Themenseite Steuern
>> Alle Themenseiten
Mietpreisbremse verfassungswidrig?

Mietpreisbremse verfassungswidrig?

Ein vom ZIA, Zentraler Immobilien Ausschuss, Spitzenverband der Immobilienwirtschaft, bei Professor Thomas Dünchheim in Auftrag gegebenes Gutachten zur Mietpreisbegrenzung kritisiert die Maßnahme als “evident verfassungswidrig”.

Rente: Da leben, wo andere nur Urlaub machen

Rente: Da leben, wo andere nur Urlaub machen

Immer mehr Deutsche zieht es auch dauerhaft in andere Länder. Besonders Senioren. Sich zur Ruhe setzen, wo andere Urlaub machen klingt verlocken? Was dabei zu beachten ist.

Mehr Gehalt oder steuerfreie Extras vom Arbeitgeber?

Mehr Gehalt oder steuerfreie Extras vom Arbeitgeber?

Eine Gehaltserhöhung klingt verlockend und ist wohl das Ziel der meisten Arbeitnehmer. Alternativ können Unternehmen ihren Angestellten aber auch viele steuerfreie Extras gewähren. Auf Dauer gesehen, sind diese oftmals finanziell sogar wesentlich attraktiver.

Kolumnisten auf Cash.Online

“Klares Bekenntnis gegen Steuererhöhungen fehlt”

“Klares Bekenntnis gegen Steuererhöhungen fehlt”

Der Bund der Steuerzahler begrüßt die Ergebnisse der Sondierungsverhandlungen von CDU und SPD, mahnt aber in einzelnen Punkten noch mehr Engagement und Entlastung der Deutschen.

Steuerhinterziehung: Mitgehangen, mitgefangen

Steuerhinterziehung: Mitgehangen, mitgefangen

Steuersünder handeln selten allein. In vielen Fällen gibt es Helfer und Beteiligte, die ebenfalls ins Visier der Behörden geraten. Wann Beihilfe zu einer Steuerstraftat vorliegt und welche Konsequenzen den Betroffenen drohen. Gastbeitrag von Dr. Daniel J. Fischer und Dr. Anke Warlich, BKL Fischer Kühne + Partner

Fünf Prozent Vermögensteuer ab einer Million Euro?

Fünf Prozent Vermögensteuer ab einer Million Euro?

Die Bundestagsfraktion der Linkspartei fordert einen Gesetzentwurf zur Wiedereinführung der Vermögensteuer als “Millionärssteuer”. Belastet würden damit “die vermögendsten ein bis zwei Prozent der Bevölkerung”.

Kampf der Steuerhinterziehung – 2017 als Jahr der Wende

Kampf der Steuerhinterziehung – 2017 als Jahr der Wende

Ab diesem Jahr sollen Daten zu Finanzkonten von Steuerpflichtigen, die in einem anderen Staat ansässig sind, an den betreffenden Staat übermittelt werden. 2017 stellt daher für den automatischen Informationsaustausch eine Wende dar und sollte der grenzüberschreitenden Hinterziehung von Kapitaleinkünften ein Ende setzen.

Mehr Cash.

Bundesfinanzhof: Staat darf Rente besteuern

Bundesfinanzhof: Staat darf Rente besteuern

Der deutsche Staat darf Renten besteuern. Der Bundesfinanzhof (BFH) in München hat in einem am Mittwoch bekannt gegebenen Urteil seine grundsätzliche Linie bestätigt.

Globale Lösungen gegen Steueroasen nicht einfach

Globale Lösungen gegen Steueroasen nicht einfach

Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) hat die Erwartungen an rasche globale Lösungen im Kampf gegen Steuerbetrug und Geldwäsche gedämpft.

Cameron wegen Panama Papers unter Druck

Cameron wegen Panama Papers unter Druck

Die Veröffentlichung der sogenannten Panama-Papers zieht weitere Kreise. Der britische Premier David Cameron räumte ein, dass er vor seiner Amtszeit Geld in einem Offshore-Trust seines Vaters in Panama angelegt hatte.

Experten sollen den Finanzmarkt in Panama unter die Lupe nehmen

Experten sollen den Finanzmarkt in Panama unter die Lupe nehmen

Die Enthüllungen über Briefkastenfirmen und diskrete Transaktionen haben Panama über Nacht vom bewunderten Boom-Land zum Paria der Weltgemeinschaft gemacht.

Panama Papers setzen immer mehr Prominente unter Druck

Panama Papers setzen immer mehr Prominente unter Druck

Die Enthüllungen über Zehntausende Briefkastenfirmen in Steueroasen sorgen weiterhin weltweit für Unruhe. Nachdem bereits der isländische Regierungschef Sigmundur David Gunnlaugsson über die Affäre stolperte, wird am Mittwoch mit Spannung auf neue Enthüllungen und mögliche prominente Opfer gewartet. Auch die Behörden in Panama stehen unter Druck.

Kreise: Bafin untersucht Offshore-Geschäfte von deutschen Banken

Kreise: Bafin untersucht Offshore-Geschäfte von deutschen Banken

Die Enthüllungen über Briefkastenfirmen in Steueroasen beunruhigen nach Informationen aus Kreisen auch die Finanzaufsicht Bafin. Die Behörde wolle die Geschäfte von Banken mit solchen Offshore-Gesellschaften prüfen, hieß es am Dienstag in Frankfurter Finanzkreisen. 

Deutsche Politiker fordern Konsequenzen aus Panama-Enthüllungen

Deutsche Politiker fordern Konsequenzen aus Panama-Enthüllungen

Auf die Enthüllungen über Geschäfte mit Briefkastenfirmen in Steueroasen will Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) mit einem “Transparenzregister” reagieren. “Die Heimlichtuerei muss ein Ende haben”, sagte Maas der “Süddeutschen Zeitung”.

Immobilien: Was sich 2012 ändert und was bleibt

Immobilien: Was sich 2012 ändert und was bleibt

Das Jahr 2012 bringt für heutige und künftige Immobilieneigentümer einige Veränderungen. Der Baugeldvermittler Enderlein hat die wichtigsten Neuerungen zusammengefasst. Grundsätzlich erwarten die Bielefelder weiterhin günstige Zinsen und hohe Nachfrage nach Objekten.

Hände weg von längeren Nutzungsdauern!

Hände weg von längeren Nutzungsdauern!

Seit einigen Monaten ist die Finanzverwaltung zunehmend bestrebt, die geltende Abschreibungsdauer von Anlagegütern geschlossener Fonds nicht mehr in bisheriger Form anzuerkennen.

Einmal hin, alles verstaut…

Einmal hin, alles verstaut…

Das Ahrensburger Emissionshaus Secur bietet Anlegern über den neuen Spezialimmobilienfonds Secur VII die Möglichkeit, sich ab einer Summe von 15.000 Euro an dem Fonds an einem zu errichtenden Selbstlagerzentrum in Berlin zu beteiligen.

Grüne Bürotürme im Land der roten Tulpen und Tomaten

Grüne Bürotürme im Land der roten Tulpen und Tomaten

Green Buildings in den Niederlanden sind bei den Emissionshäusern im Frühsommer 2011 schwer en vogue. Ob Neubau oder Bestandsimmobilie, das Accessoire „Sechs Prozent Ausschüttung pro Jahr“ darf nicht fehlen.

Umfrage: Deutsche sehen kein Ende der Finanzkrise

Umfrage: Deutsche sehen kein Ende der Finanzkrise

Die Bundesbürger lassen seit der Finanzkrise in Geldangelegenheiten mehr Vorsicht walten – und das wird sich offenbar auch nicht so schnell ändern. Wer seine Finanzen auf den Prüfstand stellt und worauf bei der Anlage Wert gelegt wird, zeigt eine aktuelle Umfrage.

BFW moniert Praxis sächsischer Finanzämter

BFW moniert Praxis sächsischer Finanzämter

Der BFW Bundesverband freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen (BFW) hat vor einem Verfall des denkmalgeschützten Gebäudebestandes in Sachsen gewarnt. Grund sei die Praxis dortiger Finanzämter. Käufer von Denkmalschutzimmobilien hätten durch lange Bearbeitungszeiten und aufgrund des Wegfalls der vorläufigen Bescheinigung der Denkmal-Abschreibung Schwierigkeiten, ihre Aufwendungen geltend zu machen. 

BFW-Kritik an steuerlicher Benachteiligung von “Bauten der Arbeit”

BFW-Kritik an steuerlicher Benachteiligung von “Bauten der Arbeit”

Der BFW Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen hat auf dem von ihm veranstalteten Immobilien Kongress heute in Berlin kritisiert, dass die sogenannten “Bauten der Arbeit” im Rahmen von Denkmalschutzsanierungen noch immer in der steuerlichen Abschreibung benachteiligt sind.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

Neuer Streit um die Grundrente: Was DGB und CDU zu sagen haben

Abseits der Frage, wie sich Menschen künftig durch Städte bewegen, findet eine neuerliche Auseinandersetzung zur Grundrente statt. Kontrahenten dieses Mal sind Amelie Buntenbach, Mitglied im DGB-Vorstand, und Joachim Pfeiffer, wirtschaftspolitischer Sprecher der Unionsfraktion im Bundestag. “Sozialklimbim” oder nicht lautet ihr Streitthema.

mehr ...

Immobilien

Studentenstädte: Hohe Mieten fressen Bafög-Wohnpauschale

Um die Bafög-Förderung an die aktuellen Preisentwicklungen anzupassen, hat der Bundestag die Anhebung des Satzes beschlossen. Doch die gewünschte Entlastung für Studenten bleibt in vielen Städten aus, wie eine aktuelle Analyse von immowelt.de zeigt.

mehr ...

Investmentfonds

Die Top 5 der Woche: Investmentfonds

Was waren interessantesten Investment-Themen und Meldungen der Woche? Welche Beiträge wurden von den Cash.Online-Lesern besonders häufig geklickt? Unser Wochen-Ranking zeigt das Wichtigste auf einen Blick.

mehr ...

Berater

Kapitalmarkt: Europäische Finanzminister machen Druck

Angesichts mangelhafter Finanzierungschancen für Firmen in Europa machen Deutschland, Frankreich und die Niederlande Druck für einen einheitlicheren Kapitalmarkt. Das geht aus einem Brief der Finanzminister der Länder an die EU-Institutionen hervor.

mehr ...

Sachwertanlagen

G.U.B. Analyse: „A-“ für ProReal Deutschland 7

Das Hamburger Analysehaus G.U.B. Analyse bewertet die von der One Group aus Hamburg konzipierte Vermögensanlage ProReal Deutschland 7 mit insgesamt 77 Punkten. Das entspricht dem G.U.B.-Urteil „sehr gut“ (A-).

mehr ...

Recht

Urteil: Nur Auslands-Krankenschutz hilft bei hohen Kosten

Ein aktuelles Urteil des Sozialgerichtes Gießen zeigt einmal mehr, warum auch bei Reisen in Länder, mit denen Deutschland ein Sozialversicherungsabkommen hat, ein Auslandsreise-Krankenschutz abgeschlossen werden sollte. Denn die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen bei Krankheit oder Unfall im Urlaub meist nur einen Bruchteil der Kosten.

mehr ...