Themenseite Sustainability
>> Alle Themenseiten
Anlegern ist Ethik wichtiger als Ökologie

Anlegern ist Ethik wichtiger als Ökologie

Nur jeder zwanzigste Deutsche hat schon Erfahrungen mit nachhaltigen Geldanlagen gemacht. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Umfrage im Auftrag der Verbrauchertzentrale Bremen. Knapp ein Drittel der übrigen Befragten habe generell Interesse an ethisch-ökologischen Geldanlagen. Ethik ist den Verbrauchern demnach wichtiger als Ökologie.

Nachhaltige Investments: Outperformer in der Finanzkrise

Nachhaltige Investments: Outperformer in der Finanzkrise

Nachhaltige Kapitalanlagen haben in der Finanzkrise im Schnitt keine schlechteren Renditen erzielt als herkömmliche Investments. Eine Studie des ZEW zeigt sogar, dass die Ergebnisse besser sind, wenn nachhaltige Werte stärker selektiert werden.

Anbieter setzen weiter auf nachhaltige Investmentfonds

Nachhaltige-investments- Ko-investments in

Investmentfonds, die unter Berücksichtigung von Nachhaltigkeitskriterien anlegen, liegen weiter im Trend. Zum Jahresauftakt hat das Angebot im deutschsprachigen Raum weiter zugenommen, wie die aktuelle SBI-Statistik zeigt. 

Kolumnisten auf Cash.Online

Studie: Ethik- und Ökofonds ohne Rendite-Einbußen

Studie: Ethik- und Ökofonds ohne Rendite-Einbußen

Anleger mit ethischen und ökologischen Ansprüchen an ihre Investmentfonds müssen keine Abstriche bei der Rendite machen, wie eine aktuelle Untersuchung der Zeitschrift „Finanztest“ zeigt. Demnach konnten die Produkte in den vergangenen fünf Jahren gut mit herkömmlichen Fonds mithalten: Knapp ein Fünftel erzielte mehr als 2,5 Prozent pro Jahr, keiner hat mehr als fünf Prozent verloren.

Mehr Nachhaltigkeit: Robeco mistet Portfolios aus

Mehr Nachhaltigkeit: Robeco mistet Portfolios aus

Die niederländische Fondsgesellschaft Robeco will künftig noch stärker umweltorientierte, soziale und mit guter Unternehmensführung in Zusammenhang stehende Faktoren berücksichtigen. Das Unternehmen hat Ausschlusskriterien definiert, um beim Anlageprozess die sogenannten ESG-Faktoren Umwelt (Environment), Soziales (Social) und Unternehmensführung (Governance) einzuhalten.

Pramerica verpflichtet sich zur verantwortungsbewussten Kapitalanlage

Pramerica verpflichtet sich zur verantwortungsbewussten Kapitalanlage

Das Münchner Immobilien-Investmenthaus Pramerica Real Estate Investors folgt künftig den Grundsätzen der Vereinten Nationen für verantwortungsbewusste Kapitalanlage (United Nations Principles for Responsible Investment, UN PRI). Man verpflichte sich damit, mehr als „lediglich“ positive Renditen für seine Investoren zu erzielen, so Pramerica.

Interesse an Öko-Investments deutlich gestiegen

Interesse an Öko-Investments deutlich gestiegen

Grüne Investments werden immer wichtiger. Mehr als die Hälfte der Bundesbürger interessiert sich für ökologische Geldanlagen. Über ein Viertel der Privatanleger ist bereits investiert.

Mehr Cash.

Nachhaltige Publikumsfonds auf Wachstumskurs

Nachhaltige Publikumsfonds auf Wachstumskurs

Das Anlagethema Nachhaltigkeit liegt weiter im Trend: Per Ende Juni 2009 waren insgesamt 301 nachhaltige Fonds in Deutschland, Österreich und der Schweiz zum Publikumsvertrieb zugelassen – 27 mehr als Ende 2008.

LBBW AM legt nachhaltigen Rentenfonds auf

LBBW AM legt nachhaltigen Rentenfonds auf

Die LBBW Asset Management (LBBW AM) hat mit dem Produkt LBBW Nachhaltigkeit Renten (DE000AOX97D2) nach eigenen Angaben den ersten nachhaltigen Anleihenfonds auf den Markt gebracht.

Wattner: Solarfonds in der Pipeline

Wattner: Solarfonds in der Pipeline

Die Wattner-Gruppe aus Köln hat den Vertriebsstart ihres neuen Solarfonds Wattner Sun Asset 2 angekündigt. Investiert wird in ein Portfolio schlüsselfertiger Solarkraftwerke in Deutschland, die für acht Betriebsjahre im Bestand gehalten werden sollen.

Anleger setzen weiter auf grüne Investments

Anleger setzen weiter auf grüne Investments

Beteiligungen aus dem Bereich Umwelt und erneuerbare Energien liegen weiter im Trend: Das in geschlossenen Fonds und festverzinslichen Wertpapieren investierte Vermögen ist mittlerweile auf insgesamt 1,85 Milliarden Euro angestiegen, wie das Info-Portal Green Value aktuell meldet.

Alle Themenseiten





 

Versicherungen

OVB will Expansion und Wachstum vorantreiben

Die OVB Holding AG präsentierte ihren Aktionären auf der Hauptversammlung eine gute vertriebliche Entwicklung und einen planmäßigen Ergebnisverlauf. »Bei der Strategieumsetzung erreichten wir im Jahr 2018 wichtige strategische Fortschritte. Unser Ziel ist es, neue Ertragschancen zu erschließen und unsere Marktposition in Europa weiter auszubauen«, sagt Mario Freis, Vorstandsvorsitzender der OVB Holding AG.

mehr ...

Immobilien

Grundsteuer: Nicht alle freuen sich über die Reform

Laut aktuellen Medienberichten steht die Große Koalition vor einer Einigung bei der Reform der Grundsteuer. Der Kompromiss sieht vor, dass die Länder die bundeseinheitliche Grundsteuer mit eigenen Regelungen ergänzen dürfen. Der ZIA sieht dies nur beschränkt positiv. Über die Gründe.

mehr ...

Investmentfonds

DWS: Berichte über eine Schwäche des US-Arbeitsmarkts sind stark übertrieben

Zurzeit richten sich wieder einmal alle Augen auf die amerikanische Zentralbank. Deren Ankündigung, drei Jahre nach Beginn der Zinserhöhungen eine Pause einzulegen, trug im Januar 2019 maßgeblich zur Trendwende an den Märkten bei. Als Anfang Mai die erwartete Einigung im Handelsstreit zwischen den USA und China ausblieb und die Märkte daraufhin mit erneuten Kursverlusten reagierten, waren es wieder die Worte von Zentralbankern, die für Beruhigung sorgten.

mehr ...

Berater

Urlaub: So kommen Sie sicher ans Ziel

Wenn die Deutschen verreisen, ist das Auto ihr liebstes Verkehrsmittel. 2018 fuhren 41,7 Prozent damit in den Urlaub. Wenn das Urlaubsziel nicht gerade um die Ecke liegt und Kinder an Bord sind, kann die Anfahrt schnell zur Nervenprobe werden. Wie Sie sicher ankommen.

mehr ...

Sachwertanlagen

Lloyd Fonds-HV: Aktionäre stimmen für weiteren Wachstumsschub

Mit einer Präsenz von rund 78 Prozent des Grundkapitals wurden auf der Hauptversammlung der Lloyd Fonds AG alle Beschlüsse zu den 12 Tagesordnungspunkten mit Zustimmungsquoten über 98 Prozent gefasst.

mehr ...

Recht

BFW: Enteignete Unternehmen bauen nicht

Berlin hatte vor einigen Tagen, wie von uns berichtet, als erstes Bundesland die Enteignung von Wohneigentum angekündigt. Aufgrund akuten Wohnungsmangels ist das Thema in den letzten Wochen ganz oben auf der Agenda. Nun meldet sich der auch BFW Landeverband Berlin/Brandenburg dazu und warnt davor, große private Wohnungsunternehmen zu enteignen.

mehr ...