Themenseite Öko-Fonds
>> Alle Themenseiten
Alfred Platow: Nachhaltigkeit ist keine isolierte Öko-Branche

Alfred Platow: Nachhaltigkeit ist keine isolierte Öko-Branche

Wer sich mit den Ursprüngen der ökologisch-ethischen Kapitalanlage in Deutschland befasst, landet zwangsläufig bei Alfred Platow. Der Versiko-Pionier im Cash.-Interview über die Anfänge, das Jubiläum des Fonds-Klassikers Ökovision und die nächsten Ziele.

“Der Verbraucher ist kritischer geworden”

“Der Verbraucher ist kritischer geworden”

Ralph Prudent, Geschäftsführer des Hildener Fondsanbieters Ökoworld, im Cash.-Live-Interview über den Trend zu nachhaltigen Investments und die Kriterien, an denen sich Produktgeber messen lassen sollten.

“Windenergie ist das wichtigste Thema”

“Windenergie ist das wichtigste Thema”

Tjark Goldenstein, Vorstand des Auricher Emissionshauses Ökorenta, erkärt im Cash.-Live-Interview was die Katastrophe in Japan für die deutsche Energiepolitik bedeutet und was die kommenden Trends bei Erneuerbare-Energien-Fonds sind.

Kolumnisten auf Cash.Online

Versiko kommt mit Schwung aus dem Ertragsknick

Versiko kommt mit Schwung aus dem Ertragsknick

Die Hildener Öko-Fonds-Spezialisten von Versiko melden sich zurück in der Gewinnzone. Nach den Verlusten im Vorjahr wurde 2010 mit deutlichen Zuwächsen abgeschlossen.

Pioneer legt Nachhaltigkeits-Mischfonds auf

Pioneer legt Nachhaltigkeits-Mischfonds auf

Die Fondsgesellschaft Pioneer Investments startet mit dem Balanced Ecology (DE000A0RL2G4) erstmals einen Mischfonds für ökologische und nachhaltige Anlagen. Das weltweit ausgerichtete Aktien- und Anleiheportfolio soll nach strengen Ausschlusskriterien strukturiert werden.

Rendite mit Gülle und Mist: UDI lanciert Biogasfonds

Rendite mit Gülle und Mist: UDI lanciert Biogasfonds

Der auf Öko-Investments spezialisierte Nürnberger Initiator UDI hat den Biogasfonds Nr. 3 aufgelegt. Im Portfolio sind drei Biogasanlagen an den Standorten Pörsten und Spergau (beide Sachsen-Anhalt, in der Nähe von Halle) und Hesedorf (Ortsteil von Bremervörde in Niedersachsen) zusammengefasst.

Zwei Drittel der Profi-Anleger setzen auf nachhaltige Investments

Nachhaltige-investments- Ko-investments in

Die deutschen Großanleger haben ihren Fokus zuletzt verstärkt auf ökologisch, sozial oder ethisch ausgerichtete Investments gelegt. Aktuell sind einer Umfrage zufolge 68 Prozent von ihnen in diesem Segment investiert – im vergangenen Jahr waren es noch 64 Prozent. Die Bereitschaft, sich zukünftig noch mehr zu engagieren, nimmt jedoch ab.

Mehr Cash.

Ökoworld Lux verstärkt Vertriebsmannschaft

Ökoworld Lux verstärkt Vertriebsmannschaft

Der auf nachhaltige Kapitalanlagen spezialisierte Fondsanbieter Ökoworld Lux hat Benjamin Sauveur (29) zum Vertriebsleiter für Hessen, Nordrhein Westfalen und das Saarland bestellt. Seine Kernaufgaben sind insbesondere der Ausbau bestehender und der Aufbau neuer Kundenbeziehungen für alle acht Ökoworld-Fonds in den Sparten Vermögensverwaltung, Bankpartner und Maklerpools.

Abschreibungen verhageln Versiko-Bilanz

Abschreibungen verhageln Versiko-Bilanz

Das Bilanzergebnis des Öko-Fonds-Anbieters Versiko ist in 2009 von 4,59 auf 1,14 Millionen Euro geschrumpft. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit liegt mit minus 3,44 (Vorjahr: 2,01) Millionen Euro deutlich im negativen Bereich. Laut Versiko sind für 63,6 Prozent des Verlusts Abschreibungen auf Finanzanlagen und Wertpapiere des Umlaufvermögens verantwortlich.

Pramerica verpflichtet sich zur verantwortungsbewussten Kapitalanlage

Pramerica verpflichtet sich zur verantwortungsbewussten Kapitalanlage

Das Münchner Immobilien-Investmenthaus Pramerica Real Estate Investors folgt künftig den Grundsätzen der Vereinten Nationen für verantwortungsbewusste Kapitalanlage (United Nations Principles for Responsible Investment, UN PRI). Man verpflichte sich damit, mehr als „lediglich“ positive Renditen für seine Investoren zu erzielen, so Pramerica.

Interesse an Öko-Investments deutlich gestiegen

Interesse an Öko-Investments deutlich gestiegen

Grüne Investments werden immer wichtiger. Mehr als die Hälfte der Bundesbürger interessiert sich für ökologische Geldanlagen. Über ein Viertel der Privatanleger ist bereits investiert.

Neuer Hesse-Newman-Fonds vermietet Green Building an Siemens

Neuer Hesse-Newman-Fonds vermietet Green Building an Siemens

Das Hamburger Emissionshaus Hesse Newman Capital hat ein Green Building als erstes Portfolio-Objekt für einen geschlossenen Immobilienfonds erworben, der im Januar in den Vertrieb gehen soll. Es handelt sich um einen Büroneubau der Hochtief Projektentwicklung in der Düsseldorfer Airport City, wie der Initiator mitteilt.

Nachhaltige Publikumsfonds auf Wachstumskurs

Nachhaltige Publikumsfonds auf Wachstumskurs

Das Anlagethema Nachhaltigkeit liegt weiter im Trend: Per Ende Juni 2009 waren insgesamt 301 nachhaltige Fonds in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Publikumsvertrieb zugelassen – 27 mehr als Ende 2008.

Anleger setzen weiter auf grüne Investments

Anleger setzen weiter auf grüne Investments

Beteiligungen aus dem Bereich Umwelt und erneuerbare Energien liegen weiter im Trend: Das in geschlossenen Fonds und festverzinslichen Wertpapieren investierte Vermögen ist mittlerweile auf insgesamt 1,85 Milliarden Euro angestiegen, wie das Info-Portal Green Value aktuell meldet.

Windwärts Energie finanziert Solarpark in Altötting

Windwärts Energie finanziert Solarpark in Altötting

Die Windwärts Energie GmbH aus Hannover hat mit dem Solarfonds Altötting/Oberkastl ihr neues Beteiligungsangebot im Bereich erneuerbarer Energien auf den Markt gebracht.

Alle Themenseiten





Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Assekuranz: Dunkle Wolken am Stimmungshimmel

Die Versicherungsbranche muss sich in den kommenden Jahren mit einer Vielzahl neuer und alter Herausforderungen auseinandersetzen. Welche das sind, und wie sich die aktuelle Stimmungslage der Branche gestaltet, hat eine aktuelle Befragung des Insight-Panels untersucht.

mehr ...

Immobilien

Umweltbewusste Hausbesitzer vertrauen auf Smart Home

Solarplatten auf dem Dach gehören mittlerweile für viele Hauseigentümer zum A und O – die Anzahl der Solaranlagen in Deutschland ist seit 2015 um satte 15 Prozent gestiegen. Warum die Nutzung einer Photovoltaikanlage immer beliebter wird und was sie in Sachen Energiekosten bringt.

mehr ...

Investmentfonds

ETFs: Die Fallen der Anlageklasse

Die Nachfrage nach den Exchange Traded Funds, kurz ETF, auf dem Aktienmarkt ist enorm. Sie werden als besonders flexibel, ständig handelbar und mit niedrigen Kosten beworben. Doch trügt hier der Schein? Die Zürcher Kantonalbank Österreich AG hat sich eingehend mit der Thematik befasst und vier Fallen zusammengetragen, in die ETF- Anleger besser nicht tappen sollten.

mehr ...

Berater

Deutsche Finance bündelt Haftungsdach und 34f-Vertrieb

Der Asset Manager Deutsche Finance Group führt die bestehenden Vertriebs-Tochtergesellschaften Deutsche Finance Consulting und Deutsche Finance Advisors unter der Deutsche Finance Solution als Kompetenzplattform zusammen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Negativzins-Kredite purzeln: Rekordzahl erreicht

Das Kreditportal Smava war seit 2017 der erste Anbieter Deutschlands, der einen negativen Zinssatz für Ratenkredite anbot, mittlerweile führen sie Negativzins- Kredite mit Zinssätzen mit bis zu minus fünf Prozent an. Doch jetzt weiteten sie diesen erneut um das Doppelte aus. Erstmalig in Deutschland können Kreditnehmer nun einen Jahreszinssatz von minus zehn Prozent einfordern.

mehr ...

Recht

Was den Deutschen Recht ist – und was nicht

Gerichtsverfahren in Deutschland dauern viel zu lange – zu diesem Urteil kommen 88 Prozent der Bundesbürger sowie 75 Prozent der Richter und Staatsanwälte. Das geht aus dem “Roland Rechtsreport 2019” hervor, für den das Institut für Demoskopie Allensbach über 1.200 Bürger und 1.000 Richter und Staatsanwälte befragt hat. 

mehr ...