Themenseite R+V
>> Alle Themenseiten
R+V verbucht 2019 mehr Beiträge und Kunden

R+V verbucht 2019 mehr Beiträge und Kunden

Die R+V-Versicherung hat im Jahr 2019 mehr Beiträge eingenommen und die Zahl der Kunden ausgebaut. Im maßgeblichen deutschen Erstversicherungsgeschäft sei ein Beitragszuwachs von 6,1 Prozent auf rund 15 Milliarden Euro erzielt worden, teilte Vorstandschef Manfred Rollinger am Montag in Wiesbaden mit.

Großherzig zu Weihnachten: R+V-Mitarbeiter sammeln 78.400 Euro 

Großherzig zu Weihnachten: R+V-Mitarbeiter sammeln 78.400 Euro 

Einen neuen Rekord haben Mitarbeiter der R+V Versicherung bei ihrer traditionellen Weihnachtsspendenaktion aufgestellt: Genau 78.400 Euro kamen in diesem Jahr bei der Sammelaktion zu Gunsten hilfsbedürftiger Kinder und Jugendlicher zusammen.

Nach Pensionkassen-Pleite: Caritas setzt bei bAV auf R+V

Nach Pensionkassen-Pleite: Caritas setzt bei bAV auf R+V

Bei der betrieblichen Altersversorgung (bAV) setzt der Deutsche Caritasverband ab sofort auf die R+V Versicherung. Alle neuen arbeitgeberfinanzierten Betriebsrenten-Verträge von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Caritas-Rechtsträger, die nicht Beteiligte einer kirchlichen oder öffentlich-rechtlichen Zusatzversorgungskasse sind, erfolgen rückwirkend zum 1. Januar 2019 bundesweit über die R+V Lebensversicherung.

Kolumnisten auf Cash.Online

R+V bietet Flatrate für Fahranfänger

R+V bietet Flatrate für Fahranfänger

Eine Flatrate für Fahranfänger: Bei R+V profitieren junge Fahrer ab 1. Juli vom neuen Angebot “Zusatzfahrer” in der Kfz-Versicherung. Für einen Jahresbeitrag von 289 Euro können sie jedes Auto fahren, das bei der R+V Gruppe versichert ist.

R+V und Friendsurance starten digitalen Versicherungsmanager

R+V und Friendsurance starten digitalen Versicherungsmanager

Die R+V Versicherung baut das digitale Angebot für Kunden aus. Gemeinsam mit Friendsurance Business hat der Versicherer eine digitale Bancassurance-Lösung als Angebot für die 875 Genossenschaftsbanken in Deutschland entwickelt.

R+V meldet konstante Überschussbeteiligung für 2019

R+V meldet konstante Überschussbeteiligung für 2019

Die R+V Lebensversicherung AG hält die Gesamtverzinsung sowie die Überschussbeteiligung für 2019 konstant, meldet der Versicherer der Volks- und Raiffeisenbanken.

R+V nimmt mehr Beiträge ein

R+V nimmt mehr Beiträge ein

Die R+V-Versicherung hat ihre Beitragseinnahmen im ersten Halbjahr deutlich gesteigert. Im deutschen Erstversicherungsgeschäft gab es einen Zuwachs von 4,4 Prozent auf 7,2 Milliarden Euro, wie Vorstandschef Norbert Rollinger am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte.

Mehr Cash.

R+V legt Wachtsumsprogramm auf

R+V legt Wachtsumsprogramm auf

Die R+V-Versicherung legt ein umfassendes Wachstumsprogramm auf und will das Onlinegeschäft kräftig ausbauen. Bis zum 100-jährigen Firmenjubiläum im Jahr 2022 sollen die Beitragseinnahmen auf 20 Milliarden Euro steigen, kündigte der neue Vorstandschef Norbert Rollinger am Dienstag in Wiesbaden an.

R+V Versicherung: Rollinger rückt 2017 an die Spitze

R+V Versicherung: Rollinger rückt 2017 an die Spitze

Dr. Norbert Rollinger (52) wird zum 1. Januar 2017 neuer Vorstandsvorsitzender der R+V Versicherung, teilte das Wiesbadener Unternehmen am Montag mit. Der langjährige Komposit-Vorstand der R+V soll Dr. Friedrich Caspers (64) beerben, der dann nach über zehn Jahren an der Unternehmensspitze zum Jahresende 2016 altersbedingt in den Ruhestand gehen wird.

Sammelklagen gegen neun Lebensversicherer eingereicht

Sammelklagen gegen neun Lebensversicherer eingereicht

Die Verbraucherorganisation LV-Doktor hat bei verschiedenen deutschen Gerichten Sammelklagen gegen neun Lebensversicherer eingereicht. Das Ziel ist die komplette Rückabwicklung der Lebens- und Rentenversicherungsverträge von mehr als 280 Kunden.

R+V bietet Umkehrhypothek

R+V bietet Umkehrhypothek

Der Versicherer R+V aus dem genossenschaftlichen Finanzverbund bietet mit der Immobilienrente erstmals eine Umkehrhypothek an.

Euro-Krise macht Deutschen Angst

Euro-Krise macht Deutschen Angst

Die großen europäischen Wirtschaftsfragen – der Euro und die Schuldenkrise im Euro-Raum – überdecken in diesem Jahr die traditionellen Ängste der Bundesbürger um die eigenen Finanzen. Dieses Ergebnis liefert eine Umfrage der R+V Versicherungen aus Wiesbaden.

Pools wollen bessere Betreuung

Pools wollen bessere Betreuung

Maklerpools erfreuen sich nach wie vor reger Nachfrage. Jedoch haben nicht nur die Makler Erwartungen an die Pools, sondern auch die Pools an die Assekuranz, wie eine aktuelle Studie zeigt. Welche Versicherer diese am besten erfüllt haben.

R+V bietet Mietschutz-Police

R+V bietet Mietschutz-Police

Der Versicherer aus dem genossenschaftlichen Finanzverbund R+V bringt aktuell mit der Mietschutz-Police eine eigenständige Versicherung auf den Markt, die private Vermieter von wohnwirtschaftlich genutztem Wohnraum absichern soll.

R+V nimmt Milliarden-Euro-Hürde

R+V nimmt Milliarden-Euro-Hürde

Die R+V Versicherung aus Wiesbaden hat die Milliarden-Euro-Marke im Firmenkundengeschäft Komposit überschritten. Wie das zum genossenschaftlichen Finanzverbund gehörende Unternehmen mitteilt, wurden 2010 bereits 440.000 Verträge im Ersatz- und Neugeschäft mit einem Volumen von 200 Millionen Euro gezeichnet.

Condor: Verzicht auf Einmalbeiträge drückt Neugeschäft

Condor: Verzicht auf Einmalbeiträge drückt Neugeschäft

Die Condor Versicherungsgruppe hat ihr Einmalbeitragsgeschäft im vergangenen Jahr zurückgefahren und dadurch Abstriche beim Neugeschäft gemacht. Der zur genossenschaftlichen R+V gehörende Maklerversicherer zeigt sich aufgrund starken Wachstums bei den laufenden Beiträgen dennoch zufrieden.

Neue R+V-Rentenpolice mit Indexbindung

R V in

Die neue Privat Rente Index Invest der R+V-Versicherung soll die Chancen des Kapitalmarkts nutzen und dabei finanzielle Sicherheit bieten. Über ihre Indexbindung will sie die Lücke zwischen klassischer und fondsgebundener Rentenversicherung schließen.

R+V fährt Einmalbeitragsgeschäft zurück

R+V fährt Einmalbeitragsgeschäft zurück

Der zum genossenschaftlichen Finanzverbund gehörende Versicherungskonzern R+V hat das umstrittene Geschäft gegen Einmalbeiträge im vergangenen Jahr verringert. Obwohl damit bewusst auf Marktanteile in der Lebensversicherung verzichtet wurde, konnte das Rekordneugeschäft aus dem Vorjahr wiederholt werden.

R+V und Creditreform kooperieren

R+V und Creditreform kooperieren

Der Wiesbadener Versicherer R+V und der Inkasso-Dienstleister Creditreform mit Sitz in Neuss arbeiten ab sofort zusammen. Damit soll den rund 125.000 Unternehmensmitgliedern der Wirtschaftsauskunftei ein „Rundumschutz“ gegen Forderungsausfälle angeboten werden.

R+V profitiert von genossenschaftlichem Allfinanzmodell

R+V profitiert von genossenschaftlichem Allfinanzmodell

Die R+V Versicherung aus Wiesbaden hat im vergangenen Geschäftsjahr stabiles Wachstum verzeichnet. Vorstandschef Friedrich Caspers sprach angesichts der Zahlen von einem “exzellenten Neugeschäft” und betonte die Stärke des Allfinanzmodells der genossenschaftlichen Finanzgruppe.

Neue Versicherung gegen Mietausfall

Neue Versicherung gegen Mietausfall

Der Dienstleister Kautionsfrei.de bietet in Zusammenarbeit mit dem Wiesbadener Versicherer R+V eine Mietausfallversicherung an, die Vermieter absichern soll.

Signal aus München: Allianz senkt Überschussbeteiligung

Signal aus München: Allianz senkt Überschussbeteiligung

Der Branchenführer Allianz Deutschland reduziert zum zweiten Mal in Folge seine Überschussbeteiligung in der Lebensversicherung. Man rechne „auf absehbare Zeit“ nicht mit steigenden Anleihe-Zinsen, so die Begründung. Wettbewerber Ergo hat umgehend gekontert.

R+V und Europa senken Verzinsung

R+V und Europa senken Verzinsung

Mit der R+V Versicherung und dem Direktversicherer Europa fahren die Nummer zwei im deutschen Lebensversicherungsmarkt und der bisherige Spitzenreiter bei der laufenden Verzinsung der Kunden-Sparanteile ihre Überschussbeteiligungen herunter. Wie jedes Jahr wartet die Branche auf das richtungsweisende Signal der Allianz.

R+V-Angstbarometer erreicht Rekordhöhe

R+V-Angstbarometer erreicht Rekordhöhe

Wirtschaftskrise, Umweltkatastrophen, Parteiengezänk und leere Sozialkassen treiben die Sorgen der Bundesbürger auf Spitzenwerte. Zu diesem Fazit kommt die Langzeitstudie „Die Ängste der Deutschen 2010“ des genossenschaftlichen Versicherers R+V aus Wiesbaden.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Rentenpolitik: Grundsätze der Versicherungsmathematik nicht aus den Augen verlieren ­

„Die Rentenkommission der Bundesregierung hat bedauerlicherweise die Chance verstreichen lassen, das deutsche Rentensystem dauerhaft zukunftsfest zu machen“, betont der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Aktuarvereinigung e.V. (DAV) Dr. Guido Bader nach eingehender Analyse der Kommissionsempfehlungen.

mehr ...

Immobilien

Aktivität der Projektentwickler kühlt ab

Schon vor Corona ist der Markt für Immobilien-Projektentwicklungen in Deutschland deutlich abgekühlt. Vor allem Wohnungsbauprojekte gehen zurück. Das ergab die “Projektentwicklerstudie 2020” des Marktforschungsunternehmens bulwiengesa.

mehr ...

Investmentfonds

Chris Iggo: Leugnung, Panik, Hoffnung

Chris Iggo, CIO Core Investments  bei Axa Investment Managers (AXA IM) über die Corona-Krise und die Perspektiven für die Kapitalmärkte.

mehr ...

Berater

WhoFinance hilft bei der Suche nach Fördermittel-Beratern

Die Finanzberatungsplattform WhoFinance hat in Anbetracht der Coronakrise ein Verzeichnis von Fördermittel-Beratern erstellt. Dort findet man Berater, die Unternehmen und Selbstständigen bundesweit per Videoberatung in der Krise helfen wollen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Online-Tool für RWB-Vertriebspartner stärker gefragt

Die RWB Group, Spezialist für Private-Equity-Dachfonds, stellt ihren angebundenen Vertriebspartnern eine hauseigene Online-Beratungs- und Zeichnungsplattform zur Verfügung. Die Nachfrage danach hat in den letzten beiden Wochen spürbar zugenommen, so das Unternehmen.

mehr ...

Recht

Coronavirus: Die Rechte und Pflichten von Arbeitnehmern

Muss ich ins Büro, wenn der Kollege hustet? Wie muss mich mein Arbeitgeber vor dem Coronavirus schützen? Was ist, wenn ich nicht ins Büro komme, weil Bus und Bahn nicht mehr fahren? Muss ich meinem Chef meine Handynummer geben, wenn er mich ins Home-Office schickt? Darf ich mich weigern, zu Hause zu arbeiten? Muss ich Überstunden wegen der Corona-Krise machen? Wer zahlt meinen Lohn, wenn ich in Quarantäne geschickt werde? Fragen über Fragen, die sich in einer sehr besonderen Zeit wohl jeder Arbeitnehmer früher oder später stellt. Die Arag-Experten gaben Antworten.

mehr ...