Themenseite Schwäbisch Hall
>> Alle Themenseiten
Nullzinsphase: Für wen sich Bausparen heute lohnt

Nullzinsphase: Für wen sich Bausparen heute lohnt

Die aktuellen Niedrigzinsen sorgen für einen regelrechten Anlagenotstand für Normalverdiener. Gesucht werden Anlageformen, die noch Rendite abwerfen und gleichzeitig ein Mindestmaß an Sicherheit bieten. Zu den meist genannten sicheren Anlageformen zählt laut Umfragen der Bausparvertrag. Doch passt der Klassiker noch in die aktuelle Zeit? Wer jetzt noch wie von einem Bausparvertrag profitieren kann, erklärt Karsten Eiß von der Bausparkasse Schwäbisch Hall.

Wohnungsmarkt 2060: Nachfrage steigt trotz schrumpfender Bevölkerung

Wohnungsmarkt 2060: Nachfrage steigt trotz schrumpfender Bevölkerung

Wissenschaftler der Universität Freiburg haben im Auftrag der Schwäbisch Hall-Stiftung die Entwicklung des Immobilienmarkts bis ins Jahr 2060 untersucht. Dabei kamen sie zu einem eindeutigen Ergebnis.

Zinssicherung oder Renditefalle? Geschäft mit Bausparverträgen wächst

Zinssicherung oder Renditefalle? Geschäft mit Bausparverträgen wächst

Die niedrigen Zinsen halten die Sparer in Deutschland nicht davon ab, Bausparverträge abzuschließen. Branchenprimus Schwäbisch Hall stoppte 2018 den Rückgang der beiden vorangegangenen Jahre.

Kolumnisten auf Cash.Online

Schwäbisch Hall wird Genopace-Gesellschafter

Schwäbisch Hall wird Genopace-Gesellschafter

Ab 1. April 2012 wird die Bausparkasse Schwäbisch Hall dem Gesellschafterkreis der Genopace-Plattform für Volks- und Raiffeisenbanken angehören. Die Plattform-Partner sollen so künftig einen automatisierten Zugang zu den Produkten aller genossenschaftlichen Verbundpartner in der Baufinanzierung erhalten.

Schwäbisch Hall mit Rekordneugeschäft

Schwäbisch Hall mit Rekordneugeschäft

Die Bausparkasse Schwäbisch Hall konnte ihr Bausparneugeschäft in 2011 um 10,5 Prozent steigern. Weiteres Potenzial sieht das Unternehmen vor allem im großen Modernisierungsbedarf bei Wohnimmobilien.

R+V bietet Umkehrhypothek

R+V bietet Umkehrhypothek

Der Versicherer R+V aus dem genossenschaftlichen Finanzverbund bietet mit der Immobilienrente erstmals eine Umkehrhypothek an.

Neugeschäft: Schwäbisch Hall hält das Tempo hoch

Neugeschäft: Schwäbisch Hall hält das Tempo hoch

Die größte deutsche Bausparkasse Schwäbisch Hall konnte im ersten Quartal an ihre Erfolgszahlen aus dem vergangenen Geschäftsjahr anknüpfen. Laut eigenen Angaben schloss der vom Verfolger W&W gejagte Marktführer in den ersten drei Monaten 2011 bereits 260.000 Verträge über eine Bausparsumme von fast zehn Milliarden Euro ab.

Mehr Cash.

Schwäbisch Hall gewinnt Marktanteile zurück

Schwäbisch Hall gewinnt Marktanteile zurück

Die Bausparkasse Schwäbisch Hall hat 2010 überdurchschnittliches Wachstum im Neugeschäft verzeichnet. Der Marktanteil konnte dem Unternehmen zufolge um einen halben Prozentpunkt auf 28,6 Prozent ausgebaut werden.

Schwäbisch Hall will 30 Prozent Marktanteil

Schwäbisch Hall will 30 Prozent Marktanteil

Schwäbisch Hall sieht sich weiter auf gutem Wege, die im vergangenen Jahr eingebüßten Marktanteile zurückzugewinnen. Der Marktführer unter den deutschen Bausparkassen liegt mit seinem Neugeschäft im bisherigen Jahresverlauf nach eigenen Angaben über dem Branchenschnitt.  

Huk-Coburg-Bausparkasse ernennt neuen Vorstand

Huk-Coburg-Bausparkasse ernennt neuen Vorstand

Tobias Heller (47) wird zum 1. Januar 2011 neues Vorstandsmitglied der Huk-Coburg Bausparkasse. Er folgt in dieser Position Gerhard Haberzettl (61), der zu Beginn des kommenden Jahres in den Ruhestand wechselt.

Schwäbisch Hall präsentiert dickes Neugeschäftsplus

Schwäbisch Hall präsentiert dickes Neugeschäftsplus

Die Bausparkasse Schwäbisch Hall meldet für das erste Halbjahr 2010 zweistellige Zuwachsraten beim Neugeschäft. Auch für den weiteren Jahresverlauf ist das Unternehmen des genossenschaftlichen Finanzverbunds zuversichtlich.

Schwäbisch Hall bekommt Bestnoten von Vermittlern

Schwäbisch Hall bekommt Bestnoten von Vermittlern

Im Außendienst der großen deutschen Bausparkassen herrscht trotz großer Herausforderungen im Markt überwiegend gute Stimmung. Gegenüber dem Krisenjahr 2009 hat die Gesamtzufriedenheit der Vermittler vielfach wieder zugenommen, wie das Kölner Marktforschungs- und Beratungsinstitut You Gov Psychonomics herausgefunden hat. Das beste Zeugnis wurde der Schwäbisch Hall ausgestellt.

BHW gewinnt trotz rückläufigem Neugeschäft Marktanteile

BHW gewinnt trotz rückläufigem Neugeschäft Marktanteile

BHW, die Bausparkasse der Postbank, hat 2009 rund 333.000 Verträge über eine Bausparsumme von 9,7 Milliarden Euro einlösen können, wie das Unternehmen mitteilt. Obwohl man damit rund 4,2 Prozent unter dem Ergebnis des Vorjahres liege, sei der Marktanteil von 10,2 auf 10,9 Prozent ausgebaut worden, heißt es vom Firmensitz aus Hameln.

Abschlussgebühr bei Bausparverträgen: Verbraucherzentrale unterliegt in zweiter Instanz

Abschlussgebühr bei Bausparverträgen: Verbraucherzentrale unterliegt in zweiter Instanz

Die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen ist mit ihrer Berufungsklage gegen die Abschlussgebühr bei Bausparverträgen beim Oberlandesgericht Stuttgart abgeblitzt.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Coronakrise: Wieder erste Erholung bei Beitragseinnahmen der Rentenkasse

In der Rentenkasse zeigt sich trotz der Corona-Krise eine erste Erholung. Es gehe bei den Einnahmen “aktuell wieder nach oben”, sagte die Präsidentin der Deutschen Rentenversicherung Bund, Gundula Roßbach, dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. Im März und April habe es als Folge massiver Corona-Beschränkungen geringere Beitragseingänge gegeben.

mehr ...

Immobilien

Bauträgergeschäfte von Mehrwertsteuersenkung nicht betroffen

Wer ein neues Eigenheim oder eine Eigentumswohnung von einem Bauträger erwirbt, profitiert nicht von der aktuellen Mehrwertsteuersenkung.

mehr ...

Investmentfonds

Wie reagieren die Märkte auf den sich verschärfenden US-Präsidentschafts-Wahlkampf?

Die Corona-Krise hat Präsident Trump in eine etwas schwierige Lage gebracht. Dies hat dazu geführt, dass seine Chancen auf eine Wiederwahl im November von einigen Beobachtern in Frage gestellt wird. Wenn man bedenkt, was Präsident Trump während seiner Amtszeit zugunsten des Unternehmenssektors bewirkt hat, gibt es in der Tat guten Grund zur Sorge, sollten einige der von ihm eingeführten Maßnahmen im Falle eines Biden-Sieges rückgängig gemacht werden. Aber ist es so einfach? Genauso wichtig ist es zu berücksichtigen, wie der Kongress aufgeteilt sein wird. Ein Kommentar von François Rimeu, Senior Strategist, La Française AM

mehr ...

Berater

Steuerbetrug: Ein europäischer Wettbewerb

Deutschland verliert etwa 26 Prozent des erzielbaren Körperschaftsteueraufkommens durch Gewinnverschiebungen multinationaler Unternehmen. Forscher der Universitäten Berkeley und Kopenhagen haben herausgefunden, dass 2017 weltweit etwa 700 Milliarden US-Dollar an multinationalen Gewinnen in Steueroasen verschoben wurden. Die Statista-Grafik zeigt den geschätzten Anteil des gewonnenen oder verlorenen Körperschaftsteueraufkommens ausgewählter europäischer Länder für 2017.

mehr ...

Sachwertanlagen

Deutsche Finance konzentriert institutionellen Vertrieb in der Schweiz

Die DF Deutsche Finance Capital Markets GmbH mit Sitz in Zürich verantwortet zukünftig das Capital Raising bei institutionellen Investoren. Kernaufgabe ist die Koordination und Durchführung der internationalen Distribution aller institutionellen Investitionsstrategien der Deutsche Finance Group.

mehr ...

Recht

Insolvenzen: Die Oktober-Welle abschwächen

Die Insolvenz-Zahlen für den April 2020 sagen nichts aus über die tatsächliche Zahlungsfähigkeit der Unternehmen in der Corona-Krise. Im Herbst steigt die Zahl der Insolvenzen voraussichtlich sprunghaft. Sicher kann der Staat nicht alle Firmen retten – und künstlich am Leben gehaltene Zombie-Firmen will niemand. Eine Insolvenzwelle würde aber auch den Bankensektor bedrohen. Anstelle von noch größeren Not-Krediten sollten die rückzahlbaren Liquiditätshilfen unter bestimmten Bedingungen in Zuschüsse umgewandelt werden.

mehr ...