mittelmaß

Pflegetagegeldtarife häufig nur Mittelmaß

Das Hofheimer Analysehaus Morgen & Morgen (M&M) hat das Absicherungsniveau von privaten Pflegetagegeldtarifen bemängelt: Von 34 untersuchten Versicherern konnten nur vier Anbieter mit besonders guten Tarifkombinationen glänzen, die Hälfte biete nur Mittelmaß, so das Rating-Ergebnis.

M&M gewinnt vier neue Versicherer für Transparenz-Standard Volatium

M&M gewinnt vier neue Versicherer für Transparenz-Standard Volatium

Die Versicherer Gothaer, HDI-Gerling, Stuttgarter und Zurich Deutscher Herold haben sich dem Volatium-Standard des Hofheimer Analysehauses Morgen & Morgen (M&M) angeschlossen. Volatium geht auf eine Initiative zurück, Tarife in der Altersvorsorge besser vergleichen zu können.

Kolumnisten auf Cash.Online

M&M startet neues Online Vergleichs- und Analyseprogramm

M&M startet neues Online Vergleichs- und Analyseprogramm

Das Hofheimer Analysehaus Morgen & Morgen (M&M) bietet ab dem 26. Oktober 2011 ein neues Online Vergleichs- und Analyseprogramm für Versicherungsvermittler an. Das Programm „M&M Office“ wird erstmalig auf der Finanz-Fachmesse DKM präsentiert.

M&M baut Branchen-Initiative Volatium aus

M&M baut Branchen-Initiative Volatium aus

Das Hofheimer Analysehaus Morgen & Morgen (M&M) hat anhand des Volatium-Verfahrens für weitere 34 Versicherer eine Erstindikation erstellt. Volatium geht auf eine Branchen-Initiative zurück und soll als einheitlicher Standard die Grundlage für Transparenz in der Altersvorsorge schaffen.

Ratingagentur: Zahl instabiler PKV-Tarife wächst

Ratingagentur: Zahl instabiler PKV-Tarife wächst

Die Schere der Beitragssteigerungen in der Privaten Krankenversicherung (PKV) klafft immer weiter auseinander, die Zahl der instabilen Tarife verdoppelt sich. Das ist das Ergebnis einer Analyse der Hofheimer Ratingagentur Morgen & Morgen.

Makler-Support: Alte Leipziger auf Volatium gesetzt

Makler-Support: Alte Leipziger auf Volatium gesetzt

Vertriebspartner der Alten Leipziger Lebensversicherung können künftig einen neuen Beratungsbaustein nutzen, der die Chancen und Risiken von Altersvorsorgeprodukten verständlich und anschaulich aufzeigen soll. Es handelt sich um das vom Hofheimer Analysehaus Morgen & Morgen (M&M) entwickelte Verfahren Volatium.

Mehr Cash.

Volkswohl Bund startet Tool für Vorsorgeprodukte

Volkswohl Bund startet Tool für Vorsorgeprodukte

Die Dortmunder Volkswohl Bund Lebensversicherung stellt ihren Vertriebspartnern ab sofort mit “Volatium” ein zertifiziertes Tool zur Verfügung, mit dem Chancen und Risiken von Altersvorsorgeprodukten aufgezeigt werden können. Zudem soll es möglich sein, zu erkennen, welche Renditen mit welcher Häufigkeit wahrscheinlich sind.

In der PKV steigen die Beiträge in 2011 steiler an

In der PKV steigen die Beiträge in 2011 steiler an

Laut einer exklusiv für “Welt Online” vorgenommenen Berechnung des Analysehauses Morgen & Morgen müssen sich Privatversicherte zum Jahreswechsel auf deutlich höhere Beitragssteigerungen einstellen als die Versicherten der gesetzlichen Krankenkassen (GKV). Die Beiträge in der privaten Krankenversicherung (PKV) steigen zum Jahreswechsel demnach im Durchschnitt um sieben Prozent an. In der GKV sind es vier Prozent.

Ratingagentur: PKV-Beiträge stark gestiegen

Ratingagentur: PKV-Beiträge stark gestiegen

Die Stabilität der Beiträge zur privaten Krankenversicherung (PKV) können nicht alle Versicherer gewährleisten. Das ist das Ergebnis einer Analyse der Hofheimer Ratingagentur Morgen & Morgen.

M&M verpflichtet Ex-Hartford-CEO Schinnenburg

M&M verpflichtet Ex-Hartford-CEO Schinnenburg

Stephan Schinnenburg verstärkt ab sofort die auf Versicherungsratings spezialisierte Morgen & Morgen Group (M&M). Der ehemalige CEO der Deutschland-Niederlassung des US-Lebensversicherers The Hartford führt bei M&M die Geschäfte in der Sparte Corporate Sales und ist in der Morgen & Morgen Interactive GmbH für den Bereich Sales zuständig.

Versicherungsratings: Hinweise vom Profi

Versicherungsratings: Hinweise vom Profi

Das Angebot an Versicherern auf dem deutschen Markt ist breit gestreut, die Zahl der Produkte schier unüberschaubar. Ratings können Endverbrauchern und Vermittlern bei der Suche nach der richtigen Offerte helfen. Wer sind die wichtigsten Player und wie arbeiten sie?

M&M-Analyse zeigt positiven Trend bei PKV-Anbietern

M&M-Analyse zeigt positiven Trend bei PKV-Anbietern

Das Analysehaus Morgen & Morgen (M&M) hat die Bilanzen der privaten Krankenversicherer im Hinblick auf Kosten, Erfolg und Sicherheit untersucht. Die Rating-Profis sehen die Branche auf dem Weg der Besserung.

Alle Themenseiten





Cash.Aktuell

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Ab dem 18. Dezember im Handel.

Cash. 12/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Goldfonds – Rock’n’Roll – Fondspolicen – Nachrangdarlehen

Versicherungen

Urteil: Außergewöhnliche Belastung durch Elternunterhalt?

Sind die von den Nachkommen im Rahmen des Elternunterhalts zu leistenden Zahlungen als außergewöhnliche Belastung abzugsfähig? Über diese Frage musste das Finanzgericht (FG) Baden-Württemberg entscheiden.

mehr ...

Immobilien

GDW: “Mehr bezahlbaren Wohnraum schaffen”

Das Thema Wohnungsmangel zieht immer größere Kreise. Die deutsche Wohnungswirtschaft fordert nunmehr eine intensivere Aktivierung von Bauland im Außenbereich.

mehr ...

Investmentfonds

Die hartnäckigsten Vorurteile gegen aktive Fonds

Aktive Fonds schaffen es selten, langfristig ihren Index zu schlagen und sind zudem noch teurer als Indexfonds (ETFs). Dieses Argument für passives Investieren wurde von zahlreichen Studien bestätigt. Doch so einfach ist es nicht. Welche aktiven Fonds überlegen sind: Gastbeitrag von Thomas Romig, Assenagon Teil 1

mehr ...

Berater

Deutsche Bank: US-Demokraten untersuchen Trump-Geschäfte

Hochrangige Vertreter der US-Demokraten wollen nach der Übernahme der Mehrheit im Repräsentantenhaus endlich die Geschäftsbeziehungen zwischen Donald Trump und der Deutschen Bank unter die Lupe nehmen.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analysen kommen wieder von G.U.B. Analyse

Die Cash.Medien AG hat ihr Tochterunternehmen umbenannt, das die bekannten G.U.B. Analysen zur Bewertung von Sachwert-Emissionen vornimmt. Der Chefanalyst übernimmt die Geschäftsführung. Ansonsten ändert sich nichts.

mehr ...

Recht

Tod eines Arbeitnehmers: Urlaub geht auf Erben über

Zu Lebzeiten nicht in Anspruch genommene Urlaubstage von verstorbenen Arbeitnehmern kommen nach einem Urteil des Bundesarbeitsgerichts in Erfurt den Erben zugute.

mehr ...