Themenseite Pflege-Bahr
>> Alle Themenseiten
Pflege-Bahr: “Versorgungslücke bleibt”

Pflege-Bahr: “Versorgungslücke bleibt”

Dr. Hartmut Holz, Leiter Produktmanagement bei der Basler Lebensversicherung, erklärt, warum er den Pflege-Bahr nur für ein Einstiegsprodukt hält und eine Kombination von Berufsunfähigkeits-Absicherung und Pflegeschutz sinnvoll sei.

Pflege-Bahr: “Der Spielraum ist klein”

Pflege-Bahr: “Der Spielraum ist klein”

Dr. Walter Botermann, Vorstandsvorsitzender der Alte Leipziger-Hallesche, spricht über den aktuellen Stand der Pflegeabsicherung in Deutschland, seine Erwartungen an die Politik und die Produktstrategie seines Hauses.

Pflege-Bahr kompakt in “5 Fragen – 5 Antworten”

Pflege-Bahr kompakt in “5 Fragen – 5 Antworten”

Obwohl sich die Anzahl der Pflege-Bahr-Verträge mehr als sehen lassen kann, wird das Potenzial der geförderten privaten Pflegeabsicherung noch immer von vielen Maklern verkannt. Das liegt auch daran, dass viele Punkte beim Pflege-Bahr noch immer unklar sind. Die relevantesten Fakten in “5 Fragen – 5 Antworten”.

Gastbeitrag von Athanasios Almbanis, Maklermanagement DFV Deutsche Familienversicherung

Kolumnisten auf Cash.Online

Pflege-Bahr: Früher Abschluss zahlt sich aus

Pflege-Bahr: Früher Abschluss zahlt sich aus

Der Verband der Privaten Krankenversicherung (PKV) wertet die staatlich geförderte Pflegezusatzversicherung als großen Erfolg: Demnach wurden bis Ende Mai bereits über 125.000 Pflege-Bahr-Tarife abgeschlossen. Gerd Güssler, Geschäftsführer von KVpro.de, hat analysiert, was die Tarife wirklich leisten.

“Pflege-Bahr ist sehr erfreulich angelaufen”

“Pflege-Bahr ist sehr erfreulich angelaufen”

Die Consal Maklerservice (CMS) vertreibt Kranken- und Pflegeprodukte der Bayerische Beamtenkrankenkasse und der Union Krankenversicherung. Im Interview mit Cash.-Online spricht CMS-Geschäftsführer Udo Drexler über das Geschäft mit dem Pflege-Bahr und die aktuelle Situation des Krankenversicherungsmarkts.

Central meldet große Pflege-Bahr-Resonanz

Central meldet große Pflege-Bahr-Resonanz

Die Central Krankenversicherung hat nach eigenen Angaben mehr als 20.000 staatlich geförderte Pflegetarife vermittelt. Damit habe sich seit Jahresbeginn jeder zehnte Central-Kunde für einen “Pflege-Bahr-Tarif” entschieden. Insgesamt erfolgte fast jeder dritte Abschluss in der Branche bei der Central.

Pflegeversicherung: Geeignet für jeden Geldbeutel

Pflegeversicherung: Geeignet für jeden Geldbeutel

Um die Deutschen zur Absicherung ihres Pflegefallrisikos zu bewegen, bezuschusst der Staat den Abschluss einer privaten Pflegezusatzversicherung. Die Versicherer haben mit neuen Produktkonzepten reagiert. Jetzt hängt alles von der Beratungsleistung im Vertrieb ab.

Mehr Cash.

“68 Prozent fürchten sich vor einer Demenzerkrankung”

“68 Prozent fürchten sich vor einer Demenzerkrankung”

Der Krankenversicherer Central gehört zu den ersten Pflege-Bahr-Anbietern im Markt. Vorstandschef Heinz Teuscher erklärt, wie sich sein Haus im Bereich Pflege positioniert hat.

“Pflege-Bahr kann nur ein Baustein sein”

“Pflege-Bahr kann nur ein Baustein sein”

Die Versicherungswirtschaft würdigt die Einführung der staatlich geförderten ergänzenden Pflegezusatzversicherung als “Schritt in die richtige Richtung”. Im Vertrieb gibt es allerdings Vorbehalte gegen den sogenannten Pflege-Bahr, wie Versicherungsmakler Lutz Abromeit im Cash.-Interview zu berichten weiß.

Postbank wird Pflege-Bahr-Anbieter

Postbank wird Pflege-Bahr-Anbieter

Die seit Jahresbeginn staatlich geförderte Pflegeversicherung – der sogenannte Pflege-Bahr – kann ab sofort auch in Filialen der Postbank abgeschlossen werden. Eine Kooperation mit dem Versicherer Huk-Coburg macht dies möglich.

Deutsche sind in Sachen “Pflege-Bahr” ahnungslos

Deutsche sind in Sachen “Pflege-Bahr” ahnungslos

Das Gros der Deutschen hat von staatlicher Förderung der privaten Pflegezusatzversicherung bislang noch nie gehört, ergab eine repräsentative Umfrage des Kölner Marktforschungs- und Beratungsinstitut YouGov.

Signal Iduna startet Infoportal zum “Pflege-Bahr”

Signal Iduna startet Infoportal zum “Pflege-Bahr”

Laut einer repräsentativen Umfrage des Versicherers Signal Iduna können nur ein Viertel der Deutschen mit dem Begriff “Pflege-Bahr” etwas anfangen. Vor diesem Hintergrund habe man sich entschieden, ein neues Informationsportal im Internet zu starten, erklärt das Unternehmen.

Münchener Verein bietet Pflege-Bahr-Tarif an

Münchener Verein bietet Pflege-Bahr-Tarif an

Der Münchener Verein vergrößert den Anbieterkreis von Pflege-Bahr-Tarifen. Bei der “Deutsche Privat Pflege Plus” handelt es sich um eine Pflegetagegeldversicherung, die laut Unternehmen über das gesetzlich vorgeschriebene Leistungsniveau der Förder-Pflege hinausgeht.

Pflege-Bahr: Deutsche Familienversicherung lanciert Kombi-Tarif

Pflege-Bahr: Deutsche Familienversicherung lanciert Kombi-Tarif

Die DFV Deutsche Familienversicherung bietet mit der “DFV-FörderPflege” ab sofort einen staatlich geförderten Pflege-Bahr-Tarif an. Dieser kann laut DFV mit der Pflegetageldversicherung “DFV-DeutschlandPflege Ergänzungsdeckung” kombiniert werden.

Ergo Direkt startet “Pflege-Bahr”-Abschluss per Handy

Ergo Direkt startet “Pflege-Bahr”-Abschluss per Handy

Der Fürther Direktversicherer Ergo Direkt bietet ab sofort einen “Pflege-Bahr“-Tarif an. Die Zusatzversicherung heißt “Förder-Pflege-Schutz” und könne ab dem 12. Februar auch über das Handy abgeschlossen werden, teilt das Unternehmen mit.

Central steigt in “Pflege-Bahr”-Markt ein

Central steigt in “Pflege-Bahr”-Markt ein

Das Angebot sogenannter Pflege-Bahr-Tarife wächst weiter: Seit Januar bietet auch die Central Krankenversicherung aus Köln eine staatlich geförderte Pflegezusatzversicherung an. Das Produkt “central.pflege” kann nach Angaben des Unternehmens optional um den Tarif “central.pflegePlus” erweitert werden.

Huk-Coburg setzt auf „Pflege-Bahr“

Huk-Coburg setzt auf „Pflege-Bahr“

Die Huk-Coburg-Krankenversicherung hat mitgeteilt, ab dem 20. Dezember eine staatlich geförderte Pflegezusatzversicherung anzubieten. Wer monatlich mindestens zehn Euro in eine geförderte Pflegezusatzversicherung einzahlt, erhält fünf Euro staatlichen Zuschuss über den „Pflege-Bahr“.

Barmenia startet „Pflege-Bahr“-Produkt

Barmenia startet „Pflege-Bahr“-Produkt

Unter dem Titel „Deutsche-Förder-Pflege“ bietet die Barmenia Krankenversicherung aus Wuppertal ab sofort eine staatlich geförderte private Pflegetagegeldversicherung an. Ab 1. Januar 2013 können Versicherte fünf Euro im Monat über den „Pflege-Bahr“ steuerlich geltend machen.

Umfrage: Pflege-Bahr verpufft bei Deutschen

Umfrage: Pflege-Bahr verpufft bei Deutschen

Die staatliche Förderung der privaten Pflegezusatzversicherung, der sogenannte Pflege-Bahr, beeinflusst rund jeden zweiten deutschen Arbeitnehmer (52 Prozent) bei der Entscheidung über eine private Pflegezusatzversicherung. Demnach sei die Förderung für 48 Prozent irrelevant, teilen die Umfragemacher mit.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

App auf Rezept: Warum Versicherte nun vorsichtig werden sollten

Jens Spahn beschließt gemeinsam mit dem Bundestag, dass Anwendungen für das Smartphone, also Apps, künftig auf Rezept verordnet werden dürfen. Ziel ist es, Wartezeiten für die Behandlung durch Fachärzte zu reduzieren. Insbesondere bei der Psychotherapie sollen diese Angebote eine Verschlechterung des Gesundheitszustands vermeiden. Allerdings erlaubt das Gesetz, die durch die Verordnung gesammelten Daten zu nutzen. Was dies für Versicherte bedeutet

mehr ...

Immobilien

Baugenehmigungen: Handfeste Maßnahmen notwendig

Laut Statistischem Bundesamt (Destatis) wurde von Januar bis Mai 2019 in Deutschland der Bau von insgesamt 136 300 Wohnungen genehmigt. Dies seien 2,4 Prozent weniger Baugenehmigungen als im entsprechenden Vorjahreszeitraum. Die Zahl der genehmigten Mehrfamilienhäuser sei sogar um 4,1 Prozent gesunken.

mehr ...

Investmentfonds

Weiter Risiken bei Deutscher Bank

Der Finanzexperte Gerhard Schick beurteilt die Umbaupläne der Deutschen Bank als “gewissen Forschritt”, sie seinen jedoch nicht konsequent genug. “Durch die Reduktion riskanter Geschäfte sinkt die Gefahr, dass die Bank vom Steuerzahler gerettet werden muss”, schreibt der Vorstand der 
»Bürgerbewegung Finanzwende« für 
eine nachhaltige Finanzwirtschaft in einem Gastbeitrag für die Zeitung neues deutschland.

mehr ...

Berater

Digitalisierung: Verhaltener Blick in die Zukunft

Die Finanzindustrie begegnet der digitalen Transformation vielfach mit Skepsis. Dies ergibt eine aktuelle Panel-Befragung von über 800 Beschäftigten innerhalb des Finanzsektors, die von der Unternehmensberatung Horn & Company Financial Services und dem Banking-Club seit Mai 2019 regelmäßig erhoben wird.

mehr ...

Sachwertanlagen

hep erwirbt ein zweites Solarprojekt in Japan

Der Publikumsfonds „HEP – Solar Portfolio 1“ erwirbt ein zweites Solarprojekt in Japan. Die Fertigstellung der Anlage soll Mitte 2020 stattfinden.

mehr ...

Recht

Brexit: Aus für die “deutschen Limiteds”?

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben – dieses Sprichwort gilt nach derzeitigem Stand auch für den Austritt des Vereinigten Königreichs aus der EU. Besonders hart wird der Brexit Unternehmen treffen, die in der Rechtsform einer britischen Limited gegründet wurden, aber von Deutschland aus geführt werden. Betroffene Unternehmen und ihre Gesellschafter sollten die Zeit bis zum Brexit nutzen und rechtzeitig vorsorgen.

mehr ...