Themenseite offene Immobilienfonds
>> Alle Themenseiten
Vermögen der offenen Immobilien-Publikumsfonds erreicht fast Vorkrisenniveau

Vermögen der offenen Immobilien-Publikumsfonds erreicht fast Vorkrisenniveau

Die offenen Immobilien-Publikumsfonds konnten im vergangenen Jahr rund 5,5 Milliarden Euro an neuen Anlegergeldern einsammeln. Dazu haben nach Aussage der Kapitalverwaltungsgesellschaft IntReal auch neue Fonds beigetragen. Weitere neue Produkte seien zu erwarten. Auch Spezial-AIFs verzeichneten einen Boom.

Immobilienfonds: Verschiedene Fondstypen unter dem KAGB

Immobilienfonds: Verschiedene Fondstypen unter dem KAGB

Am 30. Januar trafen sich im Rahmen der gif-Fachtagung etwa 120 führende Experten der Immobilienwirtschaft in Frankfurt am Main um unter anderem die Folgen des Kapitalanlagegesetzbuches (KAGB) für diverse Immobilienfondstypen zu diskutieren. 

Deka Immobilien setzt Wachstumskurs fort

Deka Immobilien setzt Wachstumskurs fort

Die Deka Immobilien hat ihr verwaltetes Immobilienvermögen in 2017 um 2,2 Milliarden Euro erhöht. Im Mittelpunkt der Aktivitäten der offenen Immobilienfonds stehe solides Wachstum und die Optimierung der Portfolios, so das Unternehmen. Im Januar verzeichneten die Fonds bereits Zuflüsse von 445 Millionen Euro.

Kolumnisten auf Cash.Online

Commerz Real: Wachstum in allen Geschäftsfeldern

Commerz Real: Wachstum in allen Geschäftsfeldern

Die Commerz Real hat ihr Ankaufsvolumen in 2017 um ein Drittel gesteigert. Ein Großteil davon entfiel auf den offenen Immobilienfonds Hausinvest, dessen Volumen auf mehr als 13 Milliarden Euro zugelegt hat.

Kanam Grundinvest Fonds schüttet 206 Millionen Euro an Anleger aus

Kanam Grundinvest Fonds schüttet 206 Millionen Euro an Anleger aus

Anleger des in Abwicklung befindlichen Kanam Grundinvest Fonds erhalten vor Jahresende nochmals eine Ausschüttung von 2,88 Euro je Anteil oder insgesamt rund 206 Millionen Euro. Das Portfolio des Fonds ist auf vier Objekte geschrumpft.

Immobilienfonds: Deutschlandfonds deutlich über Europafonds

Immobilienfonds: Deutschlandfonds deutlich über Europafonds

Offene Immobilien-Spezial-AIF weisen für die letzten zehn Jahre eher geringe Renditekennzahlen auf. Laut einer aktuellen Pressekonferenz lässt sich dieses Ergebnis vor allem auf Fonds mit Objekten im europäischen Ausland zurückführen.

Deka-Immobilienfonds verkaufen zehn Objekte in Deutschland

Deka-Immobilienfonds verkaufen zehn Objekte in Deutschland

Die Deka Immobilien hat zehn Liegenschaften in Deutschland mit einem Transaktionsvolumen von insgesamt rund 220 Millionen Euro an verschiedene Käufer veräußert. Damit werde die strategische Portfoliobereinigung verschiedener offener Immobilienfonds und Spezialfonds fortgesetzt.

Mehr Cash.

Großdeal: Deka Immobilien kauft Tower 185 in Frankfurt für offene Immobilienfonds

Großdeal: Deka Immobilien kauft Tower 185 in Frankfurt für offene Immobilienfonds

Die Deka Immobilien erwirbt mit dem Bürohochhaus Tower 185 ein prominentes Objekt in Frankfurt. Die Immobilie soll anteilig in die Portfolios von vier offenen Immobilienfonds übernommen werden, darunter der Deka-Immobilien Europa und der Deka-Immobilien Global.

Immobilienfonds: Ungleichbehandlung durch Grunderwerbsteuer

Immobilienfonds: Ungleichbehandlung durch Grunderwerbsteuer

Im Rahmen einer aktuellen Analyse hat die Drescher & Cie Immo Consult AG offene Immobilienfonds hinsichtlich ihrer Portfolioqualität untersucht. Dabei wurde auch die eigene Prognose nochmals überprüft.

DIC Asset AG bringt sechsten offenen Spezial-AIF an den Start

DIC Asset AG bringt sechsten offenen Spezial-AIF an den Start

Die DIC Asset AG ist mit einem weiteren offenen Spezial-AIF an den Start gegangen. Der Retail Balance I investiert in Einzelhandelsimmobilien und weist ein Startportfolio von drei Nahversorgungs- und Fachmarktzentren auf.

Sozialwohnungs-Projekt soll offener Immobilienfonds werden

Sozialwohnungs-Projekt soll offener Immobilienfonds werden

Die Lloyd Fonds AG aus Hamburg kippt die Planungen für das Projekt “WohnWert” und senkt den Ausblick für das Konzernjahresergebnis 2017. Dieses werde voraussichtlich unter dem des Vorjahres liegen. Die Aktie bricht ein.

Catella legt neuen offenen Immobilien-Publikumsfonds auf

Catella legt neuen offenen Immobilien-Publikumsfonds auf

Catella hat den offenen Immobilienfonds „Catella Modernes Wohnen“ aufgelegt. Der Fonds soll gezielt in kleinteiliges und bezahlbares Wohnen investieren. In diesem Marktsegment besteht nach Aussage des Unternehmens noch deutlicher Bedarf.

Offene Immobilienfonds: Ende der Produktflaute

Offene Immobilienfonds: Ende der Produktflaute

Der Markt für offene Immobilienfonds ist in Bewegung. In jüngerer Zeit sind mehrere neue Publikumsfonds an den Start gegangen. Dies macht die Branche vielfältiger und eröffnet neue Chancen, so die Kapitalverwaltungsgesellschaft IntReal.

Leading Cities Invest kauft in Brüssel

Leading Cities Invest kauft in Brüssel

Der offene Immobilienfonds Leading Cities Invest (LCI) hat sein nächstes Gebäude in Brüssel erworben. Nerviens 85 ist das 12. Objekt des Fonds.

Hotel-Portfolio als offener Immobilienfonds lanciert

Hotel-Portfolio als offener Immobilienfonds lanciert

Der globale Immobilien-Investmentmanager Invesco Real Estate (IRE) hat einen auf den pan-europäischen Hotelsektor (ohne UK) spezialisierten offenen Fonds aufgelegt. Der Fonds strebt eine jährliche Brutto-Ertragsrendite von sechs bis sieben Prozent an und startet mit Eigenkapitalzusagen über insgesamt 179,5 Millionen Euro von zehn institutionellen Investoren aus Deutschland und den USA.

Swiss Life startet Vertrieb eines neuen offenen Immobilienfonds

Swiss Life startet Vertrieb eines neuen offenen Immobilienfonds

Der Vertrieb des Swiss Life Living and Working ist deutschlandweit gestartet. Der Fonds investiert in deutsche und europäische Immobilien in den Segmenten Wohnen, Gesundheit, Büro und Einzelhandel.

Alle Themenseiten





Cash.Aktuell

Cash. 05/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Private Equity – Büroflächenmangel – Datenschutz

Rendite+ 1/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Marktreport Sachwertanlagen – Windkraft – Vermögensanlagen – Bitcoin & Co.

Ab dem 22. März im Handel.

Versicherungen

Universa baut Fondspalette aus und bringt neue Kfz-Versicherung

Die Universa Versicherungen, Nürnberg, stockt die Fondspalette auf und bietet jetzt fünf iShare-ETFs von Blackrock Asset Management an. Neben einem weltweiten und deutschen Aktienindex werden somit nun auch ETFs angeboten, die einen Aktienindex in Europa und in Schwellenländern sowie einen Index aus Unternehmensanleihen in der Eurozone nachbilden.

mehr ...

Immobilien

Deutsche wollen smarter wohnen

Das Smart Home gilt seit einigen Jahren als der Standard von morgen. Eine Deloitte-Studie zeigt: Das Interesse an diesen Anwendungen ist groß, der Datenschutz bleibt jedoch ein wichtiges Thema. Immerhin 13 Prozent der Haushalte verfügen bereits über einen intelligenten Lautsprecher. Bei der Art der bevorzugten Smart-Home-Lösungen gibt es zudem Unterschiede zwischen den Altersgruppen.

mehr ...

Investmentfonds

BaFin präzisiert Vorschriften der MiFID II

Die Finanzaufsicht BaFin hat die Neufassung ihres Rundschreibens “MaComp” veröffentlicht und präzisiert darin unter anderem die Grundsätze zur “Zielmarktbestimmung” und diverse weitere neue Vorschriften. Zwei Punkte allerdings fehlen noch.

mehr ...

Berater

Neue Kooperationspartner der BCA AG

Der Oberurseler Maklerpool BCA präsentiert mit der xbAV Beratungssoftware GmbH sowie Honorar Konzept GmbH zwei Unternehmen, die ihre Services den BCA-Partnern zur Verfügung stellen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Umbau von Aktionärsstruktur und Aufsichtsrat abgeschlossen

Die Lloyd Fonds AG teilt mit, dass die im März angekündigten Änderungen in ihrer Aktionärsstruktur nun umgesetzt und die üblichen Vorbehalte aufgehoben wurden. Zudem wurde der Aufsichtsrat mehrheitlich neu besetzt.

mehr ...

Recht

Bürgschaften sind keine nachträglichen Anschaffungen

Wird ein Gesellschafter im Insolvenzverfahren als Bürge für Verbindlichkeiten der Gesellschaft in Anspruch genommen, so kann er dies nicht mehr als nachträgliche Anschaffungskosten werten und somit auch nicht mehr steuermindernd geltend machen. Dies entschied der Bundesfinanzhof (BFH) in einem aktuellen Urteil (Aktenzeichen: IX R 36/15). Gastbeitrag von Holger Witteler, Kanzlei Husemann, Eickhoff, Salmen & Partner

mehr ...