Themenseite Staatsverschuldung
>> Alle Themenseiten
EU-Kommission lässt Italiens Haushaltspläne durchfallen

EU-Kommission lässt Italiens Haushaltspläne durchfallen

Das gab es noch nie: Die EU-Kommission weist den italienischen Haushaltsentwurf wegen zu hoher Neuverschuldung zurück. Sie befürchtet Gefahren für die gesamte Eurozone. Die Zeichen stehen auf Sturm.

Staatsverschuldung: Kunden kaum informiert

Staatsverschuldung: Kunden kaum informiert

Banken und Versicherungen informieren ihre Kunden unzureichend über die Auswirkungen überbordender Staatsverschuldung auf die Altersvorsorge. Das ergibt eine Umfrage der Kommunikationsberatung Faktenkontor und des Marktforschers Toluna unter 1.000 Bundesbürgern.

Was die Deutschen in Geldfragen beeinflusst

Was die Deutschen in Geldfragen beeinflusst

Die persönliche Situation ist für knapp die Hälfte der Bundesbürger (49 Prozent) der wichtigste Faktor, wenn es um finanzielle Entscheidungen geht. Aktuelle Ereignisse spielen ebenfalls eine bedeutende Rolle, wie eine Umfrage der Walser Privatbank zeigt.

Kolumnisten auf Cash.Online

Blaue Pillen für die Inflation!

Blaue Pillen für die Inflation!

Es ist die Gretchenfrage: Steuern wir auf Inflation oder Deflation zu? Für die Zinsmärkte ist es eindeutig Deflation: Die inflationsbereinigte deutsche Umlaufrendite beträgt gerade einmal ein Prozent. Grundsätzlich ist aber Deflation als das Grundübel einer Volkswirtschaft mit aller Kraft zu verhindern. Denn heute nicht zu kaufen, weil es morgen billiger wird, kann übermorgen zu sozialen Problemen führen.

Forsa-Studie zeigt steigende Bereitschaft zur Altersvorsorge

Forsa-Studie zeigt steigende Bereitschaft zur Altersvorsorge

Die wachsende Verunsicherung angesichts von Staatsverschuldung und Spardebatten hat das Bewusstsein für die Altersvorsorge in der Bevölkerung offenbar verschärft. Nur 14 Prozent der Anleger sind einer Studie zufolge der Ansicht, sich nicht mit dem Thema auseinandersetzen zu müssen.

Inflation: 2012 – das Jahr der geldpolitischen Nagelprobe

Inflation: 2012 – das Jahr der geldpolitischen Nagelprobe

Die Rürup-Kolumne

Warum Hilfspakete für verschuldete Euro-Staaten nicht “alternativlos” sind und das Inflationsrisiko real ist, erklärt das ehemalige Mitglied des Rats der Wirtschaftsweisen, Professor Dr.  Bert Rürup, in seiner aktuellen Cash.-Online-Kolumne.

“Der Dollar-Crash bleibt aus!”

“Der Dollar-Crash bleibt aus!”

Die Volkswirte der Deutschen Postbank haben sich festgelegt: Der Dollar-Crash ist abgewendet. Die Ökonomen des Bonner Instituts erwarten sogar, dass sich der Greenback im zweiten Halbjahr 2010 bei 1,40 je Euro stabilisiert. Lediglich kurzfristig sei das Risiko einer Schwächung auf 1,50 je Euro gegeben.

Mehr Cash.

Exit-Strategie oder das Warten auf „Cashing Bull“

Exit-Strategie oder das Warten auf „Cashing Bull“

Die Halver-Kolumne

Die Notenbanken – allen voran die US-Fed als Präsidentin des Organisationskomitees internationaler Geldschwemmen – sind massiv eingestiegen, um die Welt vor der japanischen Krankheit, der Deflation, zu retten. Dabei ist der Einstieg der kleinere Teil des Problems, denn Geld zu verteilen, das man quasi aus dem Nichts schöpfen kann, ist keine große Leistung. Deutlich schwieriger, sozusagen die ultimative Herausforderung der Geldpolitik, ist die Entscheidung, wann man wieder aussteigt.

Staatsverschuldung – Nie war sie so wertvoll wie heute!

Staatsverschuldung – Nie war sie so wertvoll wie heute!

Die Halver-Kolumne

Schulden machen ist kein Privileg mehr nur der USA oder der anderen üblichen Verdächtigen. Mit einer Neuverschuldung von über 300 Milliarden Euro bis 2013 gesellt sich mittlerweile auch der langjährige Stabilitätsmusterschüler Deutschland zu diesem erlauchten Kreis.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

High on wheels – Cannabis am Steuer

Der 20. April oder “420 Day” ist  für Cannabis-Fans ein Pflichttermin: Denn 420, 4:20 oder 4/20 (engl.: four-twenty) ist in den USA ein Codewort für den Konsum von Haschisch und Marihuana. Hierzulande können Kranke auf Kassenkosten Cannabis als Medizin erhalten und müssen nicht mit Sanktionen rechnen – wenn sie sich an die Vorgaben des Arztes halten und fahrtüchtig sind. Anders sieht es aus, wer zum privaten Vergnügen kifft.

mehr ...

Immobilien

9 Urteile zum Thema Haus, Garten und Co.

Über die langen Monate des Winters konnten es Garten- und Balkonfreunde kaum erwarten, dass sie wieder ihren Lieblingsort betreten können. Sie vermissten das Leben im Freien beziehungsweise – im Falle des Balkons oder der Loggia – fast im Freien. Nun ist das witterungsbedingt wieder möglich, aber damit häufen sich auch entsprechende Streitfälle.

mehr ...

Investmentfonds

Aktienrückkäufe im Höhenflug

Immer mehr Unternehmen kaufen eigene Aktien zurück. 2018 war für die so genannten Share Buybacks ein Rekordjahr, doch vieles spricht für neue Höchstmarken in diesem Jahr. Ein Gastbeitrag von Benjardin Gärtner, Union Investment

mehr ...

Berater

Rente mit 67: Für viele Deutsche steigt das Armutsrisiko

Höhere Altersgrenzen bei der Rente bedeuten nicht unbedingt späteren Erwerbsaustritt. Sollte der Arbeitsmarktboom nicht anhalten, drohen insbesondere Menschen mit geringer Bildung, prekärer Beschäftigung und niedriger Gesundheit große sozialpolitische Risiken. Warum die Politik jetzt handeln muss.

mehr ...

Sachwertanlagen

“Eines der besten Quartale unserer Unternehmenshistorie”

Solvium Capital hat die Vermögensanlage Wechselkoffer Euro Select 5 vorzeitig geschlossen und auch das Angebot Wechselkoffer Euro Select 6 steht kurz vor Schließung. Das Nachfolgeangebot und ein weiteres Konzept sollen in den nächsten Wochen folgen.

mehr ...

Recht

Rente unter Palmen – das müssen Sie wissen

Immer mehr Ruheständler entscheiden sich dafür, ihren Lebensabend jenseits der deutschen Grenzen zu genießen. Was zu beachten ist, damit man im Ruhestandsparadies auch auf die Rente aus Deutschland zugreifen kann.

mehr ...