Themenseite Schiffsfinanzierung
>> Alle Themenseiten
Umfrage: Aussicht für maritime Wirtschaft wird wieder trüber

Umfrage: Aussicht für maritime Wirtschaft wird wieder trüber

Trotz des jüngsten Aufwärtstrends hat die deutsche Schifffahrtsindustrie die Krise noch nicht überwunden. Einer aktuellen Umfrage zufolge gehen die meisten Marktteilnehmer davon aus, dass die Frachtraten in den kommenden zwölf Monaten wieder sinken.

Fondsverband VGF macht Front gegen Schiffsbanken

Fondsverband VGF macht Front gegen Schiffsbanken

Der Verband Geschlossene Fonds (VGF), fürchtet, die finanzierenden Banken von Schiffsfonds könnten ihre Engagements zulasten von Anlegern und Initiatoren bereinigen. Im Zentrum der Kritik: Die HSH Nordbank, der größte Schiffsfinanzierer weltweit.

Neuer Leiter der Schiffsfinanzierung bei Unicredit

Neuer Leiter der Schiffsfinanzierung bei Unicredit

Die Schifffahrtssparte der Unicredit-Gruppe  wird ab dem 15. April durch Holger Janssen (45) von Hamburg aus geleitet. Er tritt die Nachfolge von Torsten Temp an, der die Bank auf eigenen Wunsch verlässt, um sich neuen beruflichen Herausforderungen zu widmen.

Kolumnisten auf Cash.Online

Schiffsfinanzierung: Die See wird immer rauer

Schiffsfinanzierung: Die See wird immer rauer

Die Löwer-Kolumne

Je länger die Krise auf den Schifffahrtsmärkten anhält, desto prekärer wird die Lage für alle Beteiligten. Die Zukunft der Branche liegt in der Hand der Banken, und der Ruf nach dem Staat wird lauter.

Hansa-Forum: „Die Krise gemeinsam meistern“

Hansa-Forum: „Die Krise gemeinsam meistern“

Nur wenn Reeder, Banken, Emssionshäuser und Vertriebe an einem Strang ziehen, lassen sich die dramatischen Auswirkungen der weltweiten Finanzkrise auf die maritime Wirtschaft abmildern. Das war der Tenor auf dem diesjährigen „Hansa-Forum“, das am 12. November 2009 im Hamburger Grand Elysee Hotel stattfand.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Getsafe beantragt eigene Versicherungslizenz

Der digitale Versicherungsanbieter Getsafe hat die Zulassung der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) für die Schaden- und Unfallversicherung beantragt. Mit der eigenen Lizenz will das Unternehmen neue Produkte und Innovationen für Kunden schneller vorantreiben.

mehr ...

Immobilien

Wie sich COVID-19 auf europäische Immobilien auswirkt

Da sich COVID-19 immer weiter ausbreitet und die Reaktion der Regierung sich daran orientiert, analysieren wir die jüngsten Entwicklungen und ihre möglichen Auswirkungen auf den europäischen Immobilienmarkt. Ein Kommentar von Chris Urwin, Director of Research, Real Assets bei Aviva Investors.

mehr ...

Investmentfonds

Gold-ETFs profitieren von Coronakrise

Während COVID-19 die globalen Märkte erschüttert hat, erreichten die Bestände an goldbesicherten ETFs im Monat März einen neuen Höchststand.

mehr ...

Berater

BaFin pfeift fünf weitere Unternehmen zurück

Die Finanzaufsicht BaFin hat drei Unternehmen die jeweils unerlaubt betriebenen Geschäfte untersagt und weist in zwei weiteren Fällen darauf hin, dass eine erforderliche Erlaubnis der BaFin nicht vorliegt. Letztere beiden Unternehmen agieren anonym im Netz und geben weder Rechtsform noch Sitz an.

mehr ...

Sachwertanlagen

P&R-Insolvenzverfahren durch Corona nicht beeinträchtigt

Die Vermietung und Verwertung der Container im Zuge der Insolvenzverfahren der deutschen P&R Containervertriebsgesellschaften sind nach Informationen des Insolvenzverwalters bislang durch die Corona-Krise nicht beeinträchtigt. Eine beachtliche Summe aus der Verwertung wurde bereits realisiert.

mehr ...

Recht

Corona-Bonus – was Arbeitgeber beachten müssen

Arbeitgeber dürfen ihren Mitarbeitern einen steuerfreien Corona-Bonus bis zu 1.500 Euro zahlen. „Steuerfrei und sozialabgabenfrei ist der Bonus aber nur, wenn es sich um einen zusätzlichen Bonus handelt“, warnt Ecovis-Steuerberater Martin Fries in Aschaffenburg. Er erläutert, was Arbeitgeber beachten müssen, damit sie und ihre Mitarbeiter von der Steuerfreiheit profitieren.

mehr ...