Themenseite RREEF
>> Alle Themenseiten
Rreef verkauft Fondsobjekt für 408 Millionen

Rreef verkauft Fondsobjekt für 408 Millionen

Rreef Real Estate, der Immobilienfondsmanager der Deutschen Bank, hat für den offenen Immobilienfonds (OIF) Grundbesitz Europa das Einkaufszentrum PEP (Perlacher Einkaufs Passagen) in München-Neuperlach für rund 408 Millionen Euro an den institutionellen Investor TIAA-CREF aus den USA verkauft.

Offene Immobilienfonds am Scheideweg

Offene Immobilienfonds am Scheideweg

Offene Immobilienfonds galten rund 45 Jahre als Hort der Stabilität. Aktuell zeigt sich, dass langfristige Anlagen und kurzfristige Handelbarkeit nicht zueinander passen. Immer mehr eingefrorene Publikumsfonds werden abgewickelt.

Rreef kauft 99 Millionen Euro-Objekt bei Paris

Rreef Real Estate, der Immobilienfondsmanager des Asset Managements der Deutschen Bank, hat für den offenen Immobilienfonds Grundbesitz Europa für rund 99 Millionen Euro die Büroimmobilie “Sigma” in Saint-Quen bei Paris von der Generali Group gekauft.

Kolumnisten auf Cash.Online

Degi verkauft Warschau-Objekt an Rreef

Degi verkauft Warschau-Objekt an Rreef

Die Aberdeen Immobilien KAG hat eine Immobilie in Warschau aus dem Portfolio ihres derzeit von der Anteilsscheinrücknahme ausgesetzten offenen Immobilienfonds (OIF) Degi International für rund 117 Millionen Euro an Rreef Real Estate veräußert.

Rreef verkauft Fondsobjekte in Südkorea

Rreef verkauft Fondsobjekte in Südkorea

Rreef Deutschland, der Immobilienfondsmanager der Deutschen Bank, hat für den offenen Immobilienfonds Grundbesitz Global zwei voll vermietete Büro-Immobilien im südkoreanischen Seoul über dem Ankaufspreis, für insgesamt rund 154,8 Millionen Euro an ein Unternehmen der Samsung Group verkauft.

Deutsche-Bank-Fonds macht in Schweden Kasse

Deutsche-Bank-Fonds macht in Schweden Kasse

Rreef, der Immobilienfondsmanager der Deutschen Bank, hat für rund 47 Millionen Euro das Objekt “Gullbergs Vass” in Göteborg aus dem Portfolio des offenen Immobilienfonds “Grundbesitz global” veräußert. Käufer ist der schwedische Pensionsfonds Alecta Pensionsförsäkring.

RREEF kaufte 2010 für 1,8 Milliarden Euro ein

RREEF kaufte 2010 für 1,8 Milliarden Euro ein

RREEF Deutschland, die Immobilienfondsgesellschaft der Deutschen Bank, hat ihren Objektbestand im Jahr 2010 deutlich vergrößert. Das Unternehmen erwarb für seine Immobilienpublikumsfonds und Spezialfonds weltweit Liegenschaften mit einem Volumen von rund 1,78 Milliarden Euro.

Mehr Cash.

Aberdeen verkauft Objekt des Degi Global Business

Aberdeen verkauft Objekt des Degi Global Business

Die Kapitalanlagegesellschaft Aberdeen hat das Bürogebäude “Kap am Südkai” in Köln aus dem Portfolio des Immobilienfonds Degi Global Business verkauft.

RREEF erwirbt Shoppingcenter in Koblenz

RREEF erwirbt Shoppingcenter in Koblenz

Der offene Immobilienfonds Grundbesitz Europa von RREEF hat einen Mehrheitsanteil von 94,9 Prozent am Einkaufszentrum „Forum Mittelrhein“ am Koblenzer Zentralplatz erworben. Verkäufer sind die ECE und Strabag Real Estate, die das Einkaufszentrum gemeinsam realisieren und einen 5,1-prozentigen Anteil behalten.

Rreef auf Einkaufstour für offene Immobilienfonds

Rreef auf Einkaufstour für offene Immobilienfonds

Rreef Investment, innerhalb der Deutschen Bank für die Immobilienanlage und das Asset Management verantwortlich, hat für die beiden offenen Immobilienpublikumsfonds des Hauses jeweils dreistellige Millioneninvestments getätigt. Für den Grundbesitz Global wurde für rund 170 Millionen Euro eine Einzelhandelsimmobilie im japanischen Osaka erworben, für den Grundbesitz Europa für rund 111 Millionen Euro eine Büroimmobilie im niederländischen Leiden.

RREEF erwirbt Londoner Objekt von Commerz Real

RREEF erwirbt Londoner Objekt von Commerz Real

Objekttransfer zwischen offenen Immobilienfonds: Die Gesellschaft RREEF Investment hat für ihren Fonds Grundbesitz Europa die Londoner Büroimmobilie „Capital House“ vom Hausinvest Europa der Commerz Real erworben.

Spezialfonds: RREEF kauft für eine halbe Milliarde Euro ein

Spezialfonds: RREEF kauft für eine halbe Milliarde Euro ein

Der Fondsanbieter RREEF Spezial Invest hat im laufenden Jahr 2010 für seine Immobilienfonds für institutionelle Anleger Objekte mit einem Gesamtvolumen von einer halben Milliarde Euro eingekauft. Nach Unternehmensangaben wurden insgesamt 20 Immobilien für 528,2 Millionen Euro erworben, von denen die Hälfte in Deutschland liegt.

Leistungsbilanz: D.F.I. vergibt Bestnoten an DWS

Leistungsbilanz: D.F.I. vergibt Bestnoten an DWS

Das Hamburger Analysehaus D.F.I. hat die Leistungsbilanz des Initiators DWS Finanz-Service mit sechs Sternen („ausgezeichnet“) bewertet. Die Deutsche-Bank-Tochter erhielt von den Analysten Bestnoten in den Kategorien Emissionserfahrung, Investition und Exits sowie Zielerreichung. Die Vollständigkeit der Leistungsbilanz wurde als „sehr gut“ eingestuft.

RREEF Deutschland-Chef Allendorf wird IPD-Beirat

RREEF Deutschland-Chef Allendorf wird IPD-Beirat

Dr. Georg Allendorf ist ab dem laufenden Jahr 2010 in den Beirat der IPD Investment Property Databank GmbH, Wiesbaden, berufen worden. IPD misst als globales Dienstleistungsunternehmen die Performance von Immobilien und erstellt unter anderen Länderindizes.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Unabhängigkeit des MDK in Gefahr

Den Verwaltungsräten der Medizinischen Dienste der Krankenversicherung (MDK) droht nach der geplanten Organisationsreform eine Schwächung ihrer Unabhängigkeit. Davor warnt der BARMER-Verwaltungsrat anlässlich seiner heutigen Sitzung in Berlin.

mehr ...

Immobilien

Baugenehmigungen: Baupolitik ist eingeschlafen

Laut Statistischem Bundesamt ist die Zahl der Baugenehmigungen von Januar bis April 2019 in Deutschland um 1,3 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum zurückgegangen. Die Zahl der Baugenehmigungen für Zweifamilienhäuser sei um 5,2 Prozent, die Zahl der genehmigten Mehrfamilienhäuser um 0,5 Prozent gesunken.

mehr ...

Investmentfonds

Rezession: J.P. Morgan sieht vier Szenarien

Angesichts der spätzyklischen Phase der US-Wirtschaft fragen sich Anleger, wann die nächste Rezession einsetzen wird und wie sie sich am besten darauf vorbereiten können. Aktuell stellt sich zudem die Frage, ob eine Eskalation des Handelsstreits zwischen den USA und China die Rezessionsgefahr noch verstärken könnte. Ein Kommentar von Tilmann Galler, Kapitalmarktstratege bei J.P. Morgan Asset Management.

mehr ...

Berater

So erreichen Sie jeden Kunden

Wo informieren sich Konsumenten über Produkte und Dienstleistungen? Für 59 Prozent der volljährigen Verbraucher in Deutschland sind Onlinemedien im Web 1.0 die meistgenutzte Quelle für solche Produktinfos, für 22 Prozent hingegen traditionelle Medien wie Zeitungen und Fernsehen. Welcher Kanal und welcher Stil im Einzelfall die richtige Wahl für eine erfolgreiche Kundenansprache ist, hängt von der jeweiligen Zielgruppe ab.

mehr ...

Sachwertanlagen

Die Top 5 der Woche: Sachwertanlagen

Was waren die interessantesten Sachwert-Themen und Meldungen der Woche? Welche Beiträge wurden von den Cash.Online-Lesern besonders häufig geklickt? Unser Wochen-Ranking zeigt das Wichtigste auf einen Blick.

mehr ...

Recht

Berliner Senat berät über Verbot von Mieterhöhungen

Bleibt Mietern in Berlin fünf Jahre lang eine Mieterhöhung erspart? Der rot-rot-grüne Senat berät ein Eckpunktepapier, das in ein Gesetz münden könnte. Doch es gibt viele Zweifler.

mehr ...