Anzeige
Themenseite Rente
>> Alle Themenseiten
Abschlagsfreie Rente mit “schmerzhaften Folgen für Betriebe und Beitragszahler”

Abschlagsfreie Rente mit “schmerzhaften Folgen für Betriebe und Beitragszahler”

Der Run auf die abschlagsfreie Rente mit 63 hat aus Sicht der Arbeitgeber zu einer spürbaren Verschärfung des Fachkräftemangels geführt. 

Online-Rentenkonto: “Deutschland kommt nicht vom Fleck”

Online-Rentenkonto: “Deutschland kommt nicht vom Fleck”

Die Hälfte der Deutschen würde ein übergreifendes Online-Rentenkonto nutzen, in dem alle zu erwartenden Einkünfte im Alter einzeln und zusammengefasst aufgeführt werden. Das ergab eine Umfrage des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA), die vom Meinungsforschungsunternehmen Insa Consulere durchgeführt wurde.

Bsirske fordert Milliarden-Ausgaben für Verbesserungen der Rente

Bsirske fordert Milliarden-Ausgaben für Verbesserungen der Rente

Verdi-Chef Frank Bsirske pocht auf zusätzliche Milliardenausgaben für eine Stabilisierung der gesetzlichen Rente in den kommenden Jahren. “Das Rentenniveau zu sichern und dafür zu sorgen, dass Menschen nach jahrzehntelanger Arbeit über die Runden kommen, ist eine erstrangige gesellschaftliche Aufgabe”, sagte Bsirske der Deutschen Presse-Agentur in Berlin.

Kolumnisten auf Cash.Online

Altersvorsorge: Deutsche haben kaum Vertrauen in gesetzliche Rente

Altersvorsorge: Deutsche haben kaum Vertrauen in gesetzliche Rente

Die Mehrheit der Bundesbürger hält die gesetzliche Rente für unsicher. Das geht aus einer aktuellen Studie des Vermögensverwalters Pioneer Investments hervor. Ein Großteil der Befragten misstraut der Umfrage zufolge beim Thema Altersvorsorge zudem den politischen Vertretern.

Renten-Versicherungspflicht für Selbstständige vorgeschlagen

Renten-Versicherungspflicht für Selbstständige vorgeschlagen

Die Präsidentin der Deutschen Rentenversicherung, Gundula Roßbach, spricht sich für eine Versicherungspflicht auch für Selbstständige aus. “Ich würde eine Versicherungspflicht begrüßen – auch im Interesse der Selbstständigen”, sagte Roßbach der “Rheinischen Post”.

Ifo-Experte: West-Geringverdiener bei Rentenangleichung benachteiligt

Ifo-Experte: West-Geringverdiener bei Rentenangleichung benachteiligt

In der Diskussion um die Ost-West-Rentenangleichung sieht der Vize-Chef des Dresdner Ifo-Instituts, Joachim Ragnitz, keine Benachteiligung der ostdeutschen Arbeitnehmer. Benachteiligt würden eher die westdeutschen Niedriglohnbezieher, weil deren Beiträge nicht höher gewertet würden, sagte Ragnitz in einem Interview der “Leipziger Volkszeitung”.

Renten sollen um 1,9 (West) und 3,6 Prozent (Ost) steigen

Renten sollen um 1,9 (West) und 3,6 Prozent (Ost) steigen

Die Renten in Deutschland sollen Mitte des Jahres um 1,9 Prozent im Westen und 3,6 Prozent im Osten steigen. Das teilte das Bundessozialministerium am Mittwoch in Berlin mit. Damit beträgt der aktuelle Rentenwert (Ost) nun 95,7 Prozent des aktuellen Rentenwerts West. Bisher lag er bei 94,1 Prozent.

Mehr Cash.

Rentenversicherung: 2017 rund zwei Prozent Rentenplus erwartet

Rentenversicherung: 2017 rund zwei Prozent Rentenplus erwartet

Deutschlands Rentner können sich nach Angaben der Deutschen Rentenversicherung Bund (DRV) in diesem Jahr auf eine Erhöhung ihrer Bezüge um rund zwei Prozent einstellen. 2016 waren die Renten im Westen noch um 4,25 Prozent und im Osten um 5,95 Prozent gestiegen.

“Die Rente gehört nicht in den Wahlkampf”

“Die Rente gehört nicht in den Wahlkampf”

Für die Weiterentwicklung des deutschen Rentensystems sollte in der kommenden Legislaturperiode eine Reformkommission ins Leben gerufen werden. Darauf sollten sich die Parteien noch vor Beginn der heißen Phase des Bundestagswahlkampfes verständigen. Das fordert das Deutsche Institut für Altersvorsorge (DIA).

Alterssicherung: “Dann bröckelt das ganze System”

Alterssicherung: “Dann bröckelt das ganze System”

Bundessozialministerin Andrea Nahles (SPD) hat sich auf einem Kongress zum Thema Altersvorsorge in Berlin für den Erhalt des Drei-Säulen-Modells ausgesprochen. “Alle drei Säulen sollen sich gesund weiterentwickeln, das ist momentan aber nicht der Fall”, so die Ministerin. 

Bundesregierung beschließt Ost-West-Angleichung bei der Rente

Bundesregierung beschließt Ost-West-Angleichung bei der Rente

Die Renten in Ost- und Westdeutschland sollen bis zum 1. Januar 2025 vollständig angeglichen werden. Das sieht ein Gesetzentwurf von Sozialministerin Andrea Nahles (SPD) vor, den das Bundeskabinett am Mittwoch in Berlin beschlossen hat.

DRV-Präsidentin warnt vor Übertreibungen bei Altersarmut

DRV-Präsidentin warnt vor Übertreibungen bei Altersarmut

Die neue Präsidentin der Deutschen Rentenversicherung (DRV), Gundula Roßbach, hat vor “pauschalen Horrorszenarien” beim Thema Altersarmut gewarnt. Zudem verteidigt sie auch die Riester-Rente gegen Pauschalkritik.

Deutsche wünschen sich Rentenwahlkampf

Deutsche wünschen sich Rentenwahlkampf

Knapp ein Drittel der Bundesbürger schreibt der SPD die größte Kompetenz bei der Gestaltung stabiler Alterssicherungssysteme zu. Mit 23 Prozent folgen knapp dahinter an zweiter Stelle CDU/CSU. Das ergab eine Umfrage des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA) mit Blick auf die in diesem Jahr anstehende Bundestagswahl.

SPD will Rentner besser absichern

SPD will Rentner besser absichern

Zur Bekämpfung von Altersarmut will die SPD im Bundestagswahlkampf künftige Rentner besser absichern. Der Vorsitzende der SPD-Fraktion im Bundestag, Thomas Oppermann, sagte den Zeitungen der Funke-Mediengruppe, das Rentenniveau dürfe nicht unter 46 Prozent des Durchschnittseinkommens sinken.

Bericht: Höheres Rentenniveau beseitigt Altersarmut nicht

Bericht: Höheres Rentenniveau beseitigt Altersarmut nicht

In der Debatte um die Bekämpfung von Altersarmut hat die Rentenversicherung vor falschen Strategien gewarnt. Dies melden die Zeitungen der Funke Mediengruppe.

Alle Themenseiten





Cash.Aktuell

Cash. 5/2017

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Europäische Aktien – Schwellenländer – digitaler Wandel – Neue Vertriebsregeln

Ab dem 27. April im Handel.

Rendite+ 1/2017 "Sachwertanlagen"

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Hitliste der Produktanbieter – Top Five der Segmente – Immobilienmarkt

Versicherungen

Munich Re sieht sich vor Chefwechsel auf Kurs zu Gewinnziel

Der langjährige Munich-Re-Chef Nikolaus von Bomhard hat den Aktionären zu seinem Abschied Hoffnung auf ein baldiges Ende des jahrelangen Gewinnrückgangs gemacht.

mehr ...

Immobilien

Immobilienverband warnt vor Mangel an Seniorenwohnungen

Der Verband baden-württembergischer Wohnungs- und Immobilienunternehmen fordert flexiblere Regelungen für den Bau altersgerechter Wohnungen. Sonst würden die Kosten so stark steigen, dass zu wenig preiswerte Wohnungen am Markt vorhanden seien.

mehr ...

Investmentfonds

Gaming-Industrie bietet attraktive Chancen für das Depot

Der weltweite Markt für Video-Spiele wird von deutschen Investoren bislang nur relativ wenig beobachtet. Allerdings ist er hoch attraktiv. Er bietet zum einen ein großes Wachstum. Zum anderen lassen sich hier überzeugende Margen erwirtschaften.

mehr ...

Berater

Ehegattensplitting: Getrennt leben und trotzdem Steuern sparen?

Dürfen Eheleute, die nicht zusammen leben, von den steuerlichen Vorteilen des Ehegattensplittings profitieren? Ja, sagt das Finanzgericht (FG) Münster in einem aktuellen Urteil.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „B+++“ für Solvium Container Select Plus Nr. 2

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet die Emission „Container Select Plus Nr. 2“ der Solvium Capital GmbH aus Hamburg mit insgesamt 74 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „gut“ (B+++).

mehr ...

Recht

Handyversicherung: Höheres Diebstahlrisiko, höhere Aufmerksamkeit

Damit die Leistung aus einer Handypolice nach einem Diebstahl geltend gemacht werden kann, ist es erforderlich, dass das Handy entsprechend seinem Wert und den äußeren Umständen gesichert wird, so das AG Frankenthal.

mehr ...