Themenseite Private Krankenversicherung
>> Alle Themenseiten
Bedeutung der Privatversicherten für das Gesundheitswesen erneut gewachsen

Bedeutung der Privatversicherten für das Gesundheitswesen erneut gewachsen

Die Bedeutung der Privatversicherten für die Arztpraxen und anderen Leistungsanbieter im Gesundheitswesen hat weiter zugenommen. Der Mehrumsatz der Privatversicherten stieg 2017 auf 13,23 Milliarden Euro, rund 226 Millionen Euro mehr als im Vorjahr. Einer neuen Studie des Wissenschaftlichen Instituts der PKV (WIP) zufolge ist dieser PKV-typische Mehrumsatz in den letzten zehn Jahren um 2,75 Milliarden Euro angestiegen (plus 26 Prozent).

Continentale Krankenversicherung zahlt 126 Millionen Euro an ihre Kunden

Continentale Krankenversicherung zahlt 126 Millionen Euro an ihre Kunden

Die Continentale Krankenversicherung erstattete ihren Kunden 126 Millionen Euro. Davon profitierten insgesamt mehr als 180.000 Versicherte. Voraussetzung für die Zahlung ist: Die Kunden haben für das Jahr 2018 keine Rechnungen eingereicht.

Assekurata lobt Tarife von ottonova

Assekurata lobt Tarife von ottonova

Die Ottonova Krankenversicherung AG hat die Bedingungen ihrer Tarife First Class und Business Class überarbeitet. Dabei erhalten die neuen Tarife FC100 und BC100 die Note 1,1. Dies entspricht in beiden Fällen einem sehr guten Urteil im Hinblick auf Leistungsstärke, Fairness und Sicherheit.

Kolumnisten auf Cash.Online

Urteil: Krankenkassen dürfen nicht mehr mit Prämien werben

Urteil: Krankenkassen dürfen nicht mehr mit Prämien werben

Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) möchte den Wettbewerb unter den Krankenkassen ankurbeln. Ein nun vom Bundessozialgericht (BSG) getroffenes Urteil weist in eine andere Richtung: Krankenkassen dürfen keine Werbung für Einzelleistungen, etwa Auslandsbehandlung oder Zahnersatz, gegen zusätzliche Prämien betreiben. Auch dürfen sie nicht für die geschlossenen Partnerschaften und Kooperationen mit Vorteilspartnern kommunizieren.

Die PKV: Attraktive Chancen für Berater mit Fachwissen

Die PKV: Attraktive Chancen für Berater mit Fachwissen

Die private Krankenversicherung hat kein strukturelles Problem mit zu hohen Beiträgen, sagt Michael Franke, geschäftsführender Gesellschafter von Franke und Bornberg. Im Interview mit Cash. erklärt er zudem, was einen guten privaten Krankenversicherer ausmacht.

Krankenversicherung: Trend geht zum Vollkaskoschutz

Krankenversicherung: Trend geht zum Vollkaskoschutz

Steigende Jahresentgeltgrenze, Wiedereinführung der Beitragsparität und Hamburger Modell: Die politisch gesteckten Rahmenbedingungen für das Neugeschäft der privaten Krankenvollversicherung waren auch 2018 alles andere als rosig. Doch trotz dieses schwierigen Marktumfelds konnte die Branche im vergangenen Jahr ihr Bruttowachstum in der Vollversicherung erstmals seit 2011 um 4.100 Personen auf 284.600 erhöhen.

map-report: Einziges Licht am Horizont der PKV ist der Aufbau von Altersungsrückstellungen

map-report: Einziges Licht am Horizont der PKV ist der Aufbau von Altersungsrückstellungen

Der map-report 910 analysiert die Bilanzen Privater Krankenversicherer über eine Zeitreihe von zehn Jahren. Sein Fazit: Die Beitragseinnahmen steigen nur wenig. In der Vollversicherung schrumpfen Bestände das siebte Jahr in Folge. Die Aussicht auf Neugeschäft bleibt schlecht. Auch sonst sind positive Entwicklungen rar. Nur die Alterungsrückstellungen konnten 2018 massiv ausgebaut werden.

Mehr Cash.

PKV: Diese Versicherer überzeugen noch Neukunden

PKV: Diese Versicherer überzeugen noch Neukunden

Steigende Jahresentgeltgrenze, Wiedereinführung der Beitragsparität und Hamburger Modell – Die politisch gesteckten Rahmenbedingungen für das Neugeschäft der privaten Krankenvollversicherung waren auch 2018 alles andere als rosig. Doch trotz dieses schwierigen Marktumfelds konnte die Branche im vergangenen Jahr ihr Bruttowachstum in der Vollversicherung erstmals seit 2011 um 4.100 Personen auf 284.600 erhöhen, teilt Assekurata mit.

Universa mehrfach für Beitragsstabilität ausgezeichnet

Universa mehrfach für Beitragsstabilität ausgezeichnet

Das Analysehaus Morgen & Morgen hat die Beitragsstabilität in der privaten Krankenversicherung (PKV) untersucht. Auf den Prüfstand kamen 906 Tarifkombinationen in der Vollversicherung von 29 Versicherern. Die uniVersa erhielt bei der Untersuchung insgesamt 40-mal die beste Bewertung fünf Sterne, was für „Ausgezeichnet“ steht. Allein 36-mal gab es das Prädikat für die Classic-Bausteintarife und je zweimal für die Medizinertarife und die Produktlinie Economy.

Neuer PKV-Regionalatlas Saarland: Privatversicherte stärken die medizinische Versorgung auf dem Land

Neuer PKV-Regionalatlas Saarland: Privatversicherte stärken die medizinische Versorgung auf dem Land

Privatpatienten tragen gerade auch in ländlichen Regionen überproportional zum Einkommen und damit zum Fortbestand der Arztpraxen bei. Das zeigen die Daten aus dem neuen PKV-Regionalatlas Saarland. „Die Regionaldaten widerlegen die These, dass sich Ärzte angeblich seltener in ländlichen Regionen niederlassen, weil es dort weniger Privatversicherte gibt“, so Florian Reuther, Direktor des Verbands der Privaten Krankenversicherung (PKV).

ActiveMe: Axa verbindet PKV mit Gesundheitsservice

ActiveMe: Axa verbindet PKV mit Gesundheitsservice

Die Private Krankenversicherung wird oft als reiner Kostenerstatter wahrgenommen. Axa ändert dies und begleitet seine Versicherten nicht nur im Krankheitsfall, sondern bereits im Vorfeld bei der Ausübung eines gesunden Lebensstils. ActiveMe von Axa stellt ein Gesamtpaket aus passendem Vollversicherungstarif und umfangreichem Serviceangebot dar, das kontinuierlich erweitert wird.

Beitragsrückerstattung: Einige bieten Vorsorge-Gutscheine an

Beitragsrückerstattung: Einige bieten Vorsorge-Gutscheine an

Fast dreiviertel der Deutschen stehen Beitragsrückerstattungen in der Privaten Krankenversicherung positiv gegenüber. Das ist das Ergebnis einer INSA-Umfrage im Auftrag des Verbandes der Privaten Krankenversicherung. Demnach halten es 72 Prozent der Befragten für ein gutes Prinzip, dass Privatversicherte einen Teil ihrer Beiträge zurückerhalten können, wenn sie eine geraume Zeit keine Rechnungen zur Erstattung einreichen.

Krankenversicherung: Aktuare halten Beiträge bis zu 25 Prozent für möglich

Krankenversicherung: Aktuare halten Beiträge bis zu 25 Prozent für möglich

Arbeitnehmer wie Arbeitgeber müssen künftig mit deutlich steigenden Sozialversicherungsbeiträgen rechnen. Davon ist neben der Rentenversicherung insbesondere die gesetzliche Kranken- (GKV) und soziale Pflegeversicherung (SPV) betroffen. Aber auch die private Kranken- und Pflegeversicherung steht vor großen Herausforderungen. Darauf weist der Past President der Deutschen Aktuarvereinigung e.V. (DAV), Roland Weber, heute in Köln hin.

Richtig versichert: Das gilt für Lehramtsanwärter

Richtig versichert: Das gilt für Lehramtsanwärter

Lehramtsanwärter haben unterschiedliche Möglichkeiten zur Absicherung ihrer Krankheitskosten. Insbesondere die Frage der Versicherung von Familienangehörigen zählt zu den wirklichen Gewissensentscheidungen.

Gesundheit: Mehr als eine Milliarde Euro pro Tag

Gesundheit: Mehr als eine Milliarde Euro pro Tag

Die Gesundheitsausgaben in Deutschland sind weiter angestiegen. Vorläufigen Zahlen des Statistischen Bundesamtes zufolge betrugen sie im vergangenen Jahr 387,2 Milliarden Euro und damit 3,1 Prozent mehr als im Vorjahr. 2017 hatte die Zahl erstmals die Marke von einer Milliarde Euro pro Tag überschritten.

LKH: Matthias Brake nimmt Tätigkeit als Vorstandsvorsitzender auf

LKH: Matthias Brake nimmt Tätigkeit als Vorstandsvorsitzender auf

Die Landeskrankenhilfe hat einen neuen Vorstandsvorsitzenden. Zum 1. Januar hat der Aufsichtsrat des Landeskrankenhilfe V.V.a.G. (LKH) Dr. Matthias Brake (51) zum Vorstandsvorsitzenden des privaten Krankenversicherers ernannt.

PKV: Höherer Arbeitgeberzuschuss wird nicht ausgeschöpft

PKV: Höherer Arbeitgeberzuschuss wird nicht ausgeschöpft

Mit dem Jahreswechsel hat sich der Höchstarbeitgeberzuschuss für die private Krankenversicherung (PKV) erhöht. Er orientiert sich an der gestiegenen Beitragsbemessungsgrenze, dem allgemeinen Beitragssatz sowie dem durchschnittlichen Zusatzbeitrag in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV), der seit 2019 wieder zur Hälfte vom Arbeitgeber getragen wird. Darauf weist die Universa Versicherung hin.

PKV-Vertriebwege: Makler und Mehrfachagenten im Rückwärtsgang

PKV-Vertriebwege: Makler und Mehrfachagenten im Rückwärtsgang

Der Vertrieb privater Krankenversicherungen (PKV) in Deutschland wird von Einfirmenvermittlern dominiert.  Das ist ein Ergebnis des neuesten Vertriebswege-Survey 2018 von Willis Towers Watson. Mit einem Anteil von rund 49 Prozent führt der Vertriebszweig klar die Verkaufshitliste bei privaten Krankenversicherungen an. Weitere Erkenntnis: Der Internet-Vertrieb spielt kaum eine Rolle.

BGH bestätigt Treuhänder-Praxis der PKV

BGH bestätigt Treuhänder-Praxis der PKV

Der Bundesgerichtshofs hat heute über die formelle Wirksamkeit von Beitragsanpassun­gen geurteilt. Dr. Florian Reuther, Geschäftsführer und Leiter der Rechtsabteilung des Verbands der Privaten Krankenversiche­rung (PKV) kommentiert die Entscheidung.

Die Bayerische und Barmenia: Exklusive Kooperation in der PKV

Die Bayerische und Barmenia: Exklusive Kooperation in der PKV

Die Versicherungsgruppe die Bayerische und die Barmenia Krankenversicherung a.G. arbeiten ab 1. Januar 2019 im Bereich der privaten Krankenversicherung (PKV) exklusiv zusammen.

Tarifwechsel in der PKV – Viel Lärm um nichts, oder?

Tarifwechsel in der PKV – Viel Lärm um nichts, oder?

Privat Krankenversicherte haben ein gesetzlich normiertes Tarifwahlrecht. Wer seinen privaten Krankenversicherungsschutz (PKV) modifizieren möchte kann seinen Anbieter wechseln oder in einen günstigeren Tarif bei seinem bisherigen Versicherer wechseln. Der Marktwächter Finanzen wollte daher wissen, ob es Probleme dabei gibt und hat eine Umfrage zum Tarifwechsel in der PKV in Auftrag gegeben. Mit überraschenden Ergebnissen.

Master Care: Münchener Verein lanciert neuen KV-Voll-Tarif für Handwerker

Master Care: Münchener Verein lanciert neuen KV-Voll-Tarif für Handwerker

Nach der Handwerker BU bringt der Münchener Verein nun für die Zielgruppe HandwerksmeisterInnen und Selbstständige einen neuen Krankenvollversicherungstarif auf den Markt.

Gothaer bringt neuen Zahnzusatztarif

Gothaer bringt neuen Zahnzusatztarif

Die Gothaer Krankenversicherung bietet mit MediZ Duo eine neue Zahnzusatzversicherung an. Der Zahnzusatztarif übernimmt nach Unternehmensangaben die Zusatzkosten einer Zahnbehandlung und für Zahnersatz, die über den Festzuschuss der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) hinausgehen, bei der Regelversorgung zu 100 Prozent bei einer privatärztlicher Versorgung werden 90 Prozent für Zahnersatz erstattet. Zahlt die gesetzliche Kasse nicht, werden mit Ablehnungsnachweis immer noch 70 Prozent erstattet.

Ottonova gibt Kunden Altersrückstellungen komplett mit

Ottonova gibt Kunden Altersrückstellungen komplett mit

Ottonova bietet als erste Private Krankenversicherung in Deutschland eine Zufriedenheits-Garantie an, bei der bestehende sowie neue Kunden ihre Altersrückstellung vollständig mitnehmen können, wenn sie innerhalb der Mindestvertragslaufzeit von zwei Jahren die Versicherung ordentlich kündigen. Ziel sei es, das bestehende System umkrempeln, sagte Ottonova-CEO Roman Rittweger bei der Vorstellung des Plans im Rahmen einer Online-Pressekonferenz.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Altersvorsorge: Jeder Vierte hat sich noch keine ernsthaften Gedanken gemacht

Wie komme ich über die Runden, wenn ich älter bin? Diese Frage hat die Menschen auch schon stärker beschäftigt als heute, wie eine Umfrage nahelegt. Sie erklärt auch, wieviel Frauen und Männer sparen.

mehr ...

Immobilien

Neue Strategien fürs Energiesparen

32 Prozent der Heizungen in deutschen Kellern sind 20 Jahre oder älter. Sie verursachen höhere Heizkosten und stoßen mehr CO2 aus als moderne Geräte. Steigende Energiepreise sorgen seit Jahren für Frust bei Immobilienbesitzern. Doch der Staat unterstützt energetische Sanierungen mit Fördermitteln. Höchste Zeit, veraltete Anlagen zu ersetzen oder zu modernisieren.

mehr ...

Investmentfonds

NordLB: Finanzspritze verzögert sich – Umsetzung erst im 4. Quartal

Die Rettung der angeschlagenen Norddeutschen Landesbank (NordLB) mit einer vereinbarten Milliarden-Finanzspritze verzögert sich. Wie das Institut am Donnerstagabend in Hannover mitteilte, kann die bisher für das 3. Quartal geplante Umsetzung der Kapitalmaßnahmen erst im 4. Quartal dieses Jahres erfolgen.

mehr ...

Berater

Neuer Trend mit Potenzial: Design Thinking hilft Unternehmen, effizienter zu arbeiten

Die Entwicklung von neuen Ideen, Konzepten und Produkten gehört zu einem der schwersten Arbeitsprozesse. Auf Knopfdruck kreativ und innovativ zu sein, gelingt den wenigsten Menschen. Die Agile Coaches und Unternehmensberater des Darmstädter Unternehmens 4craft packen das Problem an der Wurzel: Für alle, egal ob Angestellten, Produktentwickler oder Führungskräfte, die in der Entwicklung neuer Produkte auf Granit beißen, bieten sie Workshops in Design Thinking an.

mehr ...

Sachwertanlagen

Speziell für Stiftungen und institutionelle Anleger: Vollregulierter Zweitmarktfonds mit günstigem Risikoprofil

Die Bremer Kapitalverwaltungsgesellschaft HTB Fondshaus bringt nach einer Reihe von Publikums-AIF erstmals einen Spezial-AIF für Stiftungen und institutionelle Anleger heraus. Neben sogenannten semiprofessionellen Anlegern können sich auch institutionelle Investoren ab einer Summe von 200.000 Euro am Spezial-AIF beteiligen.

mehr ...

Recht

Gesetzlicher Unfallschutz greift auch bei Probearbeit

Der Schutz der gesetzlichen Unfallversicherung gilt auch an Probearbeitstagen. Das geht aus einem Urteil des Bundessozialgerichts (BSG) in Kassel von Dienstag hervor.

mehr ...