Themenseite Pflegeimmobilien
>> Alle Themenseiten
Irland-Premiere von Immac geglückt

Irland-Premiere von Immac geglückt

Der Immac Irland Sozialimmobilien I Renditefonds, das erste Beteiligungsangebot des Unternehmens mit Investitionen in Irland, konnte innerhalb von drei Monaten zum Jahresende 2018 voll platziert werden.

Investmentmarkt für Pflegeimmobilien boomt

Investmentmarkt für Pflegeimmobilien boomt

Im Jahr 2018 hat der deutsche Investmentmarkt für Pflegeheime und Seniorenzentren das Transaktionsvolumen des Vorjahres um 149 Prozent übertroffen. Gleichzeitig verändert sich der Markt gewaltig hinsichtlich Objektauswahl und Struktur der Nachfrager und auch die Renditen bereiten zum Teil Probleme.

Ehemaliges Kloster wird Pflegeobjekt

Ehemaliges Kloster wird Pflegeobjekt

Anleger können über Zinsland die Umnutzung der ehemaligen Klosteranlage von Rietberg sowie den Neubau eines altersgerechten Wohnquartiers unterstützen. Projektentwickler des “Seniorenzentrums Rietberg” ist die WirtschaftsHaus-Gruppe aus Garbsen.

Kolumnisten auf Cash.Online

Pflegeimmobilien: Die unkomplizierte Altersvorsorge

Pflegeimmobilien: Die unkomplizierte Altersvorsorge

Im Niedrigzinsumfeld bietet der Immobilienmarkt interessante alternative Anlagemöglichkeiten für Sparer und Investoren. Bedingt durch die demografische Entwicklung stellen Pflegeimmobilien dabei eine besonders weitsichtige Option dar.

Investieren gegen den demografischen Wandel

Investieren gegen den demografischen Wandel

Zu Beginn des Jahres 2018 verlor das Ersparte der Deutschen laut Bundesbank um 0,8 Prozent an Wert. Mit konservativen Geldanlagen wie Tagesgeld, Festgeld, Bauspar- oder Lebensversicherungen lassen sich kaum noch zuverlässige Renditen realisieren, sie sind längst nicht mehr zeitgemäß. Doch was hilft jetzt, wenn es um den langfristigen Vermögensaufbau geht?

Pflegeimmobilien: Starkes Interesse der Investoren

Pflegeimmobilien: Starkes Interesse der Investoren

Der deutsche Investmentmarkt für Pflegeimmobilien steuert nach Angaben von CBRE auf das zweitbeste Ergebnis seit dem Rekordjahr 2016 zu. Aufgrund der demografischen Entwicklung hierzulande rechnen Investoren mit guten Chancen.

Service-Wohnen als Investment für die Zukunft

Service-Wohnen als Investment für die Zukunft

Dass Deutschland immer älter wird, ist kein Geheimnis mehr und bereits statistisch belegt. Besonders groß bleibt die Sorge um den akuten Fachkräftemangel im Care-Bereich und der folglich immer weniger werdenden Plätze in Pflegeheimen. Umso wichtiger wird es deswegen, auch in Zukunft das Konzept Service-Wohnen zu fördern.

Mehr Cash.

Pflegeimmobilien: Betreiberausfall vermeiden

Pflegeimmobilien: Betreiberausfall vermeiden

Die durchschnittliche Lebenserwartung in Deutschland steigt immer weiter – seit 1970 um etwa zehn Jahre. Damit steigt auch die Anzahl der Menschen, die im Alter auf professionelle Pflege angewiesen sind, was Pflegeimmobilien immer wichtiger macht.

Wirtschaftshaus baut Pflegeimmobilie der 5. Generation

Wirtschaftshaus baut Pflegeimmobilie der 5. Generation

Aufgrund des demografischen Wandels und der damit verbundenen Zunahme von pflegebedürftigen Menschen entstehen immer neue Pflegeobjekte. Einzelne Wohneinheiten in Pflegeimmobilien bieten Unternehmen zunehmend auch als Kapitalanlage für private Investoren an. Die Wirtschaftshaus AG errichtet eine moderne Pflegeimmobilie in Nordrhein-Westfalen.

WirtschaftsHaus: Maklerportal ab sofort auch als App

WirtschaftsHaus: Maklerportal ab sofort auch als App

Die WirtschaftsHaus AG, Garbsen, bietet ihren Vertriebspartnern ihr Maklerportal in einer Standalone-Lösung nun auch als App. Auf diese Weise können alle relevanten Objektinformationen auch über das Smartphone abgerufen werden.

Produkt-Offensive der WirtschaftsHaus AG

Produkt-Offensive der WirtschaftsHaus AG

Die WirtschaftsHaus AG, Garbsen, geht im Bereich der Pflegeimmobilien in die Offensive, um die steigende Nachfrage nach entsprechenden Objekten bedienen zu können.

Pflegeimmobilien: Geld verdienen und Gutes bewirken

Pflegeimmobilien: Geld verdienen und Gutes bewirken

Geschlossene Investmentvehikel spielen bereits seit vielen Jahren eine wichtige Rolle bei der Finanzierung von Pflegeimmobilien. Diese bieten nicht nur vielversprechende Renditeaussichten für Investoren, sie zählen auch zu den Anlagen, die Gutes bewirken.

Pflegeimmobilien: Großer Bedarf, hohes Investoreninteresse

Pflegeimmobilien: Großer Bedarf, hohes Investoreninteresse

Der Pflegeimmobilienmarkt in Deutschland wächst. Nach Aussage von CBRE sind bis zum Jahr 2030 Investitionen in Höhe von 55 Milliarden Euro notwendig. Immer mehr Investoren würden das Marktsegment für sich entdecken.

Kapitalanlage Pflegeimmobilie: Chancenreicher Markt mit etwas eigenen Regeln

Kapitalanlage Pflegeimmobilie: Chancenreicher Markt mit etwas eigenen Regeln

Immer mehr Privatanleger entdecken den Markt der Pflegeimmobilien. Um kostspielige Fehler zu vermeiden, sollten Laien sich professionelle Beratung suchen. Gastbeitrag von Franz-Josef Rosemeyer, A.S.I. Wirtschaftsberatung

Andreas Wiedenmann wird neues Aufsichtsrat-Mitglied bei Wirtschaftshaus

Andreas Wiedenmann wird neues Aufsichtsrat-Mitglied bei Wirtschaftshaus

Die Wirtschaftshaus AG hat ein neues Mitglied in ihrem Aufsichtsrat. Seit dem 1. Juni 2016 ist Andreas Wiedenmann Teil des Gremiums des Finanzdienstleisters.

Anteil privater Träger von Pflegeimmobilien wächst

Anteil privater Träger von Pflegeimmobilien wächst

Die Bedeutung privater Träger im Markt für stationäre Pflege nimmt weiter zu. Dies ergab eine Auswertung des Terranus Pflegeatlas 2015.

Potenzial bei Pflegeimmobilien: Die andere “Versorgungslücke”

Potenzial bei Pflegeimmobilien: Die andere “Versorgungslücke”

Während die demografische Entwicklung als Bedrohung für die Pflegeversicherung gesehen wird und Versicherer vor einer “Versorgungslücke” warnen, profitieren Anbieter von Pflegeimmobilien. Doch ob die Nachfrage nach Pflegeplätzen in dem Maße steigen wird, wie sich aus dem Wachstum der Zahl der Hochbetagten ergibt, ist umstritten.

Pflegeimmobilien: Erfolgreiches Nischensegment

Pflegeimmobilien: Erfolgreiches Nischensegment

Der deutsche Investmentmarkt für Pflegeimmobilien wächst kontinuierlich, sowohl private Anleger als auch institutionelle Investoren interessieren sich für das Segment. Die Asset Manager sind zuversichtlich, dass die Nachfrage nach Pflegeplätzen tatsächlich in dem Maße steigen wird, wie es sich rein rechnerisch ergibt.

Investments in Pflegeimmobilien bleiben Wachstumsmarkt

Investments in Pflegeimmobilien bleiben Wachstumsmarkt

Das Transaktionsvolumen für Pflegeimmobilien und Seniorenresidenzen ist nach einer aktuellen Analyse des Immobilienberatungsunternehmens CBRE im Jahr 2015 um drei Prozent auf rund 834 Millionen Euro gestiegen. Internationale Investoren dominierten den Markt.

Erster Spezial-AIF von INP

Erster Spezial-AIF von INP

Der Asset Manager INP startet mit dem INP Deutsche Pflege Invest erstmals einen offenen Spezial-AIF gemäß KAGB. Als erste Investition wurde das im Jahr 2008 eröffnete “Seniorenzentrum Am Humboldtplatz” in Rheine (Nordrhein-Westfalen) erworben.

CBRE: Investoren setzen auf Pflegeimmobilien

CBRE: Investoren setzen auf Pflegeimmobilien

Der deutsche Investmentmarkt für Pflegeimmobilien wächst kontinuierlich. Vor allem instiutionelle Investoren interessieren sich für das Segment. Zu diesem Ergebnis kommt das Immobilienberatungsunternehmen CBRE in einer aktuellen Analyse.

Fünfter Publikums-AIF von Immac im Vertrieb

Fünfter Publikums-AIF von Immac im Vertrieb

Immac hat ein weiteres KAGB-konformes Beteiligungsangebot gestartet. Der Austria Sozialimmobilie XIV Renditefonds investiert in ein 2011 errichtetes österreichisches Reha-Zentrum in Münster/Tirol.

“Eine Alternative zu klassischem Eigentum”

“Eine Alternative zu klassischem Eigentum”

Cash. sprach mit Sandro Pawils, Vorstand der Wirtschaftshaus Gruppe, Garbsen, über den demografischen Wandel und die Möglichkeit, in Pflegeimmobilien zu investieren.

Pflegeimmobilien: Steigender Bedarf

Pflegeimmobilien: Steigender Bedarf

Eine Mehrheit der Bundesbürger rechnet für die kommenden Jahre mit deutlichen Engpässen bei Pflegeeimmobilien, so eine aktuelle Studie der Residenz-Gruppe Bremen. Auch Anleger können in das Marktsegment investieren.

Alle Themenseiten





Cash.Aktuell

Cash. 02/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Denkmalobjekte – Betriebsrente – Digital Day 2019

Ab dem 24. Januar im Handel.

Cash. 01/2019

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Fonds Finanz – Robotik – Moderne Klassik – Finanzanalyse

Versicherungen

Neuer Unfallschutz für Handwerker

Der Münchener Verein bringt für selbständige und angestellte Handwerker mit der „PrivatUnfall“ eine neuen Unfallversicherung in drei Tarifvarianten.

mehr ...

Immobilien

Höher, schneller, weiter: Immobilienpreise in Rekordhöhe

Niedrige Zinsen, parallel dazu allerdings auch eine steigende Darlehenshöhe. Im Durchschnitt nehmen Immobilienkäufer oder Hausbauer 239.000 Euro Kredit auf. Auch das Eigenkapital findet weiterhin Verwendung, zeitgleich steigt der Beleihungsauslauf.

mehr ...

Investmentfonds

Vier Gründe warum Anleger auf Dividenden setzen sollten

2018 war trotz der schlechten Börsenentwicklung ein Rekordjahr für Dividenden, davon konnten jedoch die wenigsten Sparer profitieren. Der Fondsverband BVI nennt in seiner Serie “Finanzwissen für alle” vier Gründe für Dividendenaktien oder -fonds im Portfolio.

mehr ...

Berater

Spar-Umfrage: Jeder Dritte Haushalt hat keine Ersparnisse

Fast ein Drittel aller Privathaushalte in Deutschland verfügt über keinerlei Ersparnisse. Das geht aus einer aktuellen Erhebung im Auftrag der Direktbank ING Deutschland hervor.

mehr ...

Sachwertanlagen

Ab Donnerstag erhältlich: Die neue Cash 03/2019!

Diese Woche ist es wieder soweit: Ab Donnerstag dem 21. Februar steht die neueste Ausgabe von Cash. in den Regalen. Welche Top-Themen sie dieses Mal erwarten:

mehr ...

Recht

Grundsatzurteil: Urlaub verfällt nicht automatisch

Wer seinen Urlaub nicht beantragt, muss nicht automatisch damit rechnen, dass er verfällt. Eine Entscheidung des Bundesarbeitsgerichts nimmt stattdessen Arbeitgeber stärker in die Verantwortung.

mehr ...