Themenseite Nürnberger Versicherung
>> Alle Themenseiten
Nürnberger Leben hält Gesamtverzinsung bei 2,49 Prozent

Nürnberger Leben hält Gesamtverzinsung bei 2,49 Prozent

Die Nürnberg Lebensversicherung hält die Gesamtverzinsung konstant. Die laufende Verzinsung muss die Gesellschaft aufgrund der sinkenden Zinserträge am Kapitalmarkt senken.

Nürnberger: Auch im 27. Jahr mit stabiler Dividende

Nürnberger: Auch im 27. Jahr mit stabiler Dividende

Auch im 27. Jahr hält die Nürnberger Beteiligungs-AG (NBG) ihre Dividende und Rendite stabil. 4,44 % und 3 Euro je Aktie werden an die Aktionäre ausgeschüttet. Wie der IT-Masterplan dies sichert.

Trotz 2. Liga: Die Nürnberger bleibt der Sponsor des 1. FC Nürnberg

Trotz 2. Liga: Die Nürnberger bleibt der Sponsor des 1. FC Nürnberg

Auch wenn es sportlich derzeit beim 1. FC Nürnberg definitiv nicht rund läuft. Die Nürnberger Versicherung bleibt dem noch Mitglied der 1. Bundesliga auch künftig treu und verlängert sein Engagement als Haupt- und Trikotsponsor um weitere drei Jahre.

Kolumnisten auf Cash.Online

Nürnberger bringt smarten Gewerbschutz für Kleinstbetriebe

Nürnberger bringt smarten Gewerbschutz für Kleinstbetriebe

Kleinstunternehmen mit unter zehn Beschäftigten stellen mit nahezu zwei Millionen Betrieben die größte Gruppe in Deutschland dar. Jeder fünfte Unternehmer würde gern mehr für seine Absicherung tun, fühlt sich in Versicherungsfragen jedoch überfordert, ergab eine Studie des Marktsforschungsinstituts Heute und Morgen. Die Nürnberger präsentiert nun mit der Gewerbeversicherung Smart einen Tarif für die Zielgruppe.

D&O-Versicherung: Wenn Fehler von Führungskräften teuer werden

D&O-Versicherung: Wenn Fehler von Führungskräften teuer werden

Wer arbeitet, macht Fehler. Nicht nur die Chefs der Dax-Konzerne, auch Führungskräfte in kleinen und mittleren Betrieben müssen damit rechnen, bei Fehlentscheidungen mit ihrem Privatvermögen zu haften. Welchen Risiken sie ausgesetzt sein können und welche Möglichkeiten es gibt, sich vor den Folgen der Haftung zu schützen, weiß der D&O-Experte Michael Staschik von der Nürnberger Versicherung.

Rosenberger wird neues Vorstandsmitglied der NBG

Rosenberger wird neues Vorstandsmitglied der NBG

Harald Rosenberger (41) wird zum 1. Januar 2019 neues Vorstandsmitglied der Nürnberger Beteiligungs-AG (NBG). Das hat der NBG-Aufsichtsrat in seiner Sitzung am 5.12.2018 beschlossen. Rosenberger wird im Konzernvorstand die Bereiche Lebens- und Krankenversicherung verantworten.

Nürnberger bietet Gesamtverzinsung von 2,78 Prozent

Nürnberger bietet Gesamtverzinsung von 2,78 Prozent

Mit der Nürnberger Lebensversicherung (NLV) hat ein weiterer Versicherer seine Überschussdeklaration für das Jahr 2019 veröffentlicht. Demnach bietet der Versicherungskonzern aus dem Fränkischen für das kommende Jahr eine Gesamtverzinsung in der konventionellen Lebens- und Rentenversicherung von 2,78 Prozent.

 

Mehr Cash.

bAV: Nürnberger stellt Pensionsfonds neu auf

bAV: Nürnberger stellt Pensionsfonds neu auf

Die Nürnberger Pensionsfonds AG erweitert die Gestaltungsmöglichkeiten in der betrieblichen Altersversorgung (bAV). So kann sich beim bilanzförmigen Pensionsfonds die Kapitalanlage zukünftig automatisch an aktuelle Marktentwicklungen anpassen, um eine langfristig stabile Wertentwicklung zu erreichen. Mit Fidelity International konnte zudem ein neuer Partner im Bereich der Fondsanlage gewonnen werden.

Versicherungszielgruppe Millennials: Am liebsten unkompliziert

Versicherungszielgruppe Millennials: Am liebsten unkompliziert

Ehrlich, einfach, verständlich und altersgerecht gestaltet, sind zentrale Anforderungen der Generation Y an Versicherungsprodukte und die Kommunikation der Versicherer. Völlig überrascht zeigten sich Studienautoren der Nürnberger Versicherung und des F.A.Z-Instituts von einer anderen Aussage der Befragten.

bAV und BU in einem Streich – So gelingt die perfekte Absicherung

bAV und BU in einem Streich – So gelingt die perfekte Absicherung

Im Wettbewerb um Talente und neue Mitarbeiter gewinnt das Thema Employer Branding für Unternehmen zunehmend an Bedeutung. Sogenannte Social Benefits wie die betriebliche Altersvorsorge (bAV) und eine betriebliche Berufsunfähigkeitsversicherung (bAVBU) bieten Arbeitgebern hervorragende Chancen zur Mitarbeiterbindung.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Investitionen in Fintechs leicht rückläufig

Investoren haben laut der Studie “Fintech Pulse” von KPMG im vergangenen Jahr im Rahmen von 2.693 Deals insgesamt 135,7 Milliarden Dollar in Fintechs investiert. Das ist gegenüber 2018 (3.145 Deals mit einem Gesamtvolumen von 141 Milliarden Dollar) ein Rückgang um knapp vier Prozent. Zu einer Verdoppelung kam es dagegen im Bereich Cybersicherheit.

mehr ...

Immobilien

Berlins Bürgermeister für 75-Prozent-Steuer auf Gewinn bei Bodenspekulation

Bodenspekulanten in Deutschland sollen nach Meinung von Berlins Regierendem Bürgermeister Michael Müller (SPD) drei Viertel ihres Gewinns an den Staat abführen müssen. Müller schloss sich am Montag der Forderung von SPD-Chef Norbert Walter-Borjans nach einer sogenannten Bodenwertzuwachssteuer an.

mehr ...

Investmentfonds

Coronavirus: Die Börsen brechen ein und Gold glänzt

Der Goldpreis zeigt seine Stärke als Sicherer Hafen – und zwar deutlich. Vor allem Sorgen darum, dass der Ausbruch des Coronavirus die Weltwirtschaftsentwicklung stärker beeinträchtigen könnte als bislang angenommen, treiben den Preis für eine Unze des gelben Metalls in immer neue Höhen.

mehr ...

Berater

Was am Ergebnis der AfW-Sonntagsfrage erschreckend ist

Auch bei den Vermittlern wäre die rechtspopulistische AfD drittstärkste Partei. Vielleicht sorgt der Eklat in Thüringen ja für ein Umdenken. Ein Kommentar von Kim Brodtmann, Cash.

mehr ...

Sachwertanlagen

IntReal gibt Neugeschäft mit geschlossenen Publikums-AIFs auf

Die Service-Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) IntReal hat trotz Marktwachstum keine konkreten Planungen zur Auflage geschlossener Fonds für Privatanleger in den kommenden Jahren. Bei den offenen Fonds erwartet sie hingegen einen starken Zuwachs.

mehr ...

Recht

Heizen mit Holz: Neue Vorgaben für Schornsteine

Private Kaminöfen stehen nicht erst seit der Klimadebatte bei Umweltschützern in der Kritik. Nachdem zum Januar 2015 die Grenzwerte für den Staub- und Kohlenmonoxidausstoß von Feuerungsanlagen angehoben wurden, rücken nun auch die Schornsteine in den Fokus. Droht tausenden Haushalten jetzt die Umrüstung?

mehr ...