Themenseite Pensionskassen
>> Alle Themenseiten
BaFin will Lebensversicherer und Pensionskassen stärker kontrollieren

BaFin will Lebensversicherer und Pensionskassen stärker kontrollieren

Die neuerliche Zinssenkung und die Dauerniedrigzinsphase ruft die BaFin auf den Plan. Auf der diesjährigen Jahreskonferenz der Versicherungsaufsicht im im World Conference Center Bonn kündigte BaFin-Exekutivdirektor Frank Grund an, Lebensversicherer und Pensionskassen stärker unter die Lupe zu nehmen.

Pensionskassen am Abgrund? Über Ursachen und Folgen

Pensionskassen am Abgrund? Über Ursachen und Folgen

Pensionskassen geraten in Verruf. Grund dafür sind ihre fehlenden liquiden Mittel zur Auszahlung der vereinbarten Renten. Bereits zu Beginn des Jahres verbietet die BaFin Caritas und Kölner Pensionskasse das Neugeschäft. Nun teilt die Deutsche Steuerberater-Versicherung mit, ihr Eigenkapital aufgebraucht zu haben. Was dies für Betroffene bedeutet und worin die Ursachen zu sehen sind.

Pensionskassen benötigen ein besseres Kosten-Nutzen-Verhältnis

Pensionskassen benötigen ein besseres Kosten-Nutzen-Verhältnis

Pensionskassen stehen vor zahlreichen Herausforderungen – nicht nur im Hinblick auf das anhaltende Niedrigzinsumfeld, sondern auch auf die Regulierungsdichte, die in den vergangenen Jahren bereits erheblich gestiegen ist. Für die Zukunft befürchten Unternehmens- und Branchenpensionskassen noch weiter steigenden Aufwand für die Erfüllung regulatorischer Anforderungen.

Kolumnisten auf Cash.Online

Betriebsrente: Zinsflaute setzt Pensionskassen unter Druck

Betriebsrente: Zinsflaute setzt Pensionskassen unter Druck

Die deutschen Pensionskassen leiden unter der aktuellen Zinsflaute. Das kann negative Folgen für Betriebsrentner haben, erklärt Friedemann Lucius, Vorsitzender des Instituts der Versicherungsmathematischen Sachverständigen für Altersversorgung.

BVI: Instis vertrauen Investmentfonds

BVI: Instis vertrauen Investmentfonds

Rund 3,9 Milliarden Euro an Nettozuflüssen hat die Fondsbranche im Oktober verbucht. Vor allem institutionelle Investoren haben ihr Kapital in Investmentfonds angelegt, wie der Bundesverband Investment und Asset Management (BVI) ermittelt hat.

Offene Immobilien-Publikumsfonds verlieren für Institutionelle an Reiz

Offene Immobilien-Publikumsfonds verlieren für Institutionelle an Reiz

Laut einer aktuellen Studie von Schroder Property unter professionellen Investoren, werden Immobilien-Publikumsfonds trotz der neuen gesetzlichen Regelungen nicht an Attraktivität gewinnen.

Bundesbank: Assekuranz zweitwichtigster Finanzsektor

Bundesbank: Assekuranz zweitwichtigster Finanzsektor

Die deutschen Versicherer haben per Ende 2010 ein Bilanzvolumen von insgesamt 1,9 Billionen Euro aufgewiesen, wie aus einer neuen Bundesbank-Statistik hervorgeht. Das entspricht etwa einem Viertel der Bilanzsumme der Banken.

Mehr Cash.

3,2 Milliarden Euro suchen Projekte in Deutschland

3,2 Milliarden Euro suchen Projekte in Deutschland

Der weltweit tätige Immobiliendienstleister Savills beziffert das Anlagepotenzial seitens nationaler und internationaler Investoren, die auf der Suche nach Projektentwicklungen in Deutschland sind, bis Ende 2012 auf rund 3,2 Milliarden Euro. Damit könnten Projekte im Gesamtvolumen von zehn bis zwölf Milliarden Euro realisiert werden.

Altersvorsorgeeinrichtungen in Inflationsangst

Altersvorsorgeeinrichtungen in Inflationsangst

Die betrieblichen Altersvorsorgeeinrichtungen in Europa sind zunehmend in Sorge wegen der steigenden Inflation. Das zeigt eine Studie des internationalen Beratungsunternehmens Mercer, für die 1.100 Einrichtungen mit einem Vermögen von insgesamt mehr als 550 Milliarden Euro berücksichtigt wurden.

Pensionsmanager stellen Weichen für Inflationsschub

Pensionsmanager stellen Weichen für Inflationsschub

Jede dritte betriebliche Altersvorsorgeeinrichtung in Europa stellt sich investmentstrategisch auf steigende Teuerungsraten ein. Schutz vor Inflation versprechen sich die Profis von realen Anlageklassen wie Immobilien, Wald oder Infrastruktur. Das ist das Ergebnis einer europaweiten Studie der internationalen Unternehmensberatung Mercer.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Zahnärzte erhalten Extravergütung für Corona-Schutz

Die Corona-Pandemie stellt die Zahnarztpraxen vor immense Anforderungen, auch bei der Beschaffung von Schutzmaterial. Als schnelle und unbürokratische Hilfe haben die Bundeszahn­ärztekammer (BZÄK) und der Verband der Privaten Krankenver­sicherung (PKV) daher eine pragmatische Lösung zur Über­nahme der damit verbundenen Mehrkosten für die Praxen abge­stimmt.

mehr ...

Immobilien

Wie sich COVID-19 auf europäische Immobilien auswirkt

Da sich COVID-19 immer weiter ausbreitet und die Reaktion der Regierung sich daran orientiert, analysieren wir die jüngsten Entwicklungen und ihre möglichen Auswirkungen auf den europäischen Immobilienmarkt. Ein Kommentar von Chris Urwin, Director of Research, Real Assets bei Aviva Investors.

mehr ...

Investmentfonds

Gaming-Aktien sind Krisen-Gewinner

53 Prozent der regelmäßigen Gamer verbringen seit der Corona-Krise mehr Zeit mit Computer- und Videospielen. Bei der Gesamtbevölkerung sind es hingegen 36 Prozent. Dies geht aus einer neuen Infografik von Kryptoszene.de hervor. Gaming-Aktien zählen zu den wenigen Profiteuren der aktuellen Entwicklung.

mehr ...

Berater

BaFin pfeift fünf weitere Unternehmen zurück

Die Finanzaufsicht BaFin hat drei Unternehmen die jeweils unerlaubt betriebenen Geschäfte untersagt und weist in zwei weiteren Fällen darauf hin, dass eine erforderliche Erlaubnis der BaFin nicht vorliegt. Letztere beiden Unternehmen agieren anonym im Netz und geben weder Rechtsform noch Sitz an.

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R-Insolvenzverfahren durch Corona nicht beeinträchtigt

Die Vermietung und Verwertung der Container im Zuge der Insolvenzverfahren der deutschen P&R Containervertriebsgesellschaften sind nach Informationen des Insolvenzverwalters bislang durch die Corona-Krise nicht beeinträchtigt. Eine beachtliche Summe aus der Verwertung wurde bereits realisiert.

mehr ...

Recht

Corona-Bonus – was Arbeitgeber beachten müssen

Arbeitgeber dürfen ihren Mitarbeitern einen steuerfreien Corona-Bonus bis zu 1.500 Euro zahlen. „Steuerfrei und sozialabgabenfrei ist der Bonus aber nur, wenn es sich um einen zusätzlichen Bonus handelt“, warnt Ecovis-Steuerberater Martin Fries in Aschaffenburg. Er erläutert, was Arbeitgeber beachten müssen, damit sie und ihre Mitarbeiter von der Steuerfreiheit profitieren.

mehr ...