Themenseite Schiffsfonds
>> Alle Themenseiten
Zwei neue Stühle im Vorstand von MPC Capital

Zwei neue Stühle im Vorstand von MPC Capital

Der Aufsichtsrat der MPC Capital AG hat mit Wirkung zum 1. April 2018 Dr. Karsten Markwardt (49) und Dr. Philipp Lauenstein (28) zu neuen Vorstandsmitgliedern bestellt. Der Vorstand wächst damit auf fünf Mitglieder.

BGH-Urteil: Schiffsfonds-Anleger muss zahlen

BGH-Urteil: Schiffsfonds-Anleger muss zahlen

Der Insolvenzverwalter eines Schiffsfonds kann Ausschüttungen von einem Anleger zurückfordern, sofern die Hafteinlage unterschritten war und die Insolvenzmasse nicht ausreicht. Einwände gegen festgestellte Forderungen in der Insolvenztabelle sind nicht möglich.

Ernst Russ lässt Marenave vom Haken

Ernst Russ lässt Marenave vom Haken

Die Ernst Russ Gruppe hat nach Streit mit dem anderen Großaktionär, der Deutschen Balaton AG, ihr Aktienpaket an der Marenave Schiffahrts AG veräußert. Die Deutsche Balaton übernimmt die Mehrheit.

Kolumnisten auf Cash.Online

MPC besorgt sich weiteres Kapital

MPC besorgt sich weiteres Kapital

Die MPC Münchmeyer Petersen Capital AG hat im Wege eines heute abgeschlossenen beschleunigten Platzierungsverfahrens 3.042.790 neue, auf den Inhaber lautende Stückaktien aus einer gestern beschlossenen Kapitalerhöhung bei institutionellen Investoren platziert.

Wegen Schiffsfonds: Ex-Fußballprofi verklagt Steueranwalt

Wegen Schiffsfonds: Ex-Fußballprofi verklagt Steueranwalt

Der frühere Bundesligaspieler Maik Franz hat seinen ehemaligen Steueranwalt vor dem Landgericht Berlin auf Schadensersatz wegen riskanter Geldanlagen verklagt. Das berichtet das Nachrichtenmagazin “Der Spiegel” in seiner aktuellen Ausgabe. Der Streitwert liegt demnach bei über 600.000 Euro, die der Spieler mit Schiffsfonds verloren haben will.

Møller-Maersk macht weiter Miese

Møller-Maersk macht weiter Miese

Trotz Erholung in der Container-Schifffahrt kommt der weltgrößte Schifffahrtskonzern Møller-Maersk nicht aus den roten Zahlen. Unter dem Strich meldete die dänische Reederei für das Geschäftsjahr einen Verlust von 1,16 Milliarden US-Dollar (rund 950 Millionen Euro).

MPC investiert weiter kräftig in Schiffe

MPC investiert weiter kräftig in Schiffe

Die von dem Hamburger Asset Manager MPC Capital initiierte MPC Container Ships ASA hat in den letzten Tagen ihr Investmentvolumen um 175 auf 625 Millionen US-Dollar erhöht. Die Flotte ist mittlerweile beachtlich und soll weiter wachsen.

Mehr Cash.

Zeaborn schluckt auch E.R. Schiffahrt

Zeaborn schluckt auch E.R. Schiffahrt

Die Zeaborn Gruppe des Bremer Unternehmers Kurt Zech hat 100 Prozent der Anteile der Reederei E.R. Schiffahrt GmbH & Cie. KG des Hamburger Reeders Erck Rickmers übernommen.

MPC erneut mit Ergebniswachstum

MPC erneut mit Ergebniswachstum

Der Hamburger Asset Manager MPC Capital AG hat 2017 nach vorläufigen Zahlen das Vorsteuerergebnis (EBT) des Konzerns um elf Prozent auf 17,4 Millionen Euro gesteigert. Das Konzernergebnis 2017 legte um 29 Prozent auf 13,2 Millionen Euro zu.

Neuer Zoff bei Marenave

Neuer Zoff bei Marenave

Die Versicherung DEVK kehrt der Marenave Schiffahrts AG den Rücken. Ein neuer Großaktionär will das Unternehmen, das ohnehin kaum mehr als eine leere Hülle ist, vollständig neu aufstellen und hat prompt umfangreiche Beschlussvorschläge für die Hauptversammlung .

Lloyd Fonds ernennt Nachfolger für Teichert

Lloyd Fonds ernennt Nachfolger für Teichert

Der bisherige Co-Vorstand Klaus M. Pinter wird mit Wirkung zum 1. Januar 2018 alleiniger Vorstand der Lloyd Fonds AG. Mit dem bisherigen Vorstandschef Dr. Torsten Teichert konnte sich das Unternehmen nach eigenen Angaben einvernehmlich auf eine vorzeitige Beendigung seiner Tätigkeit mit Wirkung zum 31. Dezember 2017 verständigen.

Riesen-Krach bei Lloyd Fonds – Teichert muss gehen

Riesen-Krach bei Lloyd Fonds – Teichert muss gehen

Der Aufsichtsrat der Lloyd Fonds AG, Hamburg, hat beschlossen, mit dem Vorstandsvorsitzenden Dr. Torsten Teichert Verhandlungen über eine vorzeitige Beendigung seiner Vorstandstätigkeit aufzunehmen. Auch ein Aufsichtsrat legt sein Mandat nieder.

Eine Milliarde Euro Schiffskredite verbrieft

Eine Milliarde Euro Schiffskredite verbrieft

Die Landesbank NordLB stärkt ihr Kapitalpolster, indem sie die Risiken von rund 4.300 Krediten im Gesamtvolumen von 10,1 Milliarden Euro senkt, darunter auch Schiffskredite. Die Bank teilt damit nach eigenen Angaben künftig mögliche Ausfallrisiken mit Investoren, wie sie am Dienstag erklärte.

Stimmung in der maritimen Wirtschaft hellt sich auf

Stimmung in der maritimen Wirtschaft hellt sich auf

Werften, Reedereien und Hafenbetriebe blicken zunehmend optimistisch in die nähere Zukunft. Das ergab die am Dienstag in Hamburg veröffentlichte Herbst-Umfrage der IHK Nord, das sind zwölf norddeutsche Industrie- und Handelskammern.

Marenave: Neuer Aufsichtsrat feuert den Vorstand

Marenave: Neuer Aufsichtsrat feuert den Vorstand

Der neu formierte Aufsichtsrat der Marenave Schiffahrts AG hat die Bestellung des bisherigen Alleinvorstands Ole Daus-Petersen mit sofortiger Wirkung widerrufen.

Marenave kämpft weiter

Marenave kämpft weiter

Die ursprünglich für Ende September 2017 vorgesehene Veröffentlichung des Geschäftsberichts 2016 der Marenave Schiffahrts AG wird sich voraussichtlich um einige Wochen verschieben.

Alle Themenseiten





Cash.Aktuell

Cash. 05/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Arbeitskraftabsicherung – Private Equity – Büroflächenmangel – Datenschutz

Rendite+ 1/2018

Inhaltsverzeichnis Einzelausgabe bestellen Cash. abonnieren

Themen der Ausgabe:

Marktreport Sachwertanlagen – Windkraft – Vermögensanlagen – Bitcoin & Co.

Ab dem 22. März im Handel.

Versicherungen

Google: Die gefragtesten Versicherungsprodukte im ersten Quartal

Deutschen Verbrauchern stehen hunderte Versicherungsprodukte zur Verfügung um die perfekte Absicherung  für sich selbst zusammenzustellen. Welche dieser Produkte aktuell am gefragtesten sind, hat das Online-Marketingunternehmen Mediaworx untersucht.

mehr ...

Immobilien

Scheidung und Hausverkauf: Finanzielle Verluste vermeiden

Lassen sich Paare mit Immobilieneigentum scheiden, stehen sie vor der Frage, was mit dem Haus oder der Wohnung geschieht. Der Immobiliendienstleister McMakler gibt Tipps, welche Schritte Paare unternehmen sollten, um finanzielle Verluste zu vermeiden und zu einer sinnvollen Lösung zu kommen.

mehr ...

Investmentfonds

Die Volatilität ist zurück

Mit der Verunsicherung der Anleger bleibt auch die Volatilität an den Märkten. Doch Auslöser für die Schwankungen ist nicht allein Unsicherheit. Die Volatilität bleibt, aber das ist nicht unbedingt ein schlechtes Zeichen und Anleger können sich zudem schützen.

mehr ...

Berater

Deutsche Bank: IT-Vorstand Kim Hammonds tritt zurück

Der Vorstandsumbau bei der Deutschen Bank geht weiter: Nach nur gut eineinhalb Jahren in der Topetage verlässt IT-Vorstand Kim Hammonds das größte deutsche Geldhaus, wie das Institut am Mittwochabend in Frankfurt mitteilte.

mehr ...

Sachwertanlagen

Umbau von Aktionärsstruktur und Aufsichtsrat abgeschlossen

Die Lloyd Fonds AG teilt mit, dass die im März angekündigten Änderungen in ihrer Aktionärsstruktur nun umgesetzt und die üblichen Vorbehalte aufgehoben wurden. Zudem wurde der Aufsichtsrat mehrheitlich neu besetzt.

mehr ...

Recht

Immobilienkauf: Notartermin platzt – kein Schadensersatz

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat mit seinem Urteil vom 13. Oktober 2017 – AZ.: V ZR 11/17 – die Haftung eines potenziellen Verkäufers einer Eigentumswohnung bei einem geplatzten Notartermin nur in Ausnahmefällen bejaht.

Gastbeitrag von Oliver Renner, Rechtsanwälte Wüterich Breucker

mehr ...