Anzeige
Themenseite Prisma Life
>> Alle Themenseiten
Prisma Life: Metzler folgt auf Will

Prisma Life: Metzler folgt auf Will

Der Verwaltungsrat des liechtensteinischen Lebensversicherers Prisma Life hat Dr. Marco Metzler (45) zum neuen CFO ernannt. Er tritt damit vorbehaltlich der Genehmigung durch die Finanzmarktaufsicht Liechtenstein in die Geschäftsführung des Unternehmens ein.

Prisma Life meldet sechs Millionen Euro Jahresüberschuss

Prisma Life meldet sechs Millionen Euro Jahresüberschuss

Der liechtensteinische Lebensversicherer Prisma Life hat nach vorläufigen Zahlen im Geschäftsjahr 2016 einen Jahresüberschuss von sechs Millionen Euro erzielt. Auch durch das erfolgreiche Kostensenkungsprogramm habe man einen deutlichen Ergebnissprung gemacht, teilte das Unternehmen mit.

Prisma Life rechnet mit Gewinn

Prisma Life rechnet mit Gewinn

Der liechtensteinische Lebensversicherer Prisma Life erwartet nach hohen Abschreibungen in den vergangenen Jahren für das laufende Geschäftsjahr wieder einen Überschuss. “Aufgrund von deutlichen Einsparungen sowohl bei Verwaltungs- als auch bei den Abschlusskosten haben wir das Geschäftsmodell nachhaltig gestärkt”, erklärte Helmut Posch, Präsident des Verwaltungsrates.

Kolumnisten auf Cash.Online

Neuer CFO für Prisma Life

Neuer CFO für Prisma Life

Arzu Tschütscher-Alanyurt (36) ist zum 1. Februar 2015 als Chief Financial Officer (CFO) in die Geschäftsleitung des Liechtensteiner Lebensversicherers Prisma Life eingetreten. Sie übernimmt die Verantwortung für das Finanzressort, teilt das Unternehmen in Ruggell mit.

Brugger und Roth wechseln zu Liechtenstein Life

Brugger und Roth wechseln zu Liechtenstein Life

Markus Brugger und Holger Roth wechseln vom Liechtensteiner Lebensversicherer Prisma Life zum Mitbewerber Liechtenstein Life. Dort sollen die Prisma-Life-Gründer ab 1. Januar 2015 in die Geschäftsführung eintreten.

Prisma-Life-Chef Brugger ist neuer LVV-Präsident

Prisma-Life-Chef Brugger ist neuer LVV-Präsident

Markus Brugger, CEO des Versicherers Prisma Life, Vaduz, ist zum neuen Präsidenten des Liechtensteinischen Versicherungsverbandes (LVV) gewählt worden. Dies hat der LVV nach seiner ordentlichen Mitgliederversammlung in Vaduz mitgeteilt.

Schönung leitet Marketing & Vertrieb bei Vienna-Life

Schönung leitet Marketing & Vertrieb bei Vienna-Life

Der Versicherer Vienna-Life in Liechtenstein hat Ralf Schönung im Mai 2011 als Leiter für den Bereich Marketing und Vertrieb verpflichtet. Der 44-jährige ist in dieser Funktion zuständig für den Ausbau der vertrieblichen Geschäftsbeziehungen sowie für die Vermarktungs- und Marketingaktivitäten des Unternehmens.

Mehr Cash.

Prisma Life mit Zuwachs in der Geschäftsleitung

Prisma Life mit Zuwachs in der Geschäftsleitung

Der liechtensteinische Versicherer Prisma Life hat Karin Wesemann (42) in die Geschäftsleitung bestellt. Sie verantwortet in der Funktion des Chief Customer Officer das neu geschaffene Ressort Customer Relation. In diesem Bereich werden die Abteilungen Kundenservice, Antrag und Leistungsregulierung gebündelt.

Prisma Life bringt neuen BU-Schutz

Prisma Life bringt neuen BU-Schutz

Prisma Life bietet seit heute eine neue Berufsunfähigkeitsvorsorge an. Als besonderes Merkmal der Produktlinie bewirbt der Liechtensteiner Versicherer eine anfänglich risikogerechte Beitragskalkulation. Mit drei unterschiedlichen Tarifen und vielfältigen Zusatzleistungen soll den den individuellen Bedürfnissen der Verbraucher entsprochen werden.

Prisma Life Basisrenten von BaFin zertifiziert

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) hat am 24. März 2010 die Basisrenten der PrismaLife AG gemäß Altersvorsorgeverträge-Zertifizierungsgesetz (AltZertG) zertifiziert.

Prisma Life öffnet freien Vermittlern die Tür

Prisma Life öffnet freien Vermittlern die Tür

Der Liechtensteinische Fondspolicen-Spezialist Prisma Life will seinen Vertrieb künftig über freie Vermittler pushen. Bislang hatten diese keine Möglichkeit, direkt mit dem Unternehmen zu kooperieren.

Alle Themenseiten





Cash.Aktuell

Cash. 07/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Betriebsrente – Wandelanleihen – Ferienimmobilien – Family Offices

Ab dem 21. Juni im Handel.

Special Investmentfonds

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Nachhaltig anlegen: Mehr Rendite mit gutem Gewissen
Gewinne im Fokus: Die besten Dividenden-Fonds

Versicherungen

Sozialverband VdK: Mütterrente nicht auf Grundsicherung anrechnen

Der Sozialverband VdK hat die Bundesregierung zu Korrekturen bei der Mütterrente aufgefordert, um zu verhindern, dass diese bei ärmeren Frauen auf die Grundsicherung im Alter angerechnet wird.

mehr ...

Immobilien

Habeck: Besitzer von Brachflächen zum Bauen verpflichten

In Regionen mit Wohnungsnot sollten Besitzer von Brachflächen nach Ansicht des Grünen-Vorsitzenden Robert Habeck zum Bauen von Häusern verpflichtet werden. Das sagte er den Zeitungen der Funke Mediengruppe.

mehr ...

Investmentfonds

Chancen im IT-Sektor

Die US-Wirtschaft wäre ohne den IT-Sektor bedeutungslos. Der Sektor hat den US-Aktienmarkt getrieben und macht mehr als ein Viertel des Marktes aus. Welche Gründe noch dafür sprechen, in Technologietitel aus den USA zu investieren: Gastbeitrag von Tine Choi, Danske Invest.

mehr ...

Berater

Verbraucherschützer fordern strengere Regeln für Geldanlage-Roboter

Verbraucherschützer verlangen von der Finanzaufsicht Bafin schärfere Regeln für Geldanlage-Roboter im Internet. Die Qualität der noch recht neuen Instrumente, die Sparern eine automatisierte Vermögensverwaltung anbieten, sei für Anleger schwer zu beurteilen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Fondsbörse warnt erneut vor “Lockangebot”

Die Fondsbörse Deutschland Beteiligungsmakler AG entrüstet sich erneut über ein Angebot, wonach den Anlegern der Kauf ihrer Fondsanteile weit unter dem Zweitmarktkurs angeboten wird. In diesem Fall ist die Diskrepanz besonders groß.

mehr ...

Recht

Erbbaurecht: Alternative zum Kauf eines Baugrundstücks

Kommunen, Kirchen und Stiftungen vergeben häufig Erbbaurechte. Als “Eigentum auf Zeit” können diese gerade für junge Familien mit wenig Eigenkapital eine Alternative zum Kauf eines Baugrundstücks darstellen. Die Hamburgische Notarkammer erklärt.

mehr ...