Themenseite Projektentwicklung
>> Alle Themenseiten
Aktivität der Projektentwickler kühlt ab

Aktivität der Projektentwickler kühlt ab

Schon vor Corona ist der Markt für Immobilien-Projektentwicklungen in Deutschland deutlich abgekühlt. Vor allem Wohnungsbauprojekte gehen zurück. Das ergab die “Projektentwicklerstudie 2020” des Marktforschungsunternehmens bulwiengesa.

Neues Joint Venture für Projektentwicklungen in Deutschland

Neues Joint Venture für Projektentwicklungen in Deutschland

Der Frankfurter Asset und Property Manager GPEP GmbH hat mit dem Genfer Private Wealth Manager GMG Real Estate ein Joint Venture gegründet, um Projektentwicklungen in Deutschland zu identifizieren, gemeinsam umzusetzen und nach Fertigstellung zu veräußern.

Bürovermietung: Flächenmangel behindert Umsätze

Bürovermietung: Flächenmangel behindert Umsätze

Im Jahr 2018 wurden an den Top-Fünf-Standorten des deutschen Bürovermietungsmarktes insgesamt etwa 3,4 Millionen Quadratmeter umgesetzt – ganze 6,4 Prozent weniger als im Vorjahr. Das geht aus einer aktuellen Analyse des Immobiliendienstleisters CBRE hervor.

Kolumnisten auf Cash.Online

Hotelmarkt Deutschland: Mehrheit will weiter zukaufen

Hotelmarkt Deutschland: Mehrheit will weiter zukaufen

Die Stimmung am deutschen Markt für Hotelinvestments bleibt weiterhin positiv. Das geht aus der aktuellen Sentiment-Umfrage des Immobiliendienstleisters Engel & Völkers Hotel Consulting hervor.

Immobilienunternehmen stellen Spezialisten auf Vorrat ein

Immobilienunternehmen stellen Spezialisten auf Vorrat ein

In der Immobilienwirtschaft verschärft sich der Kampf um die besten Fach- und Führungskräfte immer weiter. Inzwischen sind Fälle, in denen Mitarbeiter drei bis sechs Monate vor Ankauf oder Projektbeginn auf Vorrat eingestellt werden keine Seltenheit mehr.

Studie: Verkauf von Gottesdienstgebäuden ist für Kirchen heikel

Studie: Verkauf von Gottesdienstgebäuden ist für Kirchen heikel

Viele Kirchenverwaltungen suchen nach neuen Nutzungen für leere Gebäude oder verkaufen sie. Laut einer aktuellen Studie der Evangelischen Bank in Kassel haben 90 Prozent der befragten Verwaltungen in den vergangenen fünf Jahren Gebäude veräußert.

Patrizia will Wohnprojekt in London realisieren

Patrizia will Wohnprojekt in London realisieren

Die Patrizia Immobilien AG plant in der britischen Hauptstadt eine Projektentwicklung für ein Hochhaus mit rund 200 Wohnungen. Ihre Tochter Patrizia UK & Ireland erwarb dafür nun das Trocoll-House-Areal im Londoner Stadtteil Barking.

Mehr Cash.

BVT löst US-Fonds über Prognose auf

BVT löst US-Fonds über Prognose auf

Der BVT Unternehmensgruppe München/Atlanta gelang aktuell die Veräußerung der Class-A-Apartmentanlage „625 McGrath“ im Nordwesten von Downtown Boston. Käufer ist der US-Immobilieninvestor Jones Street Investment Partners.

Project bringt Immobilienentwicklungsfonds für Institutionelle

Project bringt Immobilienentwicklungsfonds für Institutionelle

Die Bamberger Project Investment Gruppe hat mit dem Projektentwicklungsfonds „Vier Metropolen“ ein Immobilienkonzept für institutionelle Investoren entwickelt. Das Zielvolumen beträgt 100 Millionen Euro und soll den Profi-Anlegern bei einer Fondslaufzeit von fünf Jahren jährliche Renditen zwischen acht und zehn Prozent (IRR) bescheren.

Project entwickelt 180 Neubauwohnungen und 212 Studentenapartments in Berlin

Project entwickelt 180 Neubauwohnungen und 212 Studentenapartments in Berlin

Die Bamberger Project Investment Gruppe plant, auf einem unbebauten Grundstück im Berliner Bezirk Wilmersdorf eine Anlage mit einer Wohn- und Nutzfläche von mehr als 20.000 Quadratmetern zu errichten. Wie bei dem fränkischen Initiator üblich, beteiligen sich mehrerer Fonds an dem Investitionsvorhaben.

Stimmung der Projektentwickler trotz einiger Hürden gut

Stimmung der Projektentwickler trotz einiger Hürden gut

Die Geschäftslage bei Projektentwicklern Anfang des Jahres 2013 ist trotz zu meisternder Herausforderungen wie hoher Grundstückspreise bei Neubauten gut. Das zeigt eine Online-Befragung von Jones Lang LaSalle (JLL).

One Group legt zweiten Projektentwicklungsfonds auf

One Group legt zweiten Projektentwicklungsfonds auf

Anleger des neuen „Pro Real Deutschland Fonds 2“ aus dem Hamburger Emissionshaus One Group beteiligen sich an der Entwicklung und dem Verkauf von Wohnimmobilienprojekten in deutschen Metropolen.

DII startet Projektentwicklungsfonds

DII startet Projektentwicklungsfonds

Das Hamburger Emissionshaus Deutsche Immobilien Invest (DII) bietet über den Semi-Blindpool “Metropolen Deutschland Fonds” die Beteiligung an Immobilienentwicklungen in deutschen Großstädten.

Der Rendite ein Zuhause geben

Der Rendite ein Zuhause geben

Projektentwicklungsfonds ersprechen hohe Renditen bei kurzer Laufzeit, weil sie die lukrativsten Phasen im Leben der Immobilie – Neubau oder Sanierung – nutzen. Wohnungen sind bei Initiatoren und Investoren besonders begehrt.

 

FHHI kündigt Investitionen in Projektentwicklungen an

FHHI kündigt Investitionen in Projektentwicklungen an

Das Management der Projektentwicklungsfonds Aktiv Select Deutschland I und II des Initiators FHHI Fondshaus Hamburg Immobilien plant neue Investitionen in Höhe von zehn Millionen Euro.

Project Fonds Gruppe erwirbt erste Objekte für neuen Fonds

Project Fonds Gruppe erwirbt erste Objekte für neuen Fonds

Knapp vier Wochen nach dem Vertriebsstart des Reale Werte Fonds 12 hat der Bamberger Initiator Project zwei Immobilienentwicklungsprojekte in Berlin und Hamburg für das neue Beteiligungsangebot angekauft.

ILG erwirbt im Bau befindliches Einkaufszentrum im Taunus

ILG erwirbt im Bau befindliches Einkaufszentrum im Taunus

Das Münchener Emissionshaus von Einzelhandelsimmobilienfonds ILG hat das Projekt Taunus Carré in Friedrichsdorf erworben. Das Fachmarktzentrum soll Ende März 2013 eröffnen und das Investitionsobjekt des ILG Fonds Nr. 38 werden, der Mitte Juni 2012 auf den Markt kommt.

Thamm & Partner: Digitalisiertes Wohnprojekt in Potsdam

Thamm & Partner: Digitalisiertes Wohnprojekt in Potsdam

Der Projektentwickler Thamm & Partner errichtet in Potsdams historischer Altstadt die Wohnanlage „Leibl 22“ mit 19 Einheiten, die sich durch eine digitale Steuerung der Haustechnik auszeichnet. Erstmals ist die Wohnungssteuerung als fester Standard enthalten.

Project Fonds Gruppe verkündet Umsatzplus von fast 30 Prozent

Project Fonds Gruppe verkündet Umsatzplus von fast 30 Prozent

Die Nürnberger Project Fonds Gruppe hat eigenen Angaben zufolge im Geschäftsjahr 2011 einen Umsatz von knapp 60 Millionen Euro erzielt, rund 14 Millionen Euro mehr als im Vorjahreszeitraum.

HIH platziert ersten Projektentwicklungsfonds

HIH platziert ersten Projektentwicklungsfonds

Die HIH Hamburgische Immobilien Handlung hat innerhalb von knapp vier Monaten gut 14 Millionen Euro für ihren ersten Projektentwicklungsfonds bei Großanlegern eingesammelt und ein zweites Wohnprojekt in München angebunden.

Bouwfonds-Deutschland-Chef geht

Bouwfonds-Deutschland-Chef geht

Michael Haupt, seit 2006 Geschäftsführer und Country Manager der Berliner Niederlassung des niederländischen Immobilieninvestors Bouwfonds REIM, wird den Konzern Ende Januar 2012 verlassen.

Fondshaus Hamburg investiert am Starnberger See

Fondshaus Hamburg investiert am Starnberger See

Der Hamburger Initiator Fondshaus Hamburg hat sich für seinen Projektentwicklungsfonds „FHH Immobilien 11 – Aktiv Select Deutschland II“  eine Beteiligung an dem Neubauvorhaben „Lakeside Living“ in Tutzing am Starnberger See gesichert.

FHH legt Projektentwicklungsfonds nach

FHH legt Projektentwicklungsfonds nach

Der Initiator Fondshaus Hamburg (FHH) startet den Vertrieb des Fonds FHH Immobilien 11 – Aktiv Select Deutschland II. Wie beim Vorgänger können sich Anleger an Investitionen in Immobilienentwicklungen beteiligen, die gemeinsam mit Projektpartnern erfolgen.

HIH legt ersten Projektentwicklungsfonds als Private Placement auf

HIH legt ersten Projektentwicklungsfonds als Private Placement auf

Die Initiatorin HIH Hamburgische Immobilien Handlung startet den Vertrieb ihres ersten Projektentwicklungsfonds, der zunächst den Bau eines Wohn- und Geschäftshauses in Münchener Stadtteil Schwabing finanzieren wird.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Corona-Warn-App: Jeder dritte Erwachsene nutzt sie

Jeder dritte Bundesbürger ab 18 Jahren hat den eigenen Angaben zufolge die Corona-Warn-App der Bundesregierung auf seinem Handy installiert. Weitere 19 Prozent wollen diese in Zukunft „wahrscheinlich“ (fünf Prozent) oder „vielleicht“ (14 Prozent) noch installieren. Damit steht gut die Hälfte der erwachsenen Bundesbürger der vor rund zwei Monaten gestarteten Warn-App positiv oder zumindest aufgeschlossen gegenüber.

mehr ...

Immobilien

Neues BGH-Urteil zu Modernisierungskosten

Der BGH stellt klar: Instandhaltungsanteil muss von Modernisierungskosten abgezogen werden. Der Mieterbund begrüßt Urteil als längst überfällig.

mehr ...

Investmentfonds

Gold: Langjähriger Aufwärtstrend angebrochen

Gold hat preislich einen Meilenstein erreicht. Auch Silber ist eine hochwertige Anlage. Wie es mit mit den Edelmetallen langfristig weitergeht.

mehr ...

Berater

Coronavirus: EU-Kommission veröffentlicht Vorschläge für den Kapitalmarkt

Die Europäische Kommission hat am 24. Juli ein Maßnahmenpaket veröffentlicht, das Teil ihrer Strategie für eine Erholung der Kapitalmärkte von den Folgen der Corona-Krise ist. Mit dem Paket passt die EU-Kommission die europäische Prospektverordnung (Prospekt-VO)‚ die zweite europäische Finanzmarktrichtlinie (Markets in Financial Instruments Directive II – MiFID II) und die Verbriefungsvorschriften gezielt an.

mehr ...

Sachwertanlagen

Bergfürst-Crowdinvestment: Büros zu Wohnungen

Die Crowdinvesting-Plattform Bergfürst sucht sechs Millionen Euro in Tranchen ab zehn Euro, um ein Bürohaus in Frankfurt am Main in Mikro-Apartments umzubauen. Vertrags-Detail: Wer wenig investiert, bekommt sein Geld unter Umständen als erster zurück.

mehr ...

Recht

Studie: Sollte Mietendeckel kippen, drohen hohe Rückzahlungen

In Berlin sind die Unterschiede zwischen der Marktmiete und der Mietendeckelmiete inzwischen eklatant. Einer Studie der Hamburger Immobilienforschungsinstituts F+B zufolge drohen Mietern in Berlin Nachzahlungen von mehreren tausend Euro, sollte der Mietendeckel in der Bundeshauptstadt durch das Verfassungsgericht gekippt werden. 

mehr ...