Themenseite OVB
>> Alle Themenseiten
OVB mit weniger Umsatz, aber mehr Kunden

OVB mit weniger Umsatz, aber mehr Kunden

Der Allfinanz-Konzern OVB erreicht bei Umsatz und operativesm Ergebnis für das Geschäftsjahr 2017 annähernd das Niveau des Vorjahres erreicht. Erfreulich entwickelte sich die Zahl der betreuten Kunden, die im Jahresvergleich von 3,27 Millionen auf 3,35 Millionen Kunden zunahm.

OVB: Ergebnis auf Vorjahresniveau

OVB: Ergebnis auf Vorjahresniveau

Wie der Kölner Finanzdienstleistungskonzern mitteilt, hat die OVB Holding in den ersten drei Quartalen 2013 ein im Vergleich zum Vorjahr konstantes Konzernergebnis erwirtschaftet. Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (Ebit) sowie die Vertriebsprovisionen sind hingegen leicht zurückgegangen.

OVB: Aufsichtsrat im Amt bestätigt

OVB: Aufsichtsrat im Amt bestätigt

Wie der Kölner Allfinanzdienstleister mitteilt, haben die Aktionäre auf der ordentlichen Hauptversammlung sämtlichen Tagesordnungspunkten mit großer Mehrheit zugestimmt. Zudem wurden laut OVB zwei neue Aufsichtsratsmitglieder gewählt.

Kolumnisten auf Cash.Online

OVB baut Führungsteam aus

OVB baut Führungsteam aus

Der Kölner Finanzvertrieb OVB erweitert seine Geschäftsführung. Zum 1. Januar 2013 übernimmt Thomas Hücker (47) die Funktion als neuer Head of Operations (HOO) sowohl in der OVB Holding als auch in der deutschen OVB Vermögensberatung.

OVB Vermögensberatung erweitert Vorstand

OVB Vermögensberatung erweitert Vorstand

Lutz Richter (38) wird mit Wirkung zum 1. Januar 2013 als Vorstandsmitglied der OVB Vermögensberatung den Bereich Vertrieb der deutschen OVB Landesgesellschaft übernehmen. In seiner neuen Position soll Richter die Wachstumsstrategie im Heimatmarkt des europaweit tätigen Finanzdienstleistungskonzerns vorantreiben, so OVB.

 

OVB: Ergebniszuwachs trotz schwachem Deutschland-Geschäft

OVB: Ergebniszuwachs trotz schwachem Deutschland-Geschäft

Der Kölner Finanzvertrieb OVB hat im ersten Quartal 2012 Umsatz und Ergebnis steigern können. Zum Zuwachs hat vor allem das Wachstum in den Regionen Mittel- und Osteuropa sowie Süd- und Westeuropa beigetragen. In Deutschland sind die Umsätze dagegen weiter zurückgegangen.

OVB mit Umsatzplus in 2011

OVB mit Umsatzplus in 2011

OVB hat das Geschäftsjahr 2011 mit einer Umsatz- und Ergebnissteigerung abgeschlossen. In der Region Süd- und Westeuropa ist der Umsatz des Kölner Finanzvertriebs erneut stark zurückgegangen.

Mehr Cash.

OVB: Deutscher Umsatzmotor stottert

OVB: Deutscher Umsatzmotor stottert

Der Finanzvertrieb OVB hat in den ersten neun Monaten des Jahres im Vergleich zum Vorjahreszeitraum beim Umsatz kontinuierlich zulegen können. Allerdings kommen die Zuwächse nicht aus dem Heimatmarkt Deutschland. Die Region Mittel- und Osteuropa erzielt fast 60 Prozent der Gesamtvertriebsprovisionen.

OVB holt Bonnfinanz-Chef Rentmeister

OVB holt Bonnfinanz-Chef Rentmeister

Der Kölner Finanzvertrieb OVB hat Michael Rentmeister (46) zum neuen Vorstandsvorsitzenden bestellt. Er tritt seine neue Position zum 1. Januar 2012 an und folgt Wilfried Kempchen (67). Kempchen soll nach den Plänen der OVB 2012 in den Aufsichtrat des Unternehmens gehen.

OVB profitiert erneut von Osteuropa

OVB profitiert erneut von Osteuropa

Der Finanzvertrieb OVB hat das erste Halbjahr mit einem zweistelligen Umsatzwachstum im Vergleich zum Vorjahreszeitraum abgeschlossen. Allerdings kamen die Zuwächse nicht aus Deutschland. Die Kölner profitierten vom Geschäft in Mittel- und Osteuropa, das mehr als die Hälfte der Erlöse beisteuerte.

Umfrage: Vermittler mit ihrem Vertrieb zufrieden

Umfrage: Vermittler mit ihrem Vertrieb zufrieden

Die Mehrheit der Vermittler der großen Finanzvertriebe lobt ihre Gesellschaft zwar in höchsten Tönen. Jedoch gibt es noch einigen Verbesserungsbedarf, beispielsweise bei Produkt- und IT-Schulungen. Gewünscht wird auch eine größere Zuverlässigkeit vom Innendienst.

Formaxx-Chef Geldmacher nicht mehr OVB-Aufsichtsrat

Formaxx-Chef Geldmacher nicht mehr OVB-Aufsichtsrat

Nach seinem Wechsel zum Hannoveraner Finanzvertrieb Formaxx legt Jens Geldmacher sein Mandat als stellvertretender Aufsichtsrat beim Kölner Wettbewerber OVB nieder. Seine Nachfolgerin ist Marlies Hirschberg-Tafel, Vorstand bei der Mehrheitseignerin Signal Iduna.

OVB-Quartalszahlen: Mittel- und Osteuropa als Wachstumstreiber

OVB-Quartalszahlen: Mittel- und Osteuropa als Wachstumstreiber

Der Kölner Finanzvertrieb OVB ist mit einem zweistelligen Umsatz- und Ergebniszuwachs ins Geschäftsjahr 2011 gestartet. Dazu hat vor allem die Region Mittel- und Osteuropa beigetragen, während in Deutschland Abstriche gemacht werden mussten.

Signal Iduna: Fusionspläne für OVB und Formaxx?

Signal Iduna: Fusionspläne für OVB und Formaxx?

Nachdem der Hannoveraner Finanzvertrieb Formaxx Anfang der Woche Schlagzeilen durch personelle Veränderungen im Vorstand machte, sollen sich für das Unternehmen laut einem Pressebericht neue Perspektiven im Versicherungskonzern Signal Iduna ergeben. Doch zunächst müsse eisern gespart werden.

Geschäftszahlen 2010: OVB kommt nicht in die Gänge

Motor-stockt-kommt-nicht-in-die-g Nge in

Beim Kölner Allfinanzvertrieb OVB liefen die Geschäfte auch im vergangenen Jahr schleppend. Das Unternehmen betont zwar, seine Ziele bei Umsatz und Ergebnis erreicht zu haben, doch die Provisionen waren weiter rückläufig, wenn auch nicht so stark wie im Vorjahr. 

Verkaufshilfen: Vom Holzmännchen zum Podcast

Verkaufshilfen: Vom Holzmännchen zum Podcast

Versicherungen und Investmentfonds gehören zu den Produkten, die erklärungsbedürftig sind. Doch wie bringen Vermittler diese an den Kunden? Dazu gibt es eine breite Palette an Verkaufshilfen. Cash. hat einige davon ausprobiert und zeigt die aktuellen Trends auf.

Jahresendgeschäft: Auf der Suche nach dem Mythos

Jahresendgeschäft: Auf der Suche nach dem Mythos

In jedem Herbst werden massenhaft Roadshows veranstaltet, neue Produkte auf den Markt gebracht und Vermittler auf die kommenden Monate eingestimmt, in denen es richtig brummen soll. Doch was ist wirklich drin, im Jahresendgeschäft? Cash. hat recherchiert.

Neunmonatszahlen: OVB kommt nicht aus dem Knick

Neunmonatszahlen: OVB kommt nicht aus dem Knick

Die Geschäfte des Finanzvertriebs OVB laufen immer noch nicht rund. Die aktuell vorgelegten Zahlen zeigen, dass bei den Kölnern vor allem der deutsche Umsatzmotor noch stottert. Auch das Gesamtergebnis kann weiterhin nicht zufriedenstellend sein.

Halbjahreszahlen: MLP und OVB tun sich weiter schwer

Halbjahreszahlen: MLP und OVB tun sich weiter schwer

Die Geschäfte der Finanzvertriebe MLP und OVB laufen weiter schleppend. Während OVB im ersten Halbjahr 2010 schwache Umsätze und einen Ergebniseinbruch hinnehmen musste, verspürt MLP Anzeichen der Erholung und hat zumindest beim Ergebnis deutlich zugelegt.

50-plus: Finanzkonzepte ohne Methusalem-Komplex

50-plus: Finanzkonzepte ohne Methusalem-Komplex

Wie ticken Kunden über 50 heute? Benötigen sie tatsächlich andere  Beratungskonzepte als jüngere? Mit welchen Produkten umgarnen die Versicherer diese Kunden? Cash. hat sich auf dem Markt umgesehen und zudem die Zielgruppe zu ihren Vorstellungen befragt.

OVB bestellt neuen Aufsichtsratschef

OVB bestellt neuen Aufsichtsratschef

Michael Johnigk, Vorstandsmitglied im Versicherungskonzern Signal Iduna, ist zum neuen Aufsichtsratsvorsitzenden beim Kölner Finanzvertrieb OVB gewählt worden.

MLP und OVB hoffen weiter auf Belebung des Geschäfts

Tunnel in

Die Finanzvertriebe MLP und OVB haben es auch im ersten Quartal nicht geschafft, sich aus dem Absatzsumpf zu ziehen. Während MLP zumindest beim Gewinn deutlich zugelegt hat, musste OVB deutliche Einbußen hinnehmen.

Deutscher Ring: Baloise und Signal Iduna erzielen Einigung

Deutscher Ring: Baloise und Signal Iduna erzielen Einigung

Nach 18-monatigem Hickhack um den Versicherer Deutscher Ring haben sich Baloise und Signal Iduna auf die Eckpunkte der künftigen Struktur geeinigt. Eine Absichtserklärung wurde bereits unterzeichnet, der endgültige Vertrag soll bis Ende Mai folgen, kündigten die Unternehmen auf einer spontan anberaumten Pressekonferenz in Hamburg an. Eine Einigung mit dem Betriebsrat muss folgen. Wie sieht die Neuordnung aus?

OVB-Provisionsumsatz schmilzt um 23 Prozent

OVB-Provisionsumsatz schmilzt um 23 Prozent

Der Kölner Finanzdienstleister OVB Holding vermeldet für das vergangene Geschäftsjahr 2009 einen Rückgang bei den Provisionserlösen von 260,2 Millionen Euro auf 201,6 Millionen Euro, was einem Rückgang von 22,5 Prozent entspricht. Das Unternehmen kündigte an, die laufende Kostenoptimierung auch 2010 weiter fortführen zu wollen.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Krankenversicherung: Aktuare halten Beiträge bis zu 25 Prozent für möglich

Arbeitnehmer wie Arbeitgeber müssen künftig mit deutlich steigenden Sozialversicherungsbeiträgen rechnen. Davon ist neben der Rentenversicherung insbesondere die gesetzliche Kranken- (GKV) und soziale Pflegeversicherung (SPV) betroffen. Aber auch die private Kranken- und Pflegeversicherung steht vor großen Herausforderungen. Darauf weist der Past President der Deutschen Aktuarvereinigung e.V. (DAV), Roland Weber, heute in Köln hin.

mehr ...

Immobilien

Wie die Online- und Offlinewelten in der Maklerbranche immer mehr zusammenwachsen

Digitalisierung und Disruption sind zwei der zentralen Themen in der Immobilienbranche. Was einst in Stein gemeißelt war, erfährt aktuell mitunter durch Proptechs einen sukzessiven Wandel. Während etablierte Maklerhäuser zunehmend digitale Prozesse in ihr Tagesgeschäft integrieren, müssen sich die Proptechs darüber Gedanken machen, was sie noch analog respektive menschlich bedienen müssen, um den Bedürfnissen gerecht zu werden.

mehr ...

Investmentfonds

Genug vom Brexit-Chaos: Brokerhaus GKFX zieht Retail-Geschäft aus London ab

Der Online-Broker GKFX, führender Anbieter von Online-Trading in den Bereichen Forex und CFDs, verlegt den Standort für sein Privatkundengeschäft. Grund dafür ist die unübersichtliche politische Lage in Großbritannien rund um den bevorstehenden Brexit. Sämtliche bisherige Finanzprodukte und sonstige Services wie die beliebten Webinar-Reihen bleiben bestehen und werden den Kunden künftig unter der Handelsmarke GKFX Europe angeboten. Kunden aus dem deutschsprachigen Raum werden nach wie vor vom Team der Niederlassung in Frankfurt betreut.

mehr ...

Berater

Ruhestandsplanung: Was bringen steuerliche Anreize?

Auf politischer Ebene werden zur Zeit verschiedene Ansätze diskutiert, wie die Deutschen zu einer besseren Ruhestandsplanung bewegt werden können. Cash. Online fragte die MLP-Expertinnen Miriam Michelsen und Ursula Blümer, was sie von den Vorschlägen halten.

mehr ...

Sachwertanlagen

„INP Deutsche Pflege Invest“: Offener Spezial-AIF erwirbt drei weitere Pflegeimmobilien

Das Immobilienportfolio des für institutionelle Investoren konzipierten offenen Spezial-AIF „INP Deutsche Pflege Invest“ ist um drei weitere Pflegeimmobilien ergänzt worden. Die INP-Gruppe, Asset Manager des Fonds, hat die Pflegeeinrichtung „Seniorensitz am Hegen“ in Hamburg-Rahlstedt, das „Haus St. Antonius“ in Kemnath (Bayern) und die „Altstadtresidenz Wernigerode“ in Wernigerode (Sachsen-Anhalt) für den Fonds erworben.

mehr ...

Recht

Vorsicht bei vorausfahrendem Fahrschulfahrzeug

Im Straßenverkehr müssen Autofahrer den Sicherheitsabstand stets so bemessen, dass sie auch bei plötzlichem Bremsen des Vorausfahrenden halten können. Besondere Vorsicht ist angesagt, wenn ein entsprechend gekennzeichnetes Fahrschulauto vorausfährt. Hier muss man auch damit rechnen, dass es ohne erkennbaren Grund abbremst. Die Württembergische Versicherung (W&W) weist auf ein Urteil des Landgerichts Saarbrücken (13 S 104/18) hin.

mehr ...