Themenseite private Altersvorsorge
>> Alle Themenseiten
“Frauen sichern eher Existenzrisiken ab als Männer”

“Frauen sichern eher Existenzrisiken ab als Männer”

Barbara Rojahn ist unabhängige Finanzberaterin und führt das Stuttgarter Beratungsunternehmen FrauenFinanzBeratung. Mit Cash. hat sie über Chancengleichheit in der Finanzbranche und die Bedürfnisse weiblicher Kunden gesprochen.

“Frauen müssen eine eigene Altersvorsorge aufbauen”

“Frauen müssen eine eigene Altersvorsorge aufbauen”

Nazli Olgar ist Managing Director beim Stuttgarter Beratungsunternehmen Confidens Consulting & Management und gewann im vergangenen Jahr den Jungmakler-Award. Mit Cash. sprach sie über geschlechtsspezifische Unterschiede bei Beratern und Kunden und unverzichtbare Versicherungen für Frauen.

“Garantien bleiben auch in Zukunft wichtig”

“Garantien bleiben auch in Zukunft wichtig”

Frank Lamsfuß, Vertriebsvorstand der Barmenia Versicherungen, spricht über die Scheu der Deutschen vor dem Kapitalmarktrisiko und die Herausforderungen, die mit einer steigenden Lebenserwartung einhergehen.

Kolumnisten auf Cash.Online

Der Rentenwahlkampf ist eröffnet

Der Rentenwahlkampf ist eröffnet

Eineinhalb Jahre vor der nächsten Bundestagswahl öffnet sich bereits der Vorhang für die Schaubühne eines verfrühten Wahlkampfes. Die SPD hat Angst vor einem “Flüchtlings-Klassenkampf” – zudem ist Streit um die sogenannte Lebensleistungsrente zu erwarten.

Die Weirich-Kolumne

Moderner Beratungsanspruch: Lebensbegleitende Finanzkonzepte

Moderner Beratungsanspruch: Lebensbegleitende Finanzkonzepte

Die Lebenserwartung der Deutschen steigt und mit ihr die Zeitspanne, für die es vorzusorgen gilt. Lebensbegleitende Finanzkonzepte bieten Kunden die Chance auf ein selbstbestimmtes Leben bis ins hohe Alter.

Die Wald-Kolumne

Studie: Deutsche oft schlechter abgesichert als Österreicher

Studie: Deutsche oft schlechter abgesichert als Österreicher

In Deutschland sind Beschäftigte nach einer neuen Studie über die gesetzliche Rente weit weniger abgesichert als in Österreich. Das werde an verschiedenen Zahlen deutlich, so die gewerkschaftsnahe Hans-Böckler-Stiftung bei der Vorstellung ihrer Erhebung am Donnerstag in Berlin.

Studie: Deutsche erwarten Einschränkungen im Alter

Studie: Deutsche erwarten Einschränkungen im Alter

Ein Großteil der Bundesbürger rechnet damit, sich im Ruhestand einschränken zu müssen. Das ergab eine aktuelle Studie. Zudem meinen die meisten Befragten, bisher zu wenig Altersvorsorge betrieben zu haben.

Mehr Cash.

Beratung: Altersvorsorge ist wichtigstes Anlageziel

Beratung: Altersvorsorge ist wichtigstes Anlageziel

Der Großteil derjenigen, die sich zum Thema Finanzen beraten lassen, wollen ihren Ruhestand absichern. Das zweitwichtigste Anlageziel ist der Aufbau einer Rücklage. Das zeigt eine aktuelle Analyse der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg.

Umfrage zur Altersvorsorge: Immobilien Top – Riester Flop

Umfrage zur Altersvorsorge: Immobilien Top – Riester Flop

Die Geldanlage in Immobilien eignet sich nach Ansicht der Bundesbürger am besten, um für den Ruhestand vorzusorgen. Das geht aus einer Forsa-Umfrage hervor. Weitaus weniger überzeugt zeigen sich die Deutschen indes von staatlich geförderter Altersvorsorge.

Finanzielle Flexibilität im Ruhestand sehr wichtig

Finanzielle Flexibilität im Ruhestand sehr wichtig

Finanziell flexibel zu sein, ist im Ruhesand mindestens genauso wichtig, wie im Berufsleben. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie des Versicherungskonzerns Axa. Demnach könnte es vor allem in den späteren Ruhestandsjahren zu einem vermehrten Geldbedarf kommen.

Die Flexi-Rente kommt: Arbeiten im Alter wird attraktiver

Die Flexi-Rente kommt: Arbeiten im Alter wird attraktiver

Der große Wurf ist es nicht, aber immerhin: Trotz aller Unkenrufe hat sich die Große Koalition jetzt doch noch auf die “Flexi-Rente” verständigt. Ein Schritt nach vorne.

Die Weirich-Kolumne

Staatliche Vorsorgekonten: BVK kritisiert Pläne

Staatliche Vorsorgekonten: BVK kritisiert Pläne

Bund der Versicherten und der Deutschen Rentenversicherung in Baden-Württemberg haben sich für die Einrichtung von staatlichen Vorsorgekonten ausgesprochen. Der Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) zweifelt am Sinn der zusätzlichen staatlichen Altersvorsorge.

Niedrigzinsumfeld: Qualifizierte Beratung ermöglicht sinnvolle Investitionen

Niedrigzinsumfeld: Qualifizierte Beratung ermöglicht sinnvolle Investitionen

Die letzten Monate des Jahres brechen an und es wird Zeit, eine erste Bilanz zu ziehen. Auch in diesem Jahr ist die Branche stark in Bewegung geblieben und private Vorsorgestrategien sind heute notwendiger als je zuvor. 

Bonsai-Zinsen und Altersvorsorge

Bonsai-Zinsen und Altersvorsorge

Schlägt man dieser Tage die Zeitungen auf, springen einem regelmäßig aufgeregte Kommentare entgegen: Die niedrigen Zinsen bereiteten den Bürgern Probleme, sich Rücklagen für die Zeit des Ruhestand zu bilden. Und eine Lebensversicherung lohne sich deswegen auch nicht mehr, die Rendite sei zu niedrig. Es ist Zeit für eine Versachlichung der Diskussion.

Die Gräfer-Kolumne

BVK: Riester-Renten sollten zu Schonvermögen gehören

BVK: Riester-Renten sollten zu Schonvermögen gehören

Laut Bundesverband Deutscher Versicherungskaufleute (BVK) lohnt sich die Riester-Rente vor allem für Erwerbstätige mit niedrigem Einkommen und hoher Kinderzahl. Um die Akzeptanz dieser privaten Altersvorsorge zu erhöhen, sollten Riester-Renten demnach jedoch im Alter zum Schonvermögen gehören.

Deutsche kennen Alterseinkünfte nicht

Deutsche kennen Alterseinkünfte nicht

Die Mehrheit der Bundesbürger kann nicht einschätzen wie hoch ihr monatliches Einkommen im Ruhestand sein wird, so eine Allensbach-Umfrage für den Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV). Zudem sei die Altersvorsorge für viele Bundesbürger kein Thema.

Witwenrente: Wie der Staat die Hinterbliebenenversorgung kürzt

Witwenrente: Wie der Staat die Hinterbliebenenversorgung kürzt

Ist der Partner verstorben, steht dem Hinterbliebenen eine Witwenrente zu. Was viele jedoch nicht wissen: Diese Versorgung wird nur die ersten drei Monate nach dem Tod in vollem Maße gezahlt. Im Anschluss berechnet der Staat neu und berücksichtigt alle Einnahmen der Trauernden.

Generation Y: Keine Lust auf Altersvorsorge

Generation Y: Keine Lust auf Altersvorsorge

Die Generation Y zeigt wenig Interesse an der privaten Altersvorsorge, so eine aktuelle Studie des Marktforschungs- und Beratungsinstituts You Gov. Auch Hausratversicherungen sind demnach bei der jüngeren Zielgruppe unbeliebt.

Frauen wollen finanzielle Unabhängigkeit

Frauen wollen finanzielle Unabhängigkeit

Dem Großteil der Frauen in Deutschland ist es wichtig, finanziell von anderen Personen unabhängig zu sein. Das zeigt eine Umfrage im Auftrag des Direktversicherers Comos Direkt. Ein großer Teil der befragten Frauen glaubt zudem, dass ihre finanzielle Vorsorge im Alter nicht ausreichen wird.

Altersvorsorge mit geschlossenen Fonds: Anlageziel entscheidend

Altersvorsorge mit geschlossenen Fonds: Anlageziel entscheidend

Sind geschlossene Fonds ein geeignetes Produkt zur Altersvorsorge? Der Bundesgerichtshof (BGH) hat hierzu ein weiteres wegweisendes Urteil verkündet und damit die Rechtsprechung zu dieser Frage grundlegend weiter ausdifferenziert. Um die Antwort vorweg zu nehmen: Es kommt darauf an.

Deutsche wollen sichere Altersvorsorge

Deutsche wollen sichere Altersvorsorge

Die Mehrheit der Bundesbürger wünscht sich von ihrer Altersvorsorge vor allem Sicherheit, so eine Studie des Marktforschers Toluna im Auftrag des Lebensversicherers Canada Life. Ein Großteil der sicherheitsorientierten Verbraucher wünscht sich zudem eine überdurchschnittliche Rente.

Bundesbürger kennen ihre Alterseinkünfte nicht

Bundesbürger kennen ihre Alterseinkünfte nicht

Ein Gros der Deutschen kann das zu erwartende Einkommens aus gesetzlicher und privater Altersvorsorge nicht einschätzen, so eine Studie im Auftrag von MLP. Der Finanzdienstleister hat daher die Standmitteilungen einiger Versicherer auf ihre Transparenz hin untersucht und Schwachstellen ermittelt.

Deutsche unterschätzen Lebenserwartung

Deutsche unterschätzen Lebenserwartung

Die meisten Bundesbürger werden länger leben als sie denken. Das geht aus einer aktuellen Umfrage des Marktforschungsunternehmens Ipsos im Auftrag der Ergo Versicherungsgruppe hervor. Aufgrund der steigenden Lebenserwartung werde die private Altersvorsorge immer wichtiger, so der Versicherer.

Studie: Deutsche sind zuversichtlich

Studie: Deutsche sind zuversichtlich

Die Mehrheit der Bundesbürger hat positive Erwartungen an die Zukunft, so eine Forsa-Studie im Auftrag des Direktversicherers Cosmos Direkt. Zudem glauben die meisten Deutschen, mit ihrer derzeitigen finanziellen Vorsorge im Alter ihren Lebensstandard halten zu können.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

“Unsere Wettbewerber sind heute Google, Amazon und Co.”

Im Rahmen des 2. Digital Day, veranstaltet durch Cash., sprachen wir mit dem Vertriebsvorstand der DFV Deutschen Familienversicherung, Stephan Schinnenburg, über den digitalen Transformationsprozess der Versicherungsbranche, die Strategien der DFV und die Wünsche der Vermittler und Kunden in Sachen Antragsprozess und Leistungsabwicklung. Der Talk im Video

mehr ...

Immobilien

Auch ohne Eigenkapital zum Traumhaus?

Noch nie waren die Zinsen so niedrig wie zurzeit und viele Deutsche möchten sich die günstigen Konditionen sichern – auch ohne Eigenkapital. Doch so verlockend eine Vollfinanzierung klingt, zukünftige Eigenheimbesitzer müssen bei dieser Variante auch die Nachteile berücksichtigen.

mehr ...

Investmentfonds

Erster regulierter Handelsplatz für digitale Assets

Nach dem Start des Handels für ausgewählte Nutzer im September steht die Digital Exchange der Börse Stuttgart (BSDEX) nun allen Interessierten in Deutschland offen. An Deutschlands erstem regulierten Handelsplatz für digitale Vermögenswerte können die Nutzer aktuell Bitcoin gegen Euro handeln, weitere digitale Assets sollen hinzukommen.

mehr ...

Berater

Schweizer Verwahrer für “Kryptowerte” will nach Deutschland

Die Crypto Storage AG aus Zürich will eine eigene Präsenz in Deutschland aufbauen und kündigt an, eine Lizenz als “Kryptowerteverwahrer” für digitale Werte wie Bitcoin beantragen zu wollen. Hintergrund sind die neuen gesetzlichen Regelungen in Deutschland ab 2020.

mehr ...

Sachwertanlagen

Wealthcap erwirbt Mixed-Use-Immobilie in Dresdner Zentrum

Der Asset Manager Wealthcap hat die gemischt genutzte Immobilie „Haus am Postplatz” in Dresden mit einer Gesamtmietfläche von mehr als 18.000 Quadratmetern erworben.

mehr ...

Recht

Neues Urteil: Vorsicht bei “Service Calls”

“Service Calls“ eines Versicherungsmaklers können unzulässige Werbung sein. Auf ein entsprechendes Urteil des OLG Düsseldorf vom 19. September 2019 (Az.: 15 U 37/19) hat nun die Rechtsanwaltskanzlei Wirth hingewiesen.

mehr ...