Themenseite Rente
>> Alle Themenseiten
Grundrente: Klare Mehrheit befürwortet SPD-Projekt

Grundrente: Klare Mehrheit befürwortet SPD-Projekt

Eine deutliche Mehrheit der Deutschen ist für die von der SPD vorgeschlagene Einführung einer Grundrente für Geringverdiener mit mindestens 35 Beitragsjahren. Das zeigt eine Umfrage für das ZDF-“Politbarometer”.

Pflege: Finanzierung will sorgfältig geplant sein

Pflege: Finanzierung will sorgfältig geplant sein

Drei Viertel aller deutschen Rentner sind mit ihrer finanziellen Situation zufrieden, wie eine aktuelle Studie zeigt. Viele von ihnen sorgen sich jedoch darum, ob ihre Ersparnisse auch für eine mögliche Pflege reichen.

So groß ist die Finanzierungslücke bei der Rente

So groß ist die Finanzierungslücke bei der Rente

Bundesarbeitsminister Hubertus Heil will die Renten von Geringverdienern aufstocken. Diese Maßnahme würde Milliarden kosten und die ohnehin schon belastete Rentenkasse noch tiefer in die roten Zahlen bewegen.

Kolumnisten auf Cash.Online

Rente mit 63: Erfolgsmodell oder Wachstumsbremse?

Rente mit 63: Erfolgsmodell oder Wachstumsbremse?

Die Rente ab 63 erfreut sich weiterhin hoher Beliebtheit. 2018 wurden nach Berechnungen der Deutsche Rentenversicherng rund 251 000 neue Anträge gestellt.

Altersarmut: Nun fordert auch DGB Rentenreform

Altersarmut: Nun fordert auch DGB Rentenreform

Am Freitag stellte der Geschäftsführende Bundesvorstand des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) in Berlin die politischen Schwerpunkte für das Jahr 2019 vor. Eine besonders große Rolle spielte dabei die Erneuerung der sozialen Sicherungssysteme.

Rente: Mehr Eigenverantwortung statt Verteilung

Rente: Mehr Eigenverantwortung statt Verteilung

Die Rentenpolitik der Großen Koalition bleibt auch 2019 mehr auf Verteilung statt auf Stärkung der Eigenverantwortung angelegt. Nun soll das Rententhema auch zu einem der Schwerpunkte bei den kommenden Landtagswahlen im Osten werden.

Die Weirich-Kolumne

Grundrente: Erstes Modell kurz vor der Testphase

Grundrente: Erstes Modell kurz vor der Testphase

Im Alter sollen langjährige Geringverdiener künftig mehr Geld zur Verfügung haben als jemand, der nie gearbeitet hat. Um dafür zu sorgen, will die Bundesregierung noch in diesem Jahr eine neue Grundrente auf den Weg bringen.

Mehr Cash.

Rentner erhalten Finanzhilfe für Krankenversicherung

Rentner erhalten Finanzhilfe für Krankenversicherung

Die Deutsche Rentenversicherung beteiligt sich ab dem 1. Januar 2019 an den Zusatzbeiträgen zur Krankenversicherung bei der Rente.

Altersvorsorge für Beamte: Kein Grund für Neiddebatte

Altersvorsorge für Beamte: Kein Grund für Neiddebatte

Die Rentenfrage wird 2019 ein Topthema. Eine neue Studie zeigt, welche Vorteile das System zur Altersvorsorge von Beamten bietet. Es lässt sich auf die einfache Formel bringen: Je jünger die Beamten sind, umso höher sind die Rentenanwartschaften im Vergleich zu Angestellten. Warum dieser Befund kein Grund für eine Neiddebatte darstellt.

Seniorenwohnungen: Bezahlbare Unterkünfte bald Mangelware

Seniorenwohnungen: Bezahlbare Unterkünfte bald Mangelware

Eine altersgerechte und bezahlbare Wohnung, das könnte bald für Millionen Rentner zum Problem werden: Darin sind sich Wirtschaftsforscher, Sozialexperten und die Bauwirtschaft einig. Denn die geburtenstarken Jahrgänge gehen demnächst in Rente.

Rentenkasse mit Rekordeinnahmen – Rekordreserve wird abgebaut

Rentenkasse mit Rekordeinnahmen – Rekordreserve wird abgebaut

Die gesetzliche Rentenversicherung hat im vergangenen Jahr Rekordeinnahmen verzeichnet. So beliefen sich die Einnahmen aus Beiträgen aus Erwerbstätigkeit im Jahr 2018 auf rund 212 Milliarden Euro, wie die Deutsche Presse-Agentur am Freitag in Berlin von der Deutschen Rentenversicherung Bund erfuhr.

“Die Rente ist Bilanz einer Lebensleistung“

“Die Rente ist Bilanz einer Lebensleistung“

Steigende Furcht vor Altersarmut und Skepsis gegenüber der privaten Altersvorsorge erhalten dieser Tage große Aufmerksamkeit: Während der Sozialminister Nordrhein-Westfalens, Karl-Josef Laumann (CDU), verpflichtende Betriebsrenten einführen möchte, versucht Bundessozialminister, Hubertus Heil (SPD), dem Problem durch zusätzliche Beitragszahler, nämlich der Pflichtversicherung für alle Selbstständigen, zu begegnen. Was wirklich Zukunft hat. 

Altersarmut: Jeder Zweite fürchtet sich

Altersarmut: Jeder Zweite fürchtet sich

Immer mehr Deutsche sorgen sich um die eigene Absicherung im Alter. Wie aus einer aktuellen Umfrage der Beratungsgesellschaft EY hervorgeht, ängstigen nur Umweltverschmutzung und Krankheit die Bundesbürger noch mehr.

Rente: Rechtzeitig Beiträge für Schulausbildung nachzahlen

Rente: Rechtzeitig Beiträge für Schulausbildung nachzahlen

Eine möglichst umfassende Schulbildung ist für Millionen Deutsche die wichtigste Voraussetzung um berufliche Träume erfüllen zu können. Für die Höhe der eigenen gesetzlichen Rente kann eine lange Ausbildungszeit jedoch zum Problem werden.

Nur jeder Zweite arbeitet bis zum Renteneintritt

Nur jeder Zweite arbeitet bis zum Renteneintritt

302.000 der 759.000 Neurentner sind 2017 bis zum Eintritt in die Altersrente sozialversicherungspflichtigt beschäftigt. Die Rentenversicherung sieht einen steigenden Trend. Die Bundesregierung sieht darin Grund genug, die Anhebung der Altersgrenze zum regulären Renteneintritt weiter voranzutreiben. Warum das keine gute Idee ist.

Wenn am Ende des Geldes noch zu viel Leben übrig bleibt

Wenn am Ende des Geldes noch zu viel Leben übrig bleibt

Altersarmut ist kein neues Thema. Gleichwohl zeigt eine neue Umfrage, dass sich die heutigen Senioren so wohl situiert fühlen wie keine Generation vor ihnen. Zugleich erwarten sie auch nicht, dass es Kindern und Enkeln vergleichbar gut geht. Ein Blick auf die Frage, was Reichtum im Alter wirklich bedeutet. 

Rente: Mehr Versicherte wollen Abschläge vermeiden

Rente: Mehr Versicherte wollen Abschläge vermeiden

Immer mehr Arbeitnehmer zahlen freiwillige Zusatzbeiträge an die gesetzliche Rentenversicherung, um im Alter abschlagsfrei vorzeitig in Rente gehen zu können. Das geht aus einem aktuellen Bericht des Redaktionsnetzwerks Deutschland hervor.

Mütterrente: Umsetzung bis Mitte 2019

Mütterrente: Umsetzung bis Mitte 2019

Die Deutsche Rentenversicherung Bund peilt an, die Ausweitung der Mütterrente bis Mitte 2019 komplett umzusetzen. Das sagte die Präsidentin der Rentenversicherung, Gundula Roßbach, den Zeitungen der Funke Mediengruppe am Samstag.

Riester-Rente: Verbraucherschützer für Verbot von Mehrfachkosten

Riester-Rente: Verbraucherschützer für Verbot von Mehrfachkosten

Verbraucherschützer fordern den Gesetzgeber zum Einschreiten gegen doppelte Kosten bei der Riester-Rentenversicherung auf. Auch der Gesamtverband der Deutschen Versicherungswirtschaft sieht grundsätzlich Reformbedarf bei der Riester-Rente.

Franke und Bornberg: Die besten Rentenversicherungen 2018

Franke und Bornberg: Die besten Rentenversicherungen 2018

Das neue Altersvorsorgerating der Ratingagentur Franke und Bornberg macht auf einen Schlag die Stärken und Schwächen von 1.026 Angeboten aus allen drei Schichten der Altersvorsorge transparent. Flexibilität, Transparenz und Produktkonzept stehen im Mittelpunkt.

Riester-Zulage: Probleme für Künstler und Publizisten

Riester-Zulage: Probleme für Künstler und Publizisten

Immer wieder werden Verbraucher zu Unrecht aufgefordert, Riester-Förderung zurückzuzahlen. Aktuell trifft es laut Stiftung Warentest Sparer, die als Künstler oder Publizisten über die Künstlersozialkasse (KSK) gesetzlich rentenversichert sind.

Rentenversicherung: Immer mehr Menschen versicherungspflichtig

Rentenversicherung: Immer mehr Menschen versicherungspflichtig

Die Geldreserven der gesetzlichen Rentenversicherung wachsen immer weiter an – für dieses Jahr zeichnet sich ein deutlich höherer Überschuss von vier Milliarden Euro ab. Neben der guten Konjunktur gibt es dafür noch eine weitere Ursache.

Radikaler Ansatz: Macht neue Bezugsgröße die Rente sicher?

Radikaler Ansatz: Macht neue Bezugsgröße die Rente sicher?

Wie kann das deutsche Sozialversicherungssystem fairer und zukunftgerechter werden? Der Vorschlag: Eine Wertschöpfungsabgabe statt der bisherigen Kopplung der gesetzlichen Rente an die Lohnsumme. Diesen Vorschlag machen Fachleute aus Wissenschaft, Gewerkschaft und Politik im Rahmen einer Studie des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA).

Fehlschüsse mit “sozialpolitischer Schrotflinte”

Fehlschüsse mit “sozialpolitischer Schrotflinte”

Worte können in der politischen Auseinandersetzung gefährliche Waffen sein. Schaut man sich aber das rot-grüne Arsenal zur Alterssicherung in einer sich demographisch dramatisch verändernden Welt an, so soll mit der Schrotflinte sozialpolitische Gerechtigkeit geschaffen werden.

Die Weirich-Kolumne

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Ablaufprognosen der Lebensversicherer: Wer vor 2005 abschloss, der hat ein solides Produkt

Wie stark haben die deutschen Lebensversicherungsgesellschaften und deren Kunden in den letzten acht Jahren im Zinstief gelitten? Dieser Frage geht eine Auswertung des Analysehauses Partner in Life S.A. (PiL) nach. So haben 90 Prozent der Policen aller Versicherungsgesellschaften Kürzungen hinnehmen müssen; im Marktdurchschnitt in Höhe von 5,5 Prozent im Vergleich zu den Ablaufprognosen aus dem Jahr 2002.

mehr ...

Immobilien

Senkung der Grunderwerbssteuer: So hoch wäre die Entlastung

In den letzten Wochen mehren sich die Forderungen nach eiiner dringend erfoderlichen Reform der Grunderwerbssteuer. Experten haben jetzt einmal den Effekt einer geplanten Steuersenkung auf die Wohnungsfinanzierung analysiert. Wie viel Entlastung in Metropolen und in den Kreisen tatsächlich drin ist.

mehr ...

Investmentfonds

Neuer Ärger für Facebook: Petition gegen Libra gestartet

Gegen Facebooks Pläne für die Digitalwährung Libra hat die Bürgerbewegung Finanzwende am Dienstag gemeinsam mit der Brüsseler Organisation Finance Watch eine Petition gestartet. EU-Kommission und EZB werden darin aufgefordert, “dieses hochgefährliche Projekt sofort zu stoppen”. Ziel sei ein Verbot des Projekts.

mehr ...

Berater

Brexit: Briten zweifeln an fristgerechter Lösung

Boris Johnson wird heute alle Voraussicht nach zum neuen Premierminister Großbritanniens gewählt. Der umstrittene Konservative und Brexit-Befürworter verspricht unter anderem den fristgerechten EU-Austritt Großbritanniens bis zum 31. Oktober. Wie das trotz der ungeklärten Nordirland-Frage klappen soll? – Die Antwort auf diese Frage hat Johnson bisher nicht geliefert, weiß sie vermutlich selber nicht.

mehr ...

Sachwertanlagen

CH2 platziert erfolgreich erste Aves-Anleihe

Große Nachfrage verzeichnete in den vergangenen Wochen die Anleihe „Aves Transport 1“. Es handelt sich um die erste Anleihe des börsennotierten Konzerns Aves One, die mit einem Kupon von 5,25 Prozent ausgestattet ist und eine fünfjährige Laufzeit hat.

mehr ...

Recht

BGH entscheidet über zeitliche Festlegung von Rechtsschutzfällen

Wann ist eine Rechtsschutzversicherung zur Zahlung verpflichtet? Mit dieser Frage musste sich der Zivilsenat des Bundesgerichtshofs (BGH) Anfang dieses Monats auseinandersetzen.

mehr ...