Themenseite Policen Direkt
>> Alle Themenseiten
Maklerbarometer 2020: Wenn die Bestandscourtage die Rente ersetzen muss

Maklerbarometer 2020: Wenn die Bestandscourtage die Rente ersetzen muss

Ältere Einzelmakler sehen sich zunehmend durch Altersarmut bedroht. Immerhin 60 Prozent müssen auch als Rentner weiterarbeiten. Hauptgrund dafür sind Einnahmeausfälle durch die Corona-Krise. Zudem stocken nicht wenige die Rente durch Einnahmen aus der Bestandscourtage auf. Und 65 Prozent der Makler im Rentenalter haben ihre Nachfolge noch gar nicht geregelt. Das sind einige brisante Ergebnisse des aktuellen Policen Direkt Maklerbarometers.

Mehr Storno in der Lebensversicherung

Mehr Storno in der Lebensversicherung

Das Stornovolumen in der Lebensversicherung ist im vergangenen Jahr im Vergleich zu 2018 um 13,8 Prozent auf 14 Milliarden Euro gestiegen (2018: 12,3 Milliarden Euro), den höchsten Wert seit fünf Jahren. Die Stornoquote in Bezug auf den Jahresbeitrag des mittleren Bestandes liegt bei 4,2 Prozent. Knapp zwei Prozent der gekündigten Lebensversicherungen werden auf dem Zweitmarkt verkauft.

Die Dominanz der Allianz: Die größten deutschen Lebensversicherer

Die Dominanz der Allianz: Die größten deutschen Lebensversicherer

Die Allianz dominiert immer deutlicher den deutschen Lebensversicherungsmarkt. Das zeigt eine aktuelle Top-Ten-Marktübersicht des Zweitmarkthändlers Policen Direkt. So konnte der in Stuttgart ansässige Lebensversicherer seine Marktanteile binnen eines Jahres um sechs Prozent auf 29,26 Prozent steigern. Alle anderen Lebensversicherer hingegen verloren Marktanteile. Bis auf eine Ausnahme.

Kolumnisten auf Cash.Online

Welche Puffer haben die Lebensversicherer für die Corona-Krise?

Welche Puffer haben die Lebensversicherer für die Corona-Krise?

Die meisten deutschen Lebensversicherer sind einer Studie von Policen Direkt zufolge trotz verschärfter Niedrigzinsen vergleichsweise stabil in die Corona-Krise gegangen. Von den insgesamt 84 Unternehmen säßen 29 auf komfortablen Finanzpolstern, teilte Policen Direkt nach der Auswertung aller Solvenzberichte mit. 21 Lebensversicherer stünden auf Basis der Zahlen von Ende 2019 jedoch vor großen Herausforderungen. Insgesamt 13 Versicherer befinden sich jetzt in enger Manndeckung der BaFin.

Infos über Lebensversicherungen nicht immer ausreichend

Infos über Lebensversicherungen nicht immer ausreichend

Die jährlichen Infos über den Stand von Lebensversicherungen haben sich einer Auswertung zufolge verbessert, sind aber nicht immer ausreichend für Kunden. Zwar haben alle Lebensversicherer ihre Kunden-Schreiben mittlerweile überarbeitet und die seit Juli 2018 geltenden Vorschriften weitgehend umgesetzt, wie Policen Direkt berichtete. Doch für viele Verbraucher reiche das nicht für eine umfassende Bewertung.

Policen Direkt erweitert Geschäftsführung

Policen Direkt erweitert Geschäftsführung

Philipp Kanschik und Christopher Gentzler verstärken zum 01. Januar 2020 die Geschäftsleitung der Policen Direkt Versicherungsvermittlung GmbH. Zusammen mit der bestehenden Geschäftsführung werden sie den Ausbau des zuletzt stark gewachsenen Maklergeschäfts weiter vorantreiben.

Über ein Drittel kann die Garantieverpflichtungen nicht erfüllen

Über ein Drittel kann die Garantieverpflichtungen nicht erfüllen

Bei 30 von 84 Lebensversicherern reichen die 2018 (2017: 39) erwirtschafteten Erträge aus der Kapitalanlage nicht aus, um die Garantieverpflichtungen zu erfüllen und die gesetzlich vorgeschriebene Reserve zu bedienen. Diese Unternehmen müssen dafür Erträge aus Risiko und Verwaltung in die Rechnung einbeziehen. Das zeigt die Policen Direkt-Analyse der aktuell veröffentlichten Zahlen zur Mindestzuführungsverordnung.

Mehr Cash.

Makleroffensive: Policen Direkt möchte mit freien Vermittler kooperieren

Makleroffensive: Policen Direkt möchte mit freien Vermittler kooperieren

Auf Anregung und vielgeäußerten Wunsch startet Policen Direkt die Makler-Partnerschaft. Das Partnermodell richtet sich an Versicherungsmakler, die noch mindestens 5 Jahre weiterarbeiten möchten, an der Digitalisierung ihres Geschäftes interessiert sind, aber keine Möglichkeit haben, dies allein zu realisieren.

Strategien aus der Zinsfalle: So wird die Lebensversicherung zum alternativen Investment

Strategien aus der Zinsfalle: So wird die Lebensversicherung zum alternativen Investment

Das Zinstief entlastet den Staat und enteignet deutsche Sparer. Die setzen weiter trotz Niedrigzinsen auf sichere Anlagen wie Sparbuch, Festgeld und Co. und verlieren mit zunehmender Inflation jährlich Milliarden. Ein Gastbeitrag von Efstratios Bezas , stellvertretender Leiter Vertrieb bei Policen Direkt.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Bestnote: DFSI vergibt Triple-A an WWK

Das Deutsche Finanz-Service Institut (DFSI) zeichnet die WWK Lebensversicherung in seiner aktuellen Studie zur Unternehmensqualität als einzigen Lebensversicherer mit der Bestnote AAA (Exzellent) aus. Bewertet wurden die Kriterien Substanzkraft, Produktqualität und Service. Die WWK konnte in allen drei Bereichen überzeugen und wurde damit erneut als führendes Unternehmen in der Branche ausgezeichnet.

mehr ...

Immobilien

Miete oft höher als 30 Prozent des Einkommens

Zwei Drittel der Wohnungssuchenden bereit, mehr für Miete zu zahlen als empfohlen Eine Faustregel lautet: Die Kaltmiete einer Wohnung sollte nicht höher als 30 Prozent des Nettoeinkommens des Mieters sein.

mehr ...

Investmentfonds

Wasserstoff-Durchbruch in Sicht?

Wie aus einer neuen Infografik von Block-Builders.de hervorgeht, zeichneten sich im Bereich der Wasserstoff-Technologie zuletzt zahlreiche Fortschritte ab. Wird Wasserstoff jetzt auch für PKWs nutzbar?

mehr ...

Berater

Garantieverpflichtungen: Bei 24 Lebensversicherern reicht es nicht (mehr)

Bei 24 von 82 Lebensversicherern reichten die 2019 erwirtschafteten Erträge aus der Kapitalanlage nicht aus, um die Garantieverpflichtungen zu erfüllen und die gesetzlich vorgeschriebene Reserve zu bedienen. Das zeigt die aktuelle Analyse des Zweitmarkthändlers Policen Direkt.

mehr ...

Sachwertanlagen

Finexity bringt dritten digitalen “Club-Deal”

Das Fintech Finexity AG erweitert sein “Club-Deal”-Angebot um ein Neubauprojekt in Hamburg. Das Projekt ist mit einem Volumen von über acht Millionen Euro das bisher größte im Portfolio des Hamburger Unternehmens und steht Investoren mit Anlagesummen ab 100.000 Euro offen.

mehr ...

Recht

Haftpflichtkasse muss Gasthaus für Corona-Schließung entschädigen

In der Klagewelle um die Kosten für Gaststätten, die wegen der Corona-Pandemie schließen mussten, hat ein weiterer Wirt gegen seine Versicherung gewonnen.

mehr ...