Themenseite Nachhaltigkeit
>> Alle Themenseiten
Dekarbonisierung: Unwissenheit verhindert Investments

Dekarbonisierung: Unwissenheit verhindert Investments

Vom 3. bis 12. Dezember findet in Madrid der nächste Klimagipfel statt. Deirdre Cooper, Investec Asset Management, kommentiert in diesem Zusammenhang den Stand dert Dekarbonisierung auf den Aktienmärkten.

Nachhaltigkeit: Die Deutschen bleiben hinter ihren Möglichkeiten zurück

Nachhaltigkeit: Die Deutschen bleiben hinter ihren Möglichkeiten zurück

Auf Verpackungen verzichten, umweltfreundliche Elektrogeräte kaufen und Öko-Strom beziehen – die Deutschen wären in einigen Lebensbereichen mehrheitlich bereit, künftig nachhaltiger zu leben. Jedoch sind nur 65 Prozent der Bürger bereit, ihr eigenes Verhalten zu ändern – und tatsächlich zu umweltfreundlicheren Produkten zu greifen. Dies sind Ergebnisse einer repräsentativen Studie im Auftrag der Zurich Versicherung.

Immobilieninvestoren unterschätzen Risiken des Klimawandels für ihr Portfolio

Immobilieninvestoren unterschätzen Risiken des Klimawandels für ihr Portfolio

Der Klimawandel wirkt sich auch auf Immobilienportfolios aus. Investoren reagieren darauf oft noch zu zögerlich. Dies ist eines der Kernergebnisse der Studie „Emerging Trends in Real Estate Europe 2020 – Climate of Change“, die die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PricewaterhouseCoopers (PwC) gemeinsam mit dem Urban Land Institute erstellt hat.

Kolumnisten auf Cash.Online

Erster ETF-Dachfonds wird grün

Erster ETF-Dachfonds wird grün

Als engagierter Vermögensverwalter setzt La Française in der gesamten Gruppe eine globale Strategie für nachhaltige Investments um. Dieses Engagement in ihrem Produkt- und Dienstleistungsangebot setzt das Fondsmanagement der La Française Asset Management GmbH aus Frankfurt nun auch beim deutschen Pionier der ETF-Dachfonds um. Der Veri ETF-Dachfonds, der vor nunmehr 11 Jahren an den Start ging, setzt sich ab sofort überwiegend aus nachhaltigen ETFs zusammen.

Bundesregierung muss Finanzmärkte zukunftsfest machen

Bundesregierung muss Finanzmärkte zukunftsfest machen

Vor der dritten Sitzung des Sustainable Finance Beirats heute fordert die Umwelt- und Entwicklungsorganisation Germanwatch von der Bundesregierung mehr Unterstützung bei der Aufgabe, die Finanzmärkte in Deutschland zukunftsfest zu machen. Der Beirat hat von der Regierung das Mandat bekommen Empfehlungen vorzulegen, um Deutschland zum führenden Standort für einen zukunftsfähigen, auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Finanzmarkt zu machen.

NV-Versicherungen forcieren nachhaltiges Versicherungsgeschäft

NV-Versicherungen forcieren nachhaltiges Versicherungsgeschäft

Das Thema Nachhaltigkeit  gewinnt in der Versicherungsbranche immer mehr an Bedeutung. Nun bieten die NV-Versicherungen bieten die NV-Versicherungen gleich ein ganzes Bündel neuer nachhaltiger Produkte über den Marktplatz Bessergrün an.

Künstliche Intelligenz benötigt nachhaltigen Rahmen

Künstliche Intelligenz benötigt nachhaltigen Rahmen

Vor Digital-Gipfel der Bundesregierung: Germanwatch-Studie zeigt Chancen und Risiken der Digitalisierung in der Energiewende. Normen und Standards müssen sicherstellen, dass künstliche Intelligenz dem Gemeinwohl dient.

Mehr Cash.

Dilemmata beim Impact Investing

Dilemmata beim Impact Investing

Victoria Leggett, Union Bancaire Privée (UBP), kommentiert das Dilemma von CO2 Reduzierung im Rahmen von Impact Investing und legt dar, warum ein differenzierter Investment-Ansatz unerlässlich ist.

Nur jeder vierte Profianleger hat Konzept für nachhaltige Anlage in Anleihen

Eine Umfrage von NN Investment Partners (NN IP) unter professionellen Anlegern zum Thema verantwortungsbewusstes Investieren1 zeigt, dass sich verantwortungsbewusste Anleger nach wie vor mehr auf Aktien als auf Anleihen konzentrieren. Lediglich ein Viertel (26%) der befragten Anleger gibt an, ihr Unternehmen habe ein klar definiertes Konzept in Bezug auf verantwortungsbewusstes Investieren in Anleihen. Für Aktien besitzt immerhin die Hälfte der Befragten (49%) ein entsprechendes Konzept. NN IP integriert ESG-Kriterien in den Großteil seiner Strategien, auch im Anleihebereich.

Vier Mythen zum Thema Nachhaltigkeit

Vier Mythen zum Thema Nachhaltigkeit

Das Konzept des verantwortungsbewussten Investierens gibt es bereits seit mehr als zwei Jahr­zehn­ten. Aber erst nach und nach gewinnt es auch in der Breite der Investoren an Bedeutung. Warum erst jetzt? Schuld daran sind eine Reihe von Mythen, die sich in einer kollektiven Sichtweise von Anlegern etabliert haben. Welche das sind, sagt Kames Capital.

Nachhaltigkeitstaxonomie: ZIA sieht Anpassungsbedarf

Nachhaltigkeitstaxonomie: ZIA sieht Anpassungsbedarf

Der ZIA Zentraler Immobilien Ausschuss, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, hat im Rahmen der Konsultation zum Bericht der sogenannten Technical Expert Group (TEG) Stellung bezogen und hält bei der Nachhaltigkeitstaxonomie weitere Anpassungen für notwendig.

Baloise verbessert Nachhaltigkeitsrating

Baloise verbessert Nachhaltigkeitsrating

Im Rahmen der Nachhaltigkeitsaktivitäten der Baloise wird die “Responsible Investment (RI)”-Policy mit Geltungsbereich für die Versicherungsgelder ab dem 1. Januar 2020 auch auf alle selbst verwalteten Produkte für Drittkunden angewendet. Insgesamt werden die Fortschritte in Sachen Nachhaltigkeit vom Markt positiv gewürdigt. So erhielt die Baloise unter anderem von MSCI ein höheres Nachhaltigkeitsrating.

„Amazonisierung“ als Herausforderung

„Amazonisierung“ als Herausforderung

Die Zukunfts- und Wettbewerbsfähigkeit der Finanzdienstleistungsunternehmen in Europa hängt maßgeblich davon ab, ob sie die richtigen Antworten auf den Trend zu integrierten Plattformen finden. Analog zur wachsenden Dominanz von Anbietern wie Amazon im Handel werden auch Kapitalverkehr, Geldanlage und Versicherungen künftig zum Großteil über integrierte Plattformen abgewickelt.

Keine Fata Morgana: Grün-blaue Oasen in der urbanen Betonwüste

Keine Fata Morgana: Grün-blaue Oasen in der urbanen Betonwüste

Kampf gegen die Versiegelung von Flächen in deutschen Städten. Wie das Prinzip der Schwamm-Stadt auch hierzlande helfen kann. Ein Gastbeitrag von Vera Klöttschen, Referentin Wasser bei der Ökoworld AG.

Investmentthema Wasser gewinnt an Bedeutung

Investmentthema Wasser gewinnt an Bedeutung

Der isländische Gletscher Okjökull bestimmte jüngst die Schlagzeilen, da sein Verschwinden der nächste eindrückliche Beleg des Klimawandels ist. Die Eindämmung der Klimaerwärmung wird immer wichtiger – auch und insbesondere in Hinblick auf die Wasserversorgung. Denn es drohen in der Folge lokale Erhöhungen der Wasserknappheit. Ein Kommentar von Jan Sobotta, Leiter Sales Ausland, Swisscanto Asset Management International S.A.

Talanx schärft Nachhaltigkeitsprofil

Talanx schärft Nachhaltigkeitsprofil

Der Talanx-Konzern hat seinen neuen Nachhaltigkeitsbericht vorgestellt. Erstmals umfasst der Bericht neben den bereits integrierten Unternehmenstöchtern in Italien, Österreich und Polen Konzerngesellschaften und Niederlassungen aus Brasilien, Chile, Mexiko sowie Belgien, Frankreich und den Niederlanden.

Allianz Global Investors: Zwei Fonds mit Fokus auf Nachhaltigkeit aufgelegt

Allianz Global Investors: Zwei Fonds mit Fokus auf Nachhaltigkeit aufgelegt

Das Emerging Market Debt-Team erweitert das Angebot um den Allianz EM SRI Bond und Allianz EM SRI Corporate Bond. Beide Fonds schließen Investitionen in Ländern und Unternehmen im untersten Bereich des hauseigenen Allianz GI ESG-Research aus. Die neuen Produkte untermauern das Engagement von Allianz GI in nachhaltigen Investments.

Die fünf größten Ängste professioneller Investoren

Die fünf größten Ängste professioneller Investoren

Die letzten Jahre haben gezeigt, dass politische Ereignisse die Börse doch langfristig beeinflussen. Schlägt sich das in den Sorgen der Fondskäufer wieder? Eine Umfrage zum Anlageverhalten und den Erwartungen professioneller Fondskäufer hat auch nach den fünf größten Sorgen für 2019 gefragt. Das sind die Ergebnisse:

Vale S.A. – Investorensicht auf eine Tragödie für Mensch und Umwelt

Vale S.A. – Investorensicht auf eine Tragödie für Mensch und Umwelt

Der Dammbruch von Brumadinho am 25. Januar forderte 99 Tote, bis zu 259 weitere Menschen gelten noch immer als vermisst. Alexander Mozer, Ökoworld, mit einer Investorensicht auf die Tragödie.

Trend zu alternativen Wohnformen

Trend zu alternativen Wohnformen

Ein nachhaltiger Lebensstil nimmt heutzutage Trend-Ausmaße an. Und auch in Bezug auf die eigene Behausung legen immer mehr Menschen Wert auf ein ökologisch korrektes Umfeld.

DIA: Generationengerechtigkeit in Verfassung verankern

DIA: Generationengerechtigkeit in Verfassung verankern

Das Deutsche Institut für Altersvorsorge (DIA) hat die Verankerung von Nachhaltigkeit und damit der Generationengerechtigkeit in der Verfassung gefordert. DIA-Sprecher Dieter Weirich erklärte, der Koalitionsvertrag nenne die Nachhaltigkeit das „grundlegende Ziel und den Maßstab des Regierungshandelns“.

2018 in zehn Schritten: Das Ökoworld-Jahr in Zahlen

2018 in zehn Schritten: Das Ökoworld-Jahr in Zahlen

Die Ökoworld AG, Fondsboutique aus Hilden, konnte sich den Marktverwerfung des Jahres 2018 nicht vollständig entziehen. Dennoch gibt es aus Sicht des hauseigenen Fondsmanagements ausreichend positive Ereignisse, die das vergangene Jahr kennzeichnen.

Jens Ehrhardt über Fed-Politik: “Das wäre Mord”

Jens Ehrhardt über Fed-Politik: “Das wäre Mord”

Der Verlauf der Börsenkurse in 2019 liegt vor allem in der Hand der Federal Reserve unter Jerome Powell. Davon überzeugt ist Dr. Jens Ehrhardt, Vorstandsvorsitzender der DJE Kapital AG. Gestern lud der Vermögensverwalter zu seinem Jahresausblick nach Frankfurt.

Deutsche Börse gründet Handelssegment für grüne Anleihen

Deutsche Börse gründet Handelssegment für grüne Anleihen

Die Deutsche Börse reagiert auf die gestiegene Nachfrage nach nachhaltigen Anlagen. In einem neuen Segment für grüne Anleihen hat das Unternehmen 150 Papiere zusammengefasst, die von Förderbanken, Unternehmen, Städten und Staaten emittiert worden, um Klima- und Umweltschutzprojekte zu finanzieren.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Überlastet und ausgebrannt

Hoher Zeitdruck und zunehmende Arbeitsverdichtung, aber auch zu viel Arbeit für die eigentlich vereinbarte Arbeitszeit sind Faktoren, die bei vielen Beschäftigten hierzulande zu Überlastung führen. Das zeigt der aktuelle DGB-Report „Arbeiten am Limit“.

mehr ...

Immobilien

Tipps für Mieter: Betriebskostenabrechnung ohne böse Überraschungen

Zu hoher Warmwasserverbrauch, einmalige Reparaturen oder ein falscher Umlageschlüssel: Die jährliche Betriebskostenabrechnung sorgt bei Mietern und Vermietern immer wieder für Streit und Diskussionen. Dabei muss nicht immer ein zu hoher Wasser- und Heizungsverbrauch des Mieters die Ursache für eine falsche Betriebskostenabrechnung sein. Nicht selten sind Kosten aufgelistet, die gar nicht umlagefähig sind. Worauf Mieter daher achten sollten, erklären die Experten des Full-Service Immobiliendienstleiters McMakler.

mehr ...

Investmentfonds

Erster regulierter Handelsplatz für digitale Assets

Nach dem Start des Handels für ausgewählte Nutzer im September steht die Digital Exchange der Börse Stuttgart (BSDEX) nun allen Interessierten in Deutschland offen. An Deutschlands erstem regulierten Handelsplatz für digitale Vermögenswerte können die Nutzer aktuell Bitcoin gegen Euro handeln, weitere digitale Assets sollen hinzukommen.

mehr ...

Berater

Schweizer Verwahrer für “Kryptowerte” will nach Deutschland

Die Crypto Storage AG aus Zürich will eine eigene Präsenz in Deutschland aufbauen und kündigt an, eine Lizenz als “Kryptowerteverwahrer” für digitale Werte wie Bitcoin beantragen zu wollen. Hintergrund sind die neuen gesetzlichen Regelungen in Deutschland ab 2020.

mehr ...

Sachwertanlagen

Patrizia kauft Healthcare-Immobilie in Hamburg

Das Immobilienunternehmen Patrizia AG hat für seinen Fonds Pflege Invest Deutschland I eine gemischt genutzte Immobilie mit Schwerpunkt auf sozialer und medizinischer Versorgung in Hamburg erworben.

mehr ...

Recht

Neues Urteil: Vorsicht bei “Service Calls”

“Service Calls“ eines Versicherungsmaklers können unzulässige Werbung sein. Auf ein entsprechendes Urteil des OLG Düsseldorf vom 19. September 2019 (Az.: 15 U 37/19) hat nun die Rechtsanwaltskanzlei Wirth hingewiesen.

mehr ...