Themenseite Risikolebensversicherung
>> Alle Themenseiten
Coronapandemie: Deutsche sammeln Pfunde

Coronapandemie: Deutsche sammeln Pfunde

Die Coronakrise schlägt den Deutschen nicht nur auf die Psyche. Eine Auswertung von Risikolebensversicherungsinteressenten durch Check24 zeigt, dass die Bundesbürger in den Wochen des Shutdowns Pfunde gesammelt haben. Besonders gehamstert hat die Gruppe der 31- bis 40-jährigen.

Leben ohne Risiko: Nur jeder sechste Haushalt ist abgesichert

Leben ohne Risiko: Nur jeder sechste Haushalt ist abgesichert

Ein Großteil der Deutschen hat keine Risikolebensversicherung. Laut Statistischem Bundesamt sorgt nur jeder sechste Haushalt damit für den Ernstfall vor, insbesondere Paare mit Kindern. In dieser Gruppe besitzen rund 43 Prozent eine Risikolebensversicherung. Bei den Alleinerziehenden und Paaren ohne Kindern sind es hingegen nur 15 Prozent.

Passend für Immobilienkäufer: Allianz bietet Risikoleben mit fallender Versicherungssumme

Passend für Immobilienkäufer: Allianz bietet Risikoleben mit fallender Versicherungssumme

Die Allianz Leben bietet über ihre Tochter Deutsche Lebensversicherungs-AG eine Risikolebensversicherung mit fallender Versicherungssumme. Damit zielt der Versicherer insbesonderer auf Immobilienkäufer, die ihre Darlehen absichern möchten.

Kolumnisten auf Cash.Online

Neue Risikolebensversicherung der Württembergischen

Neue Risikolebensversicherung der Württembergischen

Zum 1. Januar 2020 hat die Württembergische Lebensversicherung AG (WürttLeben) ihre Risiko-LV überarbeitet. Dabei wurden die drei Produktlinien Kompakt, Premium und Kombi an die Kundenwünsche angepasst. Zu den Verbesserungen zählen unter anderem günstigere Versicherungsbeiträge, einfachere Annahmerichtlinien und bessere Versicherungsbedingungen.

Risikolebensversicherung: Raucher zahlen ordentlich drauf

Risikolebensversicherung: Raucher zahlen ordentlich drauf

Wer einen Baukredit abzahlt oder Alleinverdiener der Familie ist, für den kann eine Risikolebensversicherung sinnvoll sein. Die Versicherung zahlt im Todesfall eine festgelegte Summe an die Hinterbliebenen. Finanztip hat die Preise für 30 Musterkunden für verschiedene Laufzeiten, Berufe und Hobbys abgefragt. Für eine Versicherungssumme von 200.000 Euro über 20 Jahre lagen die Beiträge meist zwischen 100 bis 400 Euro im Jahr – in einigen Fällen verlangten Anbieter aber mehr als 1.000 Euro. 

Risk Vario Basic: Dialog bringt Tarif für preissensible Kunden

Risk Vario Basic: Dialog bringt Tarif für preissensible Kunden

Die Dialog Lebensversicherung hat einen neuen Basis-Tarif in Segment Risikolebensversicherung auf den Markt gebracht: Mit der neuen Lösung Risk Vario Basic sollen insbesondere preissensiblere Zielgruppen angesprochen werden, die Wert auf eine reine Todesfallabsicherung zu einem günstigen Preis legen.

Patientenverfügung, Testament, Risikolebensversicherung: Was zu beachten ist

Patientenverfügung, Testament, Risikolebensversicherung: Was zu beachten ist

Es gibt angenehmere Themen als über den eigenen Tod nachzudenken. Wer jedoch die persönlichen Angelegenheiten frühzeitig regelt, kann Angehörigen nicht nur finanzielle Sorgen ersparen. Karina Hauser, Vorsorgeexpertin bei Cosmos Direkt, gibt Tipps, worauf es bei der Todesfallabsicherung ankommt.

Mehr Cash.

Risikolebensversicherung: Deutsche haben enormen Nachholbedarf

Risikolebensversicherung: Deutsche haben enormen Nachholbedarf

Die Familie ist für die meisten Menschen das Kostbarste im Leben. Eine aktuelle Forsa-Studie „Sorge und Vorsorge der Deutschen“ im Auftrag der Generali-Tochter Cosmos Direkt zeigt, dass insbesondere Frauen finanziell unter dem Verlust ihres Partners leiden würden. Ausreichend finanzielle Vorsorge getroffen haben aber die Wenigsten.

Risikoleben: Die Liebsten für den Ernstfall absichern

Risikoleben: Die Liebsten für den Ernstfall absichern

Für über zwei Drittel der Deutschen ist die Familie das Wichtigste im Leben. Das zeigt eine aktuelle forsa-Umfrage im Auftrag von Cosmos Direkt. Viel zu selten denken die meisten jedoch daran, dass sich Lebenssituationen auch ändern können.

M&M: Die beitragstabilsten Berufsunfähigkeits- und Risikolebenpolicen

M&M: Die beitragstabilsten Berufsunfähigkeits- und Risikolebenpolicen

Aufgrund der anhaltenden Niedrigzinsphase gewinnt das Thema Beitragsstabilität biometrischer Lebensversicherungsprodukte an Bedeutung. Das betrifft zuerst und unmittelbar die Bildung von Deckungsrückstellungen. 

Map-Report: Biometrie-Rating deutscher Lebensversicherer

Map-Report: Biometrie-Rating deutscher Lebensversicherer

Zum dritten Mal hat der Map-Report das Biometrie-Rating zu den Produktsparten Risiko-Lebensversicherung und BU veröffentlicht. Zu den Gewinnern gehören gleich drei Direktversicherer.

Risiko-LV: Kunden gewinnen, Abschlussquoten steigern

Risiko-LV: Kunden gewinnen, Abschlussquoten steigern

Risiko-Lebensversicherungen machen laut Branchenzahlen mehr als ein Fünftel des Neugeschäftes der deutschen Lebensversicherer aus. Was Anbieter tun können um sich im Wettbewerb erfolgreich aufzustellen, hat das Marktforschungsinstitut Heute und Morgen untersucht.

Immobilienkauf: Was neben dem Baukindergeld noch wichtig ist

Immobilienkauf: Was neben dem Baukindergeld noch wichtig ist

Seit Mitte September kann das neue Baukindergeld offiziell beantragt werden und löste gleich einen riesigen Ansturm aus. Doch der richtige Versicherungsschutz sollte rund um den Immobilienerwerb ebenfalls nicht fehlen.

Hannoversche kombiniert Todesfallschutz mit Schwere-Krankheiten-Option

Hannoversche kombiniert Todesfallschutz mit Schwere-Krankheiten-Option

Der Direktversicherer Hannoversche hat seine Risikolebensversicherung (RLV) um eine Absicherung im Falle schwerer Erkrankungen (Dread Disease) erweitert. Wird dem Versicherten Krebs, ein Schlaganfall oder ein Herzinfarkt diagnostiziert, stehen ihm zehn Prozent der Versicherungssumme zu.

Württembergische schärft Risikoleben-Profil

Württembergische schärft Risikoleben-Profil

Die Württembergische Lebensversicherung hat ihr Angebot in der Risikolebensversicherung erweitert. Seit Jahresbeginn gibt es den Schutz in drei Tarifvarianten. Alle drei Produktformen bieten die Möglichkeit, Lebens- oder Geschäftspartner in einem gemeinsamen Tarif abzusichern.

Versicherungen: Was Familien als Grundsicherung brauchen

Versicherungen: Was Familien als Grundsicherung brauchen

Das primäre Ziel von Versicherungen ist es Risiken abzudecken, die im schlimmsten Fall eine Bedrohung der finanziellen Existenz darstellen können. Zur Absicherung von Familien sind drei Policen unverzichtbar.

Todesfallabsicherung: Deutsche sind “risiko-lebensmüde”

Todesfallabsicherung: Deutsche sind “risiko-lebensmüde”

Im Todesfall sind Angehörige in Deutschland tendenziell schlechter abgesichert als noch vor knapp zehn Jahren, ergab eine aktuelle YouGov-Studie. Zwar ist die Verbreitung der Risikolebensversicherung seit 2006 von elf auf 13 Prozent leicht gestiegen, zugleich hat allerdings die Kombination aus Kapitallebensversicherung und Todesfallschutz stark an Beliebtheit eingebüßt.

Hannoversche erweitert Risikolebenpolice um Kreditabsicherung

Hannoversche erweitert Risikolebenpolice um Kreditabsicherung

Die Risikolebensversicherung des Direktversicherers Hannoversche kann ab sofort auch als Restschuldversicherung zur Absicherung von Krediten verwendet werden.

Continentale stattet Risikolebenpolice mit Pflege-Option aus

Continentale stattet Risikolebenpolice mit Pflege-Option aus

Der Continentale Versicherungsverbund aus Dortmund hat seine Risikolebensversicherung um einen Pflege-Baustein erweitert. Der sogenannte Pflege-Bonus ist seit Juli automatisch Bestandteil des Premium-Tarifs. Auf zusätzliche Gesundheitsfragen und Wartezeiten werde dabei verzichtet, teilt das Unternehmen mit.

Cardea.life startet zwei neue Risikolebensversicherungen

Cardea.life startet zwei neue Risikolebensversicherungen

Cardea.life, eine Marke des Liechtensteiner Versicherers Prisma Life, hat zwei neue Risikolebensversicherungen auf den Markt gebracht. Die Produkte “Cardea premium life” und “Cardea fair play” unterscheiden sich vor allem in der Prämiengestaltung.

Neue Risikolebensversicherung bei der Helvetia

Neue Risikolebensversicherung bei der Helvetia

Die Helvetia hat eine neue Risikolebensversicherung auf den Markt gebracht. Der Beitrag des Produkts “Helvetia Risiko+” bemisst sich unter anderem nach dem Rauchverhalten und dem Körpergewicht. Zudem sollen Vermittler von einer neuen Vergütungsform profitieren.

VKB lanciert Risikoleben-Boni

VKB lanciert Risikoleben-Boni

Die Versicherungskammer Bayern (VKB) hat mitgeteilt, ihre Risikolebentarife künftig auf die Schwerpunkte “Familie” und “Immobilie” auszurichten. In der Beitragskalkulation werde zudem der Beruf des Versicherungsnehmers berücksichtigt sowie zwischen Rauchern und Nichtrauchern unterschieden.

WWK mit neuem Hinterbliebenenschutz

WWK mit neuem Hinterbliebenenschutz

Die WWK Lebensversicherung hat mit Einführung der Unisex-Tarife am 21. Dezember 2012 die neue Risikolebensversicherung “WWK PremiumRisk” (Tarif H05) auf den Markt gebracht. Dieser beinhaltet unter anderem eine vorgezogene Todesfallleistung für schwer erkrankte Versicherte.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Pensionskassen: Mit Volldampf in den Untergang?

Der Niedrigzins beschäftigt Pensionskassen seit 10 Jahren. Diese Entwicklung nimmt durch die Corona-Krise weiter an Fahrt auf. Arbeitgeber sollten jetzt Risiken evaluieren und Handlungsoptionen prüfen, meint das Beratungshaus auxilion.

mehr ...

Immobilien

Miete oft höher als 30 Prozent des Einkommens

Zwei Drittel der Wohnungssuchenden bereit, mehr für Miete zu zahlen als empfohlen Eine Faustregel lautet: Die Kaltmiete einer Wohnung sollte nicht höher als 30 Prozent des Nettoeinkommens des Mieters sein.

mehr ...

Investmentfonds

Wasserstoff-Durchbruch in Sicht?

Wie aus einer neuen Infografik von Block-Builders.de hervorgeht, zeichneten sich im Bereich der Wasserstoff-Technologie zuletzt zahlreiche Fortschritte ab. Wird Wasserstoff jetzt auch für PKWs nutzbar?

mehr ...

Berater

Die unbequeme Wahrheit über Erfolg in der Selbstständigkeit

Wenn Sie als selbstständiger Finanzdienstleister sich wirklich von der Konkurrenz abheben und zu den besten gehören möchten, dann geht das nur außerhalb der Komfortzone. Gastbeitrag von Trainer und Berater Dieter Kiwus

mehr ...

Sachwertanlagen

Finexity bringt dritten digitalen “Club-Deal”

Das Fintech Finexity AG erweitert sein “Club-Deal”-Angebot um ein Neubauprojekt in Hamburg. Das Projekt ist mit einem Volumen von über acht Millionen Euro das bisher größte im Portfolio des Hamburger Unternehmens und steht Investoren mit Anlagesummen ab 100.000 Euro offen.

mehr ...

Recht

Hälfte der Steuerzahler will Soli-Ersparnis zurücklegen

Mehr als die Hälfte der Steuerzahler, die im kommenden Jahr durch den Wegfall des Solidaritätszuschlags mit einer Entlastung rechnen, will das zusätzliche Nettoeinkommen zurücklegen. Das ergab die jüngste Umfrage im Deutschland-Trend des Deutschen Instituts für Altersvorsorge (DIA), die von INSA Consulere im Auftrag des DIA durchgeführt worden ist.

mehr ...