Themenseite Ratingagenturen
>> Alle Themenseiten
Ratingagenturen: Haftung für Ratings?

Ratingagenturen: Haftung für Ratings?

Beschrieb man in früheren Jahren den Einfluss der amerikanischen Finanzmärkte auf den Rest der Welt, bemühte man oft das Sprichwort, dass Europa eine Lungenentzündung bekommt, wenn die USA hustet. So groß war die Macht der einst größten Volkswirtschaft der Welt.

Euro-Rettung: Viel Taktieren – wenig Politik

Euro-Rettung: Viel Taktieren – wenig Politik

Erst sollen die Ratingagenturen durch zu laxe Bewertungen die Finanzkrise eingebrockt haben und nun beziehen sie Prügel weil sie Portugal herabstufen – das riecht nach Opportunismus und nicht nach geradliniger Politik, die mit einheitlicher Elle misst.

Gastkommentar: Anthony Gillham, SIG

Griechen-Bonds: Bafin lässt Versicherern Spielraum

Griechen-Bonds: Bafin lässt Versicherern Spielraum

Die Finanzaufsicht Bafin stellt die Weichen für einen technischen Zahlungsausfall griechischer Staatsanleihen und erlaubt Versicherern bis 2013, Hellas-Papiere mit “Default”-Status zu halten. So sollen Abschreibungen und Notverkäufe verhindert werden.

Kolumnisten auf Cash.Online

Dexia AM setzt auf Eurobonds mit Top-Rating

Dexia AM setzt auf Eurobonds mit Top-Rating

Die Fondsgesellschaft Dexia Asset Management (Dexia AM) erweitert ihr Angebot an Anleiheprodukten um den Rentenfonds Dexia Bonds Euro Government Top Rated (LU0514558518). Er investiert in Staatsanleihen der Eurozone, die über ein AAA- oder vergleichbares Rating der drei großen Agenturen Standard & Poors, Moody’s und Fitch verfügen.

Die Bafin stoppt die Rating-Manie

Die Bafin stoppt die Rating-Manie

Die Löwer-Kolumne

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin) will es tolerieren, wenn Versicherungsgesellschaften wegen der Herabstufung von Ratings für griechische Staatsanleihen die gesetzliche Höchstquote an Papieren mit geringer Bonität überschreiten. Sie werde keine Notverkäufe wegen Überschreitung dieser „High-Yield-Quote“ fordern, so die Behörde.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

DISQ: Wer die Nase im Rennen um die beste Kfz-Versicherung vorne hat

Wer in Deutschland ein Auto fahren will, der muss es auch versichern. Welche Anbieter von Kfz-Versicherungen ihre Kunden besonders zufrieden stellen, hat das Deutsche Institut für Service-Qualität (DISQ) herausgefunden.

mehr ...

Immobilien

London: Wo Millennials, X-Generation und Babyboomer Wohnimmobilien kaufen

Laut der neuesten Analysen der „Wealth Report Insight Series“ des internationalen Immobilienberatungsunternehmens Knight Frank gaben Millennials 2018 insgesamt 3,89 Mrd. Euro (3,47 Mrd. GBP) für den Erwerb von Wohnimmobilien in exklusiven Lagen in Central London aus.

mehr ...

Investmentfonds

ÖKOWORLD bietet Eltern und Großeltern den passenden politischen Investmentfonds

Der Zusammenschluss „Parents for Future“ ist eine wirkungsvolle Initiative, die jungen Menschen der “Fridays für Future”-Bewegung in ihren Forderungen nach einer konsequenten Klima- und Umweltschutzpolitik unterstützt. Der ROCK ´N `ROLL FONDS von ÖKOWORLD ist als erster Elternfonds der Welt ist genau für diese Community gemacht.

mehr ...

Berater

Zurich übernimmt Berliner Insurtech dentolo

Mit dem Erwerb des Berliner Insurtech dentolo stärkt die Zurich Gruppe Deutschland ihren Direktversicherer DA Direkt bei der  strategischen Weiterentwicklung mit dem vorgesehenen Einstieg in das Geschäft mit Zahnzusatzversicherungen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Savills IM erwirbt deutsches Logistikportfolio

Savills IM erwirbt drei Umschlaghallen in Deutschland mit insgesamt run 15.400 qm Mietfläche. Derzeitig ist das Objekt noch vollständige und langfristig an die Deutsche Post Immobilien GmbH vermietet.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...